Thalia.de
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 15.05.2009
EAN 0602527032160
Musik (CD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43988497
    Forever From Detroit-Double Mixtape
    von Eminem
    Musik
    14,99
  • 21493674
    Recovery
    von Eminem
    (4)
    Musik
    15,99
  • 46617
    Simon & Garfunkel Greatest Hits
    von Simon And Garfunkel
    (1)
    Musik
    5,99 bisher 8,99
  • 27155
    The Marshall Mathers LP
    von Eminem
    (1)
    Musik
    7,99
  • 18167541
    Infinite
    von Eminem
    Musik
    17,99
  • 11373760
    Curtain Call-The Hits
    von Eminem
    (2)
    Musik
    8,99
  • 18703531
    Relapse: Refill
    von Eminem
    Musik
    18,99
  • 45482402
    Advanced Chemistry
    von Beginner
    Musik
    13,99 bisher 16,99
  • 46311811
    Neuanfang (Ltd. Edt.)
    von Clueso
    Musik
    17,99
  • 45650755
    Das Goldene Album
    von Sido
    Musik
    17,99
  • 47585742
    Imperator
    von Kollegah
    Musik
    17,99
  • 46311810
    Neuanfang (Ltd.Deluxe Edt.)
    von Clueso
    Musik
    19,99 bisher 23,99
  • 45382210
    Mikrokosmos
    von 257ers
    Musik
    17,99
  • 42706915
    Nador
    von Namika
    Musik
    8,99
  • 47168415
    HYDRA 3D (Digipack)
    von Dat Adam
    Musik
    17,99
  • 46081568
    Palmen Aus Plastik
    von Bonez MC & Raf Camora
    Musik
    17,99
  • 47822162
    We got it from Here...Thank You 4 Your service
    von A. Tribe Called Quest
    Musik
    14,99
  • 42465616
    MTV Unplugged
    von Cro
    Musik
    8,99
  • 37039761
    Hinterland
    von Casper
    Musik
    6,99
  • 47168485
    Dreams
    von Shindy
    Musik
    18,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

Er kann es besser.
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 19.05.2011

Dieses Album ist nicht daß,was wir erwarten dürfen.Man merkt,daß er noch auf dem Weg ist,sich gerade mächtig verändert.Er ist praktisch im Stadium der Vorwehen.Dr.Dre und 50Cent sind wieder mal die Mitstreiter und sind auch nicht so ausgereift,wie wir es erwarten dürften.Wir wissen,er kann es besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kopfnickende Langeweile
von Thomas Zörner aus Lentia am 20.07.2010

Jetzt ist er also clean. Der Titel bezieht sich also nicht auf einen Rückfall in Richtung Pillensucht, sondern vielleicht auf eine Rückbesinnung zu alten Stärken? Wummernde Kopfnickbeats von Dr. Dre und beißende, böseartige, sarkastische, wütende Texte des erfolgreichsten weißen Rappers dieser Zeit? Mitnichten, was Eminem und sein geistiger Ziehvater... Jetzt ist er also clean. Der Titel bezieht sich also nicht auf einen Rückfall in Richtung Pillensucht, sondern vielleicht auf eine Rückbesinnung zu alten Stärken? Wummernde Kopfnickbeats von Dr. Dre und beißende, böseartige, sarkastische, wütende Texte des erfolgreichsten weißen Rappers dieser Zeit? Mitnichten, was Eminem und sein geistiger Ziehvater abliefern lässt sich großteils leider nur als langweilig bezeichnen. Nach der empfehlenswerten "The Eminem Show" kann "Relapse" nur enttäuschen, was schon beim ersten richtigen Track seinen Beginn macht. Nach hörspielartigem Intro startet "3.A.M" und was kann es? Eigentlich nichts. Der Beat ist unspektakulär und dem ganzen setzt der Sprachmeister selbst die Krone auf. Was soll dieser aufgesetzte Akzent, der an mexikanisches Englisch erinnert? Das ist weder witzig noch einfallsreich, sondern bestenfalls nervig. "My Mom", sowie "Insane" können wenigstens auf textlicher Seite überzeugen, auch wenn die Themen nicht gerade neu: "Meine Mama ist blöd" und "Slim Shady ist der Kränkste". Dennoch lassen sich die typischen Eminem Trademarks ausmachen, die die Stücke noch retten. Auch "Bagpipes from Baghdad" macht das Rennen dank seines Textes. Zwar wagt sich der Amerikaner teils ziemlich weit vor, wenn er gegen Mariah Carey und deren Ehemann wettert, doch kann man sich bei mancher Line ein Grinsen nicht verkneifen. Mit "Hello" startet der erste Song, der sich als ganzes als "gelungen" bezeichnen darf. Der Beat ist gut und auch textlich überzeugt das Ding. Leicht verstörend gerät dann das äußerst düstere "Same Song & Dance", das auf ein nicht minder verstörendes Skit namens "Tonya" folgt. Gewalt und Vergewaltigung als Thematik machen halt keinen Sonnenscheintrack. Interessanterweise folgt auf diesen dunklen Exkurs die positivste Nummer mit "We Made You". Eine typische Eminem Single eben. Ironische Lyrics und ein Dre Beat wie man ihn kennt. Doch stellt das Lied, trotz seines Beliebigkeitswert, als Highlight bezeichnen. Nun bleibt es lang ruhig bis mit "Old Times Sake" der nächste erwähnenswerte Track startet. Nicht nur wegen eines der seltenen Gastauftritte von Dr. Dre auf lyrischer Ebene. Gleich darauf folgt wieder eine längere überspringbare Phase bis "Beautiful". Die Ballade von "Relapse" gefällt wie eigentlich jeder melancholischere Eminem Track. "Crack A Bottle" ist dann Highlight Nummero 3. Dem Hassbolzen, der dies auf "Relapse" wenig zeigt, steht wiederum Dr. Dre zur Seite, aber auch 50Cent, dessen Part vor Coolheit nur so trieft. Richtig witzig gerät noch das letzte Skit "Steve Berman", auf das der stärkste Track des Albums folgt. Wieso diese Nummer bis zum Schluss aufgehoben wurde wird wohl ein Geheimnis bleiben aber "Underground" tritt richtig Arsch. Der verschrobene Beat und Eminems Flow sorgen für einen Hammer. Unterm Strich bleibt "Relapse" aber eine große Enttäuschung, zu monoton jede Nummer, bis auf die erwähnten Ausnahmen, zu gleich die ewigen Themen. Gut, dass der Mann mit "Recovery" wesentlich besser nachlegte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Relapse

Relapse

von Eminem

(2)
Musik
7,99
+
=
Encore

Encore

von Eminem

Musik
7,99
+
=

für

15,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen