Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Rattenfängerin

Roman

Hamburg im Jahr 1713, während des Nordischen Krieges: Flüchtlingselend, Hungersnot und schwarzer Tod brechen über die Menschen herein. Unter dem Vorwand, das Umland vor der Seuche zu schützen, haben die Kriegsparteien die Stadt vollkommen abgeriegelt. Handel ist kaum noch möglich, die Versorgung bricht zusammen. Religiöser Fanatismus und Weltuntergangsängste prägen das Klima und verhelfen einem Mann zu Macht und Ansehen, der den Oberen der Stadt ein ganz besonderes Mittel gegen die Pest verschafft: die sogenannten »Engelskinder«.
Portrait
Claudia Weiss, Jahrgang 1967, ist promovierte Historikerin und Privatdozentin. Sie hat in Hamburg und Moskau Geschichte, Slawistik und Geographie studiert und im Anschluss zwölf Jahre als Osteuropa-Historikerin in Deutschland, Frankreich und Russland geforscht und gelehrt, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Neben wissenschaftlichen Fachpublikationen schrieb sie für »GEO Epoche« und veröffentlichte im März 2011 »Das Reich der Zaren«, einen Sachbildband. "Rattenfängerin" ist nach »Das Geheimnis des Scharlatans« und "Schandweib" ihr dritter Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426435502
Verlag Knaur eBook
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Highlight!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wie bereits in den Vorgängern besticht Claudia Weiß auch in "Rattenfängerin" durch einen sehr spannenden Handlungsstrang, lebendige Charaktere und vor allem durch ihre großartige Recherche. Lebendig und farbenfroh stellt sich das Leben in der Hansestadt im frühen 18. Jahrhundert dar: Altona gehört den Dänen, die Schweden stehen vor Wie bereits in den Vorgängern besticht Claudia Weiß auch in "Rattenfängerin" durch einen sehr spannenden Handlungsstrang, lebendige Charaktere und vor allem durch ihre großartige Recherche. Lebendig und farbenfroh stellt sich das Leben in der Hansestadt im frühen 18. Jahrhundert dar: Altona gehört den Dänen, die Schweden stehen vor den Stadttoren, ebenso wie die Russen.... und die Pest hält Einzug. Ein wirklich tolles Buch!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.