Thalia.de

Radiergummitage

Roman

(6)
Maja Pauly ist Schauspielerin am Braunschweiger Theater. Nicht Berlin. Nicht München. Braunschweig. Und Maja ist Single. Nicht verzweifelt. Nicht unglücklich. Aber ungern. Alles in allem ist ihr Leben eher so mittel. Mittel bis gut. Nicht mittel bis schlecht. Doch dann steht der 35. Geburtstag an. Und Maja hasst die große 35 mit auch für sie selbst nicht ganz nachvollziehbarer, dafür aber umso heftigerer Inbrunst.
Damit dieses Unglücksjahr am Ende kein verlorenes war, beschließt sie, sich selbst Aufgaben zu stellen, sich herauszufordern. Der Plan lässt sich gut an. Doch nach den ersten drei Missionen findet sie plötzlich eine vierte im Briefkasten – und die hat es ganz schön in sich. Hat Edu, ihr neurotischer, sexbesessener Kollege vom Theater, in den sie heimlich verliebt ist, etwas damit zu tun? Oder versucht sich Exlover Karl wieder in ihr Leben zu schleichen? Wer sich da einmischt, wird sie erst am Schluss herausfinden. Als sie sich findet. Und noch etwas mehr
Rezension
"Herrlich sarkastisch - Wie ein Monolog der besten Freundin."
COSMOPOLITAN

"Ein Roman, der Lust auf Veränderung macht."
JOY

"Kurzweilig!"
KÖLNER ILLUSTRIERTE

"Handelt zwar nicht von ihr, verrät aber trotzdem sehr viel über die schöne Moderatorin."
Marlien Koch, BUNTE

"Junge Frau mit Zweifeln, wer kennt die nicht?"
WOMAN

"Ein Frauenroman, dem es gelingt, die meisten Klischees zu umschiffen und eine Hauptfigur zu schaffen, die kein Abziehbild ist, sondern ein spannender facettenreicher Mensch."
Anne Burgmer, KÖLNER STADTANZEIGER

"Frivol-freche Frauenlektüre!"
SUBWAY

"Eine rasante Geschichte."
DIE PRESSE AM SONNTAG

„Spaß mit Tiefgang.“
WELT DER FRAU
Portrait
Miriam Pielhau, geboren 1975 in Heidelberg, arbeitete als Reporterin, Redakteurin und Moderatorin für Tageszeitungen sowie Radio- und Fernsehsender, unter anderem Radio 1Live und 1Live TV beim WDR. Als Moderatorin und Chefredakteurin der Sendung ›NBC GIGA‹ wurde sie mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Es folgten Engagements für Pro7 (›taff‹, ›Die Oscar-Nacht‹), rbb (›Ein Wochenende mit ...‹), MDR (›Die Goldene Henne‹) u. v. m. Im Frühjahr 2008 erkrankte Miriam Pielhau lebensbedrohlich. Ihre Erfahrungen und Heilungsansätze schrieb sie in dem Bestseller ›Fremdkörper‹ nieder. Miriam Pielhau starb am 12. Juli 2016 an dem Folgen ihrer Krebserkrankung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 04.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-6262-7
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 190/125/27 mm
Gewicht 353
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 24.587
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39179690
    Tanz auf Glas
    von Ka Hancock
    (14)
    Buch
    9,99
  • 43857374
    180 Grad Meer
    von Sarah Kuttner
    (5)
    Buch
    18,99
  • 33810588
    Nachricht von dir
    von Guillaume Musso
    (24)
    Buch
    9,99
  • 15143877
    Ein Riss im Himmel
    von Jeannie Brewer
    (7)
    Buch
    8,95
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 2957752
    Zwei Frauen
    von Diana Beate Hellmann
    (4)
    Buch
    9,99
  • 40401315
    Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag
    von Katrin Bauerfeind
    (1)
    Buch
    9,99
  • 18688665
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40803614
    Der Liebe eine Stimme geben
    von Lisa Genova
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44614954
    Die Radiergummis
    von Alain Robbe-Grillet
    Buch
    12,95
  • 47601984
    180 Grad Meer
    von Sarah Kuttner
    Buch
    9,99
  • 37259692
    Funkenflieger
    von Rita Falk
    (2)
    Buch
    14,90
  • 43862685
    Ein sterbender Mann
    von Martin Walser
    (1)
    Buch
    19,95
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Gute Unterhaltung, die nicht so schwer verdaulich, aber auch nicht so federleicht und ohne Inhalt ist. Genau die richtige Mischung, um sich wirklich optimal unterhalten zu fühlen. Gute Unterhaltung, die nicht so schwer verdaulich, aber auch nicht so federleicht und ohne Inhalt ist. Genau die richtige Mischung, um sich wirklich optimal unterhalten zu fühlen.

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Herrlich geschrieben, liebenswerte Charaktere und sehr unterhaltsam. Die Idee ist zwar nicht neu, trotzdem lohnt sich dieses Buch. Herrlich geschrieben, liebenswerte Charaktere und sehr unterhaltsam. Die Idee ist zwar nicht neu, trotzdem lohnt sich dieses Buch.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
1
0
0

..wie im Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Zofingen am 01.07.2014

Ein sehr humorvolles Buch welches mich zum Lachen, schmunzeln und weinen brachte. Es umschreibt sehr treffend und humorvoll eine Zeit die sicherlich jeder schon mal hatte. Ich hab es meinen Freundinnen empfohlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wundervoll.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Flensburg am 28.06.2014

Ein wundervolles Buch zum schmunzeln, und auch mal zum weinen. Es gibt einige Situationen in diesem Buch, in denen ich mich durchaus wiederfinden konnte.... :-) und einige die mich zum nachdenken angeregt haben. Ein durch und durch gelungenes Werk !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben, ein Theater
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2014

Es gibt ganz viele tolle Bühnen im deutschen Sprachraum. Natürlich das Burgtheater, die Münchner Kammerspiele, Berliner Schaubühne. Und dann gibt es auch Braunschweig. Am dortigen Theater werkt Maja Pauly als Schauspielerin. Nicht unglücklich, aber ungern. Der sich in ihren Agien unerbittlich nahende 35. Geburtstag, veranlasst sie, sich mit Aufgaben... Es gibt ganz viele tolle Bühnen im deutschen Sprachraum. Natürlich das Burgtheater, die Münchner Kammerspiele, Berliner Schaubühne. Und dann gibt es auch Braunschweig. Am dortigen Theater werkt Maja Pauly als Schauspielerin. Nicht unglücklich, aber ungern. Der sich in ihren Agien unerbittlich nahende 35. Geburtstag, veranlasst sie, sich mit Aufgaben einzudecken. Nur, was geschieht, wenn da plötzlich so eine Aufgabe auftaucht, im Briefkasten, und garantiert nicht selber gestellt. Na, dann passiert einiges....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Lachen, zum Weinen und zum Nachdenken
von Stephanie Manig aus Oelsnitz/Erzgeb. am 07.06.2014

Neu unter den Autoren ist Moderatorin Miriam Pielhau ("taff") keineswegs: Nach ihrer Brustkrebserkrankung 2008 schrieb sie das vielbeachtete Buch “Fremdkörper”. Mit "Radiergummitage" legt die 39-Jährige nun ihren ersten Roman vor. Schon das Cover ist ein echter Hingucker – ein knallrotes strukturiertes Strickherz, mit Liebe selbstgemacht von Sarah Kuttner ("Mängelexemplar").... Neu unter den Autoren ist Moderatorin Miriam Pielhau ("taff") keineswegs: Nach ihrer Brustkrebserkrankung 2008 schrieb sie das vielbeachtete Buch “Fremdkörper”. Mit "Radiergummitage" legt die 39-Jährige nun ihren ersten Roman vor. Schon das Cover ist ein echter Hingucker – ein knallrotes strukturiertes Strickherz, mit Liebe selbstgemacht von Sarah Kuttner ("Mängelexemplar"). Doch der Inhalt des Buchs ist mindestens genauso schön: Maja Pauly ist Schauspielerin am Braunschweiger Theater, Single und hat eine absolute Hass-Zahl: Die 35. Unschön, dass sie in Kürze ausgerechnet ihren 35. Geburtstag feiert. Sie beschließt, jeden Monat eine ganz besondere Mission zu absolvieren, um der gefürchteten 35 dennoch ein wenig Gutes abzugewinnen: Neues wagen, etwas, das sie vorher noch nie ausprobiert hat. Darunter sind vergleichsweise einfache Dinge, wie etwas zu säen, aber auch echt harte Prüfungen stehen ihr bevor. Wie gut, dass Maja mit ihrer Adoptiv-Omi Lina eine kluge und liebenswerte Freundin an ihrer Seite weiß, denn die 85-Jährige lehrt Maja eine ganze Menge über das Leben. Zugegeben, es hat ein wenig gedauert, bis ich mit dem Buch im Allgemeinen und Hauptakteurin Maja im Besonderen warm geworden bin. Miriam Pielhau schreibt außergewöhnlich – mit einer großen Portion Umgangssprache, zuweilen rotzig und temporeich. Aber irgendwann platzte bei mir der berühmte Knoten – ich hatte mich an den Schreibstil gewöhnt und konnte "Radiergummitage" so richtig genießen. Miriam Pielhau pflastert ihre Geschichte mit teilweise schrillen Charakteren, aber auch mit Personen, die man sofort ins Herz schließt – allen voran die betagte Lina Abendstern. Einzigartig und unverwechselbar sind sie jedenfalls alle. Viel Humor und allerhand aberwitzige Begebenheiten unterhalten den Leser wunderbar. Vor allem aber birgt dieser Roman eine ebenso simple wie eindrucksvolle Botschaft in sich: Nämlich, dass man sich die Neugier auf das Leben bewahren sollte. "Radiergummitage" hat mich überrascht, denn hinter diesem Buch steckt keine seichte Unterhaltungsliteratur. Miriam Pielhau erzählt, verborgen hinter Witz und Kurzweil, gekonnt eine kluge Story, die nachdenklich macht. Die Missionen, die Maja sich vornimmt, hat Miriam Pielhau übrigens alle selbst absolviert. Und es mag auch mehr als ein Zufall sein, dass die Protagonistin die selben Initialen wie die Autorin trägt. Wie autobiografisch "Radiergummitage" also ist, weiß allein Miriam Pielhau. So oder so hat sie jedenfalls einen warmherzigen Roman geschrieben, den ich gern allen weiterempfehle, die beim Lesen ebenso gerne lachen wie weinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Maja und ihre Missionen
von Monika Schulte aus Hagen am 29.05.2014

Maja Paulys 35. Geburtstag steht vor der Tür, 35, eine Zahl, mit der sie sich so gar nicht anfreunden mag. Maja ist Schauspielerin am Braunschweiger Theater. Sie liebt ihren Beruf und sie liebt vor allen Dingen ihre adoptierte Oma Lina. Lina, die alte Dame, die im Hochparterre wohnt und... Maja Paulys 35. Geburtstag steht vor der Tür, 35, eine Zahl, mit der sie sich so gar nicht anfreunden mag. Maja ist Schauspielerin am Braunschweiger Theater. Sie liebt ihren Beruf und sie liebt vor allen Dingen ihre adoptierte Oma Lina. Lina, die alte Dame, die im Hochparterre wohnt und mit der sie regelmäßig Skat spielt. Maja ist nicht unglücklich mit ihrem Leben, aber wirklich glücklich ist sie auch nicht. Sie hat sich von ihrem langjährigen Freund Karl getrennt, als sie entdeckt hat, dass er anderswo eine Familie hat. Jetzt ist sei heimlich verliebt in Schauspielerkollege Edu, doch der schläft lieber mit der Praktikantin und ihrer Schauspielfreundin Paule. Zsa Zsa, ihre leicht hyperaktive Mutter stellt sie zusätzlich immer wieder unter Druck was Familie und Co. angeht. Dann hat Maja eine Idee. Bis zu ihrem nächsten Geburtstag will sie sich jeden Monat eine Aufgabe stellen. Und natürlich müssen all diese Aufgaben erfüllt werden. Während sie sich die ersten drei Aufgaben noch selbst stellt, steckt die vierte plötzlich in ihrem Briefkasten und alle weiteren Aufgaben auch. Wer mag der mysteriöse Schreiber sein? Bevor sie das Rätzel löst, geht sie als Mann aus, fängt an zu stricken, küsst eine Frau und lernt Italienisch. Nebenbei erfüllt sie so die Aufgaben. Als das Jahr mit der verhassten 35 fast vorbei ist, hat nicht nur Maja sich verändert. Ihr ganzes Leben ist anders und plötzlich kann sie auch wieder voller Zuversicht nach vorne schauen. "Radiergummitage" - ein Romandebüt, in das ich mich erst einlesen musste, das ich dann aber nicht mehr weglegen konnte. Eine raffiniert gestrickte Story um eine Mittdreißigerin, die die 35 hasst, die von ihrer Mutter immer wieder gedrängt wird, doch endlich eine Familie zu gründen und ihr auch immer wieder Heiratskandidaten präsentiert. Man spürt regelrecht, wie genervt Maja dabei ist. Und wie wunderbar ist ihre Nachbarin Lina, ihre Adoptivoma. Wer wünscht sich nicht so eine Oma, mit der man über alles sprechen kann, die immer für einen da ist? Der Roman hält immer wieder ein paar Überraschungen bereit, so wie es im wahren Leben auch geschieht. Schließlich findet auch Maja, was sie immer gesucht hat, ein Happy End. "Radiergummitage" - ein bezauberndes Buch, eine Wohlfühlgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht überzeugt
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2014

Schade! Obwohl wirklich einige gute Ideen in dem Buch waren, habe ich mich immer wieder dabei ertappt, dass ich Seiten nur quergelesen habe. Zwischendurch fehlte mir auch die Lust, am Ball zu bleiben. Manchmal kommt es mir so vor, als könne jeder Promi leicht einen Verlag finden und sein... Schade! Obwohl wirklich einige gute Ideen in dem Buch waren, habe ich mich immer wieder dabei ertappt, dass ich Seiten nur quergelesen habe. Zwischendurch fehlte mir auch die Lust, am Ball zu bleiben. Manchmal kommt es mir so vor, als könne jeder Promi leicht einen Verlag finden und sein Buch herausbringen, ganz egal, ob es gut ist oder nicht. Trotzdem drei Sterne, weil ich nicht unfair sein möchte und einige Details ganz gut sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Landkreis Heilbronn am 05.02.2015
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Unterhaltsames Buch über Liebe und das Leben. Die einzelnen Aufgaben lassen einen schmunzeln und animieren zum nachahmen. Das Ende war überraschend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Radiergummitage

Radiergummitage

von Miriam Pielhau

(6)
Buch
9,99
+
=
Dr. Hoffnung

Dr. Hoffnung

von Miriam Pielhau

Buch
18,00
+
=

für

27,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen