Thalia.de

Pink Moon

Roman

(3)
Felix genießt sein Leben als stiller Teilhaber einer Bar – bis er eines Tages an einer Straßenecke einem Mann gegenübersteht, von dem er instinktiv weiß, dass es sein tot geglaubter, unbekannter Vater ist.


Mit großer Lakonie erweist sich Frank Goosen in „Pink Moon“ als brillanter Erzähler männlicher Abgründe.





Portrait
Frank Goosen, geboren 1966 in Bochum, hat sich Ruhm und Ehre als eine Hälfte des Kabarett-Duos Tresenlesen erworben. Sein Durchbruch war der Roman Liegen lernen, der lange auf den Bestsellerlisten stand und auch erfolgreich verfilmt wurde. 2003 erhielt Frank Goosen den Literaturpreis Ruhrgebiet. Mit seinen Kabarettprogrammen tourt er regelmäßig durch Deutschland. Mit dem Ruhrpott-Geschichtenband Radio Heimat gelang Frank Goosen der Sprung in die Top-10 der Bestsellerlisten. Mit seiner Frau und zwei hoffnungsvollen Nachwuchskickern wohnt er in Bochum.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 05.03.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-40474-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 189/115/24 mm
Gewicht 278
Verkaufsrang 68.043
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42541539
    Mein Ich und sein Leben
    von Frank Goosen
    (1)
    Buch
    8,99
  • 5797104
    Pokorny lacht
    von Frank Goosen
    (2)
    Buch
    8,95
  • 18689126
    Weil Samstag ist
    von Frank Goosen
    (3)
    Buch
    7,95
  • 42541538
    Liegen lernen
    von Frank Goosen
    Buch
    9,99
  • 42435577
    Mademoiselle Marie hat von der Liebe genug
    von Gilles Legardinier
    (2)
    Buch
    8,99
  • 40981270
    Zum wilden Eck
    von Fritzi Sommer
    (5)
    Buch
    8,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (17)
    Buch
    24,99
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 44239713
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    16,00
  • 45306070
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (5)
    Buch
    9,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (53)
    Buch
    10,00
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (94)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
1
0

Frank Goosen hat den Blues
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 23.09.2006

Die Ironie ist Frank Goosen seit „Liegen lernen“ von Buch zu Buch immer mehr abhanden gekommen. In „Pink Moon“ jedenfalls ist nur noch wenig vordergründiger Witz vorhanden, dafür umso mehr Tiefgründigkeit und Melancholie. Damit hat er sicherlich einige seiner Fans vergrault, doch ich finde es mutig, dass er mit... Die Ironie ist Frank Goosen seit „Liegen lernen“ von Buch zu Buch immer mehr abhanden gekommen. In „Pink Moon“ jedenfalls ist nur noch wenig vordergründiger Witz vorhanden, dafür umso mehr Tiefgründigkeit und Melancholie. Damit hat er sicherlich einige seiner Fans vergrault, doch ich finde es mutig, dass er mit diesem Buch neue Wege beschreitet und wie ich finde, ist ihm das gut gelungen. Wir dürfen den Restaurantbesitzer Felix ein paar Tage durch sein Leben begleiten und dabei zwischendurch auch immer wieder in Kindheits- und Jugenderinnerungen schwelgen. Dabei lässt er sich ziel- und planlos treiben und wartet förmlich, dass die Dinge einfach passieren. Wir lernen seine Mutter, den tot geglaubten Vater, die Grosseltern, enge Freunde, Nachbarn, Ex-Liebhaber und -liebhaberinnen usw. kennen. Jawohl, Sie haben richtig gelesen, denn auch hierbei kann Felix sich nicht entscheiden und nimmt die Dinge, wie sie kommen. Insgesamt passiert in der Geschichte nicht wirklich viel, doch mit einem perfekten Mix aus hintergründigem Witz, Melancholie und einer treffsicheren, äußerst scharfen Beobachtungsgabe hat Frank Goosen einen zwar leisen aber sehr weisen Roman hingelegt. Am besten liest sich das Buch mit den Liedern von Nick Drake oder Frank Sinatra im Hintergrund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Goosen kann auch ernster
von Daniel Erni aus Basel am 08.06.2010

Frank Goosen wurde mit seinem Roman "Liegen lernen" zu einer Art deutschsprachigem Nick Hornby. Mit "Pink Moon" schlägt er nun aber etwas zartere Töne an, der Humor ist stiller, aber nicht weniger absurd. Faszinierend, wie wenig auf diesen 349 Seiten passiert, und trotzdem kommt zu keiner Zeit Langeweile auf!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 18.05.2009

Ich hatte zuvor zwei andere Bücher von ihm gelesen, von denen ich begeistert war, dieses jedoch fand ich einfach nur langweilig. Es passiert nicht viel und schleppt sich so dahin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Triviale in Perfektion gezeichnet
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 27.12.2006
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Felix, der Besitzer des Lokales mit dem Namen Pink Moon, zieht die seltsamsten Menschen an. Alle Personen in seinem Umkreis scheinen auf die eine oder andere Art 'verrückt' zu sein. Da ist der Mann der unter ihm wohnt und eines Tages sich in Felix' Wohnung versteckt. Da ist Maxime,... Felix, der Besitzer des Lokales mit dem Namen Pink Moon, zieht die seltsamsten Menschen an. Alle Personen in seinem Umkreis scheinen auf die eine oder andere Art 'verrückt' zu sein. Da ist der Mann der unter ihm wohnt und eines Tages sich in Felix' Wohnung versteckt. Da ist Maxime, eine Frau aus seiner Vergangenheit, die Felix bei sich wohnen ließ, ihn gezielt erregte um ihn dann doch wieder zu frustrieren und sich ihm in letzter Sekunde zu entziehen. Und so erzählt der Roman über die unterschiedlichsten Menschen mit denen Felix zu tun hatte und hat. Der Roman folgt keinem eigentlichen Handlungsstrang, die Rahmenhandlung kann man getrost als trivial bezeichnen. Es gibt keine Wenden, keinen Konflikt, keine Spannung im üblichen Sinn. Es gibt nur die Erzählung von wenigen Wochen im Leben von Felix. Diese Tatsache allerdings tut dem Werk überhaupt keinen Abbruch, ganz im Gegenteil werden dadurch die Charakterisierung der Personen und vor allem die außergewöhnlich schöne Sprache in den Vordergrund gerückt. Und hier liegen auch die absoluten Stärken dieses Buches. Die Sprache ist so schön, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte und die Figuren sind teilweise so skurril, dass man wissen möchte was als nächstes geschehen wird. Frank Goosen legt ein wahrhaft außergewöhnliches Werk vor, das man sich unbedingt zur Hand nehmen sollte - so man schöne Sprache und interessante Figuren in einem Roman sucht. Es ist wirklich bewundernswert wie gut es Goosen gelungen ist, den Leser nicht zu frustrieren obwohl er keine erwähnenswerte Handlung geschaffen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Pink Moon

Pink Moon

von Frank Goosen

(3)
Buch
8,95
+
=
Am Boden

Am Boden

von Lucie Flebbe

(1)
Buch
11,00
+
=

für

19,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen