Thalia.de

Rachesommer / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.1

Thriller

(11)
Vier mysteriöse Todesfälle, ein geheimnisvolles Mädchen – und ein Sommer der Rache


Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall ...


Leipzig. Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt ...



Portrait
Andreas Gruber, geb. 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und arbeitet halbtags für einen Pharma-Konzern. Mit seiner Familie lebt er in Grillenberg in Niederösterreich. Er ist zweifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 411
Erscheinungsdatum 14.02.2011
Serie Evelyn Meyers & Walter Pulanski 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47382-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 189/126/32 mm
Gewicht 364
Verkaufsrang 1.963
Buch (Klappenbroschur)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40891109
    Madame le Commissaire und die späte Rache / Kommissarin Isabelle Bonnet Bd.2
    von Pierre Martin
    (4)
    Buch
    14,99
  • 35146977
    Herzgrab
    von Andreas Gruber
    (6)
    Buch
    9,99
  • 32017540
    Todesfrist / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (13)
    Buch
    9,99
  • 44093585
    Todesmärchen / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (21)
    Buch
    9,99
  • 39192523
    Todesurteil / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (15)
    Buch
    9,99
  • 42649475
    Schwammerlsaison
    von Wolfgang Pesec
    Buch
    9,90
  • 43891696
    Der Prinzessinnenmörder
    von Andreas Föhr
    Buch
    6,66
  • 35327680
    Schattenstill
    von Tana French
    (4)
    Buch
    9,99
  • 40952867
    Der Jungfrauenmacher / Helen Henning & Knut Jansen Bd.1
    von Derek Meister
    (7)
    Buch
    9,99
  • 44114440
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (13)
    Buch
    9,99
  • 42437358
    Pretty Girls
    von Karin Slaughter
    (11)
    Buch
    19,90
  • 39254302
    Engelsgleich / Paul Kalkbrenner Bd. 4
    von Martin Krist
    (40)
    Buch
    9,99
  • 42466048
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (12)
    Buch
    10,99
  • 33790411
    Grabesstille / Jane Rizzoli Bd.9
    von Tess Gerritsen
    (2)
    Buch
    9,99
  • 30567220
    Verwesung / David Hunter Bd.4
    von Simon Beckett
    (25)
    Buch
    9,99
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    9,99
  • 32134823
    Eismord
    von Giles Blunt
    (2)
    Buch
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45134645
    Fremd
    von Ursula Poznanski
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35327752
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (13)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannung pur !“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dies ist der erste Band einer mittlerweile auf sechs Bände angewachsenen Thriller-Reihe des Autors Andreas Gruber.
Am besten alle sechs Bücher auf einmal kaufen und hintereinander lesen, Sie kommen nicht mehr davon weg.
Spannung pur - toll geschrieben - super !!
Dies ist der erste Band einer mittlerweile auf sechs Bände angewachsenen Thriller-Reihe des Autors Andreas Gruber.
Am besten alle sechs Bücher auf einmal kaufen und hintereinander lesen, Sie kommen nicht mehr davon weg.
Spannung pur - toll geschrieben - super !!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein psychologisch dichter Krimi, dessen verschiedene Stränge gekonnt miteinander verwoben sind. Spannung bis zur letzten Seite! Sympathische Ermittler - geheimnisvolle Story. Ein psychologisch dichter Krimi, dessen verschiedene Stränge gekonnt miteinander verwoben sind. Spannung bis zur letzten Seite! Sympathische Ermittler - geheimnisvolle Story.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein toller Krimi mit sympathischen Ermittlern. Mehrere Handlungsstränge, die gekonnt miteinander verbunden werden. Hochspannung bis zur letzten Seite! Ein toller Krimi mit sympathischen Ermittlern. Mehrere Handlungsstränge, die gekonnt miteinander verbunden werden. Hochspannung bis zur letzten Seite!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32106689
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (9)
    Buch
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39246915
    Die Lebenden und die Toten / Oliver von Bodenstein Bd.7
    von Nele Neuhaus
    (42)
    Buch
    19,99
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    9,99
  • 39213899
    Ich bin die Angst / Francis Ackerman junior Bd.2
    von Ethan Cross
    (10)
    Buch
    9,99
  • 35327752
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (13)
    Buch
    9,99
  • 37135460
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (3)
    Buch
    14,95
  • 4179313
    Tod eines Lehrers / Peter Brandt Bd.1
    von Andreas Franz
    (11)
    Buch
    9,99
  • 37326691
    Verdorbenes Blut
    von Geoffrey Girard
    (12)
    Buch
    14,99
  • 28941938
    Weil ich euch liebte
    von Linwood Barclay
    (82)
    Buch
    9,99
  • 30567134
    Blutsommer
    von Rainer Löffler
    (52)
    Buch
    9,99
  • 42379006
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Rache-Thriller
von Morwen am 16.05.2012

Die beiden Hauptpersonen arbeiten an zwei verschiedenen Fronten. Beide haben mit einem oder mehr Mördern zu tun. Der/die eine(n) hat/haben es auf Jugendliche und der/die andere(n) hat/haben es auf Erwachsene Personen abgesehen. Gegen Ende des Buches kommen die beiden Hauptpersonen zusammen und lösen den Fall miteinander auf. Die Informationen,... Die beiden Hauptpersonen arbeiten an zwei verschiedenen Fronten. Beide haben mit einem oder mehr Mördern zu tun. Der/die eine(n) hat/haben es auf Jugendliche und der/die andere(n) hat/haben es auf Erwachsene Personen abgesehen. Gegen Ende des Buches kommen die beiden Hauptpersonen zusammen und lösen den Fall miteinander auf. Die Informationen, die zur Auflösung des Falles dienen, sind so eingeteilt, dass man erst gegen Ende des Buches den ganzen Zusammenhang versteht. Dies trägt dazu bei, dass man das Buch mit Spannung bis zum Ende liest. Kurz gesagt: Ein genialer Thriller der von Anfang bis Schluss sehr spannend ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Super Thriller
von Andrea Scheiber aus Innsbruck, Wagnersche am 26.04.2011

Auf dem Buchrücken steht: „Einer der besten deutschsprachigen Thriller der letzten Jahre – temporeich, atmosphärisch, hochbrisant“. Und diesem Urteil kann ich nur recht geben: Keine Seite, auf der nichts passiert, die Handlung geht von Wien bis hinauf zur Nordsee. Jugendliche in psychiatrischen Kliniken bringen sich um, aber was steckt dahinter?... Auf dem Buchrücken steht: „Einer der besten deutschsprachigen Thriller der letzten Jahre – temporeich, atmosphärisch, hochbrisant“. Und diesem Urteil kann ich nur recht geben: Keine Seite, auf der nichts passiert, die Handlung geht von Wien bis hinauf zur Nordsee. Jugendliche in psychiatrischen Kliniken bringen sich um, aber was steckt dahinter? Hat es mit den Morden an angesehenen Männern zu tun? Auf jeden Fall geht es um Macht und Geld, damit kann man sich anscheinend alles kaufen. Wie gesagt: spannend von Anfang an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Toller österreichischer Thriller
von Büchersüchtig am 21.01.2014

Die Geschichte... Die Wiener Rechtsanwältin Evelyn Meyers findet während einer Schadensersatzklage heraus, dass die Todesursache des pensionierten Rechtsanwaltes Kieslinger kein Unfall war. Bei ihren Nachforschungen stößt Evelyn auf weitere Todesfälle von wohlhabenden Männern um die 60, die auf ungewöhnliche Art und Weise verstorben sind. Und an jedem Tatort wurde eine... Die Geschichte... Die Wiener Rechtsanwältin Evelyn Meyers findet während einer Schadensersatzklage heraus, dass die Todesursache des pensionierten Rechtsanwaltes Kieslinger kein Unfall war. Bei ihren Nachforschungen stößt Evelyn auf weitere Todesfälle von wohlhabenden Männern um die 60, die auf ungewöhnliche Art und Weise verstorben sind. Und an jedem Tatort wurde eine junge Blondine gesehen... Als der Leipziger Oberkommissar Walter Pulaski in der psychiatrischen Anstalt "Steinerne Glocke" den Selbstmord an der jungen Natascha untersucht, lassen ihn einige Ungereimtheiten an einem Selbstmord zweifeln. Nach diversen Recherchen findet der Kripobeamte heraus, das sich 3 Tage vor Natascha noch ein Anstaltsinsasse umgebracht hat und dass die beiden Jugendlichen genau 10 Jahre zuvor in die Psychiatrie aufgenommen wurden. Doch was ist damals geschehen? Und wer ist das blonde Mädchen? Meine Meinung: Der Prolog beginnt am 12. September, die eigentliche Geschichte startet am 15. September und driftet zwischendurch öfters in die Vergangenheit ab, wodurch wir die Zusammenhänge besser verstehen. Beendet wird die Story am 19. September, der Epilog findet 3 Tage später statt. Die gut gewählten Schauplätze führen uns von Wien und Leipzig über Cuxhaven nach Bremerhaven, Hamburg und auf die Insel Sylt. In "Rachesommer" werden uns zwei unterschiedliche Hauptpersonen aus verschiedenen Wohnorten und Berufen präsentiert. Zuerst erfahren wir mehr über die 32-jährige Wiener Juristin Evelyn Meyers. Die sympathische Singlefrau lebt mit ihren Katzen Bonnie und Clyde zusammen und hat das Interesse des Privatdetektivs Patrick Krager geweckt, der sie immer wieder zu einem Candle Light-Dinner einlädt... Danach wendet sich die Handlung dem kauzigen Mittfünfziger Walter Pulaski zu, der wegen seiner Asthmaanfälle kurz vor der Frühpension steht. Seiner 12-jährigen Tochter zuliebe hat sich der Witwer zum Kriminaldauerdienst Leipzig versetzen lassen, wo der Kaffee- und Zigarettenliebhaber geordnete Dienstzeiten hat und sich so mehr um seine Tochter kümmern kann. Mit Evelyn Meyers und Walter Pulaski hat der Autor facettenreiche, liebenswerte Protagonisten erschaffen, die alles andere als perfekt sind und mit Ecken, Kanten, Problemen & Macken aufwarten. Ebenso gut wurden die Nebencharaktere ausgearbeitet, die sich wunderbar in die Geschichte einfügen. "Rachesommer" ist ein Paradebeispiel dafür, wie eine reizvolle, gut recherchierte Idee großartig umgesetzt werden kann und dabei ohne allzuviel Blutvergießen auskommt. Der Spannungsbogen wird von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend gehalten und dank der zahlreichen, unerwarteten Wendungen lässt sich der temporeiche Thriller wahnsinnig schnell lesen. Abwechselnd erzählen Evelyn Meyers und Walter Pulaski über ihr Leben und ihre Arbeit, die sie gefangen nimmt. Beide Hauptpersonen werden von ihren Nachforschungen nicht mehr losgelassen und ermitteln sogar auf eigene Faust. Die zwei Handlungsstränge dieser rasanten Jagd nach der Wahrheit wurden äußerst spannend beschrieben und ergeben zum Ende hin ein stimmiges Bild, was durch die Ausflüge in die Vergangenheit noch unterstrichen wird. Durch die angenehm kurzen Kapitel, der fesselnden Schreibweise sowie der bildhaften Sprache fliegt man nur so durch die 410 Seiten und fiebert mit dem ungleichen Ermittler-Duo mit und verfolgt fasziniert den Handlungsverlauf. FAZIT: "Rachesommer" bietet packende Unterhaltung im Stil von Sebastian Fitzek und wartet mit interessanten Schauplätzen, bildhaften Beschreibungen & liebenswerten Charakteren auf. Deshalb erhält dieser (Psycho-)Thriller gelungene 5 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Rachesommer
von dorli am 14.01.2014

Eigentlich mit den Nachforschungen für eine Schadensersatzklage beschäftigt, stößt die Wiener Anwältin Evelyn Meyers auf eine Reihe mysteriöser Unfälle, bei denen wohlhabende Männer ums Leben kommen. Sie beginnt zu recherchieren... Zur gleichen Zeit deckt der Leipziger Kommissar Walter Pulaski in einer psychiatrischen Klinik einen als Selbstmord getarnten Mord an einer... Eigentlich mit den Nachforschungen für eine Schadensersatzklage beschäftigt, stößt die Wiener Anwältin Evelyn Meyers auf eine Reihe mysteriöser Unfälle, bei denen wohlhabende Männer ums Leben kommen. Sie beginnt zu recherchieren... Zur gleichen Zeit deckt der Leipziger Kommissar Walter Pulaski in einer psychiatrischen Klinik einen als Selbstmord getarnten Mord an einer Jugendlichen auf. Bei seinen Ermittlungen stellt er fest, dass dies nicht der einzige verschleierte Todesfall eines Teenagers ist... Die Spurensuche führt beide nach Norddeutschland. Bei ihren jeweiligen Untersuchungen treffen sie aufeinander, entdecken Zusammenhänge und machen sich auf, die Fälle gemeinsam zu lösen. "Rachesommer" ist ein fesselnder, angenehm zügig zu lesender Thriller mit einem hochbrisanten Thema. Aber trotz dieses grausigen Themas und zahlreicher Morde kommt die Geschichte ohne bis ins letzte Detail beschriebene blutige Brutalität aus, sondern besticht durch interessante Wendungen und mit so mancher Überraschung. Auch wenn sich die eine oder andere Vorahnung als richtig erwiesen hat, war ich mit meinen Vermutungen doch mehrfach auf dem Holzweg. Evelyn Meyers und Walter Pulaski ermitteln zunächst unabhängig voneinander. Dabei haben beide nicht nur mit ihren Fällen zu kämpfen, sondern drohen an ihrer jeweiligen Bürokratie zu scheitern. Doch sie gehen beherzt ans Werk und ermitteln auf eigene Faust weiter. Beide Charaktere sind glaubwürdig, haben Ecken und Kanten. Jeder muss sich auch mit privaten Problemen auseinandersetzen, die nicht aufgesetzt wirken, sondern sich gut in die Handlung einfügen. Andreas Gruber gelingt es hervorragend, die Handlungsstränge, die anfangs vermeintlich nichts miteinander zu tun haben, zu einem zu verbinden, ohne dass die Geschichte dabei ins Stolpern gerät. Die kurzen Kapitel und der klare, gradlinige Satzbau lassen den Leser mit einem enormen Tempo durch das Buch düsen, begierig darauf zu erfahren, wer die geheimnisvolle blonde Frau und der ominöse grauhaarige Mann sind. Durch kleine, eingeschobene Zwischenkapitel erhält man Informationen über vorherige Geschehnisse und wird so durch die Rückblenden nicht aus dem eigentlichen zeitlichen Ablauf gerissen. Die Handlung ist logisch aufgebaut, schlüssig gelöst und lässt mich zufrieden zurück. Ein sehr gut recherchierter Roman mit einem aufwühlenden Thema, spannend geschrieben und unbedingt lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Thriller auf höchstem Niveau
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 21.05.2013

Morde in psychiatrischen Anstalten, Morde unter der Klientele eines Rechtsanwalts - zwei sehr spannende Handlungsebenen, die im Lauf des Romans aufeinander treffen und ein gewaltiges und grausames Bild ergeben. Ein schockierender Roman, Spannung auf höchstem Niveau. Ich konnte das Buch bis zur letzten Seite nicht weglegen, denn die Auflösung ist faszinierend,... Morde in psychiatrischen Anstalten, Morde unter der Klientele eines Rechtsanwalts - zwei sehr spannende Handlungsebenen, die im Lauf des Romans aufeinander treffen und ein gewaltiges und grausames Bild ergeben. Ein schockierender Roman, Spannung auf höchstem Niveau. Ich konnte das Buch bis zur letzten Seite nicht weglegen, denn die Auflösung ist faszinierend, gut durchdacht und sehr spannend konstruiert ... mehr sollte hier nicht verraten werdne, da es einige überraschende Wendungen gibt. Ein Autor, der mich überzeugt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
ein Autor, den man sich merken sollte
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 20.12.2012

"Rachesommer", dieses Buch lag lange auf meinem Bücherstapel und ich frage mich warum ich mir diese Spannung nicht eher angetan habe.Der Autor hat mit diesem Buch einen spannenden , gut konstruierten Thriller geschrieben, der in zwei Handlungssträngen erzählt wird, die kurz vorm Ende zusammentreffen. Der erste Handlungsstrang erzählt die Geschichte... "Rachesommer", dieses Buch lag lange auf meinem Bücherstapel und ich frage mich warum ich mir diese Spannung nicht eher angetan habe.Der Autor hat mit diesem Buch einen spannenden , gut konstruierten Thriller geschrieben, der in zwei Handlungssträngen erzählt wird, die kurz vorm Ende zusammentreffen. Der erste Handlungsstrang erzählt die Geschichte einer Wiener Anwältin, die in einer großen Kanzlei arbeitet, die sich nur mit lukrativen Fällen befasst. Evelyn Meyers merkt aber nach einer gewissen Zeit, dass ihr das Strafrecht mehr liegt und so vertritt sie einen Freund ihres verstorbenen Vaters, der als Bauunternehmer eine Anklage laufen hat, die ihn bezichtigt, eine Baustelle nicht richtig gesichert zu haben. Bei der Recherche zu diesem Fall, der einen Toten zur Folge hatte,fallen Evelyn Ungereimtheiten auf, die sie zu einem anderen mysteriösen Todesfall führen.Sie recherchiert auf eigene Faust weiter und deckt Unglaubliches auf. Paralell zu diesem Fall ermittelt Walter Pulaski, seines Zeichens Kommissar der Leipziger Polizei,in einem ungeklärten Selbstmord eines 15 jährigen Mädchens, in einer psychiatrischen Klinik. Auch er deckt bei der Aufklärung dieses Falles, der sich als Mord herausstellt eine unglaubliche Mordserie auf. Die beiden Handlungsstränge treffen kurz vor dem Ende zusammen und entpuppen sich als zusammengehörig. Spannung, aber auch gute Figuren zeichnen diesen Thriller aus. Sowohl Evelyn Meyers, die selbst ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Kindheit mit sich herum trägt, als auch der Leipziger Kommissar Pulaski, der seit dem Tod seiner Frau allein erziehend ist, fand ich sehr sympatisch. Sie agierten für mich nachvollziehbar und haben zum Schluss noch einmal alles gegeben, sodass das Ende zu einem guten show down geriet. Mir hat dieses Buch gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2012

Rachesommer ist ein spannender Thriller über ein Thema, das betroffen macht. Interessante Schauplätze, interessante Charaktere und eine rasante Handlung. Schöner flüssiger Schreibstil. Dies war mein erstes Buch von Andreas Gruber und wird bestimmt nicht mein letztes sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse Thriller!!!
von Yvonne am 20.02.2012

Ich muss ganz klar sagen, dass Buch „Rachesommer" hat mich überrascht, denn ich bin begeistert von diesem Thriller. Die Story ist rasant, liest sich gut und schnell, ist nicht unlogisch oder zu langatmig, sondern erfüllt alle meine Erwartungen die einen genialen Thriller ausmachen. „Rachesommer“ ist eins meiner persönlichen Highlights!... Ich muss ganz klar sagen, dass Buch „Rachesommer" hat mich überrascht, denn ich bin begeistert von diesem Thriller. Die Story ist rasant, liest sich gut und schnell, ist nicht unlogisch oder zu langatmig, sondern erfüllt alle meine Erwartungen die einen genialen Thriller ausmachen. „Rachesommer“ ist eins meiner persönlichen Highlights! Dieser Thriller überzeugt durch düstere Stimmung und interessante Charaktere.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein sehr guter Thriller!
von Book-Challenges aus Wuppertal am 19.10.2011

Rachesommer beginnt direkt mit einem Kracher. Man erlebt mit, wie ein Mann unter mysteriösen Umständen von einer jungen Frau namens Lisa ermordet. wird. Damit stellt sich direkt von Beginn an die Frage, warum dieser Mann sterben musste und wer Lisa ist. Im Laufe der Geschichte wird man ihr noch... Rachesommer beginnt direkt mit einem Kracher. Man erlebt mit, wie ein Mann unter mysteriösen Umständen von einer jungen Frau namens Lisa ermordet. wird. Damit stellt sich direkt von Beginn an die Frage, warum dieser Mann sterben musste und wer Lisa ist. Im Laufe der Geschichte wird man ihr noch mehrfach begegnen, was aber nicht unbedingt zu mehr Klarheit führt. Schön war, dass man sehr gut miträtseln konnte. Vieles bleibt lange im Verborgenen, so dass man im Laufe des Thrillers selbst immer neue Theorien entwickelte und verwarf. Dennoch war man am Ende immer noch überrascht, dass genau das eintraf, was man nicht vorhergesehen hatte. Die Anwältin Evelyn und Kommissar Pulaski sind beide sehr gut ausgearbeitete Charaktere mit eigenen Problemen und einem Umfeld, dass sich nicht immer verständnisvoll zeigt. Beide Charaktere stoßen in der Geschichte auf Widerstände und beweisen große Willenskraft. Es wäre so einfach die Indizien fallen zu lassen und die Sache auf sich beruhen zu lassen und dennoch wollen beide unbedingt ihren Fall aufklären. Pulaskis Charakter ist dazu noch herrlich ironisch. Mehr als einmal fügt er dem Gespräch noch Sätze in Gedanken hinzu, die man lieber unausgesprochen lässt. Es fallen unter anderem Spitznamen wie z.B. "Sesselpupser", die wenig schmeichelhaft sind. Für den Leser ist das teilweise höchst amüsant, aber auch ein Hinweis auf die Charakter der jeweiligen Gesprächspartner. Pulaski hält nämlich mit seiner Meinung über die betreffende Person nicht hinterm Berg. Durch kurze Rückblenden kann man als Leser die Morde miterleben und auch die Gedanken der mysteriösen Frau dazu erfahren. Zur Aufklärung der Geschichte trägt das aber nicht viel bei, denn man erfährt zwar, wie die Personen starben und dass sie einen gemeinsamen Hintergrund haben, aber nicht warum sie starben und welcher gemeinsame Hintergrund es ist. Das ist wirklich spannend, vor allem, weil man in den Kapiteln zuvor immer nur erfährt, welche Theorie die Polizei zu dem jeweiligen Toten hat. Und die weicht oft sehr von der Realität ab. Positiv aufgefallen ist mir übrigens auch die gute Ortskenntnis des Autors. In Rachesommer sind viele Orte Schauplätze von Szenen und gut beschrieben. Überhaupt macht der Thriller einen sehr gut recherchierten Eindruck. So wird die Geschichte viel glaubwürdiger und man kann sich viel besser auf das Geschehen an sich einlassen, weil man sich keine Gedanken darüber machen muss, wie realitätsnah sie ist. Insgesamt ein Thriller, der einen nicht mehr los lässt, bis man die letzte Seite gelesen hat. Er ist durch die interessante Handlung und nette Kommentare, die zum schmunzeln bringen, schnell und gut zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2012

Ein wirklich sehr spannender, temporeicher Thriller, der Spaß macht zu lesen. Die beiden sehr unterschiedlichen Ermittler waren einfach sympathisch und die Idee toll, zwei Handlungs- und Ermittlungsstränge zu schaffen, die irgendwann zusammenlaufen. Auf jeden Fall einer der besten deutschsprachigen Thriller, die ich je gelesen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd und spannend von der ersten bis zur letzten Minute
von einer Kundin/einem Kunden aus Alleshausen am 04.07.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ich hatte zuvor schon Todesfrist gelesen. Daher kannte ich ein wenig die Schreibart vom Schriftsteller. Dieses Buch "Rachesommer" ist von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd. Die Spannung wird fortlaufend hoch gehalten und man will das Buch nicht mehr zur Seite legen. Es ist sehr flüssig geschrieben und... Ich hatte zuvor schon Todesfrist gelesen. Daher kannte ich ein wenig die Schreibart vom Schriftsteller. Dieses Buch "Rachesommer" ist von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd. Die Spannung wird fortlaufend hoch gehalten und man will das Buch nicht mehr zur Seite legen. Es ist sehr flüssig geschrieben und der Autor versucht sich ncht in irgendwelche Ungereimtheiten zu verstricken. Wer einen interessant geschrieben und fesselnden Krimi sucht, ist hier richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
7 0
interessante Wendungen in Cux, Bremerhaven und Hamburg
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 03.09.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Spannende Unterhaltung mit unerwarteten Wendungen. Kurzweilig zu lesen in Bahn und Bus. Schön ist für den norddeutschen Leser, dass doch viel Handlung in Deutschlands Norden angelegt ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Muenster am 30.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannung pur bis zum Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Thriller
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 16.11.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Aus gesundheitlichen Gründen hat sich Walter Pulaski vom Landeskriminalamt Leipzig zum Kriminaldauerdienst versetzen lassen. Er hat starkes Asthma und ist der Dauerbelastung nicht mehr gewachsen. Zudem will er mehr Zeit für seine 12-jährige Tochter haben, die er seit dem Tod seiner Frau allein großzog. Die Beamten vom Kriminaldauerdienst sind diejenigen,... Aus gesundheitlichen Gründen hat sich Walter Pulaski vom Landeskriminalamt Leipzig zum Kriminaldauerdienst versetzen lassen. Er hat starkes Asthma und ist der Dauerbelastung nicht mehr gewachsen. Zudem will er mehr Zeit für seine 12-jährige Tochter haben, die er seit dem Tod seiner Frau allein großzog. Die Beamten vom Kriminaldauerdienst sind diejenigen, die als erste zu einem Toten gerufen werden, bei dem nicht gleich das gesamt Aufgebot wie Gerichtsmediziner, Fotograf oder Spurensicherung auffährt. So wird Walter Pulaski zu einer toten jungen Frau gerufen, die Selbstmord verübt hat. Sie war 19 Jahre alt. Aber Pulaski sieht mehr als andere, ihm kommen Zweifel, es passt vieles nicht zusammen. Die Tote lässt ihn nicht mehr los. Andere kommen ums Leben und Pulaski sieht Zusammenhänge, von denen sein Chef nichts wissen will. Evelyn Meyers ist Anwältin in einer renommierten Anwaltskanzlei, die so gut wie nur "große" lukrative Kunden vertritt. Sie bekommt den Auftrag, eine Witwe zu vertreten, die eine Baufirma verklagt, bei der die Baustellensicherung versagt haben soll, so dass ein bekannter Kinderarzt in einen offenstehenden Kanal kopfüber stürzte und dort verstarb. Evelyn Meyers kennt den Angeklagten persönlich und kann nicht glauben, dass er derart fahrlässig gearbeitet haben soll. Sie geht der Sache auf den Grund und stolpert förmlich über andere Tote, die mit dem Kinderarzt scheinbar etwas zu verbinden scheint... Während Pulaski in Leipzig Ermittlungen tätigt, um die ungewöhnlichen Todesfälle von 19-jährigen zu untersuchen, recherchiert die Anwältin Evelyn Meyers derweil in Wien wegen Todesfällen von renommierten Männern um dei 60, die etwas zu verbinden schien. Für beide sind es förmlich Ermittlungen ins Blaue. Von Ahnungen getrieben sehen sie Zusammenhänge, die von den jeweiligen Vorgesetzten nicht gern gesehen sind. Pulaski treibt es auf die Spitze, indem er penetrant zu ermitteln versucht und das nicht immer mit legalen Mitteln. Da er "nur" nachweisen kann, dass er im Kriminaldauerdienst tätig ist, wird er von den anderen nicht ernst genommen bzw. belächelt. Aber er hat jahrelang im LKA gearbeitet, er besitzt noch Kontakte und weiß, wie dort gearbeitet wird. Er lässt nicht locker und bald muss er erkennen, dass die Spuren nach Wien führen. Wieder einmal mehr ist es dem Autoren Andreas Gruber gelungen, mich in seinen Bann zu ziehen. Er hat zwei Protagonisten geschaffen, mit denen man sich identifizieren kann und die man gern bei ihren Recherchen und Ermittlungen begleitet. Während die Handlung in zwei Strängen erzählt wird, wird der Leser stellenweise auch ein wenig in die Vergangenheit geführt, um die Handlungen und das Geschehen verstehen und die Zusammenhänge begreifen zu können. Die beiden ermittelnden Protagonisten sind sympathisch und ein klein wenig chaotisch. Während Pulaski zwei Laster hat, von denen er nicht loskommt, Rauchen und Kaffee, ist Meyers eine Singlefrau und gleichzeitig Katzenpersonal für Bonnie und Clyde. Pulaski und Meyers steuern anhand ihrer Ermittlungen aufeinander zu und erkennen Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten, die sie letztendlich gemeinsame Sache zu machen veranlasst, um die diversen Todesfälle aufzuklären. Als Leser ist man immer hautnah dabei und mittendrin. Die Story beginnt spannend und steigert sich stetig. Man ist nicht mehr in der Lage, das Buch aus den Händen zu legen, man will wissen, wie es ausgeht, wer der / die Mörder sind. Andreas Gruber ist es gelungen, einen Plot auszuarbeiten, den er auch erfolgreich umsetzen konnte. Ich habe mich mit dem Buch wieder einmal sehr gut unterhalten gefühlt und empfehle es sehr gern weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schwach...
von Ziggy Sternenstaub am 17.01.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Wenn eine erwachsene, toughe Frau einen albernen Spitznamen verpasst bekommt, hat man einen Krimi von Andreas Gruber in der Hand. Hier ist es gar ein "Spitzmausigel" geworden, da kommt einen ja das "Eichkätzchen" aus den Snyder/Nemez-Fällen direkt brutal vor. Die Story hätte Potential, leider wurde sie durch für mein... Wenn eine erwachsene, toughe Frau einen albernen Spitznamen verpasst bekommt, hat man einen Krimi von Andreas Gruber in der Hand. Hier ist es gar ein "Spitzmausigel" geworden, da kommt einen ja das "Eichkätzchen" aus den Snyder/Nemez-Fällen direkt brutal vor. Die Story hätte Potential, leider wurde sie durch für mein Empfinden wirklich dämlichen Floskeln zunichte gemacht: Dass Stan und Laurel nicht "Dick und Doof" sind, sollten (Achtung, Witz) Andreas und Gruber eigentlich wissen, und falls nicht, sollte es dem/der Lektor/in auffallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rachesommer / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.1

Rachesommer / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.1

von Andreas Gruber

(11)
Buch
8,99
+
=
Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2

Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2

von Andreas Gruber

(14)
Buch
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen