Thalia.de

Rembrandt

Er ist der gefragteste Maler der reichen Handelsstadt Amsterdam und stirbt doch völlig verarmt. Streitbares Genie und vom Schicksal geschlagener tragischer Held – Rembrandt van Rijn, der Magier des Lichts und neben Rubens und Vermeer der Star des Goldenen Zeitalters der niederländischen Malerei, ist eine der schillerndsten Personen des Barock, einer an schillernden Gestalten nicht gerade armen Epoche.
„Diese scharfen, starren Augen, die uns aus Rembrandts Selbstbildnissen so vertraut sind, müssen fähig gewesen sein, geradewegs ins menschliche Herz zu blicken.“— Ernst H. Gombrich
Portrait
Michael Bockemühl (1943–2009) studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Kirchengeschichte in München und Bochum. Er habilitierte 1984 an der Ruhr-Universität Bochum und war als Privatdozent für Mittlere und Neue Kunstgeschichte tätig, bevor er 1990 den Lehrstuhl für Kunstwissenschaft, Ästhetik und Kunstvermittlung an der Universität Witten/Herdecke erhielt. Bei TASCHEN veröffentlichte er Monografien über Rembrandt (1991) und William Turner (1991).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 11.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8365-3211-2
Verlag Taschen Deutschland
Maße (L/B/H) 264/330/15 mm
Gewicht 594
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.