Thalia.de

Rabenfrauen

Roman

(5)

»Doch das Allerschlimmste war der Verrat.«
1959: Sommer in Grösitz. Ruth und Christa sind beste Freundinnen ...
Abends, nach der Arbeit auf dem Feld, genießen sie die Erfrischung im nahe gelegenen Bach. Unweitder Badestelle schlägt eines Tages eine Jugendfreizeit ihre Zelte auf.
Eine willkommene Abwechslung für die Mädchen, die sich alsbald in den attraktiven Erich verlieben.Christa, blind vor Liebe, verbringt fortan viel Zeit in dem Zeltlager, hinter dem sich eine radikal christliche Gemeinschaft um einen gewissen Paul Schäfer verbirgt. Ruth hingegen zieht sich immer mehr zurück. Schließlich fasst Christa den Plan, mit »Onkel Paul« und Erich nach Chile auszuwandern. Ein folgenschwerer Entschluss.

Rezension
"Unbedingt lesenwert!"
Ingrid Mosblech-Kaltwasser, der-kultur-blog.de Juni 2016
Portrait

Anja Jonuleit wurde in Bonn geboren, lebte einige Jahre im Ausland und studierte Italienisch und Englisch. Sie arbeitete als Übersetzerin und Dolmetscherin, bis sie anfing, Romane und Geschichten zu schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Friedrichshafen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26104-3
Reihe dtv- premium
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 210/134/34 mm
Gewicht 468
Verkaufsrang 8.743
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 37256234
    Herbstvergessene
    von Anja Jonuleit
    (1)
    Buch
    9,95
  • 44147468
    Unter fernen Himmeln
    von Sarah Lark
    (2)
    Buch
    18,00
  • 43966772
    Zusammen ist kein Zuckerschlecken
    von Jutta Profijt
    (2)
    Buch
    14,90
  • 40952712
    Im Meer schwimmen Krokodile -
    von Fabio Geda
    (1)
    Buch
    8,99
  • 45343984
    Die Wolken waren groß und weiß und zogen da oben hin
    von Matthias Zschokke
    Buch
    19,90
  • 44066615
    Der Junge, der vom Frieden träumte
    von Michelle Cohen Corasanti
    Buch
    9,99
  • 37354424
    Als wir unsterblich waren
    von Charlotte Roth
    (34)
    Buch
    9,99
  • 39145466
    Die fremde Tochter
    von Anja Jonuleit
    (2)
    Buch
    9,95
  • 35147168
    Unter dem Südseemond
    von Regina Gärtner
    (11)
    Buch
    9,99
  • 44127679
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel
    (45)
    Buch
    19,99
  • 44674371
    Breaking News
    von Frank Schätzing
    Buch
    7,99
  • 42221409
    Neunerlei
    von Anja Jonuleit
    Buch
    9,95
  • 39321221
    In Zeiten von Liebe und Lüge
    von Hélène Grémillon
    (1)
    Buch
    20,00
  • 44253132
    Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (13)
    Buch
    9,99
  • 15110042
    Sarahs Schlüssel
    von Tatiana de Rosnay
    (17)
    Buch
    9,99
  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44143956
    Die uns lieben
    von Jenna Blum
    (2)
    Buch
    12,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (5)
    Buch
    19,90
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Unbedingt lesen!“

Ute Schreiner, Thalia-Buchhandlung Essen

Die Geschichte der Freundinnen Ruth und Christa erzählt von den grausamen Machenschaften der Colonia Dignidad Ende der 50er Jahre. Doch auch in der Gegenwart ist diese Sekte, vor allem für Betroffene und deren Hinterbliebenen, immer noch sehr präsent.

Ein Roman der mich nachhaltig beschäftigt.
Die Geschichte der Freundinnen Ruth und Christa erzählt von den grausamen Machenschaften der Colonia Dignidad Ende der 50er Jahre. Doch auch in der Gegenwart ist diese Sekte, vor allem für Betroffene und deren Hinterbliebenen, immer noch sehr präsent.

Ein Roman der mich nachhaltig beschäftigt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Geschichte zweier Freundinnen unter dem Einfluss der Colonia Dignidad hat mich sehr beeindruckt! Fesselnd geschrieben und genau recherchiert, lässt einen nicht mehr los. Die Geschichte zweier Freundinnen unter dem Einfluss der Colonia Dignidad hat mich sehr beeindruckt! Fesselnd geschrieben und genau recherchiert, lässt einen nicht mehr los.

Mitreißendes Buch über die Vorkommnisse in der Colonia Dignidad. Fakten vermischt mit einer guten und spannenden fiktiven Geschichte mit liebenswerten Charakteren! Mitreißendes Buch über die Vorkommnisse in der Colonia Dignidad. Fakten vermischt mit einer guten und spannenden fiktiven Geschichte mit liebenswerten Charakteren!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein fesselnder Roman über die Sekte Colonia Dignidad. Unfassbar, was die deutsche Geschichte "geleistet" hat. Spannend bis zum Schluss. Unbedingt lesen! Ein fesselnder Roman über die Sekte Colonia Dignidad. Unfassbar, was die deutsche Geschichte "geleistet" hat. Spannend bis zum Schluss. Unbedingt lesen!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Anja Jonuleit ist hier ein spannendes Buch gelungen, in dem die Geschichte der Sekte von Paul Schäfer und der Colonia Dignidad in Chile schonungslos geschildert wird. Anja Jonuleit ist hier ein spannendes Buch gelungen, in dem die Geschichte der Sekte von Paul Schäfer und der Colonia Dignidad in Chile schonungslos geschildert wird.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Die Sekte "Colonia Dignidad" wird Ende der 50er Jahre zur neuen Heimat und Familie zweier Freundinnen, die Grausamkeit der Sekte wird ihnen erst zu spät klar. Roman über die Sekte. Die Sekte "Colonia Dignidad" wird Ende der 50er Jahre zur neuen Heimat und Familie zweier Freundinnen, die Grausamkeit der Sekte wird ihnen erst zu spät klar. Roman über die Sekte.

Isabella Kron, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Unfassbar, berührend und traurig ist dieser Roman über die Colonia Dignidad. Eine tolle Erzählweise lässt einen in die tragische Geschichte zweier Frauen eintauchen. Lesenswert. Unfassbar, berührend und traurig ist dieser Roman über die Colonia Dignidad. Eine tolle Erzählweise lässt einen in die tragische Geschichte zweier Frauen eintauchen. Lesenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15110042
    Sarahs Schlüssel
    von Tatiana de Rosnay
    (17)
    Buch
    9,99
  • 11431552
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (36)
    Buch
    9,99
  • 39321221
    In Zeiten von Liebe und Lüge
    von Hélène Grémillon
    (1)
    Buch
    20,00
  • 44243250
    Die Reise der Amy Snow
    von Tracy Rees
    (25)
    Buch
    14,99
  • 45165068
    The Girls
    von Emma Cline
    (61)
    Buch
    22,00
  • 37256220
    Der Apfelsammler
    von Anja Jonuleit
    (26)
    Buch
    14,90
  • 44143950
    Totensommer
    von Trude Teige
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45165507
    Die Geschichte der Einsamkeit
    von John Boyne
    Buch
    11,00
  • 37256234
    Herbstvergessene
    von Anja Jonuleit
    (1)
    Buch
    9,95
  • 44143953
    Das Haus der verlorenen Kinder
    von Linda Winterberg
    (17)
    Buch
    12,99
  • 45313046
    Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    (55)
    Buch
    20,00
  • 5991760
    Vom Winde verweht
    von Margaret Mitchell
    (7)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Bemerkenswert
von Lesemaus am 18.10.2016

Wahnsinn! Ich bin fassungslos. Was ich hier gelesen habe raubt einem den Atem. Eine wunderschöner, trauriger, erschütternder Roman. Ich habe noch viel über dieses Thema "colonia dignidad" gelesen und bin fassungslos wie Menschen so etwas tun können, aber auch mit sich machen lassen. Der Roman wird auf verschiedenen Zeitebenen von... Wahnsinn! Ich bin fassungslos. Was ich hier gelesen habe raubt einem den Atem. Eine wunderschöner, trauriger, erschütternder Roman. Ich habe noch viel über dieses Thema "colonia dignidad" gelesen und bin fassungslos wie Menschen so etwas tun können, aber auch mit sich machen lassen. Der Roman wird auf verschiedenen Zeitebenen von Ruth und Anna erzählt und in Ich-Form von Christa. Ein Buch, welches einen nicht los lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rabenfrauen
von einer Kundin/einem Kunden aus Staufenberg am 01.09.2016

Ein sehr bewegendes und authentisches Buch. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Erschreckend ist nur, dass es sich um wahre Begebenheiten handelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In den Fängen einer Sekte
von leseratte1310 am 24.06.2016

Christa und Ruth und Ruth sind beste Freundinnen und sie helfen für ein Taschengeld auf den Feldern. In der Nähe entsteht das Zeltlager einer Jugendfreizeit. Christa und Ruth verleiben sich beide in den attraktiven Erich. Am Ende dieser Zeit beschließt Christa Erich und der Glaubensgruppe unter der Führung von... Christa und Ruth und Ruth sind beste Freundinnen und sie helfen für ein Taschengeld auf den Feldern. In der Nähe entsteht das Zeltlager einer Jugendfreizeit. Christa und Ruth verleiben sich beide in den attraktiven Erich. Am Ende dieser Zeit beschließt Christa Erich und der Glaubensgruppe unter der Führung von Paul Schäfer nach Chile zu folgen. Dort erlebte sie wahren Horror, denn die Bedingungen unter denen sie arbeiten mussten waren unmenschlich und grausam. Bei Ruth kommen auch wieder Erinnerungen an die Geschehnisse von damals hoch, als sich ihre Tochter Anne nach dem Unfalltod ihres Lebensgefährten Maximilian in ein kleines Haus dort in der Heide zurückzieht und Menschen begegnet, die vor Jahren mit der Colonia Dignidad zu tun hatten. Abwechselnd wird die Geschichte aus der Sicht von Christa, Ruth und Anne erzählt. Bisher hatte ich von dieser Sekte noch nichts gehört oder es vergessen. Es ist einfach erschütternd, wie die Führer solcher Sekten die Menschen locken und dann unter schlimmsten Bedingungen benutzen. Mir ist immer unverständlich, wie Menschen ihren eigenen Willen aufgeben und sich so dominieren und ausbeuten lassen. Aber der Autorin ist es sehr gut gelungen mit ihrer Geschichte zu schildern, wie man in eine solche Situation geraten kann und nicht mehr hinauskommt. Als Anne per Zufall auf Informationen im Nachlass von Maximilian stößt, lässt sie das Thema nicht los. Die Nachbarn wirken sehr seltsam. Ruth möchte verhindern, dass sich Anne weiter mit der Sache beschäftigt. Aber so nach und nach wird die Geschichte aufgedeckt. Die Charaktere sind sehr gut und vielschichtig dargestellt. Es ist ein Buch der ruhigen Töne, was das Geschehen umso beklemmender macht. Dadurch lässt einen die Geschichte auch nach Ende des Buches nicht los. Eine sehr emotionale Geschichte, die mich wirklich überzeugt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In den Fängen der Colonia Dignidad
von Jenny Vogler am 16.06.2016

„Doch das Allerschlimmste war der Verrat an ihr und die Tatsache, dass ich ihr einfach nicht die Wahrheit gesagt habe damals. Denn vielleicht hätte die Wahrheit ja alles verändert.“ Die beiden Freundinnen Christa und Ruth, helfen wie jedes Jahr beim Kartoffelkäfersammeln, um sich ihr Taschengeld aufzubessern, doch im Sommer 1959... „Doch das Allerschlimmste war der Verrat an ihr und die Tatsache, dass ich ihr einfach nicht die Wahrheit gesagt habe damals. Denn vielleicht hätte die Wahrheit ja alles verändert.“ Die beiden Freundinnen Christa und Ruth, helfen wie jedes Jahr beim Kartoffelkäfersammeln, um sich ihr Taschengeld aufzubessern, doch im Sommer 1959 lernen sie bei dieser Arbeit den attraktiven Erich kennen, der sie einlädt, mit ihm und seiner Ferienfreizeit nach getaner Arbeit einen schönen Abend zu verbringen. Die nächsten Wochen vergehen für beide wie im Flug und sie verlieben sich in den gleichen Mann. Während Ruth versucht, ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen, nachdem sie mit Erich geschlafen hat, geht Christa voll und ganz in der Missionsarbeit der Gruppe auf und gesteht ihrer Freundin, dass sie sich unsterblich in Erich verliebt hat. Als die Gruppe um Paul Schäfer ihre Zelte abbricht, beschließt Christa, sich der christlichen Glaubensgemeinschaft anzuschließen und ein Leben mit ihrer großen Liebe zu führen. Doch schon bald ziehen dunkle Schatten auf, denn die Inhalte der Sekte, die später nach Chile auswandert und sich dort Colonia Dignidad nennt, sind menschenverachtend und grausam. Doch als Christa das endlich erkennt, ist es für sie selbst zu spät … Dieser Roman konnte mich auf ganzer Linie begeistern, denn er führt den Leser tief in die Thematik einer fanatischen Glaubensgemeinschaft ein und zeigt am Beispiel von zwei jungen Frauen, wie schmal der Grat zwischen Entkommen und Gefangensein verläuft. Angefangen vom langsamen Abdriften in den Halt einer Sekte, bis zum Erkennen der bitteren Realität. Zwischen Vergangenheit und Gegenwart entwirft die Autorin das Bild einer grausamen Sekte, deren Grundsätze von absoluter Arbeitsausbeute bis hin zu Körpermisshandlung manifestiert sind. Und deren selbsternannter Anführer Paul Schäfer, eine Gruppe von ca. 300 Menschen dazu bringt, ihr „normales“ Leben aufzugeben und alle Brücken hinter sich abzubrechen um in Chile einen totalitären Staat einzurichten, in dem Überwachung, Verfolgung und Gewalt an der Tagesordnung sind. Besonders gut gefallen hat mir die Schilderung aus drei Erzählperspektiven, die man sehr gut auseinanderhalten kann und die intensive, interessante und informative Erzählweise, die stellenweise an ein Sachbuch erinnert. Anja Jonuleit hat hier ein bewegendes deutsches Thema aufgegriffen und mit biografischen Erfahrungsberichten und einer gut recherchierten Geschichte kombiniert. Fazit: Ich vergebe 5 Lesesterne und eine absolute Leseempfehlung für alle, die auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Roman, mit nicht ganz alltäglicher Handlung sind und die sich für Geschichte aber auch für das Menschsein ganz allgemein begeistern können. Dieser Roman greift Themen wie Zugehörigkeitsgefühl und Zusammenhalt genauso auf, wie die Entfremdung von Menschen und Glaubensgrundsätzen und die Unwiderruflichkeit einer Fehlentscheidung. Spannend, informativ und ehrlich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Schockierender Einblick in eine skrupellose Sekte
von MissRichardParker am 17.08.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Ruth und Christa sind beste Freundinnen. Als sie Erich kennen lernen, sind beide völlig hin und weg von dem schönen jungen Mann. Er lädt sie in ein Zeltlager am Fluss ein. Die beiden Mädchen verbringen dort viel Zeit, sind sie doch beide in Erich verliebt. Doch Ruth merkt immer... Ruth und Christa sind beste Freundinnen. Als sie Erich kennen lernen, sind beide völlig hin und weg von dem schönen jungen Mann. Er lädt sie in ein Zeltlager am Fluss ein. Die beiden Mädchen verbringen dort viel Zeit, sind sie doch beide in Erich verliebt. Doch Ruth merkt immer mehr dass die christliche Gemeinschaft alles andere als harmlos ist. Christa hingegen ist Erich völlig verfallen und gerät immer mehr in die Klauen des Anführers Paul Schäfer. Als Christa sich ganz und gar der Gemeinschaft verschreibt und nach Chile auswandert, ändert sich nicht nur für Sie ihr ganzes Leben auf radikalste Art und Weise. Ihr handeln zieht auch Ruth mit hinein... Ich wusste bei diesem Buch gar nicht so richtig um was es geht. Erst nachher habe ich erfahren, dass es die Sekte Colonia Dignidad wirklich gab. Mich hat das Buch von Anfang an in den Bann gezogen. Je mehr ich las, desto tiefer hat es mich in die Geschehnisse hineingezogen und ich habe das Buch kaum noch aus der Hand gelegt. Die Geschichte wird von verschiedenen Personen erzählt und fügt sich nach und nach zu einem Ganzen zusammen. Mir war zwar relativ schnell klar, worauf es hinaus läuft. Aber das spielt gar keine Rolle. Es war unglaublich spannend zu lesen wie die Menschen manipuliert wurden, wie sie gegeneinander ausgespielt wurden und sich doch nicht wehren konnten. Die Verzweiflung, die diese Menschen erlebt haben, spürt man regelrecht beim lesen. Ich habe mit jeder Seite mitgefiebert. Auch wenn das Thema hart ist, ich war diesem Buch total verfallen und kann es absolut empfehlen! Die Geschichte von Christa lässt mich wohl noch lange nicht los!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rabenfrauen

Rabenfrauen

von Anja Jonuleit

(5)
Buch
14,90
+
=
Das Haus der verlorenen Kinder

Das Haus der verlorenen Kinder

von Linda Winterberg

(17)
Buch
12,99
+
=

für

27,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen