Thalia.de

Raub von Amts wegen

Zur Rolle von Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit bei der Enteignung und Entschädigung der Juden in Bremen

Die finanzielle Ausplünderung der Juden markierte eine wesentliche Etappe im Prozess der nationalsozialistischen Judenverfolgung, die schließlich im Holocaust gipfelte. Zwar war der Staat der größte Profiteur dieser schamlosen Beraubung, jedoch keineswegs der einzige: Zahllose deutsche »Volksgenossen« gelangten so zu Spottpreisen in den Besitz von Wertsachen, Gebrauchsgegenständen oder ganzen Betrieben. Wie dieser »Raub von Amts wegen« in der Hansestadt Bremen ablief, untersucht der vorliegende Band. Seine Bedeutung geht indes weit über die bremische Regionalgeschichte hinaus.
Zum einen wird hier erstmals die enge Kooperation staatlicher Behörden mit privatwirtschaftlichen Akteuren analysiert, ohne die der »Massenraubmord« an der jüdischen Bevölkerung gar nicht möglich gewesen wäre. So wird deutlich, wie mannigfaltig und nachhaltig einige Branchen von der ökonomischen Judenverfolgung profitierten. Zum anderen wird die spezifische Rolle herausgearbeitet, die Bremen als Hafenstadt und Auswanderungsort in diesem Prozess spielte, der im Zuge der gewaltsamen NS-Expansionspolitik kontinentaleuropäische Dimensionen erreichte. Darüber hinaus werfen die hier versammelten Beiträge Schlaglichter auf die Versuche, die in Bremen nach 1945 unternommen wurden, um dieses Unrecht – soweit das überhaupt möglich war – wiedergutzumachen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jaromír Balcar
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum November 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8378-1043-1
Verlag Edition Temmen
Maße (L/B/H) 241/175/27 mm
Gewicht 987
Abbildungen mit 33 Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44232104
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    (2)
    Buch
    19,99
  • 45368312
    Die Macht des Vergebens
    von Eva Mozes Kor
    Buch
    24,00
  • 26400062
    Eichmann in Jerusalem
    von Hannah Arendt
    Buch
    12,99
  • 44199776
    Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
    von Shahak Shapira
    Buch
    14,99
  • 3077162
    Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft
    von Hannah Arendt
    (1)
    Buch
    26,00
  • 40329227
    Amsterdam, 11. Mai 1944
    von Eva Schloss
    (1)
    Buch
    19,95
  • 21266008
    Spätes Tagebuch
    von Max Mannheimer
    Buch
    9,00
  • 2945359
    Ihr sollt die Wahrheit erben
    von Anita Lasker-Wallfisch
    (1)
    Buch
    8,99
  • 44410105
    Von den Juden und ihren Lügen
    von Martin Luther
    Buch
    20,00
  • 2857751
    Ganz normale Männer
    von Christopher R. Browning
    Buch
    9,99
  • 35149034
    Eine Nacht im November 1938
    von Konrad Heiden
    (1)
    Buch
    19,90
  • 37420959
    "Endlösung"
    von David Cesarani
    Buch
    42,00
  • 2997227
    Ich war Hitlerjunge Salomon
    von Sally Perel
    (3)
    Buch
    8,99
  • 45575728
    Ein Liter Suppe und 60 Gramm Brot
    von Kounio Heinz Salvator
    Buch
    19,90
  • 45924376
    Die Nacht zu begraben, Elischa
    von Elie Wiesel
    Buch
    9,99
  • 37306226
    Der gelbe Stern
    von Gerhard Schoenberner
    Buch
    28,00
  • 2957345
    Die Vernichtung der europäischen Juden
    von Raul Hilberg
    Buch
    25,99
  • 29009066
    Der Pianist
    von Wladyslaw Szpilman
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45298274
    Alfred Rosenberg
    von Volker Koop
    Buch
    24,99
  • 42436447
    Die Rosenberg-Papiere
    von Robert K. Wittman
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Raub von Amts wegen

Raub von Amts wegen

Buch
9,90
+
=
Denkmalpflege in Bremen

Denkmalpflege in Bremen

Buch
5,90
+
=

für

15,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen