Thalia.de

Radioaktivität - das Todesprinzip in der Natur

Das Todesprinzip in der Natur

Dr. Walter Russell, der "Leonardo da Vinci Amerikas" und seine Frau Lao, Gründerin der University of Science and Philosophy, legen die natürliche Funktion der Radioaktivität im Kosmos und auf der Erde dar. Daraus ergibt sich, dass die zivile wie militärische Nutzung der Atomenergie aus naturgesetzlichen Gründen katastrophale Folgen für uns alle hat, selbst wenn nie ein Unfall geschehen würde.
Die Russells sagen aufgrund ihres Wissens bereits 1957 die globale Erderwärmung und andere Nebenwirkungen voraus, die bereits Ende der 50er Jahre zum Abbruch der oberirdischen Atomversuche führten.
Kann die Wissenschaft die Radioaktivität benutzen und gleichzeitig das organische Leben vor der Auslöschung bewahren? Wir behaupten: Sie kann es nicht.
[Gemäß dem universalen Partnerprinzip von rhythmisch ausgewogenem Austausch] projiziert die Natur Bewegung in den Raum und der Raum reflektiert diese wieder. Bedeutsam bei diesem ganzen Vorgang ist die hohe Explosivität der radioaktiven Metalle. Wir betonen dies, um zu zeigen, dass diese große und schnelle Explosivkraft beim Todesprozess in der Natur notwendig ist, um den Zerfall und Tod der langsam sterbenden Felsformationen zu unterstützen, die den Körper junger Planeten zunächst ausmachen. ... Wasser, Sauerstoff, Humus und die für das Leben notwendigen Kohlenhydrate werden durch die explodierenden Metallgeschosse der sterbenden [radioaktiven] Elemente hervorgebracht, indem diese die dichten Elemente [der Felsformationen] bei ihrem Sterbeprozess unterstützen. Aber wenn die radioaktiven Geschosse ihren Tod auch in weniger dichte Körper projizieren, zum Beispiel in tierisches Gewebe, werden auch diese weniger festen Stoffe und die Gase ihrer Atmosphäre bei ihrem Expansionsdrang unterstützt, welcher aller Materie innewohnt. ...
In der Natur bringen radioaktive Stoffe durch die Bombardierung von unfruchtbarem, trockenem, heißem Felsen Paare stoffliche Körper hervor, die das Entstehen von organischem Leben auf diesem Planeten ermöglichen. Aber jedes Gramm an freiem radioaktivem Metall, das von seiner sinnvollen natürlichen Wirkungsstätte [in unterirdischen Felsformationen] entfernt wird, befreit nicht nur den gesamten Planeten von allem organischen Leben, sondern wird ihn auch so lange leblos erhalten, bis die vielen oberirdischen Uranbrennstäbe sich durch ihre eigene Strahlung vollständig aufgelöst haben. Wie viele tausend Jahre dafür insgesamt erforderlich sind, kann nicht vorhergesagt werden, aber Plutonium soll über zwanzigtausend Jahre lang strahlen. Das ist eine lange Zeit. Das menschliche Bewusstsein hat vor etwa 10.000 Jahren seinen Anfang genommen. Wie weit wird also der Mensch zurückgefallen sein, wenn er wieder auf der Erde erscheint – falls das überhaupt je wieder geschieht?
(Walter und Lao Russell, Atomarer Selbstmord? 1957)
Aus Walter Russells Wissen um die beiden Grundprinzipien des materiellen Universums, Konzentrierung und Ausstrahlung, ergibt sich zwingend, dass die Radioaktivität das „Todesprinzip“ in der Schöpfung darstellt. An ihrem natürlichen Ort ist radioaktive Strahlung für das Gesamtgleichgewicht unerlässlich, verteilt über die ganze Erde verursacht sie eine massive globale Erwärmung und verwandelt den Planeten in eine heiße Wüste. Warum das so ist, legen Walter und Lao Russell in ihrem 1957 erschienenden Werk „Atomarer Selbstmord oder universales Partnerprinzip?“ ausführlich dar.
Portrait
Lao Russell (1904-1988), zweite Ehefrau des Universalgenies Walter Russell, wurde als Daisy Cook in England geboren. In den dreißiger Jahren emigrierte sie in die USA und vermarktete dort die Produkte ihrer eigenen Kosmetikfirma. 1946 las sie Glenn Clarks Biographie- über den 33 Jahre älteren Walter Russell, nahm Kontakt zu ihm auf und stellte seitdem ihr Leben (und ihr Geld) ganz in den Dienst der gemeinsamen Aufgabe. Zusammen bauten Lao und Walter Russell die University of Science and Philosophy auf, gaben den Fernstudienkurs Kosmisches Bewusstsein heraus und schrieben das Buch Radioaktivität.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 31.10.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-934719-17-0
Verlag Genius Verlag
Maße (L/B/H) 250/177/24 mm
Gewicht 766
Originaltitel Atomic Suicide?
Abbildungen mit 68 Abbildungen 24,5 cm
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42516493
    Die Radioaktivität
    von Marie Curie
    Buch
    24,90
  • 39369734
    Universum
    Buch
    2,99 bisher 9,99
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch
    18,00
  • 29145009
    Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39940561
    Taschenbuch der Physik
    von Horst Kuchling
    Buch
    22,99
  • 41591919
    Experimentalphysik 1
    von Wolfgang Demtröder
    Buch
    39,99
  • 38757871
    Tipler, P: Physik
    von Paul A. Tipler
    Buch
    79,98
  • 4547520
    Das Universum in der Nussschale
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    16,90
  • 5698895
    Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    (2)
    Buch
    14,99
  • 16418889
    Eine kleine Nachtphysik
    von Wolfgang Rössler
    Buch
    9,99
  • 25782148
    Denksport-Physik
    von Lewis C. Epstein
    (1)
    Buch
    11,90
  • 44440744
    Urknall, Weltall und das Leben
    von Harald Lesch
    Buch
    29,95
  • 40941665
    Physik für Dummies
    von Steven Holzner
    Buch
    19,99
  • 45100922
    Jenseits von Einsteins Universum
    von Rüdiger Vaas
    Buch
    24,99
  • 29048234
    Der große Entwurf
    von Stephen W. Hawking
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45100906
    Das Geheimnis der Gravitationswellen
    von Günter Spanner
    (1)
    Buch
    19,99
  • 44243340
    Ich war noch niemals auf Saturn
    von Michael Büker
    Buch
    9,99
  • 39283298
    Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit
    von Thomas de Padova
    Buch
    12,00
  • 29411572
    Hering, E: Physik für Ingenieure
    von Ekbert Hering
    Buch
    49,95
  • 2988315
    Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen W. Hawking
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Radioaktivität - das Todesprinzip in der Natur

Radioaktivität - das Todesprinzip in der Natur

von Walter Russell , Lao Russell

Buch
25,00
+
=
Tschernobyl

Tschernobyl

von Swetlana Alexijewitsch

Buch
9,99
+
=

für

34,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen