Thalia.de

Rede für den Dichter A. Licinius Archias

Latein.-Dtsch.

Reclam Universal-Bibliothek

Dem Dichter Archias wird das römische Bürgerrecht bestritten. Cicero verteidigt seinen ehemaligen Lehrer (und gewinnt wohl auch Prozeß), im Kern seiner Rede geht es aber um die (literarische) Bildung, die in Rom erst noch heimisch werden muß - ein bewegendes Zeugnis von Ciceros »humanitas«.

Portrait
Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.) römischer Staatsmann, Redner und Philosoph, studierte Recht, Rhetorik, Literatur und Philosophie in Rom. Sein Durchbruch als Anwalt und Politiker gelang ihm 70 v. Chr. im Prozess gegen Verres, 64 v. Chr. wurde er gegen Catilina zum Konsul gewählt. Als dieser einen Staatsstreich zum Sturz der Regierung organisierte, deckte Cicero die Verschwörung auf und ließ Angehörige der Gruppe hinrichten. Nach einjährigem Exil wurde er von Pompeius nach Rom zurückgerufen. Cicero wurde am 7. Dezember 43 v. Chr. ermordet.
Otto Schönberger, geboren 1926, leitete ein Würzburger Gymnasium und beeinflusste als Fachdidaktiker die Lehre des Lateinischen maßgeblich. Er ist bekannt als Übersetzer zahlreicher antiker Werke der Weltliteratur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Otto Schönberger
Seitenzahl 56
Erscheinungsdatum 1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek 1268
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-001268-0
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 148/96/3 mm
Gewicht 30
Verkaufsrang 55.903
Buch (Taschenbuch)
2,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Rede für den Dichter A. Licinius Archias

Rede für den Dichter A. Licinius Archias

von Marcus Tullius Cicero

Buch (Taschenbuch)
2,00
+
=
Amphitruo

Amphitruo

von Plautus

Buch (Taschenbuch)
5,80
+
=

für

7,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen