Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Politik und Schuld

Die zerstörerische Macht des Schweigens

Gesine Schwan hat es als erste unternommen, den Zusammenhang von Politik und Schuld systematisch zu untersuchen. Ihre These: Das Beschweigen von Schuld schädigt die Demokratie. Gesine Schwans faszinierender Überblick beginnt mit der Frage, wie sich der Begriff der Schuld im Verlaufe der Geschichte verändert hat und wie unser heutiges Strafrecht die Verantwortung des Menschen für sein Tun behandelt. Nach einer Vertiefung der Schulddefinition aus psychologischer und religionsphilosophischer Sicht diskutiert Gesine Schwan das Phänomen der »beschwiegenen Schuld« am Beispiel des Nationalsozialismus sowie die psychischen und sozialen Folgen des Beschweigens in den Familien.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Portrait
Gesine Schwan, geb. 1943 in Berlin; 1962 Studium der Romanistik, Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft in Berlin und Freiburg i. Br.; 1970 Promotion; 1975 Habilitation; ab 1977 Professorin. Neben ihrer wissenschaftlichen Karriere Mitarbeit in zahlreichen politischen Gremien. 2004 und 2008/09 Kandidatur für das Amt der Bundespräsidentin. 2005 bis 2009 Koordinatorin der Bundesregierung für die grenznahe und zivilgesellschaftliche Zusammenarbeit mit Polen. Mitbegründerin und von 2010 bis 2014 Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 284, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783105605721
Verlag Fischer Digital
eBook
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.