Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Rabenfeder

Im Schatten der Welt 1

(1)
Katharina gönnt sich eine Auszeit vom Stadtleben und mietet sich ein kleines Häuschen außerhalb des Dorfes Heyn, doch schon nach kurzer Zeit erfährt sie, dass es hier einen mysteriösen Mord gegeben hat. Sie erkundet die Umgebung und macht merkwürdige Entdeckungen. Das Mädchen beobachtet Gespenstisches an einer Burgruine, Raben, die sich ungewöhnlich verhalten und Federn, die sich scheinbar in Luft auflösen. Von allen Seiten bekommt sie den Ratschlag, nachts nicht mehr das Haus zu verlassen. Immer wieder beschleicht Katharina das Gefühl, dass in diesem Dorf etwas nicht stimmt. Warum ist ihr Vermieter so launisch und benimmt sich so eigenartig? Und wer ist die Stumme Dame, die außer klugen Ratschlägen nichts von sich preis gibt? Zum Glück trifft sie Seymen, mit dem sie zusammen versucht, die unerklärlichen Dinge aufzudecken. Doch es geschehen weitere Morde, und der letzte Mord wirft Katharina vollkommen aus der Bahn...
Portrait
Jesma Schnupp wurde 1988 geboren und lebt zusammen mit ihrem Lebensgefährten in einer ländlichen Region. Schon als Kind hatte sie den Wunsch, eine Schriftstellerin zu werden. Sie liebt das Schreiben und die Fantasie, welche sie in diesem Roman zum Ausdruck bringen kann. Noch vor Veröffentlichung dieses Romans hatte sie bereits mit "Im Schatten der Welt 2" begonnen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 115, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739340067
Verlag Via tolino media
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Rabenfeder
von Mel aus Hiddenhausen am 16.04.2016

Für gruselige Geschichten bin ich ja immer zu haben! Am besten spielt die Handlung noch in einem englischen Schloß, welches an einem Moor liegt. In Rabenfeder habe ich mich zwar nicht in England wiedergefunden, dennoch habe ich die Bekanntschaft mit einer verfallenen Burgruine gemacht, zu der es komischerweise keinen direkten... Für gruselige Geschichten bin ich ja immer zu haben! Am besten spielt die Handlung noch in einem englischen Schloß, welches an einem Moor liegt. In Rabenfeder habe ich mich zwar nicht in England wiedergefunden, dennoch habe ich die Bekanntschaft mit einer verfallenen Burgruine gemacht, zu der es komischerweise keinen direkten Eingang mehr gibt. Die junge Journalistin Katharina möchte dem Geheimnis des Ortes und der Ruine auf die Spur kommen und deckt so einiges auf. Doch die störrischen Dorfbewohner geben ihr immer mehr Rätsel mit auf den Weg... An sich hat mir das Buch "Rabenfeder" gut gefallen. Ich habe eine mysteriöse Geschichte erwartet und auch bekommen. Hin und wieder hakte die Story etwas und wiederholte sich, etwa wenn Katharina mal wieder von einem Gewitter überrascht wurde und die Recherchen unterbrechen musste. Dies zog die Geschichte in meinen Augen unnötig in die Länge. Im Großen und Ganzen war es aber eine schöne Story mit einem für mich überraschenden Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0