Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Band 1 - Roman

(3)
Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht


Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.


Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …


Portrait
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 512, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.01.2014
Serie Plötzlich Prinz 1
Sprache Deutsch
EAN 9783641128630
Verlag Heyne
Verkaufsrang 7.410
eBook (ePUB)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29031053
    Plötzlich Fee - Sommernacht
    von Julie Kagawa
    (13)
    eBook
    7,99
  • 40916118
    Die Zeitlos-Trilogie, Band 1: Das Flüstern der Zeit
    von Sandra Regnier
    eBook
    11,99
  • 40933301
    Der geheime Zirkel I Gemmas Visionen
    von Libba Bray
    eBook
    6,99
  • 39364798
    Die Liebe der Göttin
    von Aprilynne Pike
    eBook
    13,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    9,99
  • 33179051
    Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
    von Julie Kagawa
    eBook
    7,99
  • 42620815
    Plötzlich Topmodel - Styling, Strand und Abenteuer
    von Luise Holthausen
    eBook
    7,99
  • 30082147
    Plötzlich Fee - Winternacht
    von Julie Kagawa
    (6)
    eBook
    7,99
  • 25735372
    Magie im Blut
    von Devon Monk
    (1)
    eBook
    7,99
  • 31573707
    Elfenbann
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 28082704
    Bluteid
    von Kim Harrison
    (2)
    eBook
    10,99
  • 42554242
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (1)
    eBook
    12,99
  • 34379263
    Night School 02. Der den Zweifel sät
    von C. J. Daugherty
    (2)
    eBook
    8,99
  • 34797874
    Unsterblich - Tor der Dämmerung
    von Julie Kagawa
    eBook
    8,99
  • 44401748
    Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99
  • 34301386
    Elfenglanz
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 43057251
    Spirit Animals 1: Der Feind erwacht
    von Brandon Mull
    (4)
    eBook
    12,99
  • 42449061
    Shadow Falls - After Dark - Unter dem Nachthimmel
    von C.C. Hunter
    eBook
    9,99
  • 43860816
    Talon - Drachenherz
    von Julie Kagawa
    (2)
    eBook
    13,99
  • 29132162
    Die Rebellion der Maddie Freeman
    von Katie Kacvinsky
    (3)
    eBook
    7,49

Buchhändler-Empfehlungen

„Brüderchen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die vielen Rezensionen im Netz sprachen eine deutliche Sprache: Julie Kagawas "Plötzlich-Fee"-Reihe war ein Knaller: Phantasievoll,spannend und romantisch, also perfektes Popkorn-Kopfkino. Dann entdeckte ich bei den Neuerscheinungen Frühjahr 2014 ihren Nimmernie-Ableger " Plötzlich Prinz -Das Erbe der Feen" und voila: zwei Tage später Die vielen Rezensionen im Netz sprachen eine deutliche Sprache: Julie Kagawas "Plötzlich-Fee"-Reihe war ein Knaller: Phantasievoll,spannend und romantisch, also perfektes Popkorn-Kopfkino. Dann entdeckte ich bei den Neuerscheinungen Frühjahr 2014 ihren Nimmernie-Ableger " Plötzlich Prinz -Das Erbe der Feen" und voila: zwei Tage später hatte ich ihn durch. Erhofft hatte ich mir zwar eine insgesamt etwas rauhere Variante der Meghan Chase-Story, aber so ganz erfüllte sich dieser Anspruch nicht, auch diese Feen-Erzählung dürfte eher die Mädels ansprechen... Was nicht heißen soll, das die Geschichte rund um Ethan Chase, Meghans geliebten, ehemals von den Feen entführten kleinen Halbbruder, langweilig oder zu wenig actionlastig ist. Die Ingredienzien sind alle ok : es gibt einen rotzig-trotzigen Jungen, der alle Feenwesen (die er sehen kann, sie ihn aber leider auch), hasst, es gibt Schwerter und Kämpfe, Stress mit Erwachsenen und bösen Feen, Grimalkin ist wieder dabei (juhu) und natürlich gibt es auch ein hübsches Mädchen mit einem Geheimnis, aber es gibt eben auch wieder die große Liebe und Romantik und ich wollte doch sooo gerne auch mal ein paar Jungs mit dieser Geschichte ködern , seufz.. :-)
Ansonsten kann ich nur sagen, das mich Ethan und sein Hass auf alles ,was mit Feen zu tun hat, anfänglich etwas nervte , aber spätestens , als er mit seiner Freundin (!?) Kenzie von einem Abenteuer ins Nächste rutscht und dabei teilweise sowohl seine Prinzipien wie auch seine Ansichten über die Feen revidieren muss , fing die Geschichte an, mir Spaß zu machen und ich hätte jetzt gerne eine Fortsetzung ! (Vielleicht 2015 ..? .Na, wenigstens gab es keinen fiesen Cliffhanger!) Also, Mädels,nix wie ran, die 509 Seiten lesen sich ratzfatz weg !

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Die Geschichte vom Nimmernie geht weiter, aber diesmal mit Ethan. Er will sich nicht ins Feenland ziehen lassen wie seine Schwester! Schafft er es, dem Ganzen zu entfliehen? Die Geschichte vom Nimmernie geht weiter, aber diesmal mit Ethan. Er will sich nicht ins Feenland ziehen lassen wie seine Schwester! Schafft er es, dem Ganzen zu entfliehen?

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine spannende Fortsetzung der Plötzlich Fee Reihe. Diesmal ist aber nicht Megan der Hauptcharakter, sondern ihr Bruder Ethan. Eine spannende Fortsetzung der Plötzlich Fee Reihe. Diesmal ist aber nicht Megan der Hauptcharakter, sondern ihr Bruder Ethan.

Alexa Prinz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eine interessante Fortsetzung der Feen- Reihe, bei der die andere Seite beleuchtet wird. Für Fantasy-Fans und Feenfreunde ein Genuss. Eine interessante Fortsetzung der Feen- Reihe, bei der die andere Seite beleuchtet wird. Für Fantasy-Fans und Feenfreunde ein Genuss.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Feenreihe mal aus männlicher Sicht, einfach super und sehr interessant. Eine Feenreihe mal aus männlicher Sicht, einfach super und sehr interessant.

Christina Fröhlink, Thalia-Buchhandlung Hamm

Genauso toll wie "Plötzlich Fee"! Genauso toll wie "Plötzlich Fee"!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Kein Abklatsch von Kagawas vorheriger Elfen-Reihe. Dieses Buch überzeugt mit einer spannenden Handlung und einer düsteren Atmoshphäre und macht definitiv Lust auf mehr Kein Abklatsch von Kagawas vorheriger Elfen-Reihe. Dieses Buch überzeugt mit einer spannenden Handlung und einer düsteren Atmoshphäre und macht definitiv Lust auf mehr

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Eine gute Fortsetzung von Julie Kagawa. Allerdings konnte sie mich hier nicht so überzeugen wie mit "Plötzlich Fee". Trotzdem sehr spannend und geheimnisvoll. Eine gute Fortsetzung von Julie Kagawa. Allerdings konnte sie mich hier nicht so überzeugen wie mit "Plötzlich Fee". Trotzdem sehr spannend und geheimnisvoll.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36329161
    Die Pan-Trilogie, Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan
    von Sandra Regnier
    (22)
    eBook
    3,99
  • 34301386
    Elfenglanz
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 21907455
    Elfenkuss
    von Aprilynne Pike
    (6)
    eBook
    7,99
  • 36921064
    Die Pan-Trilogie, Band 2: Die dunkle Prophezeiung des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    3,99
  • 28475676
    Elfenliebe
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 31573707
    Elfenbann
    von Aprilynne Pike
    (1)
    eBook
    7,99
  • 40027055
    Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99
  • 37437700
    Die Pan-Trilogie, Band 3: Die verborgenen Insignien des Pan
    von Sandra Regnier
    (16)
    eBook
    3,99
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (13)
    eBook
    9,99
  • 40916118
    Die Zeitlos-Trilogie, Band 1: Das Flüstern der Zeit
    von Sandra Regnier
    eBook
    11,99
  • 29774256
    Göttlich verdammt
    von Josephine Angelini
    (7)
    eBook
    9,99
  • 42449061
    Shadow Falls - After Dark - Unter dem Nachthimmel
    von C.C. Hunter
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Suchtfaktor
von einer Kundin/einem Kunden aus Paunzhausen am 08.07.2015

Ich habe die Reihe "Plötzlich Fee" und die Folgereihe "Plötzlich Prinz" verschlungen. Nun warte ich fieberhaft ob da noch Bücher folgen. Wer gerne Fantasy liest liegt damit goldrichtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und abwechslungsreiche Geschichte in Nimmernie
von mabuerele am 28.02.2014

Die Rezension bezieht sich auf das Hardcover: Ethan Chase kommt in eine neue Schule. Eigentlich ist er ein normaler Junge. Doch er kann die Welt der Feen sehen. Vor zehn Jahren ist er mit seinen Eltern in die Stadt gezogen. Sie haben Angst, dass Ethan nochmals von Feen entführt wird.... Die Rezension bezieht sich auf das Hardcover: Ethan Chase kommt in eine neue Schule. Eigentlich ist er ein normaler Junge. Doch er kann die Welt der Feen sehen. Vor zehn Jahren ist er mit seinen Eltern in die Stadt gezogen. Sie haben Angst, dass Ethan nochmals von Feen entführt wird. Ethan hat eine Halbschwester. Sie ist die Königin der Eisernen Feen. In der Schule galt Ethan immer als Problemkind. Leider können die anderen nicht sehen, wie ihn die Feen belästigen. Der Neuanfang beginnt ebenfalls problematisch. Todd wird von zwei Schülern angegriffen. Nur Ethan erkennt, dass Todd eine Halbfee ist. Er will Todd helfen, bekommt aber von Direktor die Schuld zugeschoben. Und Kenzie, eine Klassenkameraden, möchte unbedingt mit ihm ein Interview machen. Ich kenne die Feenbücher nicht, bin aber trotzdem gut in die Geschichte hereingekommen. Die beiden Protagonisten werden ausreichend charakterisiert. Ethan ist nicht glücklich damit, dass er Feen sehen kann. Er bemüht sich um eine strikte Trennung von ihrer Welt. Gegenüber seinen Mitschülern geht er auf Distanz. Doch seine abweisende Miene kann Kenzie nicht abschrecken. Die junge Dame ist selbstbewusst, temperamentvoll und hartnäckig. Sie weiß, was sie will und setzt sich auch gegen Warnungen durch. Sie war mir in ihrer Art sofort sympathisch. Die Geschichte ist abwechslungsreich und spannend. Das Reich Nimmernie der Feen wird gut beschrieben. Eine unbekannte Feenart, die auf der Erde Jagd auf andere Feen macht, zwingt Ethan, Kontakt mit seiner Halbschwester aufzunehmen. Es hat mir Spaß gemacht, mit Ethan und Kenzie durch die Welt der Phantasie und rund um die Erde zu reisen und mit ihnen zu hoffen und zu bangen. Dabei wartet die Autorin mit einigen Überraschungen im Handlungsablauf und bei den Geschöpfen auf. Kater Grimalkin und der Gremlin Razor waren meine besonderen Lieblinge. Beide haben mich nicht nur einmal zum Schmunzeln gebracht. Erstaunt war ich, Gestalten aus Märchen und Sagen sogar mit ihrem Namen wieder zu begegnen. Die Idee hat mir sehr gefallen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die verschiedenen Welten und ihre Bewohner sind gut beschrieben, so dass das Kopfkino arbeiten konnte. Die in die Geschichte eingebetteten Liebesgeschichten werden gefühlvoll und behutsam erzählt. Das Buch besteht aus drei Teilen. Diese Gestaltung hat mir gefallen, da jeder der Teile in einer der Welten spielte. Für jeden der Teile wird eine Eingangsseite mit Schreibschrift und zarten Blättern am Rand gestaltet. Das wirkt edel. Das Motiv der Blätter findet sich auf dem Cover wieder. Hier umrahmen sie ein Gesicht mit einem strahlend blauen Auge. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Dazu beigetragen haben die abwechslungsreiche und logisch aufgebaute Handlung, die sympathischen Protagonisten und phantasievollen Wesen in Nimmernie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Im Land der Feen
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 14.01.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ethan Chase würde sonst etwas dafür geben, wenn er wie alle anderen Jugendlichen wäre. Aber ihn umgibt ein Geheimnis, seit er vor Jahren von den Feen nach Nimmernie entführt wurde. Seitdem kann er sie sehen, die Feen, die es alles andere als gut mit ihm meinen und die es... Ethan Chase würde sonst etwas dafür geben, wenn er wie alle anderen Jugendlichen wäre. Aber ihn umgibt ein Geheimnis, seit er vor Jahren von den Feen nach Nimmernie entführt wurde. Seitdem kann er sie sehen, die Feen, die es alles andere als gut mit ihm meinen und die es immer wieder schaffen, ihn in Bedrängnis zu bringen. Ihretwegen musste er schon mehrfach die Schule wechseln und der Ruf eines schwer erziehbaren Jugendlichen eilt ihm voraus. Er versucht in der Schule für sich zu bleiben, sucht keine Freundschaften und keine Gespräche unter seinesgleichen, was ihm auch den Ruf eines Außenseiters einbringt. Nur Kenzie St. James, Reporterin für eine Schülerzeitschrift, hat es auf ihn abgesehen. Sie will ihn kennenlernen und lässt nicht locker, ihm ein Interview abzuringen. In Todd Wyndham erkennt Ethan eine Halbfee, der, nachdem er erkannt hat, dass Ethan ihn sehen kann, ihn um Hilfe bittet. Er wird von seltsamen Feen bedroht und fürchtet um sein Leben. Als Todd dann eines Tages verschwindet, sieht Ethan sich gezwungen, ihm zu helfen und reist, Kenzie unfreiwillig im Gepäck, in das Reich, das er nie wieder betreten wollte, ins Feenland Nimmernie ... Alle Hilfsmittel, die Ethan, so lange er denken kann, gegen die Feen anwendet, nützen ihm nichts mehr, nachdem Todd ihn um Hilfe gebeten hat. Sein zu Hause hat Ethan gegen die Feen geschützt, aber nun sieht er sich gezwungen, nach Todd zu sehen und ihm zu helfen. Er flüchtet regelrecht nach Nimmernie, da er von fremden Feen attackiert wurde, wo er altbekannte Protagonisten wiedertrifft. Seine Halbschwester Meghan, die die Eiserne Königin im Feenreich ist, den Kater Grimalkin, seinen Schwager Ash. Aber er begegnet auch neuen Protagonisten, ganz voran Keirran zu nennen. Für mich war dieser Band das erste Buch, das ich von der Autorin Julie Kagawa gelesen habe. Die Plötzlich Fee-Reihe kannte ich nur vom hörensagen, so dass ich neugierig war, ob es mir gelingen würde, die Zusammenhänge zu verstehen. Man muss nicht zwingend die Fee-Reihe gelesen haben, denn die Autorin versteht es geschickt, immer wieder Geschehenes kurz anzureißen, so dass es einem neuen Leser nicht schwerfällt, dem Geschehen zu folgen. Sicher wäre es von Vorteil gewesen, würde ich die Vorbände kennen, aber es ging auch so. Die Autorin führt den Leser in eine Welt, die mir völlig fremd war. Geheimnisvolle Wesen, allen voran Feen tummeln sich dort wie auch ein sprechender Kater. Sie hat mit ihrem mitreißenden Schreibstil den Leser in die Hand genommen und ihn in diese zauberhafte Welt entführt. Ich fühlte mich stellenweise regelrecht dort zu Hause und hatte das Gefühl, ich würde die kleinen Blumenelfen sehen und mit ihnen sprechen. Dass Ethan Kenzie mit ins Feenreich mitgenommen hatte, war nicht vorgesehen, aber zwischen den beiden passiert etwas. Kenzie kann nicht glauben, was sie dort zu sehen bekommt und wo sie gelandet ist und doch gibt sie oft den Anstoss zu ihrem Tun. Sie ist nicht das, als was sie erschien. Weder eingebildet noch zimperlich, hilft sie Ethan im Feenreich, wo sie nur kann. Die Autorin macht es dem Leser leicht, die Protagonisten zu mögen. Nachdem sich Ethan Kenzie geöffnet hat, sieht er sie auch mit anderen Augen. Es macht einfach nur Spaß, die beiden bei ihren Abenteuern zu begleiten, in eine Welt, die unvorstellbar ist. Der Auftakt der Reihe macht Lust auf mehr davon. Spannend geschrieben, hat man das Gefühl, man kann das Buch gar nicht aus die Hand legen, bis man damit nicht fertig ist. Absolut empfehlenswert, sollte man gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
klasse Auftakt mit liebenswerten Protagonisten und spannender Handlung
von Manja Teichner am 03.03.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Jugendbuch „Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen“ stammt aus der Feder der Autorin Julie Kagawa. Es ist der Auftaktband der „Spin-Off-Reihe“ zur bekannten „Plötzlich Fee-Reihe“ der Autorin. Diese Reihe habe ich sehr gemocht und so war ich natürlich sehr gespannt auf dieses Buch. Ethan Chase ist ganz anders... Das Jugendbuch „Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen“ stammt aus der Feder der Autorin Julie Kagawa. Es ist der Auftaktband der „Spin-Off-Reihe“ zur bekannten „Plötzlich Fee-Reihe“ der Autorin. Diese Reihe habe ich sehr gemocht und so war ich natürlich sehr gespannt auf dieses Buch. Ethan Chase ist ganz anders als seine Schwester Megan, denn er ist nur ein Mensch. Und er hasst die Feen, denn sie haben ihm seine Schwester genommen. Seit diesem Zeitpunkt sind mittlerweile 12 Jahre vergangen. Ethan gibt sich als unnahbar und gilt als schwierig. Er musste bereits oft die Schule wechseln. Doch hinter der harten unnahbaren Fassade steckt eigentlich ein weicher liebenswerter und verletzlicher Kern. Ich habe Ethan während des Lesens wirklich gemocht. Mackenzie, Kenzie genannt. Ist ein Mädchen das sich von Ethans Fassade nicht abschrecken lässt. Sie sucht den Kontakt zu ihm. Kenzie ist ziemlich tough, doch als sie mit Ethan ins Nimmernie geht wird sie plötzlich eher hilfsbedürftig. Mit der Zeit wird klar auch Kenzie verbirgt etwas. Auch die anderen Charaktere, wie beispielsweise der forsche aber dennoch liebenswerte Keirran, sind Julie Kagawa wirklich sehr gut gelungen. Und es gibt auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten, wie Grimalkin, Megan, Ash oder auch Puck. Den Schreibstil der Autorin mag ich wirklich sehr. Sie erzählt ihre Geschichte flüssig und leicht lesbar. Mit jeder Seite mehr wird man in die Geschichte gezogen, wird gefesselt und verliert sich immer mehr. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Ethan in der Ich-Perspektive. Man bekommt so eine Bindung zum Protagonisten und lernt ihn richtig gut kennen. Die Handlung an sich ist spannend. Die Spannungskurve wird kontinuierlich gesteigert, es gibt Geheimnisse und neue Dinge zu entdecken. Man fiebert regelrecht mit Ethan und den andere mit. Zum Ende hin gibt es einen richtigen Showdown, ziemlich actionreich und spannend gehalten. Das Ende selber ist soweit in sich abgeschlossen und hat mich zufriedengestellt. Es gibt aber eine Menge Möglichkeiten die Reihe weiterzuführen und ich bin gespannt darauf was Julie Kagawa sich noch alles einfallen lässt. Fazit: „Plötzlich Prinz – Das Erbe der Feen“ von Julie Kagawa ist ein genialer Auftakt dieser „Spin-Off-Reihe“. Die tollen Ideen, eine spannende actionreiche Handlung und der liebenswerte Protagonist haben mich komplett überzeugt und machen große Lust auf mehr! Definitv lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
toller Auftakt einer neuen Fantasysaga im Lande der Feen
von mithrandir am 23.02.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Seitdem Ethan Chase als Kind von den Feen entführt worden ist, wird er sie einfach nicht mehr los. Überallhin folgen sie ihm und versuchen, ihm das Leben schwer zu machen. Auch an seiner neuen Highschool scheint es nicht anders zu sein. Hier trifft er auf Todd, ein Halbblut, dem... Seitdem Ethan Chase als Kind von den Feen entführt worden ist, wird er sie einfach nicht mehr los. Überallhin folgen sie ihm und versuchen, ihm das Leben schwer zu machen. Auch an seiner neuen Highschool scheint es nicht anders zu sein. Hier trifft er auf Todd, ein Halbblut, dem er in einer brenzligen Situation seine Hilfe nicht versagen kann. Gleichzeitig hat Ethan die Aufmerksamkeit von Kenzie geweckt. Diese möchte unbedingt über ihn einen Artikel in der Schülerzeitung schreiben und heftet sich gnadenlos an seine Fersen. Als Todd plötzlich verschwindet und Ethan von nie zuvor gesehenen Feen angegriffen wird, flüchtet er sich gemeinsam mit Kenzie ins Nimmernie, den Ort, der er sich geschworen hatte, nie wieder zu betreten. Meine Meinung: Als Fan der "Plötzlich Fee"-Reihe war der Auftakt zu Julie Kagawas neuer, magischen Feensaga natürlich ein Muss. Wer denkt, er würde hier nur einen Abklatsch der Reihe bekommen, täuscht sich jedoch, denn die neue Reihe um Ethan Chase steht der um Meghan in keinster Weise nach. Man muss die andere Reihe nicht unbedingt kennen, um "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen" zu verstehen und zu genießen, doch sicherlich ist es an manchen Stellen nicht nur hilfreich, sondern teilweise wie ein Gefühl, als käme man nach Hause, wenn die vorherigen Geschehnisse bekannt sind. Ethan hat mir als Charakter wirklich gut gefallen. Er ist ein sympathischer, junger Mann, der seinen Mitmenschen nicht schaden will und deshalb auf Abstand geht. Denn die Feen sind für ihn rund um die Uhr präsent. Nie kann er sich ausruhen, denn ständig wollen sie ihm Schaden zufügen. Das Nimmernie ist für ihn das Böse schlechthin, zu sehr hat er unter den Erlebnissen seiner Kindheit gelitten. Da hilft es auch nicht, dass seine Schwester Meghan den Kontakt zur Familie gänzlich abgebrochen hat. Erst Kenzie scheint seine harte Schale, die er sich zugelegt hat, langsam zu knacken. Es war sehr schön, die liebgewonnen Charaktere aus der "Plötzlich Fee"-Reihe wiederzutreffen, auch, wenn sie in diesem ersten Teil nicht allzu lange Auftritte hatten. Doch auch neue Charaktere kommen zum Zuge, allen voran Keirran, der mir sehr gefallen hat und, der neben Ethan und Kenzie mit zu den Protagonisten zählte. Fazit: "Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen" ist der Auftakt einer neuen Jugendfantasy-Reihe von Julie Kagawa aus dem Reich der Feen. Flüssig und spannend hat sie hier das Nimmernie und seine Bewohner mit unserer realen Welt versponnen und dabei so eindrucksvoll beschrieben, dass die Handlung für mich fast Realität angenommen hat. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, wie das Abenteuer von Ethan Chase weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein toller Start...
von Sharons Bücherparadies am 22.02.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Worum gehts? Seitdem Ethan von Feen entführt worden ist, verfolgen sie ihn überall hin, sogar auch auf seiner neuen Schule hat er mit ihnen zu tun. Er wird sie nicht mehr los. Dann trifft er ein auf Todd, ein Halbblut, der seine Hilfe braucht. Gleichzeitig lernt er Kenzie kennen, mit... Worum gehts? Seitdem Ethan von Feen entführt worden ist, verfolgen sie ihn überall hin, sogar auch auf seiner neuen Schule hat er mit ihnen zu tun. Er wird sie nicht mehr los. Dann trifft er ein auf Todd, ein Halbblut, der seine Hilfe braucht. Gleichzeitig lernt er Kenzie kennen, mit der er auf Grund eines Feenangriffs nach Nimmernie flüchtet. Doch eigentlich wollte er nie wieder an diesen Ort.... Nachdem ich schon einige Bücher der Autorin gelesen hatte, war ich ganz gespannt auf ihre neue Reihe. Hier geht es mal nicht um ein Mädchen, sondern um Ethan, den Bruder von Meghan Chase, welche man aus den "Plötzlich Fee" Büchern kannte. Ich fand es schon mal sehr positiv, dass die Hauptfigur hier ein Junge war und auch, dass direkt aus seiner Sicht erzählt wurde. Schon nach einigen Kapitel fiel mir wieder der einfache und lockere Schreibstil der Autorin auf, welcher mich nur so rasant durch die Kapitel begleitete. Die Spannung wurde nach und nach aufgebaut und ich konnte mir Ethan und seine jeweiligen Situationen und auch die Orte, an denen diese Geschichte spielte sehr gut vor Augen vorstellen. Julie Kagawa schaffte es mir ein gezieltes Bild dessen zu vermitteln und so konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Das Cover des Buches zeigt vermutlich Ethans Gesicht. Es ist in einem schönen Blauton gehalten und wurde mit grünen Blättern am Rand verziert. Es passt wunderbar zu den "Plötzlich Fee" Romanen ins Regal. Ethan selbst ist ein wunderbarer, liebevoller Charakter, der niemanden Schaden wollte und auf vieles Rücksicht nahm. Zu seinen Mitmenschen wirkte er jedoch sehr grimmig und zurückhaltend. Ihn prägte eine schwere Kindheit, die er in Nimmernie erleben musste und nur Kenzie schaffte es ihm nach und nach näher zu kommen. Auch sie mochte ich sehr. Sie wirkte sehr mysteriös und eigenartig und erst am Ende erfuhren wir in dem Buch, was es mit diesem Charakter wirklich auf sich hatte. Leider war sie in einigen Abschnitten, besonders am Anfang doch etwas eigen und ging mir mit ihren Dialogen ab und zu auf die Nerven. Natürlich gab es noch viele interessante Nebencharaktere, wie die ganzen Feen in diesem Buch. Sie spielten hier eine große Rolle und wurden von der Autorin wirklich sehr interessant dargestellt. Es gab Frühlingsfeen, Halbblutfeen (so auch Todd), Feen mit spitzen Zähnen oder Ohren und noch viele mehr. Diese rundeten die Geschichte wundervoll ab. Mit "Plötzlich Prinz" Teil 1 schaffte Julie Kagawa einen weiteren tollen Start der Feenreihe, in welchem die Hauptperson ein Junge war. Eine klare Buchempfehlung von mir! - Cover: 5/5 - Story: 5/5 - Charaktere: 5/5 - Emotionen: 5/5 - Schreibstil: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1. Band der Plötzlich-Prinz-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 21.02.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ethan Chase ist das, was man einen Problem-Teenager nennt. Von seiner letzten Schule ist er wegen eines Brandes in der Bibliothek geflogen und das war nicht das erste Mal, dass er eine Schule verlassen musste. Doch nicht Ethan ist das Problem, vielmehr hat er eines. Seit er als Kind... Ethan Chase ist das, was man einen Problem-Teenager nennt. Von seiner letzten Schule ist er wegen eines Brandes in der Bibliothek geflogen und das war nicht das erste Mal, dass er eine Schule verlassen musste. Doch nicht Ethan ist das Problem, vielmehr hat er eines. Seit er als Kind in das Feenreich entführt wurde, aus dem ihn seine Schwester Meghan gerettet hat, kann er Feen und andere mystische Wesen sehen. Das Schlimmste jedoch, diese Wesen wissen, dass Ethan sie sehen kann und nutzen diese Tatsache für allerhand Bösartigkeiten. Nun steht ein erneuter Erstanfang für Ethan an, denn es ist der erste Tag in seiner neuen Schule. Seinen Ruf hat er bereits vorab weg, denn die Gerüchte waren schneller als er. Ethan will einfach nur seinen Schulabschluss machen, an Freundschaften oder sozialen Bindungen an seiner neuen Schule ist er nicht interessiert. Doch (Mac)Kenzie St. James, die Redakteurin der örtlichen Schülerzeitung, ist mehr als interessiert an einem Interview mit Ethan, sodass sie immer wieder seine Nähe sucht, um die Gunst der Stunde zu nutzen, sollte sie sich ergeben. Ethan ist genervt von ihrer offenen und freundlichen Art, denn beliebte Mädchen, die auch noch super aussehen, bringen bekanntlich nichts als Ärger und in der Tat ist es so, dass er bereits am ersten Tag mit Spielern des Footballteams aneinander gerät, u. a. wegen Kenzie. Als er auch noch Todd Wyndham, einen Mitschüler, aus einer misslichen Lage hilft, ist es endgültig mit der Ruhe vorbei, denn Todd ist ein Halb-Púca und hat zu Ethans Unglück auch noch Blumenelfen zur Gesellschaft. Zusammen hecken sie einen Streich nach dem anderen aus. Dann wird ihm jedoch noch auf dem Schulgelände von einer neuen Feenart aufgelauert. Diese warnen ihn, sich nicht einzumischen, doch als Todd plötzlich verschwindet, beginnt Ethan, vorsichtig nachzuforschen. Jedoch nicht vorsichtig genug, denn die neuen Feen werden auf ihn aufmerksam und wollen ihn ein für alle Mal ausschalten. In letzter Sekunde gelingt ihm, zusammen mit Kenzie, die bei ihm war, die Flucht mit Hilfe eines Kleinods seiner Schwester nach Nimmernie ... Der Plot wurde spannend und abwechslungsreiche erarbeitet. Erneut entführt die Autorin den Leser ins Nimmernie, doch dieses Mal steht nicht Meghan, die Eiserne Königin im Mittelpunkt, sondern ihr jüngerer, menschlicher Bruder, der allerhand Abenteuer bestehen muss und auch die Situation zwischen den Geschwistern ist alles andere als geklärt. Zu Ethans Leidwesen ist auch Kenzie mit auf dieser Reise, die es jedoch schafft, das Ethans sich ihr gegenüber öffnet. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet, wobei hier natürlich das Augenmerk eindeutig auf Protagonist Ethan liegt. Ich kann seine Verbitterung über sein Leben, die er gerade zu Beginn des Buches nicht verbergen kann, verstehen und nachvollziehen und ich bin mir absolut sicher, dass ich mit dieser ganzen Situation nicht so souverän umgegangen wäre. Den Schreibstil empfand ich wieder als fesselnd zu lesen, sodass ich das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt hätte. Jetzt hoffe ich natürlich, dass der Nachfolgeband nicht allzu lange auf sich warten lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Plötzlich genial!
von Little Cat am 06.02.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Rezension zu dem Buch ?Plötzlich Prinz ? Das Erbe der Feen? von Julie Kagawa Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.01.2014 Aktuelle Ausgabe : 20.01.2014 Verlag : Heyne ISBN: 9783453268661 Fester Einband: 480 Seiten Sprache: Deutsch Zur Autorin: Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie... Rezension zu dem Buch ?Plötzlich Prinz ? Das Erbe der Feen? von Julie Kagawa Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.01.2014 Aktuelle Ausgabe : 20.01.2014 Verlag : Heyne ISBN: 9783453268661 Fester Einband: 480 Seiten Sprache: Deutsch Zur Autorin: Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky. Quelle: Heyne Verlag Zum Inhalt: Als Kind wurde Ethan von den Feen entführt. Seitdem läuft sein Leben alles andere als normal. Er wird auf Schritt und Tritt verfolgt. Schließlich kehrt er nach Nimmerie zurück. Dort trifft er auch nach langer Zeit seine Schwester Maghan wieder, die Königin der Eisernen Feen. Nach dem er mehrmals von einer neuen Feenart angegriffen wurde, merkt er das er sich seinem Erbe stellen muss. Ansonsten wird seine Familie verletzt. Meine Meinung: Das Cover und die Gestaltung sind wunderbar gelungen. Das Buch ist in 3 Teile geteilt und bei jedem neuen Abschnitt ist zuvor eine Seite mit Blättern gestaltet. Es schaut wirklich schön aus. Dies ist Band 1 einer neuen Reihe von Julie Kagawa. Allerdings gibt es als Vorgänger die Plötzlich Fee Reihe. Diese drehte sich hauptsächlich um Maghan Chase, wogegen diese neue Reihe von um Ethan Chase handelt. Mann kann meiner Meinung nach auch mit diesem Buch starten und muss nicht zuvor die Plötzlich Fee Reihe lesen. Ich war mir sehr unsicher, ob ich dieses Buch lesen soll, da ich von dem letzten Buch der Plötzlich Fee Reihe mehr als enttäuscht war und es abgebrochen habe. Dennoch bin ich froh das ich mir dran gewagt habe, denn dieses Buch macht alles wett. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Er lässt sich gut lesen und mir war nicht einmal langweilig. Zu den schon bekannten Charakteren aus der Plötzlich Fee Reihe kamen einige neue wie z. B. Kieeran hinzu. Die Charaktere sind gut sehr authentisch und wirken sehr real. Besonders angetan hat es mir der Gremlin Razor. Er ist einfach genial. Lest dieses Buch und ihr werdet verstehen, was ich meine. Die Story ist gut durchdacht und schließt an die Plötzlich Fee Reihe an. Es ist jedoch kein billiger Abklatsch. Für mich ist es ein neuer Auftakt ein tollen Reihe von der ich gern mehr lesen würde. Mein Fazit: nachdem ich so enttäuscht war von dem letzten Buch der plötzlich Fee Reihe, hätte ich nicht gedacht das dieses Buch bei mir derart gut ankommen würde. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf den nächsten Band!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Auftakt!
von Rebecca H. aus Hamburg am 19.03.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ethan Chase kennt man bereits ein wenig durch die vorhergegangene Buchreihe „Plötzlich Fee“. Der Bruder von Meghan Chase ist nun jedoch erwachsen und versucht sich in seinem Leben zurechtzufinden. Leider erweist sich das als nicht so einfach, da er Feen sehen kann. Sobald die Feen merken, dass Ethan sie... Ethan Chase kennt man bereits ein wenig durch die vorhergegangene Buchreihe „Plötzlich Fee“. Der Bruder von Meghan Chase ist nun jedoch erwachsen und versucht sich in seinem Leben zurechtzufinden. Leider erweist sich das als nicht so einfach, da er Feen sehen kann. Sobald die Feen merken, dass Ethan sie sehen kann, machen sie ihm das Leben buchstäblich zur Hölle auf Erden. Ziemlich verwirrt hat mich der gegen Meghan gerichtete Hass. Ich kann bis jetzt nicht nachvollziehen, wie dieser zustande gekommen ist und ich hoffe einfach auf eine Erklärung in den folgenden Bänden. Der Schreibstil ist sehr lebhaft und, vor allem in Bezug auf das Nimmernie, phantasievoll und ich hatte nicht das Gefühl, dass viel vom Charme der „Plötzlich Fee“-Reihe verloren gegangen ist. Das einzige Manko an dem Buch war die Protagonistin Kenzie. Anfangs frech und sympathisch, wurde sie später eher mehr zu einer Nervensäge. Von Anfang an war eigentlich deutlich herauszulesen, dass sie irgendein schwerwiegendes Geheimnis mit sich trägt. Als dann später allerdings rauskam was es ist, musste ich einfach mit den Augen rollen. Das war für mich ein Störfaktor, der nicht in die Geschichte passte. Meine Empfehlung ist es, sich mit der „Plötzlich Fee“-Reihe auseinandergesetzt zu haben, bevor man mit „Plötzlich Prinz“ startet. Zwar muss man es nicht unbedingt, aber die Hintergründe sind schon interessant und machen vieles klarer. Copyright © 2014 by Rebecca H.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

von Julie Kagawa

(3)
eBook
13,99
+
=
Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

von Julie Kagawa

eBook
13,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Plötzlich Prinz

  • Band 1

    37443938
    Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
    von Julie Kagawa
    (3)
    eBook
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40027055
    Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99
  • Band 3

    44401748
    Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen
    von Julie Kagawa
    eBook
    13,99

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen