Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Plötzlich Zauberer

Fantasy, Science Fiction

(1)
Zehntausende begeisterte Leser in den USA!
Jetzt zum kleinen Preis! Nur für kurze Zeit!
Martin Banks ist ein ganz gewöhnlicher Typ, der eine sehr ungewöhnliche Entdeckung gemacht hat:
Er kann die Realität manipulieren, denn die Realität ist nichts anderes als ein weiteres Computerprogramm. Doch seine kleinen Veränderungen der Realität hier und da bleiben nicht unbemerkt.
Um seinen Verfolgern ein Schnippchen zu schlagen, entschließt er sich, in der Zeit zurückzureisen und im Mittelalter sein Glück als Zauberer zu versuchen.
Denn was sollte da schon schiefgehen?
Als hackender Yankee an König Artus Hof muss Martin sich nun alle Mühe geben, um ein vollwertiger Meister seiner Fähigkeiten zu werden, das Geheimnis um den uralten Zauberer Merlin zu lüften und … ja, ihr wisst schon, möglichst nicht dabei umzukommen und so.
--------------------------------------------------------------------
»Plötzlich Zauberer ist ein Science-Fiction- und Fantasy-Titel, den man nicht verpassen darf.« [Blog IO9]
»Ich bin wirklich positiv überrascht, somit erhält das Buch von mir wohlverdiente 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden.« [Lesermeinung]
»Unterhaltsames für den Nerd in uns« [Lesermeinung]
Portrait
Scott Meyer wuchs in einer kleinen Stadt in Sunnyside, Washington auf. Seine humoristische Karriere begann er, indem er als Stand-up Comedian und Radiopersönlichkeit arbeitete. Der Höhepunkt für ihn war es, im Vorprogramm der »Running with Scissors« Tour von Weird Al Yankovic aufzutreten. Danach folgten weitere Jobs, für die er quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada tourte. Dann ließ er sich in Orlando, Florida, nieder, wo er an seinem fortlaufenden Comic Basic Instructions arbeitet. Plötzlich Zauberer ist sein erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 350, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958351554
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 16.910
eBook (ePUB)
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33994188
    Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage
    von Frank Jöricke
    eBook
    8,99
  • 46268339
    Operation Arche / Der Krieg der Ketzer
    von David Weber
    eBook
    9,99
  • 45327416
    Briefe vom Weihnachtsmann
    von J. R. R. Tolkien
    eBook
    9,99
  • 47512939
    Nalanthia
    von Bianca Maria Panny
    eBook
    11,99
  • 45474268
    Lunapark
    von Volker Kutscher
    eBook
    19,99
  • 41931856
    Taxi zum Nordkap
    von Klaus Heimann
    eBook
    7,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99
  • 43017856
    Feuerjäger 2: Herz aus Stein
    von Susanne Pavlovic
    eBook
    5,99
  • 32737049
    Sturz in die Zeit
    von Julie Cross
    (5)
    eBook
    9,99
  • 46499944
    Pearl Harbor
    von Takuma Melber
    eBook
    13,99
  • 47589336
    Sturm über dem Rheintal
    von Michael Erle
    eBook
    4,99
  • 45328089
    Die Maschine
    von Andrew Bannister
    eBook
    14,99
  • 35296646
    Apokalypse jetzt!
    von Greta Taubert
    eBook
    8,49
  • 37120332
    Unnatural History
    von Jonathan Green
    (1)
    eBook
    4,99
  • 43744122
    Trudge - Schleichender Tod
    von Shawn Chesser
    eBook
    4,99
  • 47589341
    2085
    von John Marc
    eBook
    4,99
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    9,99
  • 40189882
    Leviathan Rising
    von Jonathan Green
    eBook
    4,99
  • 26794763
    Ein Hauch von Schnee und Asche
    von Diana Gabaldon
    (4)
    eBook
    9,99
  • 45290694
    Teufelsgold
    von Andreas Eschbach
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr schön zu Lesen !!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Ingbert am 09.11.2016

Mal etwas ganz anderes !! Eine schöne und lustige Geschichte !! Kann das Buch nur empfehlen !!! Hat mir sehr viel Spass gemacht !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was wäre wenn?
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 01.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Du einfach Deine Angaben ändern könntest und Dich ganz anders gestalten würdest? Würdest Du es machen oder nicht? Diese Frage kann sich Kenneth Banks stellen. Martin Kenneth Banks ist ein kleiner Hacker, keiner der bösen Sorte. Und er ändert einfach mal seine Körpergröße und schwupps! Auf einmal ist Kenneth... Du einfach Deine Angaben ändern könntest und Dich ganz anders gestalten würdest? Würdest Du es machen oder nicht? Diese Frage kann sich Kenneth Banks stellen. Martin Kenneth Banks ist ein kleiner Hacker, keiner der bösen Sorte. Und er ändert einfach mal seine Körpergröße und schwupps! Auf einmal ist Kenneth so groß. Kenneth ist erstaunt und schockiert zugleich. Eigentlich möchte er weiterleben wie bisher. Aber die Veränderung lockt zu stark. So kündigt er seinen Job, kauft sich eine neue Einrichtung und bucht immer mal wieder ein bisschen Geld auf sein Konto. Aber das bleibt nicht ohne Spuren. Und so muss Martin einen Plan für die Flucht im Hinterkopf haben. Wie wäre es England im Mittelalter? Und die Flucht kommt schneller als gedacht! Doch auch hier läuft nicht alles wie Martin sich das gedacht hat. Hier gibt es noch mehr, die zaubern können. Und um dazu zu gehören muss er erst einmal eine Ausbildung absolvieren. Und wie sollte es anders sein? Auch im Mittelalter sind sich nicht alle grün. Und so kommt es zum erbitterten Kampf der Zauberer. Dieses Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben. Martin kann ich gut verstehen. Wenn man die Chance hätte, wer würde das schon sein lassen? Witzig fand ich auch immer die Bezüge zur Vergangenheit, die vielleicht doch nicht so war, wenn kein Zauberer eingegriffen hätte? Ich sage hier nur Merlin als Stichwort. Die technischen Details waren teilweise sehr ausführlich, aber im Großen und Ganzen noch gut zu verstehen. Also liebe Leser, sollten sie jeweils auf das Shell Programm stoßen überlegen Sie gut, was sie tun. Es könnte nicht nur ihr Leben ändern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn man die Macht über die Realität hat, dann wird man Zauberer
von Isbel am 25.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Martin Banks verbringt seine Freizeit vor dem Computer. Er surft in den Weiten des Internets und greift auch gerne, nicht ganz legal, auf fremde Systeme zu. In einer sehr unscheinbar klingenden Datei findet er ein Programm, das es ihm ermöglicht die Realität zu verändern. Größe verändern, Teleportieren, den Kontostand... Martin Banks verbringt seine Freizeit vor dem Computer. Er surft in den Weiten des Internets und greift auch gerne, nicht ganz legal, auf fremde Systeme zu. In einer sehr unscheinbar klingenden Datei findet er ein Programm, das es ihm ermöglicht die Realität zu verändern. Größe verändern, Teleportieren, den Kontostand erhöhen - alles kein Problem. Martin schwört sich ganz vorsichtig zu sein, damit niemand ihn entdeckt, aber ein paar Mal den Kontostand manipuliert und Männer in schwarzen Anzügen sind hinter ihm her. Martin flüchtet ins mittelalterliche England mit dem Plan als Zauberer sein Geld zu verdienen. Problem: die existierenden Zauberer sind Martin gar nicht so unähnlich und ohne deren Erlaubnis darf Martin nicht bleiben. Die Geschichte hatte mich sehr schnell gepackt. Martin kam mir zu Beginn etwas naiv vor bzw. er hat erst gehandelt und dann nachgedacht. Dass er es nicht lange schafft unentdeckt zu bleiben, war mir ziemlich schnell klar und die Idee, wie er als Zauberer im mittelalterlichen England Fuß fassen kann - tja, lief wohl nicht so gut. Sehr passend dazu der erste Befehl seines Ausbilders: Erst denken, dann reden bzw. handeln. Auch wenn Martin sich das nicht immer zu Herzen nimmt, findet er sich doch relativ gut zurecht in seiner neuen Umgebung. Zu den Zauberern, die Martin kennenlernt gehören unter anderem sein Ausbilder Phillip und Jimmy, der die ArtusSaga zum Leben erweckt hat und sich selbst zum Vorsitzenden der Zauberer ernannt hat. Und dann ist da noch Gwen, die Schneiderin, die Martins Flirtversuche so gar nicht leiden kann. Der Schreibstil ist flüssig und Fachbegriffe aus der Computerwelt werden gut erklärt, sodass man auch als Nichtprogrammierer versteht, was Martin und Co. da tun. Die Logik der Zeitreisen, der Einfluss auf die Zukunft, die Frage, wie Computer im Mittelalter funktionieren können, etc. werden meiner Meinung sehr gut umgesetzt. Die Tatsache, dass ein Mensch anscheinend nur ein Code in einem Computerprogramm ist, hat vor Martins Ankunft zu einigen philosophischen Diskussionen unter den Zauberern gesorgt, bevor entschieden wurde, dass es wohl besser wäre, nicht darüber nachzudenken. Mich hat das ein bisschen an Descartes erinnert und an das Gehirn-im-Tank-Beispiel. Was passieren kann, wenn man zu viel darüber nachdenkt, wird im Laufe der Geschichte mehr als deutlich. Ein weiterer Pluspunkt ist der Humor in dem Buch. Ich musste zumindest des Öfteren lachen/schmunzeln. Ich glaube, Leute, die in der Popkultur mehr zuhause sind als ich, werden auch einige Andeutunge/Witze verstehen. Mir ging es da eher wie Phillip, der oftmals keine Ahnung hatte. Zusammengefasst ein sehr gutes Buch, das Zeitreiseproblematiken geschickt umgeht und mich für einige Stunden wunderbar unterhalten konnte. Sollten die anderen Bände auch auf Deutsch erscheinen, werde ich sicherlich weiterlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mit dem Wissen von Heute zu Merlin und König Artus
von anke3006 am 15.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Martin ist ein Computer-Freak. Das würde er natürlich nicht zugeben. Er surft durch das Netz und stöbert mal hier mal da, nicht immer ganz legal. Seine Einstellung, es machen ja alle, also ist es ok. Eines Tages findet er zufällig eine Datei, die vollkommen anders ist und ihm Dinge ermöglicht,... Martin ist ein Computer-Freak. Das würde er natürlich nicht zugeben. Er surft durch das Netz und stöbert mal hier mal da, nicht immer ganz legal. Seine Einstellung, es machen ja alle, also ist es ok. Eines Tages findet er zufällig eine Datei, die vollkommen anders ist und ihm Dinge ermöglicht, die er sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen kann. Er beginnt damit zu experimentieren und erlebt wirklich ganz tolle Abenteuer. Scott Meyer hat hier ein tolles Buch geschrieben. Ich habe viel gelacht und war begeistert von den Figuren und der Geschichte. Der Schreibstil ist locker und leicht verständlich. Eine etwas andere Computer-Geschichte, eine etwas andere Zeitreise, auf jeden Fall ein Buch das Spaß macht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Nerd im Mittelalter
von AberRush am 31.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Magic – Plötzlich Zauberer“ ist der Debütroman des Autors Scott Meyer. Dieses Buch ist so viel in einem. Es ist einmal eine Zeitreisegeschichte, dann eine Komödie, Fantasy gepaart mit technischen Elementen und angehaucht mit historischen Ereignissen … Puhhh … ein ziemlicher Kauderwelsch. Aber genau das möchte dieses Buch sein,... „Magic – Plötzlich Zauberer“ ist der Debütroman des Autors Scott Meyer. Dieses Buch ist so viel in einem. Es ist einmal eine Zeitreisegeschichte, dann eine Komödie, Fantasy gepaart mit technischen Elementen und angehaucht mit historischen Ereignissen … Puhhh … ein ziemlicher Kauderwelsch. Aber genau das möchte dieses Buch sein, etwas von allem. Man merkt in vielen Szenen, dass der Autor Stand-Up-Comedian ist bzw. war. Es ist einfach unglaublich witzig geschrieben. Man muss sich nur mal den Plot vorstellen. Da reist ein kleines Computergenie, durch Entdeckung einer Computerdatei, ins Mittelalter und kann dann durch ändern der Datei-Parameter zaubern. Dies ist so skurril und absolut nicht ernst zu nehmen. Mich hat die Geschichte sehr unterhalten, ich habe selten so etwas Abgedrehtes gelesen. Man sollte sich auf alles einstellen, dann kann man das Buch erst richtig genießen. Man lernt auch wie wichtig Freundschaft und Vertrauen ist und dass Macht den Charakter ruinieren kann, also wird nicht nur rumgeblödelt. Ich habe erfahren, dass es sich um eine Buchreihe handelt und ich frage mich, ob das Setting vielleicht vom Mittelalter in eine andere Epoche verlegt wird. Das wäre für mich ein interessanter Ansatz, denn diese Reihe hat unglaubliches Potenzial. Gespannt bin ich und werde mir definitiv auch den Folgeband zulegen. Für alle die mal etwas anderes lesen wollen, genau das Richtige.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Plötzlich Zauberer

Plötzlich Zauberer

von Scott Meyer

(1)
eBook
2,99
+
=
Black Shuck: Alte Wunden

Black Shuck: Alte Wunden

von Ian Graham

(3)
eBook
4,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen