Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

Band 4 - Roman

(2)
Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich


Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen …


Rezension
"Fantasy vom Feinsten!"
Portrait
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 512, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 20.08.2012
Serie Plötzlich Fee 4
Sprache Deutsch
EAN 9783641085476
Verlag Heyne
Originaltitel The Iron Fey, Book 4: Iron Knight
Verkaufsrang 3.708
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33179051
    Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
    von Julie Kagawa
    eBook
    7,99
  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    7,99
  • 30082147
    Plötzlich Fee - Winternacht
    von Julie Kagawa
    (6)
    eBook
    7,99
  • 29132168
    Zeitenzauber - Die magische Gondel
    von Eva Völler
    (4)
    eBook
    6,49
  • 42741847
    Frühlingsnächte
    von Debbie Macomber
    eBook
    8,99
  • 17414046
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (16)
    eBook
    8,99
  • 41198565
    Blue Secrets - Der Ruf des Ozeans
    von Anna Banks
    eBook
    7,99
  • 39364834
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    (3)
    eBook
    8,99
  • 38326815
    Die Pan-Trilogie: Band 1-3
    von Sandra Regnier
    (53)
    eBook
    9,99
  • 42470818
    Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit
    von Sandra Regnier
    (1)
    eBook
    12,99
  • 30208784
    Siebenmeter für die Liebe
    von Dora Heldt
    eBook
    6,99
  • 42746203
    Talon - Drachenzeit
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99
  • 36508583
    Days of Blood and Starlight
    von Laini Taylor
    (2)
    eBook
    9,99
  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (15)
    eBook
    8,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 43860816
    Talon - Drachenherz
    von Julie Kagawa
    (2)
    eBook
    13,99
  • 40974714
    Fan-Trilogie II: Wegners schwerste Fälle (Teil 5-7)
    von Thomas Herzberg
    eBook
    4,99
  • 43254295
    Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    12,99
  • 28605237
    Lea und die Pferde - Sommer im Sattel
    von Christiane Gohl
    eBook
    8,49
  • 42749205
    Until the End – Rock und Trisha
    von Abbi Glines
    (1)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahre Liebe kennt keine Grenzen - das furiose Ende der Reihe “

Denise Half, Thalia-Buchhandlung Münster

Regel Nr. 1: Verspreche nichts, was du nicht halten kannst. Regel Nr. 2: Regel Nr. 1 gilt insbesondere dann, wenn man eine Fee ist.
Der Winterprinz Ash, seines Zeichens eine leibhaftige Fee, hat sich aus Liebe nicht an diese Regeln gehalten und versprach der eisernen Königin Meghan, einen Weg zu finden, um an ihrer Seite im eisernen
Regel Nr. 1: Verspreche nichts, was du nicht halten kannst. Regel Nr. 2: Regel Nr. 1 gilt insbesondere dann, wenn man eine Fee ist.
Der Winterprinz Ash, seines Zeichens eine leibhaftige Fee, hat sich aus Liebe nicht an diese Regeln gehalten und versprach der eisernen Königin Meghan, einen Weg zu finden, um an ihrer Seite im eisernen Reich zu überleben. Da Eisen aber für normale Feen tödlich ist, hat sich der Prinz eine Aufgabe gestellt, die scheinbar unmöglich ist und was mit einer Fee geschieht, die ein Versprechen nicht einhält, ist schlicht und ergreifend furchtbar. Ash macht sich also zusammen mit seinem Freund / Erzfeind Puck auf die Reise, einem Gerücht hinterherjagend, dass es für Feen die Möglichkeit gibt, zu Menschen zu werden. Ein Abenteuer beginnt, bei dem er auch auf die teilweise unerwartete Hilfe von alten Bekannten angewiesen ist und wahrlich wundersame Orte bereist.
Der vierte und letzte Teil der Plötzlich Fee-Reihe befasst sich mit der Odyssee, auf die sich Ash begeben muss und ist passenderweise auch aus der Sicht des Winterprinzen geschrieben. Daraus ergibt sich eine wunderbare neue Sicht auf das Nimmernie und die bereits bekannten Figuren aus den Büchern. „Frühlingsnacht“ hat mich beim Lesen irgendwie an die unendliche Geschichte erinnert, was ein großes Lob auf die Geschichte ist. Im Grunde sind es viele kleine Geschichten, je eine für jede Station auf der langen Reise, zusammengefasst in einer großen Story. Fazit: Ein gelungener Abschluss für alle Fans des Nimmernie und Verfechter der wahren Liebe.

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wird Ash je seine Geliebte Meghan wieder sehen? Es trennt sie nicht nur Königreiche, sondern auch die Tatsache, dass Ash in ihrem nicht überleben kann. Gibt es Hoffnung für sie? Wird Ash je seine Geliebte Meghan wieder sehen? Es trennt sie nicht nur Königreiche, sondern auch die Tatsache, dass Ash in ihrem nicht überleben kann. Gibt es Hoffnung für sie?

Alexa Prinz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Das schönste Ende des Abenteuers. Eine klassische Heldenreise mit Spannung, Magie, Freundschaft und Liebe. Mein Liebling der Feenreihe, toller Plot, spannende Szenen und Stil. TOP Das schönste Ende des Abenteuers. Eine klassische Heldenreise mit Spannung, Magie, Freundschaft und Liebe. Mein Liebling der Feenreihe, toller Plot, spannende Szenen und Stil. TOP

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Verzaubernd, spannend und ereignisreich. Ein wunderschönes Jugendbuch um die Welt der Feen. Verzaubernd, spannend und ereignisreich. Ein wunderschönes Jugendbuch um die Welt der Feen.

Rebecca Lehnhardt, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Das gelungene Finale von den Abenteuern von Meghan und Ash. Ein Kampf um Leben und Tod. Natürlich sorgt auch Puck wieder für den ein oder anderen Lachanfall, zusammen mit Grimalkin Das gelungene Finale von den Abenteuern von Meghan und Ash. Ein Kampf um Leben und Tod. Natürlich sorgt auch Puck wieder für den ein oder anderen Lachanfall, zusammen mit Grimalkin

„Elfen-Finale“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser 4.Teil und Abschluss der Plötzlich-Fee-Reihe ist ein must-have für alle Fans.Nachdem Meghan als neue Königin der eisernen Feen, Ash aus ihrem Reich verbannen musste,damit er nicht durch das Eisen langsam vergiftet wird, gibt es für den Winterprinzen nur eine Lösung.Er muss einer alten Sage folgen und versuchen ein Mensch mit Dieser 4.Teil und Abschluss der Plötzlich-Fee-Reihe ist ein must-have für alle Fans.Nachdem Meghan als neue Königin der eisernen Feen, Ash aus ihrem Reich verbannen musste,damit er nicht durch das Eisen langsam vergiftet wird, gibt es für den Winterprinzen nur eine Lösung.Er muss einer alten Sage folgen und versuchen ein Mensch mit Seele zu werden, um mit seiner geliebten Meghan alt werden zu können. Da die Geschichte dieses Mal aus Ashs Sicht erzählt wird und er bei seinem gefährlichen Abenteuer wieder von Puck und Grimalkin unterstützt wird, war dies einer meiner Lieblingsbände der Reihe (Team Ash,hihi...)Neue Wesen (der böse Wolf, wow) ebenso wie alte Figuren tauchen auf und Julie Kagawa hat es geschafft,auch diese Abschlußgeschichte wieder flott lesbar und mit dem passenden Touch Romantik und Märchen zu verquicken. Allerbestes Lesefutter, für mich ein toller Wochenend-Killer sozusagen....

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Wie erwartet eine Fortsetzung, die uns nochmal mitreißt. Trotz meiner ersten Skepsis sehr gut gelungen. Wie erwartet eine Fortsetzung, die uns nochmal mitreißt. Trotz meiner ersten Skepsis sehr gut gelungen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32221666
    Plötzlich Fee - Frühlingsnacht
    von Julie Kagawa
    (2)
    eBook
    7,99
  • 34301386
    Elfenglanz
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 28475676
    Elfenliebe
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 21907455
    Elfenkuss
    von Aprilynne Pike
    (6)
    eBook
    7,99
  • 31573707
    Elfenbann
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 33179051
    Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
    von Julie Kagawa
    eBook
    7,99
  • 32605074
    Night School 01. Du darfst keinem trauen
    von C. J. Daugherty
    (11)
    eBook
    8,99
  • 36921064
    Die Pan-Trilogie, Band 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    3,99
  • 36329161
    Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
    von Sandra Regnier
    (22)
    eBook
    3,99
  • 37437700
    Die Pan-Trilogie, Band 3: Die verborgenen Insignien des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    3,99
  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    7,99
  • 40149689
    House of Night 12. Erlöst
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (1)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Drei Bände waren nicht genug!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2013

Für alle Mitglieder von Team Ash kommt hier noch ein vierter Teil! Zum Glück! Denn nach diesem zugegebenermaßen unbefriedigenden Ende von Band 3, musste es einfach weiter gehen. Im Mittelpunkt der Handlung steht dieses Mal jedoch Ash, der sich auf eine lange Reise zum Ende der Welt von Nimmernie... Für alle Mitglieder von Team Ash kommt hier noch ein vierter Teil! Zum Glück! Denn nach diesem zugegebenermaßen unbefriedigenden Ende von Band 3, musste es einfach weiter gehen. Im Mittelpunkt der Handlung steht dieses Mal jedoch Ash, der sich auf eine lange Reise zum Ende der Welt von Nimmernie begibt, um dort eine Seele zu erhalten und somit sterblich zu werden. Das würde es ihm ermöglichen endlich bei seiner geliebten Meghan zu sein. Auf dem Weg dort hin muss er sich jedoch einigen Gefahren stellen und es gib auch ein unerwartetes Wiedersehen. Dass Meghan in diesem vierten Teil eher nur noch eine Nebenrolle spielt, hat mich eigentlich nicht besonders gestört. Endlich erfährt man mehr über die Geschichte hinter dem Winterprinz, von seiner dunklen Seite und von seiner früheren Liebe zu der geheimnisvollen Ariella. Natürlich ist auch Puck wieder mit von der Partie, denn wenn man ehrlich ist, wäre die Geschichte ohne ihn, auch nur halb so spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich Vereint
von einer Kundin/einem Kunden aus Mariazell am 23.09.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem Ash im dritten Band dass Versprechen gegeben hat, einen Weg zu finden um mit Methan zusammen zu sein, macht er sich gemeinsam mit Pick auf die Suche nach der Cat Sidhe Grimalkin. Die Katze weis einen Weg, wie Ash mit Methan vereint sein kann, ohne im Eisernen Königreich... Nachdem Ash im dritten Band dass Versprechen gegeben hat, einen Weg zu finden um mit Methan zusammen zu sein, macht er sich gemeinsam mit Pick auf die Suche nach der Cat Sidhe Grimalkin. Die Katze weis einen Weg, wie Ash mit Methan vereint sein kann, ohne im Eisernen Königreich zu sterben wie jede andere Fee. Er muss sich eine Seele verdienen und zum Menschen werden. Aus diesem Grund sucht das Trio die Seherin auf, die sie zum Ende des Nimmernie führen soll, damit Ash seine Seele bekommt. Doch mit was keiner gerechnet hat: die Seherin ist niemand geringerer als Ariella, die jeder für Tod gehalten hat. Ash steckt daraufhin in einer Zwickmühle zwischen seinen Gefühlen für Methan und der totgeglaubten Ariella... Der abschließende Band der Plötzlich Fee Reihe ist aus der Sicht des Winterprinzen Ash geschrieben und mehr als gelungen. Er wünscht sich nichts mehr, als mit Methan glücklich zu werden, als jedoch Ariella, seine erste Liebe auftaucht, ist er hin und her gerissen. Könnte er mit Ariella glücklich werden, bekamen sie eine zweite Chance? Doch ihm wird auch klar, dass er die Uhr nicht zurückdrehen kann, und dass Meghan jetzt sein Herz besitzt. Ebenfalls mit auf Ashs Mission menschlich zu werden, ist der große böse Wolf. Einfach ein gelungener Abschluss mit einem sehr guten Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
4. Band der Plötzlich-Fee-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 09.02.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Winterprinz Ash hat alles verloren: Seine Heimat, sein Volk, seine Liebe - denn nach dem Kampf gegen den eisernen König ist Meghan zur eisernen Königin aufgestiegen und hat Ash aus ihrem Reich verbannt, denn nur so konnte sie ihm das Leben retten, denn nur eiserne Feen können dort... Der Winterprinz Ash hat alles verloren: Seine Heimat, sein Volk, seine Liebe - denn nach dem Kampf gegen den eisernen König ist Meghan zur eisernen Königin aufgestiegen und hat Ash aus ihrem Reich verbannt, denn nur so konnte sie ihm das Leben retten, denn nur eiserne Feen können dort überleben. Aber Ash ist nicht bereit, nach allen Opfern die er und Meghan gebracht haben, auf eine gemeinsame Zukunft mit ihr zu verzichten. Er weiß, dass es einen Weg geben muss, wie er bei ihr sein kann und er würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um diesen Weg zu gehen. Doch um überhaupt zu erfahren, was er tun muss, um sterblich zu werden, denn das ist die einzige Möglichkeit, im eisernen Königreich zu überleben, muss er erst den vermaledeiten Feenkater Grimalkin finden. Ihm zur Seite steht ihm sein ehemals bester Freund Robin "Puck" Goodfellow, Meghans bester Freund. Tatsächlich gelingt es den beiden, Grim aufzuspüren, doch genaueres weiß er auch nicht. Jedoch aht er von einer Seherin in der tiefsten Wildnis des Nimmernie gehört, die den Weg zur Sterblichkeit kennen könnte. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg. Unterwegs treffen sie auf die letzten Überlebenden von Rowans Leibgarde, die ein Attentat auf Meghan verüben wollten. Dieses ist gescheitert, doch Ash weiß, dass sie nicht aufgeben werden. Mit Hilfe von Puck gelingt es ihm, diese Gefahr ein für alle Mal von Meghan fern zu halten, doch er weiß auch, dass er sich beeilen muss, denn Gefahren für die noch nicht gefestigte eiserne Königin lauern überall. Tatsächlich gelingt es Ash, Puck und Grim, gemeinsam mit dem großen bösen Wolf, der von Königin Mab beauftragt wurde, Ash zu schützen, bis er sein Ziel erreicht hat, die Seherin aufzuspüren und das Erstaunen ist groß, denn es ist niemand anders als Ariella, die Winterfee, die Ash einst vor langer Zeit über alles liebte. Sie kennt den Weg, der zur Sterblichkeit führt. Ash macht sich mit seiner Gruppe auf den Weg, mit dem Wissen, dass es noch niemanden in ganz Nimmernie gelungen ist, eine Seele zu gewinnen und auch seine Gefühle für Meghan und Ariella machen ihm diese Aufgabe nicht leichter. Was er jedoch noch nicht ahnt: Ash muss sich seiner Vergangenheit stellen - und seine Weste ist alles andere als weiß ... Der Plot wurde spannend und einfühlsam erarbeitet. In diesem Band geht es um Ash, der eine weite und schwierige Reise antritt, um für immer mit der Frau zusammen zu sein, der sein Herz gehört, doch hier muss er nicht diverse Abenteuer gegen Ungeheuer, Monster und feindliche Feen bestehen, er muss mit sich selbst ins Reine kommen und seine Vergangenheit, die mehrere Jahrhunderte voller Grausamkeit aufweist, verarbeiten. Die Figuren wurden facettenreich und tiefgründig erarbeitet, wobei hier natürlich das Augenmerk eindeutig auf Protagonist Ash liegt. Beeindruckt hat mich zurück gelassen, mit welcher Intensität die Wandlung von Ash einhergeht. Den Schreibstil empfand ich als wieder ausgesprochen fesselnd und dynamisch zu lesen, sodass ich auch dieses Buch am Stück gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Team Puck still rules!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ash hat einen Eid geleistet und versucht weiterhin mit Meghan zusammen zu sein, obwohl es für ihn als Winterprinz nicht möglich ist. Verstoßen von seiner Mutter der Winterkönigin, fern von seiner Liebsten macht er sich auf den Weg um eine Möglichkeit zu finden. Wo ein Abenteuer wartet, ist Puck... Ash hat einen Eid geleistet und versucht weiterhin mit Meghan zusammen zu sein, obwohl es für ihn als Winterprinz nicht möglich ist. Verstoßen von seiner Mutter der Winterkönigin, fern von seiner Liebsten macht er sich auf den Weg um eine Möglichkeit zu finden. Wo ein Abenteuer wartet, ist Puck nicht weit. Klar dass er seinen besten Freund/Feind tatkräftig zur Seite steht. Aber auch Grimalkin mischt wieder kräftig mit. Ich hab mich ein wenig geziert, den 4. Band in dieser Reihe zu lesen. Ich war nach dem 3. Band eigentlich ziemlich zufrieden obwohl er mit offenen Fragen endet. "Man muss nicht immer alles wissen, es muss nicht immer alles aufgelöst werden", ist meine Devise. Frühlingsnacht ist aus der Perspektive von Ash geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, auch wenn er nicht unbedingt meine erste Wahl für Meghan gewesen wäre. Vielleicht ist das auch ein weiterer Grund wieso ich mir mit Band 4 soviel Zeit gelassen habe. Entgegen meiner Devise, hat mir dann dieses Buch doch auch sehr gefallen. Eben weil man auch ein bisschen etwas aus der Vergangenheit der verschiedenen Protagonisten erfährt. Es gibt auch einen "neuen" Charakter, der Ash auf seiner Reise begleitet. Achtung kleiner Spoiler: Der böse Wolf hat mir extrem gut gefallen. Schade dass er erst jetzt in dieser Geschichte aufgetaucht ist. Ich freue mich schon auf Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie. Es enthält einige Kurzgeschichten, und die einzelnen Charaktere werden ein bisschen erläutert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Beste Buch, das ich gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Göschitz am 04.10.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Da dieses Buch wurde aus der Sicht von Ash und nicht aus der Sicht von Maghen geschrieben, war es anders. man kann sich sehr gut in das Buch reindenken und es ist spannend und überraschend. Ich lese dieses Buch auf jeden Fall noch einmal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ash <3
von CarineM am 09.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meghan ist nun die neue Königin der Eisernen Feen, aber ihr geliebter Ash kann nicht bei ihr sein, das Eisen vergiftet ihn. Er schwört, dass er eine Weg finde wird, für immer mit ihr zusammen zu sein. Und damit beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise ans Ende der Welt,... Meghan ist nun die neue Königin der Eisernen Feen, aber ihr geliebter Ash kann nicht bei ihr sein, das Eisen vergiftet ihn. Er schwört, dass er eine Weg finde wird, für immer mit ihr zusammen zu sein. Und damit beginnt für ihn eine abenteuerliche Reise ans Ende der Welt, mit Puck an seiner Seite. Ihre gemeinsame Vergangenheit holt sie ein und verkompliziert das ganze noch mehr. Ich war BEGEISTERT von diesem Buch!!! Man erfuhr so viel Neues über seine Zeit vor Meghan und auch, dass aus seiner Sicht geschrieben wurde hat mir sehr gut gefallen. Mit der Zeit hat mich allerdings Ash und Pucks Verhalten gegenüber einander etwas gestört. Ständig schwören sie, dass sie einander töten werden, aber im Grunde ihres Herzens mögen sie einander doch, können es aber nicht eingestehen. Ich hätte sie am liebsten geschüttelt! Dass Meghan eigentlich nur auf etwa 10 Seiten vorkommt, hat mich erstaunlicherweise überhaupt nicht gestört. Oh, ein Punkt noch: Es gibt eine wirklich sehr überraschende Wendung, die mir zu extrem erschien. Mehr darf ich nicht verraten, sonst ist die Überraschung weg. Das Buch lohnt sich wirklich und ich denke, dass mir auch die Fans von Puck da zustimmen würden, auch wenn Ash mehr im Mittelpunkt steht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Plötzlich Fee 04
von einer Kundin/einem Kunden aus Breisach am Rhein am 03.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Deer Tag an dem Meghan zur Königin der Eisernen Feen ernannt wird, sollte eigentlich ihr glücklichster sein. Doch der Preis für den Frieden in Nimmernie ist Ash, ihre große Liebe. Super Schreibstil, der einen wieder mal an das Buch fesselt. Mit Witz und Mut überstehn unsere Helden ihre Abenteuer.... Deer Tag an dem Meghan zur Königin der Eisernen Feen ernannt wird, sollte eigentlich ihr glücklichster sein. Doch der Preis für den Frieden in Nimmernie ist Ash, ihre große Liebe. Super Schreibstil, der einen wieder mal an das Buch fesselt. Mit Witz und Mut überstehn unsere Helden ihre Abenteuer. Die ein oder andere Überraschung hällt das Buch auch parat. Das Buch ist wie ich finde ein sehr gelungenes und würdiges Ende der Plötzlich Fee Reihe. Eins muss ich noch sagen Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie, welches bald im handel ist,ist auf jeden Fall ein Muss für alle Plötzlich Fee Fans! Im Buch sind die Kurzgeschichten zwischen Teil 1 und 2 und 3 und 4 und sogar eine kleine Kurzgeschicht nach Teil 4. Ich kann es kaum erwarten :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein perfekter Abschluss!
von Manja Teichner am 22.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem Ash Meghan am Ende von „Herbstnacht“ geschworen hat eine Möglichkeit zu finden um zu ihr ins Eiserne Königreich zurückzukehren, ist er nun zusammen mit Puck auf der Suche nach Grimalkin. Dieser wird dringend gebraucht, denn Ash hat einen Wunsch, er möchte menschlich werden. Dafür muss er eine Seherin... Nachdem Ash Meghan am Ende von „Herbstnacht“ geschworen hat eine Möglichkeit zu finden um zu ihr ins Eiserne Königreich zurückzukehren, ist er nun zusammen mit Puck auf der Suche nach Grimalkin. Dieser wird dringend gebraucht, denn Ash hat einen Wunsch, er möchte menschlich werden. Dafür muss er eine Seherin finden, die an einem schrecklichen Ort wohnt wo es nach Tod und Verwesung riecht. Der Weg dorthin ist beschwerlich und als die Seherin auftaucht sind sowohl Ash als auch Puck überfordert. Ist sie doch jemand, den beide nur zu gut kennen. Besonders Ash verwirrt das alles zusehends und er stellt seinen Wunsch in Frage. Da er es Meghan aber mit seinem Leben geschworen hatte wird er es nun auch durchziehen. Zusammen mit einem weiteren seltsamen Gefährten machen sich Ash, Puck, die Seherin und Grimalkin auf zum Ende der Welt. Nur dort kann Ash eine Seele bekommen, also menschlich werden. Der Weg dorthin ist schwierig und verlangt Ash alles ab, wird er doch mit seiner Vergangenheit und seinen Fehlern konfrontiert. Wird er an seinem Wunsch festhalten und am Ende mit Meghan glücklich sein können? „Frühlingsnacht“ ist der 4. Und finale Band der „Plötzlich Fee“-Tetralogie von Julie Kagawa und auch wenn es sich hierbei um eine Reihe handelt, so ist dieser Teil irgendwie anders, irgendwie besonders. Ash, der Protagonist, liebt Meghan und möchte für sie menschlich werden um bei ihr sein zu können. Er ist reifer und erwachsener geworden und man lernt als Leser neue Seiten an ihm kennen. Auch möchte er endlich die ewig andauernde Fehde mit Puck klären. Während der 4 Bücher ist Ash mir richtig ans Herz gewachsen. Puck, sein Begleiter, ist immer noch so wie er war. Er ist witzig und frech aber ab und an blitzt auch seine ernste Seite hervor. Für Meghan würde Puck alles tun, aus diesem Grund hilft er Ash. Auch für Puck gilt, er ist ebenfalls erwachsen geworden. Neben den beiden gibt es noch weitere Charaktere, bekannt und unbekannte, die sich wieder mühelos in die Handlung einfügen und sie komplettieren. Der Schreibstil der Autorin ist auch dieses Mal wieder wundervoll. Locker und leicht ließen sich die Seiten lesen und durch die bildhaften Beschreibungen erwacht das Nimmernie ein letztes Mal vor dem geistigen Auge des Lesers zum Leben. Die mit Romantik, Spannung und Witz gespickte Handlung wird dieses Mal aus Sicht von Ash in der Ich-Perspektive geschildert. Man bekommt als Leser einen Einblick in seine Vergangenheit und kann auch einen Blick in seine Zukunft werfen. Das Ende ist einfach nur wunderschön und passt super gut zur gesamten Reihe. Als Zusatz befinden sich hinten im Buch noch das Überlebenshandbuch für das Nimmernie und ein Interview mit der Autorin. Fazit: „Frühlingsnacht“ ist ein wirklich wundervoller und perfekter Abschluss der „Plötzlich Fee“- Tetralogie von Julie Kagawa. Es ist vielleicht etwas anders als die Vorgänger aber trotzdem spannend und auch romantisch. Ich kann nur sagen: unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
rasantes Abenteuer aus Ashs Perspektive - mit alten und neuen Gesichtern
von his-and-her-books am 21.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meinung: "Frühlingsnacht" unterscheidet sich von seinen Vorgängern schon durch die Perspektive: Dieses mal erzählt Ash die Geschichte, was diese sehr düster und kalt macht. Das Buch knüpft zwar beinahe direkt an das Ende von Herbstnacht an; die Geschichte geht aber durch viele Erinnerungsszenen von Ash wesentlich tiefer als erwartet. Endlich... Meinung: "Frühlingsnacht" unterscheidet sich von seinen Vorgängern schon durch die Perspektive: Dieses mal erzählt Ash die Geschichte, was diese sehr düster und kalt macht. Das Buch knüpft zwar beinahe direkt an das Ende von Herbstnacht an; die Geschichte geht aber durch viele Erinnerungsszenen von Ash wesentlich tiefer als erwartet. Endlich erfahren wir, warum Puck und Ash befreundet (und dann verfeindet) sind, wie tief seine Gefühle für Ariella wirklich waren und wie Ashs ständiger innerer Kampf aussieht. Der Hauptprotagonist Ash erhält so mehr Tiefe und wir lernen ihn von Grund auf neu kennen: Er gibt zu, dass er Pucks Gegenwart vielleicht nicht nur erträgt, um nicht allein zu sein. Denn nach Megans Verlust wird er wieder an die ganzen Trauerjahre nach Ariellas Tod erinnert - und daran, welch großes Leid die Liebe ihm zugefügt hatte. Die Beziehung zu Puck ändert sich in der Geschichte mehrmals auf dramatische Weise. Denn nachdem der Leser erfährt, warum diese verbotene Freundschaft bestand zittert er umso mehr, als er erfährt, warum aus den Kameraden Feinde wurden. Ash fühlt sich oft an diese freundschaftlichen Momente erinnert - die aber immer wieder schmerzhafte Erinnerungen an Ariella wecken. Und so potenzieren sich die eisigen Gefühle in Ash und er muss sich endgültig entscheiden. Aufgrund des Eides, den er Meghan geleistet hat, gibt es für ihn nur zwei Möglichkeiten: Meghan oder der Tod. Ash entscheidet sich natürlich für die Liebe und versucht alles Feenmögliche, eine Seele zu ergattern und ein Mensch zu werden - auch wenn er erst durch und nach den Prüfungen erkennt, was das Menschsein wirklich ausmacht; abgesehen von Schwäche, Gewissen und Sterblichkeit. "Frühlingsnacht" sticht meist nicht durch große Überraschungen im Hauptplot hervor, was aber durch die fantasievollen Schauplätze und Ideen zu vernachlässigen ist. Kleinere Wow-Momente enthält die Geschichte aber dennoch und so schaffte es Frau Kagawa wieder einmal, mich in ihren Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und angenehm. Ashs Gedankengänge sind etwas düsterer und nicht ganz so amüsant wie Meghans, was Pucks Sticheleien oder aber Grimalkins Art wieder locker wettmachten. Stellenweise war das Buch etwas langatmig, was einem aber ein wenig Ruhe verschaffte: Denn wenn ich etwas zu "bemängeln" hatte, war es das Gefühl, durch eine Aufgabe nach der anderen "gehetzt" zu werden. Urteil: Frühlingsnacht ist anders als seine Vorgänger. Durch die gewählte Perspektive bekommen wir eine neue Sicht auf viele Dinge, vermissen gleichzeitig aber den "lockeren" Ton von Meghan. Meiner Meinung nach ist es nicht ganz so gut wie "Herbstnacht", aber definitiv eine Empfehlung in Form von 5 Büchern wert. Es ist ein Must-Read für Fans der Serie, die endlich auch mehr über die Hintergründe der Beziehungen zwischen den Protagonisten erfahren wollen und die es wagen, mit Ash um eine Seele (und die Liebe) zu kämpfen. "Frühlingsnacht" ist ein Abenteuer in neuen Fantasiewelten, mit neuen Allianzen und verloren geglaubten Freundschaften, voller alter Legenden und vergessener Mythen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein schöner Abschluss der Reihe
von Stefanie Kallart aus Augsburg am 16.04.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Da es im vierten Band um die Reise von Ash geht, die er antritt um wieder mit Maghan vereint sein zu können, ist er passender Weise aus seiner Sicht geschrieben. Dadurch lernt man seine Denk- und Handlungsweise viel besser kennen. Außerdem kann man dadurch viel besser nachvollziehen, wie wichtig... Da es im vierten Band um die Reise von Ash geht, die er antritt um wieder mit Maghan vereint sein zu können, ist er passender Weise aus seiner Sicht geschrieben. Dadurch lernt man seine Denk- und Handlungsweise viel besser kennen. Außerdem kann man dadurch viel besser nachvollziehen, wie wichtig Maghan ihm ist, doch auch wie sehr er noch an Ariella hängt. Natürlich haben auch Grimalkin und Puck ihre Auftritte, da sie Ash auf seiner Reise zum Ende der Welt begleiten. Das führt wieder zu vielen lustigen Dialogen, die einen wunderbar unterhalten. Somit schließt Julie Kagawa die "Plötzlich Fee"-Reihe mit "Frühlingsnacht" wunderschön ab. Ob Ash es schafft einen Weg zu finden um im eisernen Reich leben zu können und welche Abenteuer er diesmal besteht, könnt ihr in "Frühlingsnacht" nachlesen. Es lohn sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ash, hier, Ash da, Ash ist überall – yippie! :)
von Tanja Voosen aus Nideggen am 28.08.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Den Schreibstil der Autorin fand ich in diesem Buch mit am Besten. Die Reise durch das Nimmerie wurde auch ein viertes Mal so schön und bezaubernd beschrieben, das man zusammen mit der eigenen Phantasie ein gutes Bild davon hatte, wohin die Reise geht. Mich hat es auch überrascht, das... Den Schreibstil der Autorin fand ich in diesem Buch mit am Besten. Die Reise durch das Nimmerie wurde auch ein viertes Mal so schön und bezaubernd beschrieben, das man zusammen mit der eigenen Phantasie ein gutes Bild davon hatte, wohin die Reise geht. Mich hat es auch überrascht, das es noch so viel neues zu entdecken gab, denn ich war mir ziemlich sicher, das eine erneute Reise durch die Feen-Welt langweilig werden würde – aber nicht, wenn Puck und Grimalkin mit von der Partie sind! Ich hätte auch ganz ehrlich NIEMALS gedacht, das ich das mal heraus schreibe, aber: ICH BIN SO TEAM ASH…zumindest im Verlauf der Buchreihe geworden und da ich seinen Charakter besonders im dritten Buch so lieb gewonnen habe, gefiel es mir natürlich sehr, ein ganzes Buch aus seiner Sicht zu lesen! :) Dadurch, dass die Erzählstimme bei ihm liegt, lernt man ihn besser wie nie zuvor kennen. Man erhält Einblick in Gedanken und Gefühle, die man so gar nicht von Ash gewohnt ist. Ich fand es wirklich nachvollziehbar beschrieben, wie es dazu kam, das er sich in Meghan verliebte und wie sie seine harte Schale geknackt hat, denn Ash trägt sehr viel Schmerz und Verlust mit sich herum. Ash´ Charakter hat meiner Meinung nach die größte Entwicklung durchgemacht und der Tiefgang, den Julie Kagawa ihm hier noch einmal eingehaucht hat, war ein großer Pluspunkt. Weitere Nebencharaktere sind auch hier wieder so sympathisch wie eh und je, auch, wenn wir nicht allzu viel über Meghan erfahren, weil sie anderweitig beschäftigt ist. Die kleinen Romantiker unter euch könnten daher auch etwas enttäuscht sein, weil es eben nur knapp bemessene Szenen zwischen den beiden gibt, aber ich fand das nicht weiter schlimm. Der Plot beschäftigt sich eben mit Ash´ Reise, darauf liegt der Fokus und alles andere wurde um diesen Plot herumgebaut. Obwohl Spannung, Action und Witz hier nicht zu kurz kommen, so hat sich das Buch doch an vielen Stellen in die Länge gezogen, da bis auf die Reisepunkte, nicht sehr viel mehr abgeklappert wird. Die Handlung ließ sich zwar immer und an jeder Stelle flüssig lesen und man blieb nicht irgendwo gelangweilt hängen, aber trotzdem habe ich zwischendurch oft die Abwechslung aus den Vorgängern vermisst. Dafür finden in diesem Band aber einige Charaktere Erwähnung, deren Namen in den anderen Teilen fallen gelassen wurden, so wie z.B. Ariella, die verlorene Liebe von Ash und Puck. Gelungen war auch, das die kaputte Beziehung zwischen den beiden hier als einer der Konflikte behandelt wird. Man hat deutlich gespürt, dass auch Puck eine ernstere Seite hat und die Zeit mit Ash ziemlich vermisst. Fazit Frühlingsnacht sticht nicht durch große Wendungen oder einen abwechslungsreichen Plot hervor, aber durch die Tiefe, der im Verlauf der Reihe lieb gewonnen Charaktere, die hier ein letztes Abenteuer bestehen müssen und dabei völlig neue Seiten an sich zeigen. Die Geschichte, ist wie seine Vorgänger, trotz kleiner Längen, unterhaltsam, charmant und liefert einen sehr guten Abschluss einer tollen Quadrologie, die man jedem Fantasyfan ans Herz legen sollte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht

von Julie Kagawa

(2)
eBook
7,99
+
=
Plötzlich Fee - Herbstnacht

Plötzlich Fee - Herbstnacht

von Julie Kagawa

(4)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Plötzlich Fee

  • Band 1

    29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    7,99
  • Band 2

    30082147
    Plötzlich Fee - Winternacht
    von Julie Kagawa
    (6)
    eBook
    7,99
  • Band 3

    30944893
    Plötzlich Fee - Herbstnacht
    von Julie Kagawa
    (4)
    eBook
    7,99
  • Band 4

    32221666
    Plötzlich Fee - Frühlingsnacht
    von Julie Kagawa
    (2)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    33179051
    Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
    von Julie Kagawa
    eBook
    7,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen