Thalia.de

Rente oder Wohlstand

Wer sich auf die Rente verlässt, wird niemals finanziell frei!

(1)
Wir können uns in Zukunft nicht mehr auf die Altersrente verlassen. Die Folge: Es wird eine Zweiklassengesellschaft geben - wohlhabende Privatiers und arme Rentner.

Aber niemand muss sich mit der drohenden Altersarmut abfinden: Bodo Schäfer zeigt die entscheidenden 7 Regeln, die Sie zu finanzieller Sicherheit und Freiheit führen. Der Weg ist leicht verständlich beschrieben und für Sie sofort umsetzbar - ganz egal, wie viel oder wie wenig Rücklagen Sie heute haben.

- So ziehen Sie Geld buchstäblich an
- So sparen Sie richtig und haben Spaß dabei
- 6 bis 8 Prozent Rendite pro Jahr
- Wie Sie üppige Geldgeschenke vom Staat erhalten
- 20 Prozent mehr Einkommen in 3 Monaten
Rezension
»Bodo Schäfer rüttelt auf. Er vermittelt sofort umsetzbares Wissen.«
Süddeutsche Zeitung

»Alle haben sie abgekupfert und nachgebetet vom einzigen legitimierten Herrn der Mäuse: von Bodo Schäfer.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Bodo Schäfer verrät bewährte Geheimnisse über den Aufbau von Vermögen und er liefert einfache, sofort wirksame Techniken über den Umgang mit Geld.«
Die Welt

»Ein Ansporn für Menschen, die ihre Zukunft selbst designen wollen.«
RTL
Portrait
Bodo Schäfer ist weltweit der erfolgreichste deutsche Sachbuchautor zum Thema Geld und Aufbau von Wohlstand. Seine Bücher sind allesamt Bestseller und wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Der Nummer-Eins-Bestseller »Der Weg zur Finanziellen Freiheit« wurde millionenfach verkauft. Bodo Schäfer lebt und arbeitet als Schriftsteller, Keynote-Speaker und Unternehmer in Köln. Bei FBV ist von Bodo Schäfer bisher »K(l)eine Rente...na und?« erschienen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89879-973-7
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 219/141/20 mm
Gewicht 376
Buch (Taschenbuch)
14,97
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von Ghostreader am 12.01.2017

Der Autor ist für die meisten kein Unbekannter mehr und nimmt in „Rente oder Wohlstand“ kein Blatt vor den Mund spricht die Missstände klar aus, aber er bietet auch Lösungsmöglichkeiten. Wenn man die Einleitung liest, kann man eigentlich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Bis in 15 Jahren wird... Der Autor ist für die meisten kein Unbekannter mehr und nimmt in „Rente oder Wohlstand“ kein Blatt vor den Mund spricht die Missstände klar aus, aber er bietet auch Lösungsmöglichkeiten. Wenn man die Einleitung liest, kann man eigentlich nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Bis in 15 Jahren wird die Rente weniger als die Hälfe des Nettoeinkommens betragen, das sind doch schöne Aussichten. Das Buch ist in zwei Kapitel und über 250 Seiten aufgeteilt. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Ende des „Renten-Zeitalters“, das andere und weitaus größere Kapitel ausführlich mit den 7 Regeln für das „Rendite-Zeitalter“. Er beginnt mit dem Generationenvertrag, den demokratischen Faktoren mit geschichtlichem Rückblick und allerlei Infos mit Szenarien, deren Wirkung beim Leser garantiert nicht verfehlt wird. Beim Durchlesen der einzelnen Kapitel stellt man fest, das unser Rentensystem vergleicht man es mit dem Generationen-Baum, im Grunde genommen ein Pyramiden-System ist, wer zu erst kommt, malt zuerst. Die sieben Regeln, die er für eine sorgenfreie Rente als Lösungsmöglichkeit anbietet, haben mit den Grundregeln des Geldes zu tun, sich mit Geld beschäftigen, so das Sparen, das Investieren, finanzielle Ziele bestimmen und ertragreiche Förderungen nutzen. Doch schon bei den aufgeführten Denkfehlern wird den meisten bewusst, mit mehr Geld in der Tasche wird nicht mehr gespart, es wird meistens besser gelebt, bis zu Rente. Es werden zahlreiche Möglichkeiten beschrieben, mehr Einkommen zu erwirtschaften. Doch genauso wichtig ist es, die richtige Geldanlage klug und weitblickend zu wählen, lieber jetzt auf den einen oder anderen Luxus zu verzichten, als im Alter, oder im Ruhestand am Hungertuch zu nagen. Es braucht Disziplin und etwas Liebe zu Geld, doch wenn man es erst man verstanden hat und ein ganze Zeitlang macht und sieht, wie sich das Vermögen mehrt, hat man es geschafft und kann sorgenfrei in den verdienten Ruhestand gehen. Arbeiten Sie noch, oder verdienen Sie schon?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0