Thalia.de

Robinson Crusoe

Leben und wunderbare Abenteuer des Seemanns aus York . . .. Roman

(1)

Weitere Formate

Seit Defoes Roman im Jahr 1719 erschien, wurde Robinson Crusoe für Generationen zum Inbegriff des Abenteurers. Die Geschichte des ganz auf sich gestellten Menschen, der sich in der Wildnis eine neue Existenz erschaffen muss, erwies sich als zeitlos die Phantasie beflügelndes Thema, wirft sie doch grundlegende Fragen nach dem Wesen des Menschen und der Zivilisation auf.


Seit Rousseau den «Robinson Crusoe», vierzig Jahre nach dessen Erscheinen, als Lehr- und Lesebuch für die Jugend gepriesen hat, sind unzählige Bearbeitungen und Nachahmungen dieses Werkes erschienen. Sie alle schildern die Abenteuer des jungen Mannes, der der Geborgenheit des Elternhauses und einer bürgerlichen Laufbahn entflieht, um dann nahezu dreißig Jahre als Schiffbrüchiger auf einer einsamen Insel nahe der Orinoko-Mündung zubringen zu müssen.


Doch erst in der originalen, ungekürzten Fassung wird das Anliegen sichtbar, das Daniel Defoe (1660–1731) wohl vor allem am Herzen lag: die Darstellung der inneren Wandlung Crusoes. Während sich in der Entwicklung des einsamen Insulaners vom Jäger zum Hirten und schließlich zum Ackerbauern der Gang der menschlichen Zivilisation im kleinen spiegelt, geht die wesentliche Veränderung in Crusoes Charakter vonstatten: Vom gedanken- und gottlosen Seefahrer wird er zum humanen Aufklärer, vom lebensbegierigen jungen Hitzkopf zum reifen, seiner Verantwortung bewussten Mann. Erst durch diese Dimension gewinnt der Roman, mit dem Defoe sechzigjährig zu Weltruhm gelangte, seine wahre Kraft.



Portrait
Daniel Defoe, 1660-1731, wurde in London als Sohn eines Fleischers geboren. Defoe hatte ursprünglich puritanischer Geistlicher werden sollen, entschied sich dann aber für die kaufmännische Laufbahn, wo er allerdings bald scheiterte. Er versuchte sich in mehreren Berufen. Aus dem Wunsch heraus, die praktischen Lebensbedingungen seiner Landsleute zu verbessern, gab er nacheinander mehrere Zeitschriften heraus und verfasste zahlreiche zum Teil satirische Artikel. Ein heftiger Angriff gegen die religiöse Unduldsamkeit der anglikanischen Kirche brachte ihn sogar an den Pranger, wo ihm das Volk jedoch begeistert zujubelte. Nach einem Gefängnisaufenthalt änderte er seinen ursprünglichen Namen (Daniel Foe) in Defoe. Er starb am 26.4.1731 in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 565
Erscheinungsdatum 01.07.1957
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7175-1092-5
Verlag Manesse Verlag
Maße (L/B/H) 150/90/27 mm
Gewicht 273
Originaltitel The Life and Strange Surprising Adventures of Robinson Crusoe of York, Mariner
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 4. Auflage
Illustratoren Grandville
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40427632
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    29,90
  • 42165914
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    19,80
  • 33868386
    20.000 Meilen unter den Meeren (Roman) - mit Illustrationen
    von Jules Verne
    Buch
    6,95
  • 41584532
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    23,90
  • 18669874
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    11,95
  • 36609374
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    34,90
  • 40427631
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Buch
    18,90
  • 18607410
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    (2)
    Buch
    12,90
  • 2972262
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    (2)
    Buch
    11,00
  • 4182481
    Anna Karenina 1/2
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    53,80
  • 8097973
    Robinson Crusoe
    von Daniel Defoe
    Schulbuch
    1,30
  • 29020485
    Robinson Crusoe - Vollständige Ausgabe
    von Daniel Defoe
    Buch
    4,95
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (3)
    Buch
    22,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    14,99
  • 44466765
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (9)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Der Klassiker "Robinson Crusoe" wurde in dieser Ausgabe sehr schön mit Illustrationen untermalt. Der Klassiker "Robinson Crusoe" wurde in dieser Ausgabe sehr schön mit Illustrationen untermalt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Gutes Buch :) Gutes Buch :)

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Immer noch der Klassiker schlechthin für alle Weltenbummler und Abenteuerlustige... Immer noch der Klassiker schlechthin für alle Weltenbummler und Abenteuerlustige...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3000745
    Die Schatzinsel
    von Robert Louis Stevenson
    Buch
    7,50
  • 31185636
    Zwanzigtausend Meilen unter'm Meer
    von Jules Verne
    eBook
    2,99
  • 2826179
    Moby Dick
    von Herman Melville
    (1)
    Buch
    26,90
  • 18741386
    In 80 Tagen um die Welt
    von Jules Verne
    (1)
    Buch
    6,95
  • 36086079
    Jules Verne: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Illustriert)
    von Jules Verne
    eBook
    0,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

ein Klassiker
von Blacky am 22.04.2009

Kurzbeschreibung Der fiktive Erzähler Robinson Crusoe schildert seine Reiseerlebnisse aus der Retrospektive. Robinson, Sohn eines Kaufmanns aus York, der gegen den Willen der Eltern zur See fährt, besteht dort einige Abenteuer und wird nach einem Schiffbruch als einziger Überlebender auf eine einsame Insel verschlagen. Detailliert schildert er, wie er sich... Kurzbeschreibung Der fiktive Erzähler Robinson Crusoe schildert seine Reiseerlebnisse aus der Retrospektive. Robinson, Sohn eines Kaufmanns aus York, der gegen den Willen der Eltern zur See fährt, besteht dort einige Abenteuer und wird nach einem Schiffbruch als einziger Überlebender auf eine einsame Insel verschlagen. Detailliert schildert er, wie er sich mühsam auf der Insel einrichtet und sich nach und nach seine eigene >>Zivilisation<< schafft. Sein Überleben sichert sich Robinson durch Ausdauer, Geschicklichkeit und Beobachtungsgabe, jedoch auch durch ein neu gewonnenes Gottvertrauen. Eines Tages rettet er einem Eingeborenen das Leben, nennt ihn Freitag, erzieht ihn zu einem Diener und bekehrt ihn zum Christentum. Nach über 28 Jahren wird Robinson von einem englischen Kapitän gerettet und nimmt Freitag nach England mit Wer kennt diesen Klassiker nicht und obwohl das Buch schon vor Jahrzehnten geschrieben wurde ist es bis heute aktuell

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Klassiker für jedes Lesealter...
von Penelope am 11.08.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein Klassiker, den man nicht hergibt und den man auch öfters lesen kann. Habe die Geschichte des Überlebenskünstlers Robinsons im Urlaub zum wiederholten Male gelesen, und auch mein Sohn (12) war von diesem Abenteuerroman begeistert. Immer wieder spannend und interessant, mit welch einfachen Mitteln man überleben kann und es... Ein Klassiker, den man nicht hergibt und den man auch öfters lesen kann. Habe die Geschichte des Überlebenskünstlers Robinsons im Urlaub zum wiederholten Male gelesen, und auch mein Sohn (12) war von diesem Abenteuerroman begeistert. Immer wieder spannend und interessant, mit welch einfachen Mitteln man überleben kann und es zeigt auch, dass die meisten materiellen Sachen, die uns heute unentbehrlich scheinen, zum Beispiel auf einer einsamen Insel wertlos sind. Nicht aufgeben, heisst die Devise, und mit Wille und Ausdauer kann man Vieles erreichen... Ein bekannter Roman, mehrfach verfilmt, und immer wieder lesenswert - egal in welchem Alter !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
abenteuer Flair
von Garfunkel aus Nienburg (Weser) am 04.07.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

neben der altbekannten und gerechtfertigten Annahme mit Robinson Crusoe von Daniel Defoe ein erstklassiges uns unvergleichbares Abenteuerbuch zu lesen, dass dazu einlädt selbst die Zwänge der Familie und der Gesellschaft zu entfliehen, auf einem alten englischen Kahn anzuheuern und sich allein durchzuschlagen, um am Ende als besserer Mensch zurückzukommen,... neben der altbekannten und gerechtfertigten Annahme mit Robinson Crusoe von Daniel Defoe ein erstklassiges uns unvergleichbares Abenteuerbuch zu lesen, dass dazu einlädt selbst die Zwänge der Familie und der Gesellschaft zu entfliehen, auf einem alten englischen Kahn anzuheuern und sich allein durchzuschlagen, um am Ende als besserer Mensch zurückzukommen, kann man dieses Buch getrost in die Hand nehmen und die Nacht durchlesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr, SEHR kurz...
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2008
Bewertetes Format: eBook

Die kleine Reclam-Ausgabe des klassischen Abenteuers passt perfekt in die Hosentasche und kann wirklich überallhin mitgenommen werden. Der Preis der schlanken Taille: der Roman wurde extrem gekürzt (79 Seiten bei reclam, 384 bei Diogenes) , was sich natürlich auch auf den Erzählfluss und den Lesespaß auswirkt und manchmal ein... Die kleine Reclam-Ausgabe des klassischen Abenteuers passt perfekt in die Hosentasche und kann wirklich überallhin mitgenommen werden. Der Preis der schlanken Taille: der Roman wurde extrem gekürzt (79 Seiten bei reclam, 384 bei Diogenes) , was sich natürlich auch auf den Erzählfluss und den Lesespaß auswirkt und manchmal ein wenig lieblos wirkt. Fazit: Klassiker für die kleine Geld- und Hosentasche, geeignet für Leute, die sich einen Überblick über diese berühmte Geschichte verschaffen wollen, ohne den kompletten Schmöker durcharbeiten zu müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Abeuterhaft
von Nicole Hartmann-König aus L´Eliana (Valencia) am 24.06.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Ich war bereits als Kind ein großer Robinson Crusoe Fan. Leider ging mein alter Tonträger kaputt. Nun haben mein Sohn und ich uns dieses große Abenteuer gegönnt und seitdemm liegen wir öfters in unserer sturmerpobten Höhle und lauschen dem Meer und durchleben Robinsons Abenteuer. Für alle die Kinder haben... Ich war bereits als Kind ein großer Robinson Crusoe Fan. Leider ging mein alter Tonträger kaputt. Nun haben mein Sohn und ich uns dieses große Abenteuer gegönnt und seitdemm liegen wir öfters in unserer sturmerpobten Höhle und lauschen dem Meer und durchleben Robinsons Abenteuer. Für alle die Kinder haben oder manchmal gerne wider zurückkehren möchte aber vor allem für die, die noch große Sprache erleben möchten. Immer wider abenteurlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 29.02.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

„Robinson Crusoe“ ist Bildungs- und Entwicklungsroman zugleich, vereint die unterschiedlichen Formen der zeitgenössischen Literatur wie Abenteuerroman, Reisebericht, Utopie, Bekehrungsliteratur und Seelentagebuch zu einem für damalige Zeit völlig neuem Ganzen. Besonders bei jüngeren Generationen genießt das Buch eine große Beliebtheit, in dessen Vorwort sich Defoe nur als Herausgeber präsentiert, um... „Robinson Crusoe“ ist Bildungs- und Entwicklungsroman zugleich, vereint die unterschiedlichen Formen der zeitgenössischen Literatur wie Abenteuerroman, Reisebericht, Utopie, Bekehrungsliteratur und Seelentagebuch zu einem für damalige Zeit völlig neuem Ganzen. Besonders bei jüngeren Generationen genießt das Buch eine große Beliebtheit, in dessen Vorwort sich Defoe nur als Herausgeber präsentiert, um Anspruch auf die Authentizität des Geschilderten zu erheben und den Roman explizit von der bis dato üblichen Form der fiktiven Romanze abzugrenzen. Anhand verschiedenster Quellen lässt sich die Geschichte auf das wahre Leben des schottischen Seefahrers Alexander Selkirk zurückführen, der über vier Jahre lang einsam auf der Pazifikinsel Juan Fernandez lebte und somit wohl als Vorbild für Robinson diente. Diese „Authentizitätsfiktion“ hat sich seit diesem Werk zu einem entscheidenden Merkmal des Romans entwickelt. Die vielfältigen Erlebnisse und Erfahrungen auf der Insel, welche durch 28 Jahre führen, offenbaren dem Leser die seelische Wandlung und den Reifeprozess des Hauptprotagonisten Robinson. Im autobiographischen Stil verfolgt man den Weg dieses romantischen und risikofreudigen jungen Mannes, welcher der behütenden Geborgenheit des Elternhauses und einer bürgerlichen Laufbahn entfliehen will und durch diese Entscheidung unglücklicherweise in die Isolation und Einsamkeit einer Insel getrieben wird. Heraus kommt ein nüchterner, von Pragmatismus geprägter Mensch, der inmitten einer martialischen und spartanischen Welt bei seinem Kampf ums Überleben gleichsam das so lang gesuchte Glück findet. Gut möglich, dass Defoe, der mit einiger Bitternis auf seine missratene Karriere zurückblickte, sich absichtlich einen „Helden“ schuf, mit dem er auf einer fernen Insel von neuem und unter freieren Bedingungen beginnen konnte. Darüber hinaus versteckt sich hinter dem Roman eine gut versteckte Gesellschaftskritik, wirft grundlegende Fragen des Menschen und der Zivilisation auf. Kann ein Mensch auf Dauer alleine leben? Was braucht der Mensch wirklich, um überleben zu können? Was macht den Menschen aus und wofür ist er geschaffen? Diese Fragen verleihen dem Roman eine große Dynamik. Sie regen zum Philosophieren und Nachdenken an. In seine Abenteuergeschichte flocht Defoe vielerlei weitere Motive ein, die zur allgemeinen Attraktivität beitragen. Die Ambivalenz von Mensch und Natur, Erziehung und Politik, Wissen und Bildung, aber auch Spiritualität und Romantik. Bestimmte Arbeitsprozesse und Kompetenzen werden von Defoe minutiös beschrieben. Der "Bau" einer kleinen Festung, das Anbauen von Getreide, die Ziegenzucht, die Herstellung von Kleidern. Arbeiten, die den Menschen am Ursprung zeigen und dem Autor, muss es ein großes Anliegen gewesen sein, dass man sie nachvollziehen kann. Und nicht zuletzt führt „Robinson Crusoe“ als zentrales Thema vor Augen, dass der Mensch mithilfe von Gottvertrauen, Ausdauer, Tat- und Willenskraft, die Widerstände der Natur überwinden kann. Bis heute bleibt dieses Werk ein lesenswerter Klassiker, der auch in der zweiten, sich in Europa abspielenden Hälfte des Romans, nichts von seiner Faszination verliert, und trotz manch langatmiger Passage durch seine berührende Tiefe längerfristig im Gedächtnis haften bleibt. Das haben bereits damals Autoren wie Jules Verne und Robert Louis Stevenson erkannt, welche sich von Defoe stark inspirieren ließen. Insgesamt ist „Robinson Crusoe“ ein Meilenstein in der Geschichte der Literatur, der mich nachhaltig beeindruckt und nachdenklich gemacht hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch für jung und alt
von Cedric Schwarz am 10.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch gut bis mittelmäßig weil es auch viele langweilige Stellen in diesem Buch gibt. Trotzdem finde ich das Buch ansprechend und spannnend, deswegen empfehle ich das Buch auf jeden Fall weiter. Das ich das Buch Gut bis mittelmäßig finde liegt nicht daran das das Buch schlecht... Ich finde dieses Buch gut bis mittelmäßig weil es auch viele langweilige Stellen in diesem Buch gibt. Trotzdem finde ich das Buch ansprechend und spannnend, deswegen empfehle ich das Buch auf jeden Fall weiter. Das ich das Buch Gut bis mittelmäßig finde liegt nicht daran das das Buch schlecht ist sondern daran dass das nicht so meine Geschmaksrichtung von Büchern ist,denn eigentlich lese ich immer Fantasy oder Horrorbücher. Das war es zu meiner Produktbeschreibung des Buches Robinson Crusoe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
alt - aber gut
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte ist bekannt - er strandet auf der Insel, er richtet sich dort ein, er findet Freitag und wird zum Schluss gerettet. Ich finde den Vergleich zu heute immer wieder interessant, die Fahrt mit einem Segelschiff - damals die einzige abenteuerliche Möglichkeit die Meere zu überqueren. Dann nach... Die Geschichte ist bekannt - er strandet auf der Insel, er richtet sich dort ein, er findet Freitag und wird zum Schluss gerettet. Ich finde den Vergleich zu heute immer wieder interessant, die Fahrt mit einem Segelschiff - damals die einzige abenteuerliche Möglichkeit die Meere zu überqueren. Dann nach dem Schiffbruch - er findet fast alles was er zum Überleben braucht - hätte das bei einem Frachtschiff heute auch geklappt? Und dann Freitag - dieser wird natürlich sein Sklave, sein Diener, als "Eingeborerer" kann er kein gleichgestellter Partner sein. Freitag lernt natürlich Englisch - warum lernt nicht Robinson seine Sprache?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Robinson Crusoe

Robinson Crusoe

von Daniel Defoe

(1)
Buch
22,90
+
=
Moby Dick

Moby Dick

von Herman Melville

(1)
Buch
26,90
+
=

für

49,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen