Thalia.de

Pierced Arrow (Deluxe Edition)

Ein einmaliges gemeinsames Projekt - so dachten viele Kritiker über das 2013 erschienene Debüt von Stephen Stills, Kenny Wayne Shepherd und Barry Goldberg. Mit dem bahnbrechenden Nachfolger "Pierced Arrow" belehrt das Trio alias The Rides sie jedoch eines Besseren, und ihre stetig wachsende Fangemeinde darf sich noch viele weitere Jahre auf frischen, rauen und gefühlvollen Bluesrock freuen. Den Grundstein für den Erfolg legten sie mit ihrem selbst prophezeienden Debüt "Can't Get Enough". Kurz vor Veröffentlichung des Albums erklärte Stills: "The Rides sind so gut, dass wir es kaum erwarten können, live zu spielen." Das taten sie schließlich auch. Und nach einigen Monaten auf US-Tour, einem Top 40 Einstieg in den Billboard 200 und einer Nominierung für das beste Rock Blues-Album bei den Blues Awards im Jahr 2014 wurde deutlich: The Rides sind definitiv keine Eintagsfliege! Das neue Album beginnt mit dem feurigen, von den Rolling Stones inspirierten Bluesrocker "Kick Out Of It" und dem genauso explosiven Jam "Riva Diva". Von da an bewegen sich die Stimmungen musikalisch und textlich immer in spielerischem Fluss. Shepherds Leadgitarre weicht nach der traditionellen Akustikballade "By My Side" Stills Wehklagen und energischen Riffs auf "Mr. Policeman". Auf "Game On" wiederum ist sein glühendes Mundharmonikaspiel zu hören, auf das Shepherd mit dem romantischen Rockabilly-Jam "I Need Your Lovin'" antwortet. Darauf ist auch eines von Goldbergs Markenzeichen, ein wildes Pianosolo zu hören. Die beiden anderen neu geschriebenen Stücke sind "There Was A Place", ein anmutiger Soul-Song, auf dem Stills sanftere Seite zum Vorschein kommt, und das knisternde und treibende "Same Old Dog" mit dem politischen Statement, dass sich die Geschichte zu oft wiederholt. Wie sein Vorgänger enthält "Pierced Arrow" auch Coversongs. In den frühen Siebzigern schrieb Goldberg mit Texter Gerry Goffin den Hit "I've Got To Use My Imagination" für Gladys Knight & The Pips, doch erst die langsame Version der Bobby 'Blue' Band verleitete The Rides zu einer Neuaufnahme. "Kenny liebt dieses Stück.", erklärt Goldberg. "Er setzte sich dafür ein, dass wir es auf unserer ersten Tour spielen." Shepherd hatte auch die Idee zu Willie Dixons "My Babe" aus dem Jahr 1955, nachdem er es auf dem Weg zum Studio im Radio hörte. "Ich liebe diesen Song. Es ist der einzige, in dem die Frauen gefeiert werden und nicht nur über schlechte Erfahrungen mit ihnen berichtet wird."
Format Versionen:
- Deluxe CD - CD in Digipak + 3 Bonustracks
- Standard CD - CD in Jewel Case
- LP - Black 180g Vinyl inkl. Download Card

Rezension
Stephen Stills ist einer von den Künstlern, der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit den richtigen Leuten war. So war er 1966 Gründungsmitglied von Buffalo Springfield, zwei Jahre später rief er mit David Crosby und Graham Nash ein Trio ins Leben und 2013 fand er sich mit dem Blues-Gitarristen Kenny Wayne Shepherd und dem Keyboarder Barry Goldberg (Electric Flag) in einem Studio ein, um unter dem Namen The Rides ein Album aufzunehmen. Aus dem Spaßprojekt ist auf "Pierced Arrow" nun eine richtige, eingespielte Band geworden - wobei die drei Herren (plus Bassist und Co-Produzent Kevin McCormick sowie Drummer Chris Layton von Stevie Ray Vaughan & Double Trouble) offensichtlich den Spaß an der Sache nicht verloren haben. Das erjammte Album ist voller mitreißender Exkursionen zwischen Blues und Rock, bei denen sich Stills und Shepherd lustvoll die Bälle mit ihren Gitarren zuspielen. Dennoch ist "Pierced Arrow" alles andere als ein Vehikel für solistische Glanzleistungen. Vielmehr geht es um den Song und wie man ihm am besten kollektiv umsetzt. So sind bis auf eine Coverversion des Willie-Dixon-Klassikers "My Babe" alle Songs als gemeinsame Kompositionen gelistet - von zumindest zwei, meistens aber drei und vier Rides-Mitgliedern. Und bei vielen Songs ergänzen sich die Vocals von Stills und Shepherd bei engen, zweistimmigen Gesangssätzen perfekt. Gleichwohl können die beiden bei anderen Songs auch als Einzelsänger brillieren. Und auch für genügend Abwechslung ist gesorgt. Nach zwei Krachern gleich zu Beginn des Albums (""Kick Out of It" und "Riva Diva"), bei denen die Bluesrock-Ausrichtung eher auf dem zweiten Wortteil von "Bluesrock" liegt, folgen mit "Virtual World" und "Be My Side" zwei Stücke, die eher den "Blues" bei "Bluesrock" abdecken. Weitere Höhepunkte eines durchwegs inspirierten Albums sind das aggressive "Mr. Policeman" und das treibende "Game On", bei dem eine Blues-Harp zusätzliche Farbakzente. Und mit "I Need You Lovin'" zeigen The Rides, dass sie auch den R&B der 50er im Blut haben. Dennoch wäre es falsch, von einem Retroalbum zu sprechen. Denn zumindest der 71 Jahre alte Stephen Stills und der noch zwei Jahre ältere Barry Gold haben die Zeit, in die heute viele der Nachgeborenen anscheinend zurückwollen, mit ihrer Musik selbst geprägt und bestimmt. Sie machen mit The Rides jetzt einfach nur das, was sie immer schon am besten können - und haben mit dem Jungspund Kenny Wayne Shepherd (immerhin auch schon 38 Jahre alt) genügend frische Inspiration an ihrer Seite. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 06.05.2016
Sprache Englisch
EAN 0819873013303
Genre Rock
Hersteller Rough Trade
Musik (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46049714
    Von Mensch Zu Mensch
    von Unheilig
    Musik
    16,99
  • 46049698
    Von Mensch Zu Mensch (Limited Special Edition)
    von Unheilig
    Musik
    21,99
  • 46049814
    The Early Years 1967-72 (Cre/Ation)
    von Pink Floyd
    Musik
    15,99
  • 46874717
    Fairytales-Best Of-Ten Years Edition (Ltd.)
    von Sunrise Avenue
    Musik
    22,99
  • 155176
    Best Of Bob Dylan
    von Bob Dylan
    Musik
    5,99 bisher 6,99
  • 27329063
    All Time Best - Reclam Musik Edition 3
    von Bob Dylan
    Musik
    6,99
  • 45319513
    The Getaway
    von Red Hot Chill Peppers
    (2)
    Musik
    14,99
  • 66554
    Greatest Hits
    von Bruce Springsteen
    (1)
    Musik
    5,99 bisher 6,99
  • 43992330
    The Life of a Man - The Ultimate Hits 1968 - 2013
    von Joe Cocker
    Musik
    15,99 bisher 19,99
  • 781507
    The Very Best Of The
    von The Eagles
    Musik
    4,99 bisher 5,99
  • 46699440
    The 1966 Live Recordings
    von Bob Dylan
    Musik
    114,99
  • 46918165
    Animals (2016 Edition)
    von Pink Floyd
    Musik
    22,99
  • 43992808
    MTV Unplugged Unter Dampf-Ohne Strom (2CD)
    von Unheilig
    Musik
    11,99
  • 27328999
    All Time Best - Reclam Musik Edition 4
    von Elvis Presley
    (1)
    Musik
    4,99 bisher 6,99
  • 38490775
    Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-2014
    von Unheilig
    (1)
    Musik
    8,99
  • 46185934
    Meddle (2016 Edition)
    von Pink Floyd
    Musik
    22,99
  • 46185960
    Obscured By Clouds (2016 Edition)
    von Pink Floyd
    Musik
    22,99
  • 46185928
    Atom Heart Mother (2016 Edition)
    von Pink Floyd
    Musik
    22,99
  • 46874718
    Fairytales-Best Of-Ten Years Edition
    von Sunrise Avenue
    Musik
    19,99
  • 40022004
    Gipfelstürmer
    von Unheilig
    (4)
    Musik
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Pierced Arrow (Deluxe Edition)

Pierced Arrow (Deluxe Edition)

von The Rides

Musik
19,99
+
=
Wer auch immer,was auch immer

Wer auch immer,was auch immer

von Danny Dziuk

Musik
16,99
+
=

für

35,87

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen