Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ritus

Roman

(5)
Zwei Männer, die nur ein Ziel kennen.
Ein Fluch, der die Jahrhunderte überdauert.
Frankreich im Jahre 1764.
Die Menschen leben in Angst und Schrecken –
denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet.
Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann?
Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben,
ist auch der Wildhüter Jean Chastel.
Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis – und niemand
ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch
zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird ...
Ritus von Markus Heitz: Spannung pur im eBook!
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 544, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426554661
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 14.833
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20422859
    Blutportale
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 4571319
    Der Insektensammler
    von Jeffery Deaver
    (1)
    eBook
    8,99
  • 27959666
    Ehebrecher und andere Unschuldslämmer
    von Kerstin Gier
    eBook
    6,49
  • 30441382
    Aschenputtel
    von Kristina Ohlsson
    (5)
    eBook
    8,99
  • 31687464
    Pain
    von Lisa Jackson
    (1)
    eBook
    8,99
  • 28864132
    Der 1. Mord - Women's Murder Club
    von James Patterson
    (2)
    eBook
    7,99
  • 22877044
    Collector
    von Markus Heitz
    (3)
    eBook
    9,49
  • 29881722
    Schwarzes Prisma
    von Brent Weeks
    (3)
    eBook
    11,99
  • 30512078
    Doch du wirst nie vergessen
    von Lesley Pearse
    (1)
    eBook
    7,99
  • 20423092
    Kinder des Judas
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    10,99
  • 37413105
    Jetzt und hier und vielleicht für immer
    von Emily Gillmor Murphy
    eBook
    12,99
  • 29013320
    Vergraben
    von Neil Cross
    eBook
    7,99
  • 33049811
    Wellentraum
    von Virginia Kantra
    (1)
    eBook
    6,99
  • 31687489
    Im Land der Feuerblume
    von Carla Federico
    eBook
    9,99
  • 40942510
    Tanz des Vergessens
    von Heidi Rehn
    eBook
    9,99
  • 36508400
    Kind des Bösen
    von Steve Mosby
    eBook
    9,99
  • 34671082
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (20)
    eBook
    9,99
  • 40779305
    KALYPTO - Die Herren der Wälder
    von Tom Jacuba
    (1)
    eBook
    9,99
  • 20293024
    Haut
    von Mo Hayder
    (1)
    eBook
    8,99
  • 36508563
    Vipernbrut
    von Lisa Jackson
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine interessante Interpretation von der Bestie von Gévaudan!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

In Ritus kombiniert Markus Heitz sehr gelungen eine wahre Geschichte, die sich in Gévaudan (Südfrankreich) zwischen 1764 und 1768 zugetragen haben soll und Fantasy. Die Geschichte handelt von dem Mythos der Bestie vom Gévaudan, der ca. 100 Menschen auf grausame Weise unter nie geklärten Umständen zum Opfer fielen.
Jedoch hat der Autor
In Ritus kombiniert Markus Heitz sehr gelungen eine wahre Geschichte, die sich in Gévaudan (Südfrankreich) zwischen 1764 und 1768 zugetragen haben soll und Fantasy. Die Geschichte handelt von dem Mythos der Bestie vom Gévaudan, der ca. 100 Menschen auf grausame Weise unter nie geklärten Umständen zum Opfer fielen.
Jedoch hat der Autor für diese grausamen Verbrechen eine Erklärung und die nennt er Werwölfe. Spannend erzählt der Autor die Geschichte von Eric von Kastell und wie er mit einem alten Fluch zu kämpfen hat und dessen Ursprung anscheinend in dem lange zurückliegenden Ereignis von Gévaudan vermutlich seinen Ursprung hat. Jeder der Horror und Fantasy mag, wird dieses Werk lieben.

„Mal was anderes“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein großartiger Auftakt eines düsteren Reihe, angefangen mit Ritus und dem zweiten Band Sanctum. Der Autor verbindet gut recherchierte geschichtliche Fakten mit der Mythologie und Volksglauben über Werwölfe in Mitteleuropa. Der Wechsel von Vergangenheit zu Gegenwart von Kapitel zu Kapitel erhöht sogar noch die Spannung dieser Geschichte. Ein großartiger Auftakt eines düsteren Reihe, angefangen mit Ritus und dem zweiten Band Sanctum. Der Autor verbindet gut recherchierte geschichtliche Fakten mit der Mythologie und Volksglauben über Werwölfe in Mitteleuropa. Der Wechsel von Vergangenheit zu Gegenwart von Kapitel zu Kapitel erhöht sogar noch die Spannung dieser Geschichte. Unbedingt weiter lesen.

Beatrice Skriboleit, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine gelungene Verknüpfung von Geschichte und Fantasie. Spannungsgeladen mit einer tollen Familiengeschichte. Eine gelungene Verknüpfung von Geschichte und Fantasie. Spannungsgeladen mit einer tollen Familiengeschichte.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein spannender Thriller über eine Bestie, die sein Unwesen treibt und einen mutigen Mann, der sich ihr stellen möchte. Ein spannender Thriller über eine Bestie, die sein Unwesen treibt und einen mutigen Mann, der sich ihr stellen möchte.

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Einfach nur genial! Eine Bestie wütet und tötet im Frankreich des 18.Jahrhunderts. Doch der Fluch zieht sich bis in die Gegenwart und Eric von Kastell muss ihn bekämpfen! Fesselnd! Einfach nur genial! Eine Bestie wütet und tötet im Frankreich des 18.Jahrhunderts. Doch der Fluch zieht sich bis in die Gegenwart und Eric von Kastell muss ihn bekämpfen! Fesselnd!

Denise Rohbeck, Thalia-Buchhandlung Werneuchen

Ritus war mein erster Heitz- Roman und hat mich süchtig gemacht. Düster, blutig und spannungsgeladen werden Gegenwart und Vergangenheit verknüpft. Ritus war mein erster Heitz- Roman und hat mich süchtig gemacht. Düster, blutig und spannungsgeladen werden Gegenwart und Vergangenheit verknüpft.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein weiteres Buch über die Bestie von Gevaudan, eingebettet in eine Fantasygeschichte, die sich über dieses Buch hinaus zieht. Spannend und mysteriös! Ein weiteres Buch über die Bestie von Gevaudan, eingebettet in eine Fantasygeschichte, die sich über dieses Buch hinaus zieht. Spannend und mysteriös!

„wer hat Angst vorm...“

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Grausame Bestien treiben sich in Frankreich des 18. Jahrhunderts herrum. Immer lauter wird das Volk das "Werwolf" schreit und um Erlösung fleht. Um diese Gerüchte zu Beenden und das Ungeheuer zu fangen wird Jean Chastel mit seinen zwei Söhnen nach Gévandan gesendet. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht zu lösen wie sie dachten.
Markus
Grausame Bestien treiben sich in Frankreich des 18. Jahrhunderts herrum. Immer lauter wird das Volk das "Werwolf" schreit und um Erlösung fleht. Um diese Gerüchte zu Beenden und das Ungeheuer zu fangen wird Jean Chastel mit seinen zwei Söhnen nach Gévandan gesendet. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht zu lösen wie sie dachten.
Markus Heitz hat es Geschaft in einer Geschichte Vergangenheit und Gegenwart zu kombinieren. Er erschaft eine sehr glaubhafte Geschichte um die Mythen und Sagen der Werwölfe. Ein sehr spannendes und auch sehr lesenswertes Buch. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und habe es inzwischen bestimmt schon fünf mal gelesen. Der zeite Teil Sanctum hat mich dagegen sehr enttäuscht, deswegen auch nur vier Sterne.

„Markus Heitz in Höchstform!“

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Markus Heitz hat aus der Legende der Bestie von Gévaudan einen packenden Zweiteiler gemacht. Auf geniale Art und Weise erzählt er im ersten Band "Ritus" die Geschichte des Werwolfjägers Jean Chastel, der im Jahre 1764 getarnt als Wildhüter lebt und der Bestie immer auf der Spur ist. Die Geschichte springt immer zwischen Gegewart und Markus Heitz hat aus der Legende der Bestie von Gévaudan einen packenden Zweiteiler gemacht. Auf geniale Art und Weise erzählt er im ersten Band "Ritus" die Geschichte des Werwolfjägers Jean Chastel, der im Jahre 1764 getarnt als Wildhüter lebt und der Bestie immer auf der Spur ist. Die Geschichte springt immer zwischen Gegewart und Vergangenheit. Ein packender Fantasy-Roman. Markus Heitz hat es geschafft die Legende zum Leben zu erwecken. Fortsetzung folgt mit dem zweiten Band "Sanctum".

Florian Haas, Thalia-Buchhandlung Nürnberg (Buchhaus Campe)

Heitz' Doppelroman haucht dem Werwolf-Genre neues Leben ein, jenseits von romantischem Schnickschnack ala Twilight! Spannend, modern und sehr cool! Pageturner für den Urlaub! Heitz' Doppelroman haucht dem Werwolf-Genre neues Leben ein, jenseits von romantischem Schnickschnack ala Twilight! Spannend, modern und sehr cool! Pageturner für den Urlaub!

Marco Werner, Thalia-Buchhandlung Halle

Düstere Urbanfantasy die vor Blut und Action nicht zurückschreckt. Untypisch für Heitz, es wird historisch. Düstere Urbanfantasy die vor Blut und Action nicht zurückschreckt. Untypisch für Heitz, es wird historisch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422720
    Ritus
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 24414251
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (14)
    eBook
    8,99
  • 34205141
    Gehetzt
    von Kevin Hearne
    (5)
    eBook
    9,99
  • 20293003
    Die Werwölfe
    von Christoph Hardebusch
    (1)
    eBook
    10,99
  • 33947009
    Chroniken der Unterwelt 02 - City of Ashes
    von Cassandra Clare
    (7)
    eBook
    10,99
  • 40328362
    Affinity Bridge
    von George Mann
    eBook
    4,99
  • 39705142
    Exkarnation - Krieg der Alten Seelen
    von Markus Heitz
    (2)
    eBook
    9,99
  • 29691066
    Wächter der Nacht
    von Sergej Lukianenko
    eBook
    8,99
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    10,99
  • 20423092
    Kinder des Judas
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    10,99
  • 20422631
    Sanctum
    von Markus Heitz
    (4)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

super spannende Weiterführung von der Judastrilogie
von Sabine aus Aachen am 02.12.2016

also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die... also wer die Judastrilogie gelesen hat will auf jeden Fall mehr und in Ritus geht die spannende Geschichte der Welt der Fabelwesen weiter! Zum Schluss der Judastrilogie geht es um Werwölfe und hier geht es um Ihre Entstehung. Aufregend beschrieben und verführt zum weiterlesen. Ein muss für alle die auf Vampire, Werwölfe und Wandelwesen stehen. einfach nur genial !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und auch historisch
von Florian Tebbe aus Bad Oeynhausen am 29.11.2010

Im Jahr 1764 werden in Gévaudan Menschen von einer Bestie getötet. Die Menschen Leben in Angst und der Wildhüter Jean Chastel und seine Söhne machen sich auf die Jagd um diesem Unheil ein Ende zu bereiten. Schnell wird jedoch klar das hinter der Bestie mehr steckt als ein blutgieriger... Im Jahr 1764 werden in Gévaudan Menschen von einer Bestie getötet. Die Menschen Leben in Angst und der Wildhüter Jean Chastel und seine Söhne machen sich auf die Jagd um diesem Unheil ein Ende zu bereiten. Schnell wird jedoch klar das hinter der Bestie mehr steckt als ein blutgieriger Wolf. Ein uralter Fluch scheint mit den Ereignissen zusammenzuhängen, ein Fluch der noch zweihundert Jahre später einen Mann beschäftigt: Eric von Kastell. Ich habe eigentlich wenig Interesse an historischen Romanen, doch die Geschichte der Bestie von Gévaudan, die Markus Heitz hier quasi neu erzählt, hat mich in ihren Bann gezogen. Der Wechsel zwischen den Ereignissen im Frankreich des Jahres 1764 und dem Handeln von Eric von Kastell im Jahre 2004 lässt einen einfach nicht los und man liest automatisch weiter, weil man wissen will wie die Geschichte weitergeht. Ein exzellent recherchiertes Buch das teilweise so düster ist, das es einem kalte Schauer über den Rücken jagt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein geniales Buch!
von Hendrik Berling aus Dorsten am 04.11.2010

Ich habe auf einer langen Zugfahrt angefangen dieses Buch zu lesen und war von der ersten Seite an gefesselt. Die Story setzt rasch ein und packt den Leser unvermittelt mit seiner Spannung. Der Kern der Geschichte besteht aus 2 Teilen, zum Einen geht es um den Kampf gegen die... Ich habe auf einer langen Zugfahrt angefangen dieses Buch zu lesen und war von der ersten Seite an gefesselt. Die Story setzt rasch ein und packt den Leser unvermittelt mit seiner Spannung. Der Kern der Geschichte besteht aus 2 Teilen, zum Einen geht es um den Kampf gegen die Bestien (Werwölfe, Werschakale usw.) in der heutigen Zeit. Der Kampf wird geführt von der Familie "Von Kastell". Der zweite Teil der Geschichte betrifft die Hetzjagd auf die Bestie in der französischen Gegend um Gévauda. Hier steht die Familie "Chastell" im Mittelpunkt die (als Wildhüter) die Pflicht haben das Monstrum zu erlegen. Ein geniales Buch mit vielen überraschenden Wendungen und Spannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genial
von Blacky am 26.05.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Beschreibung: Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen des Gévaudan leben in Angst und Schrecken, denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst... Beschreibung: Frankreich im Jahre 1764. Die Menschen des Gévaudan leben in Angst und Schrecken, denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel. Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis, das ihn untrennbar an die Bestie kettet - ebenso wie Gregoria, die Äbtissin eines Klosters. Eine gefährliche Reise führt die beiden schließlich nach Rom, denn auch in der Ewigen Stadt beginnt ein Dämon zu wüten, dessen Hunger nicht zu stillen ist - und der auch zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird .. Markus Heitz ist hier ein außergewöhnliches Meisterwerk gelungen. Er hat hier die Realität (Berichte über außergewöhnliche Vorkommnisse) und die Phantasie so gekonnt gemischt, dass es dem Leser schwer fällt zu unterscheiden. Es handelt sich hier um ein durch und durch spannendes Buch, das allerdings ein offenes Ende hat und in Band 2 (Sanctum) seine Fortsetzung findet. Ich habe "Ritus" gerade ausgelesen und bin froh "Sanctum" schon gekauft zu haben, da mich brennend interressiert, wie diese Geschichte zu Ende geht. Obwohl ich nicht gerade ein Fan von historischen Romanen bin hat mich diese Geschichte die halb um 1764 und halb im Jahr 2004 spielt absolut fasziniert. Ich finde dieses Buch genial. In dieser Ausgabe des Buches befindet sich als Bonusmaterial ein Interview mit dem Autor, in dem er u. a. erklärt, wie er dazu kam über Werwesen zu schreiben. Höchst interressant.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein sehr guter Werwolf Roman
von Torsten aus Berlin am 30.12.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Werwolf Thematik mit zwei zeitlich verschiendenen Handlungsträngen sehr interessant bearbeitet. Ein gutes Buch, dass ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.... Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Werwolf Thematik mit zwei zeitlich verschiendenen Handlungsträngen sehr interessant bearbeitet. Ein gutes Buch, dass ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
Werwölfe gibt es nicht?!?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nach diesem Buch wäre ich mir nicht mehr so sicher... Gut recherchiert, packend und durch Jahrhunderte hindurch erzählt Markus Heitz die Geschichte der Werwölfe neu. Darkfantasy von der besten Seite! Und denken Sie daran, den zweiten Teil "Sanctus" gleich in der Nähe zu haben, wenn dieses Buch zu Emde... Nach diesem Buch wäre ich mir nicht mehr so sicher... Gut recherchiert, packend und durch Jahrhunderte hindurch erzählt Markus Heitz die Geschichte der Werwölfe neu. Darkfantasy von der besten Seite! Und denken Sie daran, den zweiten Teil "Sanctus" gleich in der Nähe zu haben, wenn dieses Buch zu Emde geht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
super spannend
von leymich am 23.02.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Wildhüter Jean Castel und seine Söhne beteiligen sich im Jahre 1764 in Frankreich an der Jagd nach einer Bestie, welche die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Die Bestie tötet wahllos Menschen und richtet diese grausam zu. Die Bewohner der Region glauben, daß es sich um einen Wolf... Der Wildhüter Jean Castel und seine Söhne beteiligen sich im Jahre 1764 in Frankreich an der Jagd nach einer Bestie, welche die Menschen in Angst und Schrecken versetzt. Die Bestie tötet wahllos Menschen und richtet diese grausam zu. Die Bewohner der Region glauben, daß es sich um einen Wolf handelt und beginnen diese in großen Mengen zu jagenund zu tötetn. Jean und seine Söhne wissen mehr über die Bestie und bergen selbst ein dunkles Geheimnis, daß sie in arge Bedrängnis bringen kann. 2004 ist die Jagd und das grausame Morden immer noch nicht beendet. Eric von Kastell, ein Nachfahre von Jean Castel, jagd die Bestie noch immer und das weltweit. Da sich die Menschen nach dem Biß eines Werwolfs auch in Werwölfe verwandeln, scheint der Kampf aussichtslos. Doch weder Jean noch Eric geben den Kampf auf. Mit "Ritus", ist es Markus Heitz gelungen die Legenden um Werwölfe interessant und packend aufzuarbeiten. Der erste Teil ist so fesselnd, dass man an "Sanctum", dem 2. Teil garantiert nicht vorbei kommt. Markus Heitz versteht es eine interssante Geschichte, wechselweise auf zwei Zeitebenen (1764 und heute), zu erzählen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich war begeistert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Boll am 09.09.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Alle Werwolffans müssen dieses Buch gelesen haben. Das switchen zwischen zwei sich zetlich Unterscheidenden Dimensionen ist überragend dargestellt. Markus Heitz hat in diesem Buch gänzlich perfekte Arbeit geleistet. Absolut genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein sehr spannender Fantasyroman
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 29.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Frankreich im 18. Jahrhundert und München, bzw. Europa im 21. Jahrhundert. Werwölfe treiben hier und dort ihr Unwesen und es scheint nur einen zu geben, der gegen sie ankommt. Eric von Kastell! Der scheinbar letzte seiner Art! Doch ist dem wirklich so? Zurück im 18. Jahrhundert kämpft Jean Chastel gegen... Frankreich im 18. Jahrhundert und München, bzw. Europa im 21. Jahrhundert. Werwölfe treiben hier und dort ihr Unwesen und es scheint nur einen zu geben, der gegen sie ankommt. Eric von Kastell! Der scheinbar letzte seiner Art! Doch ist dem wirklich so? Zurück im 18. Jahrhundert kämpft Jean Chastel gegen das Böse, denn er ist persönlich stark davon betroffen. Ihm zur Seite steht die Äbtissin Gregoria, die ebenfalls persönlich betroffen ist. Auch Rom hat an der ganzen Geschichte Interesse, doch dieses ist nicht für jedermann heilbringend. Historisch packend beschrieben, mit einem Schuss Horror und Erotik. Ich selbst bin sonst eher kein Fantasy Fan, aber dieser Titel hat mich gefesselt und ich starte demnächst mit dem 2.Teil, SANCTUM.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von Ulrike am 05.05.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Mit Ritus habe ich mein erstes Buch von Markus Heitz gelesen aber mit Sicherheit nicht mein letztes. Spannend vom Anfang bis zum Schluß es fällt einem wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte spielt in 2 unterschiedlichen Jahrhunderten aber die Prodagonisten haben alles das selbe... Mit Ritus habe ich mein erstes Buch von Markus Heitz gelesen aber mit Sicherheit nicht mein letztes. Spannend vom Anfang bis zum Schluß es fällt einem wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte spielt in 2 unterschiedlichen Jahrhunderten aber die Prodagonisten haben alles das selbe Ziel. Vom Inhalt her möchte ich nicht zuviel verraten nur eins ein wahnsinns Buch aber für zarte Gemüter ist es vielleicht nichts denn es geht teilweise sehr blutig zu. Freue mich nun auf den 2. Teil Sanctum.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Besseres über dieses Thema hab ich nie gelesen
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 10.02.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mann kann echt nur sagen Spannung pur! Der Autor reißt einen in dieser Geschichte völlig mit! Ein muß für jeden der Mystische Wesen mag..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn es doch nur mehr Sterne geben würde :-)
von Janice aus Karlsruhe am 28.04.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das ist ein absolut geniales Buch. Meine Bücher gehen normalerweise in Richtung Psycho/Thriller, sprich Ritus war ein "Ausrutscher", weil sich der Buchrücken so spannend anhörte und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, das Buch ist der absolute Hammer. Ich hab´s in zwei Tagen durchgelesen und bin... Das ist ein absolut geniales Buch. Meine Bücher gehen normalerweise in Richtung Psycho/Thriller, sprich Ritus war ein "Ausrutscher", weil sich der Buchrücken so spannend anhörte und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil, das Buch ist der absolute Hammer. Ich hab´s in zwei Tagen durchgelesen und bin dann gleich zum nächsten Buchladen gerannt um mir Sanctum zu kaufen. Ohne Zweifel, Markus Heitz ist auf seinem Gebiet ein begnadeter Autor. Ich habe mir jetzt erstmal das erste Band "Die Zwerge" geholt. Bin mal gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geiles Werwolfbuch!!!
von Thorhammer am 22.02.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist klasse im typischen Stil von Markus Heitz geschrieben. Mit Liebe zum Detail, viel Aktion und Spannung. Man merkt zwar, daß hier einiges doch sehr an Blade erinnert, das Buch kommt auch an "Die Zwerge bei weitem nicht ran, aber ist dennoch ein Meisterwerk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Werwolfthematik - absolut gelungen!
von Wolfgang Brandt am 17.11.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Durch die zahlreichen Begegnungen mit Markus Heitz auf der Fankfurter Buchmesse und der BUCON 2006 wurde ich neugierig auf seine Werke. Ich nahm mir "Ritus" zur Hand, da mir die Thematik liegt. Anfänglich noch Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen las sich der Roman sehr flott. Fundierte Geschichtskenntnisse zeichnen Markus Heitz... Durch die zahlreichen Begegnungen mit Markus Heitz auf der Fankfurter Buchmesse und der BUCON 2006 wurde ich neugierig auf seine Werke. Ich nahm mir "Ritus" zur Hand, da mir die Thematik liegt. Anfänglich noch Schwierigkeiten mit den Zeitsprüngen las sich der Roman sehr flott. Fundierte Geschichtskenntnisse zeichnen Markus Heitz aus. Die Anlehnung an "Pakt der Wölfe" sei dem Autor vergönnt. Es ist ihm sehr gut gelungen, eine spannende Story um Jean Chastell und Eric von Kastell als Protagonisten in ihrer jeweiligen Zeit zu entwickeln. Der Leser wird von einem Höhepunkt zum nächsten getragen und bekommt gekonnt den ersten Teil des Mosaiks präsentiert. Während des Lesens tun sich viele Fragen auf: Wieviele Loup-Garou gibt es noch im Gévaudan? Welche Rolle spielt Florence tatsächlich? Was geschieht mit Gregoria? Ich bin gespannt, wie sich der zweite Teil "Sanctum" lesen wird. Und welche meiner Fragen beantwortet werden. Markus Heitz - ein würdiger Preisträger des Deutschen Phantastikpreises 2006 und ein bodenständiger Autor. Ich werde bestimmt noch mehr von ihm lesen und kann "Ritus" nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut empfehlenswert!
von Ulrike aus Bartensleben am 28.06.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe noch nie ein besseres Buch gelesen!Eine sehr gute Kombination der verschieden Schauplätze und Jahreszahlen! Ich warte gespannt auf den 2. Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fesselnd
von Sascha aus Hamburg am 18.06.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

selten das ein genre dieser art so fesselnd sein kann. Ich freue mich schon auf Sanctum ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Meisterhaft
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Noch nie wurde das Thema um die Bestie von Gevaudan so spannend und nüchtern im Zusammenhang mit Werwölfen dargestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Buch ist faszienierend.
von Niko Zimbrod aus Laufach/Hain am 30.03.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kann es einfach nicht aus der Hand legen. Man wird regelrecht gefesselt von der Geschichte. Bin sehr auf den zweiten Teil "Sanctus" gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein fesselndes Buch
von Christian Hager aus Wels am 14.03.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wau, war mein erstes Wort als ich die letzte Zeile zu ende gelesen hatte. Ich finde er greift auf einen ganz anderen Schreibstil zu. Die Wahl der Wörter und Satzstellungen sind nicht mit der Zwergen- Reihe oder Ulldart- Reihe zu vergleichen. Gekämpft wird ja in allen seinen Büchern, doch... Wau, war mein erstes Wort als ich die letzte Zeile zu ende gelesen hatte. Ich finde er greift auf einen ganz anderen Schreibstil zu. Die Wahl der Wörter und Satzstellungen sind nicht mit der Zwergen- Reihe oder Ulldart- Reihe zu vergleichen. Gekämpft wird ja in allen seinen Büchern, doch hier lebt er sich richtig aus. An sexuelle Handlungen wird auch nicht gespart, sogar sehr Detailreich beschrieben. Ich finde mit den anderen Büchern nicht zu vergleichen. Aber dennoch sehr interessant. Habe das Buch richtig verschlungen. Wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, kann man gar nicht glauben das Mahet dieses Projekt ablehnen wollte, seine Nachbemerkung [Aus Ablehnung entstand Faszination]. Ich kann von meiner Sicht her einen Teil davon wieder geben - es entstand auch bei mir Faszination. Vieles war eingetroffen wie ich es mir dachte, doch ich denke das Mahet dies auch so wollte. Er wollte dass wir uns in Sicherheit wiegen damit wir später noch tiefer in die leuchtenden Augen der Bestie blicken können. Mal sehen wie es im zweiten Band weiter gehen wird. Den im Klappentext wird und ja schon bekannt gegeben das was in Ritus begann in Sanctum enden wird. Meine Erwartungen wurden jedenfalls übertroffen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2 Kleinigkeiten zu beanstanden
von Tommy aus Braunschweig am 08.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nach "Die Zwerge" und "Kinder des Judas" ist "Ritus" das dritte Buch von Markus Heitz, dass ich gelesen habe. Vom Aufbau her ähnelt es "Kinder des Judas", aber man merkt schon, dass es sein erstes Horrorbuch (oder Dark Fantasy, wie es so neumodisch heißt) war. Die Atmosphäre stimmt, aber 2... Nach "Die Zwerge" und "Kinder des Judas" ist "Ritus" das dritte Buch von Markus Heitz, dass ich gelesen habe. Vom Aufbau her ähnelt es "Kinder des Judas", aber man merkt schon, dass es sein erstes Horrorbuch (oder Dark Fantasy, wie es so neumodisch heißt) war. Die Atmosphäre stimmt, aber 2 Kleinigkeiten verhindern die Höchstwertung. Im Vergleich zu "Kinder des Judas" nimmt er sich hier am Anfang nicht genug Zeit, um die Charaktere aufzubauen, bevor sie sich in die Handlung stürzen, sodass man etwas länger braucht, um sich in das Buch hineinzulesen. Und völlig deplatziert wirken die detaillierten Sexszenen. Wer wann und wie oft gekommen ist, ist völlig irrelevant. In einem Horrorbuch wollen die Leser vor allem Blut. Daher hätte er lieber die Sexszenen streichen und dafür die gestrichenen brutalen Szenen drinlassen sollen, die er im Bonusmaterial erwähnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ritus

Ritus

von Markus Heitz

(5)
eBook
9,99
+
=
Sanctum

Sanctum

von Markus Heitz

(4)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen