Thalia.de

Professor Unrat

Roman

(4)
»Professor Unrat« begründete Heinrich Manns Weltruhm. Der Roman erzählt die Geschichte eines professoralen Spießers, der in später Leidenschaft einer Kleinstadtkurtisane verfällt und seine bürgerliche Existenz verspielt. Die Verfilmung unter dem Titel »Der blaue Engel« mit Marlene Dietrich als Lola wurde zu einem der wenigen Welterfolge des deutschen Kinos.
Portrait
Heinrich Mann, 1871 in Lübeck geboren, begann nach dem Abgang vom Gymnasium eine Buchhhandelslehre, 1891/92 volontierte er im S. Fischer Verlag. Heinrich Mann hat Romane, Erzählungen, Essays und Schauspiele geschrieben. 1933 emigrierte er nach Frankreich, später in die USA. 1949 nahm er die Berufung zum Präsidenten der neu gegründeten Akademie der Künste in Ost-Berlin an, starb aber 1950 noch in Santa Monica/Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.01.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17330-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/23 mm
Gewicht 286
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26189889
    Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen
    von Heinrich Mann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 2908528
    Professor Unrat
    von Heinrich Mann
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 5723024
    Professor Unrat
    von Heinrich Mann
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 39253076
    Professor Unrat oder Das Ende eines eines Tyrannen
    von Heinrich Mann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 5722962
    Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. Geschenkausgabe
    von Thomas Mann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 29021413
    Der Hals der Giraffe
    von Judith Schalansky
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 13877745
    Alexander
    von Klaus Mann
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 34103462
    Verwirrung der Gefühle
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • 2927554
    Der Mann ohne Eigenschaften
    von Robert Musil
    Buch (gebundene Ausgabe)
    58,00
  • 20737732
    Der Hals der Giraffe
    von Judith Schalansky
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 28810800
    Die Tiere von Paris
    von Margit Schreiner
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45300172
    Die Schachspielerin
    von Bertina Henrichs
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 2948571
    Peter Schlemihls wundersame Geschichte
    von Adelbert Chamisso
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 3025926
    Der arme Spielmann
    von Franz Grillparzer
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    4,90
  • 39229918
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2971585
    Die Verlobung in St. Domingo. Das Bettelweib von Locarno. Der Findling
    von Heinrich von Kleist
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 43662894
    Gesammelte Werke von Arthur Schnitzler
    von Arthur Schnitzler
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 13882121
    Das zwölfhundertste Hotelzimmer
    von Klaus Mann
    Buch (Taschenbuch)
    8,90

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein sehr wichtiges Werk Heinrich Manns um einen echten Spießbürger, der einer leichten Dame verfällt und so seiner kleinen, heilen Welt den Rücken kehrt. Unglaublich tragisch. Ein sehr wichtiges Werk Heinrich Manns um einen echten Spießbürger, der einer leichten Dame verfällt und so seiner kleinen, heilen Welt den Rücken kehrt. Unglaublich tragisch.

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Ein klassischer Gesellschaftsroman aus dem 20. Jahrhundert. Ein klassischer Gesellschaftsroman aus dem 20. Jahrhundert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Professor Unrat
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2010

Professor Unrat Professor Raat fühlt sich der Tugendhaftigkeit derart verpflichtet, dass er seine Schüler regelrecht tyrannisiert. Legendär ist sein strenger Ruf, hat er doch schon Generationen von Schülern zurechtgestutzt. Doch den Schöpfer des Spitznamens Professor „Unrat“, kann er nicht ausmachen – obwohl er bereits den einen oder anderen Verdacht... Professor Unrat Professor Raat fühlt sich der Tugendhaftigkeit derart verpflichtet, dass er seine Schüler regelrecht tyrannisiert. Legendär ist sein strenger Ruf, hat er doch schon Generationen von Schülern zurechtgestutzt. Doch den Schöpfer des Spitznamens Professor „Unrat“, kann er nicht ausmachen – obwohl er bereits den einen oder anderen Verdacht hegt! Fast schon militant auf seinen guten Ruf achtend, macht er jedem Verdächtigen das Leben zur Hölle. Bald schon hat er den frechen Lohnmann im Visier, der ihm ein ganz spezieller Dorn im Auge ist. Scheint er doch gegen Raats Schikanen und Strafen vollkommen immun zu sein! Als ihm die Schwärmerei seines „Schützlings“ für die Künstlerin Rosa Fröhlich zu Ohren kommt, ist es für ihn eine Ehrensache, dies zu unterbinden. Zu diesem und nur zu diesem Zwecke begibt sich Raat in das fragwürdige Etablissement, wo Rosa Abend für Abend Erfolge als Sängerin feiert. Anfangs nur, um dem Burschen vor Augen zu halten, in welch fragwürdige Umgebung er sich da begibt? Wohl auch getrieben von ein wenig Rachedurst und der Vorfreude, diesen Jungen endlich zu „ertappen“… Doch dann trifft er selbst auf Rosa (Lola –in „Der blaue Engel“) und langsam aber stetig verändert sich seine Haltung…und letztendlich auch sein Ruf!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Revue
von Polar aus Aachen am 21.10.2008

Wer sieht nicht Marlene Dietrich vor sich, das Knie angezogen mit einem Zylinder auf dem Kopf, wenn er an den Professor Unrat denkt. Emil Jannings hat ihm ein Gesicht verliehen, dem keines andere gleichkommt. Damit diese beiden Schauspieler ein Stück Filmgeschichte schreiben konnten, musste Heinrich Mann ihren Rollen erst... Wer sieht nicht Marlene Dietrich vor sich, das Knie angezogen mit einem Zylinder auf dem Kopf, wenn er an den Professor Unrat denkt. Emil Jannings hat ihm ein Gesicht verliehen, dem keines andere gleichkommt. Damit diese beiden Schauspieler ein Stück Filmgeschichte schreiben konnten, musste Heinrich Mann ihren Rollen erst einmal Leben einhauchen. Mann hat sich umgesehen in seiner Zeit. Allzu leicht läßt sich darin das Bild eines Despoten entdecken, der seine Schüler unterdrückt, sich scheinbar nur der Klassik verschreibt und die Gesellschaft am liebsten von jeglichem Unrat reinigen würde. Eine zutiefst deutsche Angelegenheit. Die Beschreibung eines solchen Lebens hätte ausgereicht, dem Spießertum wie an anderer Stelle in Manns Werk die Maske abzureißen. Doch der Autor bringt die Verführung, die Faszination, die Eifersucht ins Spiel, all das, was Menschen ruinieren kann, so dass am Ende ein abstoßender Blick übrig bleibt. Der Spießer ist zu dem geworden, was er selber verachtet, hat sich seiner Würde beraubt, den Respekt anderer verspielt. Mit Wehmut begleitet man den Untergang eines Verblendeten, der etwas bekämpft hat, was in ihm steckte. Dass Heinrich Mann diese beiden Seiten zusammenbringt, bewahrt ihn vor der Schwarz-Weiß-Analyse und verengt den Spielraum für jenen Zeigefinger, der allzu gerne auf die andere Seite deutet: auf den Spießer. Jene bemitleidenswerte Kreatur, die an Äußerlichkeiten hängt und den Clown in sich trägt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Professor Unrat

Professor Unrat

von Heinrich Mann

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=
Ein Vampir zur rechten Zeit / Argeneau Bd.20

Ein Vampir zur rechten Zeit / Argeneau Bd.20

von Lynsay Sands

(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen