Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Robert Enke

Ein allzu kurzes Leben

(5)
Unter allen Fußballern war Robert Enke eine außergewöhnliche Persön­lichkeit im deutschen Tor. Als überwältigendes Talent mit 20 berufen, für den legendären FC Barcelona zu spielen, war er mit 25 ein vergessenes Talent und etablierte sich schließlich, als es fast zu spät schien, noch als Weltklassetorwart. Ronald Reng erzählt von Erfolgen und Misserfolgen, aber vor allem erzählt er die Geschichte hinter dem öffentlichen Menschen: Robert Enke hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen derer, die ihn umgaben. Und blieb selbst nicht verschont von großen Schicksalsschlägen wie dem Tod seiner kleinen Tochter. Sein Freitod berührte und erschütterte Deutschland weit über die Welt des Fußballs hinaus.
Rezension
»Ronald Reng gelingt es mit aller Sensibilität, das eigentlich noch immer Unerklärbare verständlich zu erläutern. (...) Nicht nur ein spannendes und hochinteressantes Sportler-Drama. Es ist vor allem auch ein würdiger Abschied von Robert Enke.«, Ostsee Zeitung, 05.12.2013
Portrait
Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, lebte viele Jahre als Sportreporter und Schriftsteller in Barcelona. Seine Biografie über Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste, sein Buch »Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga« erhielt den »NDR Kultur Sachbuchpreis« und wurde als »Fußballbuch des Jahres 2013« ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm »Mroskos Talente. Das erstaunliche Lebens eines Bundesliga-Scouts«, das 2016 ebenfalls zum »Fußballbuch des Jahres« gekürt wurde.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783492951357
Verlag Piper ebooks
Abbildungen mit zahlreichen schwarzweissen Abbildungen im Text
Verkaufsrang 15.941
eBook (ePUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30577961
    50 Tage lebenslänglich
    von Detlef Vetten
    eBook
    13,99
  • 42469613
    H wie Habicht
    von Helen Macdonald
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33674681
    Messi
    von Luca Caioli
    eBook
    9,99
  • 33179058
    Golf
    von Gregor Eisenhauer
    eBook
    8,99
  • 32534267
    Die Stille ist ein Geräusch
    von Juli Zeh
    eBook
    10,99
  • 33720466
    Weisheit auf vier Pfoten
    von Deepak Chopra
    eBook
    7,99
  • 29867149
    Fremdkörper
    von Miriam Pielhau
    eBook
    8,99
  • 42498465
    Der Wintertransfer
    von Philip Kerr
    (1)
    eBook
    11,99
  • 20422889
    Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (1)
    eBook
    8,99
  • 30934476
    Erzähl es niemandem!
    von Lillian Crott Berthung
    (3)
    eBook
    7,99
  • 29359500
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    (1)
    eBook
    8,49
  • 23013260
    Schwarze Frau, weißes Land
    von Waris Dirie
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41000348
    Duden Ratgeber - Deutsche Grammatik kompakt
    von Rudolf und Ursula Hoberg
    eBook
    5,99
  • 42552841
    Bastian Schweinsteiger
    von Alexander Kords
    eBook
    7,99
  • 37869025
    Beckham
    von David Beckham
    eBook
    21,99
  • 32071563
    Shakespeare - wie ich ihn sehe
    von Bill Bryson
    eBook
    7,99
  • 35379370
    Der letzte Kaiser von Afrika
    von Prinz Asfa-Wossen Asserate
    eBook
    9,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    eBook
    9,99
  • 29046606
    Seitenwechsel
    von Bastian Brisch
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Angst des Tormanns vor dem Leben...“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Ronald Reng, der Spezialist für anspruchsvolle Fußballliteratur, hat sich hier eines Themas angenommen, das weit über Fußball hinausgeht: Die Biografie seines Freundes Robert Enke, der sich 2009 auf dem Höhepunkt seiner Profikarriere und dem Tiefpunkt seines Lebens vor einen Zug warf, weil seine Depressionen ihn übermannt hatten.

Ja,
Ronald Reng, der Spezialist für anspruchsvolle Fußballliteratur, hat sich hier eines Themas angenommen, das weit über Fußball hinausgeht: Die Biografie seines Freundes Robert Enke, der sich 2009 auf dem Höhepunkt seiner Profikarriere und dem Tiefpunkt seines Lebens vor einen Zug warf, weil seine Depressionen ihn übermannt hatten.

Ja, es ist ein Buch über Fußball - unter anderem. Enkes Karriere wird in all ihren Stationen ausgiebig geschildert, mit ihren Höhen und Tiefen. Aber es ist vor allem ein Buch über den Menschen Robert Enke, den stillen Denker unter den Fußballern, der immer wieder von Selbstzweifeln gequält wird.
Selten hat eine Biografie es geschafft, eine Person des öffentlichen Lebens derart nah an den Leser heranzubringen.

Ein unbedingter Lesetipp - längst nicht nur für Fußballfreunde!

„Ein großartiger Mensch hat uns zu früh verlassen! “

René Herrmann-Zielonka, Thalia-Buchhandlung Regensburg (Donau EKZ)

Ich bin ein absoluter Fußballnarr und ich konnte die Meldung von Robert Enkes Selbstmord nicht glauben und habe es erst nach dem dritten Mal richtig verstanden. Als ich dann von diesem Buch erfuhr, stand für mich fest, daß musst du lesen. Also lieh ich es mir von einer Kollegin und als ich es fertig gelesen hatte, mußte ich es mir kaufen, Ich bin ein absoluter Fußballnarr und ich konnte die Meldung von Robert Enkes Selbstmord nicht glauben und habe es erst nach dem dritten Mal richtig verstanden. Als ich dann von diesem Buch erfuhr, stand für mich fest, daß musst du lesen. Also lieh ich es mir von einer Kollegin und als ich es fertig gelesen hatte, mußte ich es mir kaufen, denn dieses Buch mußte unbedingt in mein Regal. Es ist zu Beginn einfach nur zum Heulen schön und zum Ende natürlich zum Heulen traurig.

Ich hatte stark die Befürchtung, daß dieses Buch sehr schwere Kost wird und es sehr viel Wert auf das aufzeigen der Psyche von Robert Enke legt, aber weit gefehlt. Es ist im Großen und Ganzen eine normale Biografie, nur das in diesem Fall die Person die Geschichte nicht selbst erzählen kann. Leider…

Auch wenn Ronald Reng diese Geschichte erzählt, bin ich mir sicher daß Robert Enke mit dem Gesamtergebnis absolut zufrieden gewesen wäre und ich finde es toll, daß Theresa Enke ihre Zustimmung gegeben hat, dieses Buch auf den Markt zu bringen, denn ich finde es zeigt, was ER für ein besonderer Mensch war und wie Wenige doch davon wussten.

Es ist wirklich unglaublich wie oft ich kurz davor war zu heulen. Nicht nur bei den negativen Ereignissen, sondern auch bei den einfach nur wunderschönen Momenten… Zum Beispiel bei seinem Hochzeitsantrag, oder dem Gedicht, welches er für seine Frau geschrieben hat…. Einfach nur herzzerreißend… und ein unglaublicher Verlust für jeden, der Robert Enke kannte!

Ich find es schön, daß dieses Buch nichts beschönigt, aber auch keine Dreckwäsche wäscht. Was durchaus auch möglich gewesen wäre, wenn man den Anhang liest. Man erfährt Dinge, von denen man überhaupt nichts wusste und es läßt andere Personen in einem Licht stehen, wo man sich denkt: „Na danke!“ (van Gaal).

Was macht diese Biografie so einmalig? Zum einen natürlich der Tod der Hauptperson, aber auch, daß die Tagebücher und Notizen von ihm verwendet wurden. Aber was dem Ganzen noch mehr Tiefe und Verständnis bringt, sind die vielen Beiträge von Kameraden und Wegbegleitern, welche reichlich im Buch zu finden sind. Es ist beim Lesen fast so, als würde man am Leben von „Robby“ teilnehmen und sich mitfreuen und mittleiden!

Ich kann nur jedem empfehlen dieses Buch zu lesen. Egal ob Fußballfan, oder Leidgeplagten von ähnlichen Schicksalen. Es ist einfach nur zum heulen schön und zum heulen traurig…

„Robert Enke - Ein allzu kurzes Leben“

K. Junkert, Thalia-Buchhandlung Köthen (Anhalt)

Ein Buch, das unter die Haut geht

Dieses Buch gibt einen kleinen Einblick in die private Welt des Torhüters. Der Autor Ronald Reng berichtet einfühlsam und lebendig über Robert Enkes Familie, seine Freunde, Karriere und seinen Kampf gegen die Krankheit. Vieles, was bis heute in der Öffentlichkeit gar nicht bekannt wurde, wird hier
Ein Buch, das unter die Haut geht

Dieses Buch gibt einen kleinen Einblick in die private Welt des Torhüters. Der Autor Ronald Reng berichtet einfühlsam und lebendig über Robert Enkes Familie, seine Freunde, Karriere und seinen Kampf gegen die Krankheit. Vieles, was bis heute in der Öffentlichkeit gar nicht bekannt wurde, wird hier hervorgehoben. Es ist ein Buch, das ab der ersten Sekunde fesselt, und den Leser nicht mehr loslässt.

„Ein super Torwart, der uns viel zu früh verlassen hat !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Ein tolles Buch über das Leben von Robert Enke, was uns wieder beweist, daß es im Profisport viele Höhen und Tiefen gibt. Das Buch hat mich sehr berührt !!! Ein tolles Buch über das Leben von Robert Enke, was uns wieder beweist, daß es im Profisport viele Höhen und Tiefen gibt. Das Buch hat mich sehr berührt !!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37095633
    Ich bin Zlatan
    von Zlatan Ibrahimovic
    (1)
    eBook
    9,99
  • 38837229
    Dranbleiben!, Warum Talent nur der Anfang ist
    von Lukas Podolski
    eBook
    17,99
  • 20422889
    Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42552841
    Bastian Schweinsteiger
    von Alexander Kords
    eBook
    7,99
  • 35126452
    Das Monster, die Hoffnung und ich
    von Sally Brampton
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Eine vielschichtige Biographie!
von H. V. Becker aus Karlsruhe am 28.11.2010

Eine Biographie, die beschäftigt und nachdenklich macht und es schafft, das Thema Depression auf eine besondere Art und Weise abzubilden! Ronald Reng lässt sowohl einen Blick hinter die Kulissen des Profisports als auch in das Privatleben von Robert Enke zu. Gekonnt fließen Tagebucheinträge, Gespräche mit Familie und Freunden sowie Rengs... Eine Biographie, die beschäftigt und nachdenklich macht und es schafft, das Thema Depression auf eine besondere Art und Weise abzubilden! Ronald Reng lässt sowohl einen Blick hinter die Kulissen des Profisports als auch in das Privatleben von Robert Enke zu. Gekonnt fließen Tagebucheinträge, Gespräche mit Familie und Freunden sowie Rengs eigene Erfahrungen mit Enke mit ein und verbinden sich zu einem Lesevergnügen der besonderen Art. Nicht nur für Fußballfans, auch für alle die eine bewegende und zugleich spannnende Biographie lesen wollen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Vom allzu kurzen Leben des Robert Enke !
von Vielgood aus Hamburg am 29.08.2015

Die Lebensgeschichte des viel zu früh verstorbenen Menschen und Fußballers wird hier von Ronald Reng sehr einfühlsam und persönlich nachgezeichnet. Als enger Vertrauter, der er von Robert Enke war, gibt er tiefe Einblicke sowohl was Robert Enkes Fußballer - Karriere und Privatleben anging als auch von Ängsten geplagt... Die Lebensgeschichte des viel zu früh verstorbenen Menschen und Fußballers wird hier von Ronald Reng sehr einfühlsam und persönlich nachgezeichnet. Als enger Vertrauter, der er von Robert Enke war, gibt er tiefe Einblicke sowohl was Robert Enkes Fußballer - Karriere und Privatleben anging als auch von Ängsten geplagt seinen eigenen und dem Erwartungsdruck der Fußballgesellschaft im wahrsten Sinne des Wortes nicht standhalten zu können. Was ein Ausstieg und Rücktritt vom Berufsleben bedeutet und wie es weitergehen kann ist im Vorhinein für einen Menschen unvorstellbar, dazu fehlt oft der Mut und die Geduld mit sich selbst. Nur wer einen nötigen Ausstieg anfängt und durchzieht ist auf dem Weg aus dem Dilemma heraus. Sich umzubringen ist keine Lösung. Im Nachhinein werden die Entscheidung zum Ausstieg viele Freunde und Bekannte und Fremde verstehen und hätten es genauso gemacht. Aber Selbstmord ist keine Lösung und zu sterben wünscht sich auch kein Mensch !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nichts für schwache nerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 10.12.2014

dieses buch erläutert detailliert was bei depressionen mit dem betroffenen und den angehörigen und freunden passiert. ich kann aus eigener erfahrungen bewerten, wie treffend dieses buch geschrieben ist. manchmal für mich vielleicht zu detailliert in der fußballwelt, aber man leidet mit den enkes. wirklich lesenswertes buch, aber keine leichte... dieses buch erläutert detailliert was bei depressionen mit dem betroffenen und den angehörigen und freunden passiert. ich kann aus eigener erfahrungen bewerten, wie treffend dieses buch geschrieben ist. manchmal für mich vielleicht zu detailliert in der fußballwelt, aber man leidet mit den enkes. wirklich lesenswertes buch, aber keine leichte bettlektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Depressionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 21.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mir einen kleinen Eindruck gegeben, wie depressive Menschen sich fühlen und wie schwer es doch ist mit dieser Krankheit um zu gehen. Hat mir auch sonst sehr gut gefallen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Biografie
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich musste eine Präsentation über die Krankheit Depressionen halten. Anfangs hatte ich viele Fachbücher und habe so die Krankheit gut kennen gelernt. So richtig verstanden habe ich sie aber erst als mir dieses Buch in die Hände fiel. Auf die Art wie das Buch geschrieben ist, kann man sich... Ich musste eine Präsentation über die Krankheit Depressionen halten. Anfangs hatte ich viele Fachbücher und habe so die Krankheit gut kennen gelernt. So richtig verstanden habe ich sie aber erst als mir dieses Buch in die Hände fiel. Auf die Art wie das Buch geschrieben ist, kann man sich richtig in Robert Enke hinein fühlen. Wie er in seine Depressionen verfiel und was ihn schließlich dazu brachte, wie viele andere Menschen die unter Depressionen leiden, auch. Ich finde es wird richtig deutlich, wie die Krankheit einen Menschen verändert hat. Ich habe schlussendlich meine Präsentation fast nur auf diesem Buch aufgebaut, da man hier ein richtiges Bild vermittelt bekommt. Wenn man die Biografie liest, merkt man überhaupt nicht, dass die Person um die es geht gar nicht mitgeschrieben hat. Als ich fertig war, hatte ich das Gefühl ich wäre ein Teil seines Lebens gewesen bzw. er des meinigen. Ein Teil der sich mit dem Ende des Buches für immer verabschiedet hat. In diesem Sinne: R.I.P. Robert Enke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitten aus dem Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 14.03.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine berührende Geschichte über Robert Enke, mit einem Einblick in den Profifussball. Nicht nur für Fussballfans eine interessante Lektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Mensch und Fußballer
von Michael Sterzik aus Wallenhorst am 22.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es ist zwei Jahre her, seit dem Tod des Hannoveraners und Nationaltorhüters Robert Enke. Doch das Thema Depression wird seit seinem Selbstmord sensibler und offener diskutiert. In unserer Leistungsgesellschaft, die durch das Streben nach mehr Erfolg und öffentlicher Selbstdarstellung dominiert wird, sind persönliche Schwächen oder gar psychische Krankheiten ein Tabuthema.... Es ist zwei Jahre her, seit dem Tod des Hannoveraners und Nationaltorhüters Robert Enke. Doch das Thema Depression wird seit seinem Selbstmord sensibler und offener diskutiert. In unserer Leistungsgesellschaft, die durch das Streben nach mehr Erfolg und öffentlicher Selbstdarstellung dominiert wird, sind persönliche Schwächen oder gar psychische Krankheiten ein Tabuthema. Schwäche ist gleichbedeutend mit der Aura des inakzeptablen Versagens. Auch im Leistungssport sind psychische Krankheiten - Depressionen, Angstzustände, Burn-out anzutreffen. Auch Profisportler sind nur Menschen, ihr Geld, ihr Vermögen, schützt sie nicht vor dem Druck zu versagen. In der Dunkelheit werden auch ihre inneren Schreie heller und die Einsamkeit ist trotz Erfolg, Geld, Ruhm eventuell immer einen Schritt voraus. Als seine Tochter Lara geboren wurde, verlagerten sich seine Prioritäten. Tragisch wurde es allerdings für die Enkes, als bei Lara ein Herzfehler diagnostiziert wurde. Trotzdem ist seine Tochter der Lebensmittelpunkt für ihn und selbst beim zweitklassigen Verein Teneriffa findet er den notwendigen Halt. Der Wechsel nach Hannover, zurück nach Deutschland, ist für die junge Familie der notwendige Schritt und Rückhalt für sie durch Familie und Freunde. Bei Hannover 96 wird er zum Medienliebling und zum Starspieler. Durch seine brillanten Leistungen wird er in die Nationalmannschaft gerufen. Der Druck, der damit auf ihm lastet, lässt seine Ängste wieder aufleben. Die Angst davor, dass seine Krankheit entdeckt wird, verschlimmert die Situation. Den Tod seiner Tochter Lara verkraftet er letztlich vielleicht nur durch die Hilfe seiner Frau. Auch die Überlegung, sich stationär behandeln zu lassen, lässt er fallen, denn das wäre dann auch das eventuelle Ende seiner Karriere. Nur durch Einnahme von Antidepressiva funktioniert er bei Einsätzen in der Bundesliga. Innerlich zieht er sich immer mehr und mehr zurück - und tötet sich wenig später. Kritik In dem Buch "Ein allzu kurzes Leben" geht es nicht darum, von dem Fußballer und Torhüter Enke zu berichten. Sein Freund Ronald Reng erzählt die Geschichte eines Mannes, der an dem beständigen Druck zugrunde gegangen ist. Dem Leser fällt es schwer zu begreifen, warum Ronald Reng und Robert Enkes Frau Theresa es nicht schaffen konnten, Robert zu helfen. Doch durch die persönliche Nähe und Freundschaft fehlte eventuell auch die Distanz, unkonventionelle Wege zu gehen. Fazit Ein allzu kurzes Leben von Ronald Reng und Robert Enke ist ein Testament, ein berührendes Plädoyer für das Verstehen und Begreifen dieser Krankheit, die auch erfolgreiche Menschen zerstören kann und in unserer Gesellschaft noch viel zu sehr tabuisiert ist. Es ehrt den Menschen Robert Enke, aber es ist auch ein Vermächtnis, eine Mahnung zu kämpfen. Nicht nur der Patient, auch die Angehörigen sind von dieser Krankheit betroffen. Ein allzu kurzes Leben ist nicht nur Fußballern zu empfehlen, sondern insgesamt ein sensibles Buch, das aufklärt und zu verstehen hilft. Großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Robert Enke

Robert Enke

von Ronald Reng

(5)
eBook
10,99
+
=
Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

(16)
eBook
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen