Thalia.de

Richard Wagner und das Judentum

Feindschaft aus Nähe? Anmerkungen und Reflexionen

Die Bewertung von Richard Wagners Haltung gegenüber den Juden ist bis heute Gegenstand unterschiedlichster Perspektiven und Lesarten. Während Wagners antijüdischer Habitus Züge eines "Leitmotivs" in seinem Leben und, wie einige Forscher postulieren, auch in seinem Werk aufweist, war dieser Antijudaismus in sich doch höchst widersprüchlich.
Die vorliegende, bewusst überschaubar gehaltene Untersuchung widmet sich Richard Wagners Verhältnis zum Judentum, wobei dieser Begriff in seiner breiteren Bedeutung als Gesamtheit aus jüdischer Kultur, Geschichte, Religion, Tradition und jüdischen Bräuchen verstanden wird.
Es geht darum, einen übergreifenden Themenkomplex schlaglichtartig zu erhellen. Dieser umfasst Fragen nach dem Antijudaismus bzw. Antisemitismus bei Wagner, nach antijüdischen Motiven in seinem Œuvre und nach Wagners gespaltenem Verhältnis sowohl zu seinen jüdischen Zeitgenossen als auch zum Judentum als Ganzem. Der Beitrag soll einen ersten Überblick über ein nach wie vor hochaktuelles und kontrovers erörtertes Thema verschaffen, zu einer Anschlusslektüre von Primärquellen und Sekundärliteratur anregen und auch die Frage aufwerfen, inwiefern diese Diskussion den offenen Blick auf Wagners musikdramatisches Werk verstellt.
Portrait
Anton Seljak:
Dr. phil. Anton Seljak, geboren 1968. Studium der Russistik, Neueren allgemeinen Geschichte und Alten Geschichte an der Universität Basel. 1998-2000 Assistent am Slavischen Seminar der Universität Basel. 1999-2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderten Forschungsprojektes „Literatur und Kommerz. Schriftstellerberuf und Geldsymbolik im russischen Realismus 1840-1880“. Archivaufenthalte in St. Petersburg (1999 und 2001) und Paris (2001). Promotion 2004 an der Universität Basel. Unterrichtstätigkeiten an den Universitäten Basel und St. Gallen. Mitarbeiter eines kulturmorphologischen Forschungsprojektes an der Universität St. Gallen.
Forschungsschwerpunkte: Europäische Romantik, Literatursoziologie, Intertextualität und Kulturgeschichte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 25.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8423-4507-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 223/158/15 mm
Gewicht 247
Auflage 6. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15004398
    Die Vielfalt des Wohnens im Alter
    von Harald Blonski
    Buch
    29,95
  • 33722520
    Der Umbruch zur Moderne im Klang
    von Anton Seljak
    Buch
    21,95
  • 25468934
    Das Judentum
    von Hans J. Gamm
    Buch
    19,90
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (5)
    Buch
    24,95
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    14,95
  • 45303640
    Polizei am Limit
    von Nick Hein
    Buch
    9,99
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Kai Michel
    Buch
    24,95
  • 45255206
    SPQR
    von Mary Beard
    (2)
    Buch
    28,00
  • 45336153
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    Buch
    25,00
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch
    28,00
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (6)
    Buch
    9,95
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    20,00
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (3)
    Buch
    34,99
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 46176831
    Neuland
    von Ildikó von Kürthy
    Buch
    10,99
  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    24,90
  • 44232181
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    Buch
    24,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Richard Wagner und das Judentum

Richard Wagner und das Judentum

von Anton Seljak

Buch
9,95
+
=
Wer wir waren

Wer wir waren

von Roger Willemsen

(1)
Buch
12,00
+
=

für

21,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen