Thalia.de

Reise durch einen einsamen Kontinent

Unterwegs in Kolumbien, Ecuador, Bolivien, Peru und Chile

Ob Señora Botero de Mejia, eine Greisin, die durch die Straßen von Bogota zieht und Nahrungsmittel an die Ärmsten verteilt, ob der Schuhputzer Xavier in Ecuador, der sich für die Geheimnisse der Sprache interessiert, ob eifersüchtige Rentner oder strenggläubige 16-jährige Mütter: Andreas Altmann destilliert aus ihren Lebensgeschichten ein unsentimentales Porträt des heutigen Südamerika und zeigt, dass Gier und Zerstörung nur eine Handbreit von Barmherzigkeit und Liebe entfernt sind. So trifft er in Cali auf unbeugsamen Lebensmut bei einem Fußballspiel, in dem blinde Spieler einem klingenden Fußball hinterherjagen. In Ayacucho begegnet er dem Mitgefühl in Person der 78-jährigen Angelica, die mit ihrer Organisation Anfasep den Angehörigen der Opfer aus den peruanischen Terrorjahren hilft. Und in Quito lernt er, was Einsamkeit bedeutet, als er im Frauenzuchthaus El Inka" die zu acht Jahren Haft verurteilte Deutsche Anna besucht. Dabei mischt sich in seine Wut über den Zustand der Welt immer neu seine Liebe zu den Menschen, deren Lebenswille und Schönheit.

Andreas Altmann hat ein wunderbar intensives, witziges und nachdenkliches Reisebuch geschrieben, fesselnd bis zur letzten Seite.
Rezension
Ein wunderbares Beispiel für die große Stärke des leidenschaftlichen Herumtreibens und geschichtensammelnden Schönschreibers. Er findet Worte, die nur einem belesenen, sensiblen und hellwache Geist entspringen können.
WELT

Der große Meister der Reisereportage. [] Einfühlsam. [] Ein Abendteuerbuch mit dem neugierigen Blick hinter die Kulissen.
BADISCHE ZEITUNG

Ein meisterlicher und weit gereister Beobachter des Lebens.
HÖRZU

Ein multimedialer Dialog mit Südamerika.
ABENTEUER UND REISEN

Altmann saugt in seiner lebendigen Sprache begierig alle Sinneseindrücke auf. Nicht um von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu führen, sondern um in jeder Menschenbegegnung eine Erklärung für die Welt zu finden.
BERLINER MORGENPOST

Zu hören sind spannende Geschichten.
TAGESSPIEGEL

Ein witziges und fesselndes Reisebuch.
KÖLNER STADT-ANZEIGER

Einfühlsame Beobachtungen und gewitzter Blick.
FAZ

Südamerika ohne Schnörkel.
SÜDKURIER

Ein Genuss. [] Sinnlich und reflektiert.
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

Eine Inspiration für ein anderes, wacheres Unterwegssein.
TAGESSPIEGEL
Portrait
Andreas Altmann lebt als Auslandsreporter und Reiseschriftsteller in Paris. Bei DuMont erschienen Reise durch einen einsamen Kontinent (2007), Im Land der Regenbogenschlange (2008), Sucht nach Leben (2009), Im Land der Freien (DuMont Taschenbuch 2010) und Triffst du Buddha, töte ihn! (2010). Andreas Altmann wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet.
www.andreas-altmann.com
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 24.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-7996-0
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 228/149/29 mm
Gewicht 468
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15543437
    Reise durch einen einsamen Kontinent
    von Andreas Altmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18861569
    Machu Picchu
    von Hiram Bingham
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 17441556
    Die Gesichter Südamerikas
    von Thomas Bauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,80
  • 15518561
    Im Land der Regenbogenschlange
    von Andreas Altmann
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 17591347
    Im Land der Regenbogenschlange
    von Andreas Altmann
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 43335812
    Brasilien - Ein Land der Zukunft
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • 37882434
    Peru fürs Handgepäck
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 16307185
    Sucht nach Leben
    von Andreas Altmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 48027491
    Reise durch einen einsamen Kontinent
    von Andreas Altmann
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 33733904
    Tausend Tage Wohnmobil
    von Hildegard Grünthaler
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 43660286
    Kultur und Reiseskizzen aus Nord-und Mittel-Amerika
    von H. Paasche
    Buch (Taschenbuch)
    35,99
  • 18861609
    Legendäre Expeditionen
    von Fergus Fleming
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 14570990
    In die Wildnis
    von Jon Krakauer
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32013164
    Lesereise Afrika
    von Andreas Altmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 43932666
    Amerika Heute und Morgen
    von Arthur Holitscher
    Buch (Taschenbuch)
    26,90
  • 17287804
    Blockhausleben
    von Konrad Gallei
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 21005098
    Im Land der Freien
    von Andreas Altmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 16351525
    Endlich weg
    von Rüdiger Barth
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (5)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 42432704
    Eine Büroklammer in Alaska
    von Guy Grieve
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Mit offenen Augen durch die Andenländer“

Ilka Stunya

"Kein Hotelbett wird getestet, keine Klobrille inspiziert, kein Wort fällt über den Machu Picchu, kein Museum und kein Heiligtum kommen vor, keine Beschreibung 'farbenfroher Märkte' soll einschläfern. Nie und nimmer Folklore." So warnt Andreas Altmann in seinem Vorwort vor falschen Erwartungen an sein Buch. Er reist durch die Andenländer "Kein Hotelbett wird getestet, keine Klobrille inspiziert, kein Wort fällt über den Machu Picchu, kein Museum und kein Heiligtum kommen vor, keine Beschreibung 'farbenfroher Märkte' soll einschläfern. Nie und nimmer Folklore." So warnt Andreas Altmann in seinem Vorwort vor falschen Erwartungen an sein Buch. Er reist durch die Andenländer und begegnet interessanten Menschen und deren Lebensgeschichten. Sie sind ergreifend und schockierend, sanftmütig und schauderhaft zugleich. Es ist ein offenes, ehrliches, aber auch nachdenkliches Reisebuch, in dem hinter die Fassade geschaut wird und auch die Schattenseiten Kolumbiens, Ecuadors, Perus, Boliviens und Chiles aufgezeigt werden. Ein Plädoyer und hoffentlich eine Ermutigung für alle Leser, mit allen Sinnen bewusst(er) auch die Schattenseiten der Welt wahrzunehmen.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Reise durch einen einsamen Kontinent

Reise durch einen einsamen Kontinent

von Andreas Altmann

Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
+
=
Die Erkundung der Welt

Die Erkundung der Welt

von Jürgen Sarnowsky

Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

37,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen