Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Post Mortem - Zeit der Asche

Thriller

(9)

Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er heißt Avram Kuyper und ist Profikiller. Gemeinsam jagen sie einen bestialischen Mörder. Jeder auf seine Weise.

Nach dem ersten Band „Tränen aus Blut“ verfolgen Profikiller Avram Kuyper und Interpol-Ermittlerin Emilia Ness noch immer die Fährte eines Mannes, der keine Grenzen und kein Gewissen kennt: machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv. Der große spannende Mehrteiler von Mark Roderick: schockierend, aufwühlend und mega-spannend.

Es ist noch nicht vorbei – das Morden geht weiter…
Ein bestialischer Foltermord in einem abgelegenen Landhaus in Südfrankreich. Eine Handschrift, die Interpol-Agentin Emilia Ness und Profi-Killer Avram Kuyper nur zu gut kennen. Jemand möchte, dass sie weiter auf die Suche gehen. Denn das kriminelle Netzwerk des Täters ist größer als gedacht. Und mächtiger als vermutet. Wer hat den Hinweis lanciert? Wer ist dieser große Unbekannte, der so machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv ist?

Rezension
Ein zweiter Band, der dem gelungenen Erstling gut das Wasser reichen kann.
Portrait
Mark Roderick ist ein Pseudonym. Seine extrem spannenden Thriller entstehen in den frühen Morgenstunden, wenn nichts und niemand ihn vom Schreiben ablenken kann. Mark Roderick lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104031637
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 2.560
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17636592
    Post Mortem
    von Patricia Cornwell
    (13)
    eBook
    8,99
  • 43549816
    Der Schlafmacher
    von Michael Robotham
    (24)
    eBook
    9,99
  • 20422452
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    eBook
    9,99
  • 47368918
    Post Mortem - Tage des Zorns
    von Mark Roderick
    eBook
    9,99
  • 44108178
    Guilty - Doppelte Rache
    von Lisa Jackson
    eBook
    12,99
  • 44108176
    Zersetzt
    von Andreas Gössling
    eBook
    12,99
  • 31371625
    Tod in Garmisch
    von Martin Schüller
    eBook
    8,49
  • 44140276
    Schwindelfrei ist nur der Tod
    von Jörg Maurer
    (10)
    eBook
    12,99
  • 42502350
    Todeszeitpunkt
    von Rob McCarthy
    eBook
    10,99
  • 33808909
    Flesh Gothic
    von Edward Lee
    (3)
    eBook
    4,99
  • 42885538
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (42)
    eBook
    8,99
  • 42746230
    Unerbittlich
    von David Ellis
    eBook
    7,99
  • 41921516
    December Park
    von Ronald Malfi
    (6)
    eBook
    4,99
  • 42722791
    Die Rote Wand
    von David Pfeifer
    eBook
    15,99
  • 42741953
    Die Sprache der Knochen
    von Kathy Reichs
    (4)
    eBook
    15,99
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (89)
    eBook
    9,99
  • 41198454
    Feuerflut
    von James Rollins
    (7)
    eBook
    8,99
  • 34608760
    Magic Cleaning
    von Marie Kondo
    (2)
    eBook
    9,99
  • 39272559
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (30)
    eBook
    8,49
  • 37621751
    Der Totschläger
    von Sybille Uplegger
    (72)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Super spannender und kurzweiliger Krimi! Besonders gut für kalte, verregnete Tage unter der Wolldecke! Super spannender und kurzweiliger Krimi! Besonders gut für kalte, verregnete Tage unter der Wolldecke!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Zweiter Teil der Krimireihe rund um den Profikiller Avram Kuyper und Interpol-Agentin Emilia Ness. Das grausame Morden geht weiter. Das Netzwerk der Killer scheint endlos.Spannend! Zweiter Teil der Krimireihe rund um den Profikiller Avram Kuyper und Interpol-Agentin Emilia Ness. Das grausame Morden geht weiter. Das Netzwerk der Killer scheint endlos.Spannend!

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Ein sehr spannendes Buch was ohne viel Blut auskommt. Sehr lesenswert für alle Thriller und Krimi Fans. Ein sehr spannendes Buch was ohne viel Blut auskommt. Sehr lesenswert für alle Thriller und Krimi Fans.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (219)
    eBook
    9,99
  • 37300987
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (14)
    eBook
    9,99
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    9,99
  • 44199784
    D.I. Grace: Einer lebt, einer stirbt
    von Matthew J. Arlidge
    (27)
    eBook
    9,99
  • 44140274
    Post Mortem - Tränen aus Blut
    von Mark Roderick
    (19)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Sehr gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Plauen am 05.07.2016

Hervorragendes Buch. Legt man nicht mehr aus der Hand. Spannung von Anfang bis Ende. Freu mich schon auf Teil 3.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Suchtpotential!
von einer Kundin/einem Kunden aus Blaustein am 16.05.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Auch vom 2.Teil "Zeit der Asche" kommt man kaum los! Die Spannung wird bis zur letzten Seite konstant gehalten... Wunderschön zu lesen ??

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Teufel wartet in der Hölle
von Nisnis aus Dortmund am 30.04.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Inhaltsangabe: Emilia Ness und Avram Kuyper sind noch immer auf den Spuren des brutalen Täters, um dessen gefährliches Netzwerk zu zerstören. Längst sind sie inzwischen erkaltet, doch plötzlich geschieht ein bestialischer Foltermord auf einem Anwesen in Südfrankreich. Die am Tatort hinterlassene Botschaft: "Geh zur Hölle Avram, dort wartet der... Inhaltsangabe: Emilia Ness und Avram Kuyper sind noch immer auf den Spuren des brutalen Täters, um dessen gefährliches Netzwerk zu zerstören. Längst sind sie inzwischen erkaltet, doch plötzlich geschieht ein bestialischer Foltermord auf einem Anwesen in Südfrankreich. Die am Tatort hinterlassene Botschaft: "Geh zur Hölle Avram, dort wartet der Teufel auf dich", versetzt die Interpol-Agentin Emilia Ness in Angst und Schrecken, denn die Handschrift ist ihr und Profi-Killer Avram Kuyper unlängst bekannt. Emilia Ness und Avram Kuyper befürchten, dass das Morden noch nicht vorbei ist und das gefährliche kriminelle Netzwerk größer und bedrohlicher ist, als vermutet. Emilia und Avram nehmen die brandheiße Fährte wieder auf, jeder auf seine Weise. Der Autor: Mark Roderick arbeitete nach dem BWL-Studium jahrelang als Personalentwickler und Projektmanager im Finanzbereich, bevor er 2008 ins Controlling eines juristischen Fachverlags wechselte. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart und schreibt seit zwanzig Jahren Bücher unter verschiedenen Pseudonymen, die nicht nur in Deutschland veröffentlicht wurden. Reflektionen: "Post Mortem - Zeit der Asche" ist die Fortsetzung des spannenden Thrillers "Post Mortem - Tränen aus Blut" von Mark Roderick. Nach dem ich den ersten Teil innerhalb einer Leserunde gefesselt gelesen habe, waren meine Vorfreude und meine Erwartungen auf diesen neuen Thriller sehr groß. Und so viel vorweg: Mark Roderick hat es wieder geschafft, mich auf das Äußerste zu fesseln und sehr spannend zu unterhalten. Mark Rodericks Fantasie ist schon eine Herausforderung für den Leser, denn seine gewalttätigen Protagonisten agieren auf kaltblütige und bestialische Weise. Dennoch gelingt es ihm als Autor, den Thriller nicht ekelhaft und blutrünstig dastehen zu lassen, denn er ebnet all den grausamen Verbrechen einen klugen Weg in eine intelligent verstrickte Handlung. Trotzdem muss man an dieser Stelle deutlichen schreiben, dass Mark Rodericks Thriller nichts für zartbesaitete Leser sind. Das Besondere an diesem Thriller: Es sind einige Täter im Spiel, die zum einen Motive zu den brutalen Verbrechen besitzen, die Emilia und Avram aufklären wollen. Zum anderen sind sie darüber hinaus wiederum Täter von Verbrechen, welche geschickt in die eigentliche Handlung dieses Thrillers verwoben sind. Diese Tatsache macht diesen Roman so interessant und so komplex. Er ist eine Herausforderung an das bewusste Lesen und es verlangt nach Konzentration, um die Handlung voll umfänglich zu erfassen und zu genießen, aber ich wurde dafür sehr belohnt. Mark Roderick ist seinem Schreibstil treu geblieben, der leicht und flüssig zu lesen ist. Er ist geprägt von einer angenehmen Sprache und von einer Fähigkeit Schauplätze so gut zu beschreiben, dass man glaubt mit vor Ort zu sein. Was mich in diesem zweiten Roman erneut etwas störte, sind zahlreiche Wiederholungen von Geschehnissen. Ich habe sie augenzwinkernd toleriert, doch ich bin überzeugt, dass der Leser alle Fakten erfasst und er braucht sie nicht erneut und noch einmal zum wiederholten Male lesen. Die Protagonisten haben sich in diesem zweiten Teil in ihrer Persönlichkeit weiterentwickelt. Vor allem erfährt man einiges mehr von Avram Kuyper. Emilia und Avram kämpfen mit verschiedenen Zielen und doch respektieren sie sich, wenn sie aufeinander treffen. Dieser gegenseitige Respekt kommt sehr gut rüber. Wunderbar sind auch einige Auflösungen, die ich noch sehnsüchtig erwartend aus dem ersten Roman mitgenommen hatte. Mein Fazit: Ich schätze die komplexe Handlung, die fesselnde Spannung und den Schreibstil Mark Rodericks und empfehle diesen Thriller sehr gern allen Fans der Spannungsliteratur, denen blutigste Verbrechen nicht an den Nerven zerren. Mein Tipp: Man könnte diesen Thriller auch als "stand alone" lesen, doch ich empfehle zunächst Post Mortem - Tränen aus Blut zu genießen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Müllheim am 10.02.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

Der 2. Band zu der Reihe. Sehr spannend und fesselnd. Dieses Buch ist zu empfehlen. Freue mich bereits auf den 3. Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gelungener zweiter Teil
von Juliane aus Jena am 27.11.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Dies ist der zweite Teil der "Post Mortem Reihe" von Marc Roderick. Wieder dreht sich die Geschichte rund um Emilia Ness, die Interpol-Agentin, und Avram Kuyper, dem Profikiller. Der zweite Teil ist wirklich gut gelungen, allerdings lässt hier die Brutalität, und damit leider auch die Spannung etwas nach. Inhalt: Die... Dies ist der zweite Teil der "Post Mortem Reihe" von Marc Roderick. Wieder dreht sich die Geschichte rund um Emilia Ness, die Interpol-Agentin, und Avram Kuyper, dem Profikiller. Der zweite Teil ist wirklich gut gelungen, allerdings lässt hier die Brutalität, und damit leider auch die Spannung etwas nach. Inhalt: Die Interpol-Agentin Emilia Ness ist gerade über den bestialischen Fall aus dem ersten band hinweg. Da erhält sie einen anonymen Hinweis, das das Morden scheinbar noch nicht vorbei ist. Eine grausam zugerichtete Leiche taucht auf, mit einer Handschrift die die Agentin sehr gut kennt. Auch Avram Kuyper erhält neue Informationen zu dem Fall, bei dem sein Sohn und sein Bruder ums Leben kamen. Neue, diesmal ungeschnittene Videos tauchen auf. Beide begeben sich auf ihre eigene Weise auf Spurensuche. Doch schon bald merken sie, dass sie nicht alleine weiterkommen. Sie brauchen einander. Sie gelangen hinter die Geheimnisse eines ganzen Netzwerkes und versuchen nun die Mörder in einem zweiten Anlauf zur Strecke zu bringen. Emilia will sie lebend, Avram tot. Meinung zur Story: Die Geschichte baut auf der des ersten Buches auf. Es werden allerdings nur wenige Details aus dem Vorgängerbuch wiederholt. Es ist also ratsam Teil 1 vorher zu lesen. Außerdem fehlt es der Story, im Gegensatz zu Teil 1 an Brutalität. Diesmal wurden wenige Details genannt. Besonders zu den brisanten Filmen, die eigentlich eine sehr große Rolle spielen, fehlen die Details. Die Story wird recht oberflächlich beschrieben. Vorallem die Morde. Dies fand ich etwas schade. Es fehlt somit teils leider an Spannung. Avram ermittelt wieder auf seine eigene Weise, wobei er auch über Leichen geht. Emilia dagegen will sowohl menschlich als auch rechtlich für Ordnung sorgen. Beides ist sehr gegensätzlich trotzdem gelangen sie zu gleichen Ergebnissen. Und vorallem ist eine Teamarbeit wichtig. Die Perspektivwechsel zwischen Avram und Emilia sind sehr interessant zu lesen. Da jeder auf seine Art an Informationen kommt aber trotzdem bei jedem Fragen offen bleiben, die der andere beantworten könnte. Charaktere: Die Charaktere sind wieder super. Auch fand ich es super diesmal mehr von den Leuten um den Mörder aus Teil 1 zu erfahren. Es ist ein ganzes Netzwerk mit vielen Personen, die auch unter mehreren Namen leben. Trotzdem war dies nicht kompliziert sondern klar zu unterscheiden. Auch konnte man etwas von Emilias familiären Hintergrund erfahren. :) Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Die Kapitel sind sehr kurz und enden oft an spannenden Stellen. Außerdem wechselt in jedem Kapitel die Perspektive. Der Wechsel ist sehr gut gelungen und lässt sich super lesen. Fazit: Die Story ist sehr unterhaltsam, allerdings weniger Brutal. Trotzdem war es schön wieder die selben Charaktere und vorallem auch das selbe Netzwerk an Mördern zuerleben/erlesen. Außerdem fehlt es ein bisschen an Spannung, da hier auch nicht so detailreich erzählt wurde. Dafür einen Punkt Abzug. Auch das "Ergebniss" des Falls am Ende ging mit etwas zu schnell. Auf den letzen Seiten wird wieder ein bisschen Spannung aufgebaut und lässt Fragen offen für Teil 3. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für mich nicht viel besser als der Vorgänger
von MsChili am 06.02.2017
Bewertetes Format: Taschenbuch

„Post Mortem – Zeit der Asche“ ist die Fortsetzung der Post Mortem – Reihe von Mark Roderick und handelt von der Interpolermittlerin Emilia Ness und dem Profikiller Avram Kuyper. Obwohl Belial tot ist, geht doch das grausame Morden weiter. Und so machen sich die beiden Hauptpersonen auf... „Post Mortem – Zeit der Asche“ ist die Fortsetzung der Post Mortem – Reihe von Mark Roderick und handelt von der Interpolermittlerin Emilia Ness und dem Profikiller Avram Kuyper. Obwohl Belial tot ist, geht doch das grausame Morden weiter. Und so machen sich die beiden Hauptpersonen auf die Suche und geraten in ein kriminelles Netzwerk, das weiter reicht als gedacht. Nach dem mich der erste Teil nicht komplett überzeugen konnte (ich fand ihn nett, aber nicht überwältigend), dachte ich, ich wage mich dennoch an die Fortsetzung. Hier ist man wieder bei Emilia Ness und Avram Kuyper im Wechsel dabei. Doch leider sind die Linien diesmal nicht richtig getrennt und Avram zieht seine Fäden im Hintergrund, was man aber erst im Nachhinein erfährt. Das hat mich ein wenig gestört. Und dann waren, wie auch im ersten Teil, immer mal Wiederholungen in den Sätzen zu finden (innerhalb einiger Zeilen wurde das schon einmal beschriebene fast wortgenau wiederholt). Zusätzlich gab es einige Längen, da einiges zu genau erklärt worden ist und so kam für mich keine richtige Spannung auf. Was nur gefallen hat, war das man doch ein wenig mehr über die Charaktere erfahren hat, denn im ersten Teil konnte ich weder mit Emilia Ness, noch mit Avram Kuyper viel anfangen, da dort auch noch die restliche Familie Kuyper vorkam. Jedoch war das diesmal mit Emilia Ness und ihrer neuen Liebe Mikka, ihrer Tochter etc. für mich dann doch fast zu viel und hat ein wenig die Spannung genommen. So lag einfach nicht der Hauptaugenmerk auf dem Verbrecherring. Alles in allem hat mir dieser Teil dennoch ein bisschen besser gefallen als der erste Teil. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob ich Teil 3 unbedingt lesen muss. Für mich war die Reihe eigentlich zu Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Post Mortem - Zeit der Asche

Post Mortem - Zeit der Asche

von Mark Roderick

(9)
eBook
9,99
+
=
Post Mortem - Tränen aus Blut

Post Mortem - Tränen aus Blut

von Mark Roderick

(19)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen