Thalia.de

Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes

(1)
Dem Nobelpreisträger Eric Kandel gebührt das Verdienst, das bis dahin gänzlich unerkundete Gebiet der Beziehungen zwischen Neurobiologie und Psychoanalyse erschlossen zu haben. Heute ist es eines der spannendsten und zugleich innovativsten Felder der Wissenschaften überhaupt. Die vorliegende Sammlung von Aufsätzen Eric Kandels lädt den Leser zu „einer der wichtigsten, bedeutsamsten und aufregendsten Forschungsreisen unserer Zeit ein“ (Stuart C. Yudofsky) – zu einer Erkundung der Funktionsweise des menschlichen Gehirns und der Möglichkeiten, durch die Psychoanalyse und die Psychiatrie auf diese Einfluß zu nehmen. Der Band, den der Protagonist der deutschen Hirnforschungsdebatte, Gerhard Roth, einleitet und der mit einer sehr persönlichen Einführung Eric Kandels beginnt, bietet einen konzisen Überblick dieser Revolution der psychiatrischen Forschung.
Portrait
Eric Kandel, geboren 1929 in Wien, ist einer der bedeutendsten Neurowissenschaftler des 20. Jahrhunderts. 1939 emigrierte er mit seiner jüdischen Familie in die USA. Kandel studierte Geschichte und Literatur an der Harvard University und danach Medizin an der New York University. Seit 1974 ist er Professor an der Columbia University in New York. Für seine Forschung erhielt Eric Kandel im Jahr 2000 den Nobelpreis für Medizin. Unter dem Titel "Auf der Suche nach dem Gedächtnis. Die Entstehung einer neuen Wissenschaft des Geistes" erschien Kandels Lebens- und Forschungsgeschichte, die zwei Jahre später unter dem gleichen Titel auch verfilmt wurde.
Gerhard Roth, 1942 in Graz geboren, war nach seinem Medizinstudium Organisationsleiter im Rechenzentrum Graz. Heute lebt er als freier Autor in Wien und in der Steiermark. Roth wurde unter anderem mit dem Preis der SWF-Bestenliste, dem "Alfred-Döblin-Preis" und dem "Preis des Österreichischen Buchhandels" ausgezeichnet. 2012 erhielt er den "Jakob-Wassermann-Literaturpreis" der Stadt Fürth, 2015 den "Jean-Paul-Preis" und 2016 den "Hoffmann-von-Fallersleben-Preis" für zeitkritische Literatur sowie den "Großen Österreichischen Staatspreis".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 341
Erscheinungsdatum 17.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29460-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 179/123/19 mm
Gewicht 206
Originaltitel Psychiatry, Psychoanalysis, and the New Biology of Mind, 2005
Abbildungen mit Abbildungen 18 cm
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 942968
    Kleine Geschichte der Hirnforschung
    von Peter Düweke
    Buch
    9,90
  • 15156584
    Im Bann des Gedächtnisses: Die Entstehung einer neuen Biologie des Geistes
    von Eric R. Kandel
    Buch
    9,90
  • 35146858
    Auf der Suche nach dem Gedächtnis
    von Eric R. Kandel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 2924370
    Vergleichende Primatologie
    von Thomas Geissmann
    Buch
    59,99
  • 6243661
    Ergotherapie auf der Grundlage der Entwicklungspsychologie Jean Piagets
    von Anneliese Augustin
    Buch
    21,95
  • 11477058
    Gott im Gehirn? Ich - eine Illusion?
    von Ulrich Eibach
    Buch
    10,90
  • 3050549
    Die systematische Nomenklatur der anorganischen Chemie
    von Ekkehard Fluck
    Buch
    99,95
  • 30977296
    Kurzlehrbuch Biochemie
    von Melanie Königshoff
    Buch
    39,99
  • 32289596
    Tier- und Pflanzenkunde
    von H. Klenze
    Buch
    79,90
  • 42442911
    Formulierungshilfen zur Pflegeplanung
    von Friedhelm Henke
    Buch
    18,99
  • 41739800
    Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
    von Peter Bofinger
    Buch
    39,95
  • 45366279
    Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
    von Günter Wöhe
    Buch
    32,90
  • 30833472
    Mythos Determinismus
    von Brigitte Falkenburg
    (1)
    Buch
    24,95
  • 39188761
    Das Zeitalter der Erkenntnis
    von Eric R. Kandel
    Buch
    19,99
  • 33793575
    Was wir sind und was wir sein könnten
    von Gerald Hüther
    (2)
    Buch
    9,99
  • 14521341
    Zoologie
    von Cleveland P. Hickman
    Buch
    89,95
  • 14867503
    Biologie
    von William K. Purves
    (4)
    Buch
    69,95
  • 21364183
    Der genetische Notenschlüssel
    von Christian Lehmann
    Buch
    9,99
  • 44837893
    Enzyme. Versuchsprotokoll aus einem pflanzenphysiologischen Praktikum
    von Christoph Böhm
    Buch
    10,99
  • 3002639
    Der Beobachter im Gehirn
    von Wolf Singer
    Buch
    14,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kandels Vision
von Zitronenblau am 08.02.2010

In diesem Band werden sechs Aufsätze zur "Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes" von Kandel versammelt. Spätestens beim dritten Terminus im Titel offenbart sich uns ein Widerspruch: Biologie des Geistes. Und das macht Kandel und sein Lebenswerk so bahnbrechend! Eigentlich Absolvent einer geschichtsliterarischen Disziplin kam Eric Kandel... In diesem Band werden sechs Aufsätze zur "Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes" von Kandel versammelt. Spätestens beim dritten Terminus im Titel offenbart sich uns ein Widerspruch: Biologie des Geistes. Und das macht Kandel und sein Lebenswerk so bahnbrechend! Eigentlich Absolvent einer geschichtsliterarischen Disziplin kam Eric Kandel in Berührung mit der Psychoanalyse und wie Freud hielt er die neuronale Seite, den Aspekt der Biologie, für unverzichtbar - nur war Freud seinerzeit mit maroden Naturwissenschaften konfrontiert, wie sie heute (Molekularbiologie, Neurologie, Genetik etc.) aber wiederum umunstößlich sind, und somit die Erforschung der Seele ein rein geisteswissenschaftliches Genre; beides in einen Topf zu werfen, war Freud unmöglich. Kandel versucht genau diesen (paradigmatisch anmutenden) Brückenschlag und versucht Verhalten, Störungen, Gedächtnis und Geistesprozesse zu analysieren, um hieraus die Psychophänomene ableiten zu können. Der Vorwurf: Reduktionismus! Dieser im Übrigen zweierlei geartet: zum einen wurden die Muster und deren Veränderungen (Gene, Synapsen) an einem Schleimhaufen names Aplysia erforscht (komplexe Vorgänge auf ein wirbelloses Tier reduziert), zum anderen behauptet, dass alle Verhaltensweisen durch genetische, synaptische (neuronale) Verschaltungen evoziert sind, d.h. DETERMINIERT durch bio-natürliche Gesetze. Kandel konnte zeigen, dass sich Verhaltensmuster (auch komplizierte wie Lernen) in ihrer Evokation auf molekularer bzw. zellulärer Ebene entwickeln - hier für ALLE Lebewesen konserviert! Am Menschen wurden erste Orte im Gehirn für dieses und jenes lokalisert. Die Aufsätze Kandels können vor allem aufgrund ihrer spezifischen Semantik nicht im Besonderen hier wiedergegeben werden; manchmal sind sie recht fachlich und entziehen sich dem Laien in ihrer Vollständigkeit, aber die Essenz ist frappierend und spektakulär! Dabei soll festgehalten werden, dass es Kandel nicht darum geht, die Psychoanalyse zu zerstören, oder sie ihres "Amtes" zu entheben. Er möchte, dass künftig (z.B.) psychische Probleme auch neuronal erfasst werden, damit eine gezieltere Behandlung von Patienten möglich ist. Er sagt es selbst: ALLES ist organsisch (und nicht funktionell), daher gilt für Psychiatrie und Psychoanalyse künftig, sofern sie bestehen bleiben wollen: ein Kovergieren ist unumgänglich und notwendig! Und zur Zeit steckt das Zusammenwachsen in den Kinderschuhen. Kandels Leistungen wurden mit einem Nobelpreis beehrt - völlig zurecht. Wer eine Einführung lesen möchte, dem sei das vorliegende Buch empfohlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes

Psychiatrie, Psychoanalyse und die neue Biologie des Geistes

von Eric R. Kandel

(1)
Buch
18,00
+
=
Neurowissenschaften

Neurowissenschaften

von Eric R. Kandel

Buch
49,95
+
=

für

67,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen