Thalia.de

Rom

Vom Mittelalter zur Renaissance. 1378-1484

Arnold Esch zeichnet hier ein lebendiges Bild der entscheidenden 100 Jahre in der Geschichte des päpstlichen Hofes und der Stadt Rom: ein Jahrhundert, in dem sich in Rom alles in Bewegung setzt und aus der unscheinbaren Stadt des späten Mittelalters das strahlende Rom der Renaissance wächst. Eine beeindruckende Darstellung einer der wichtigsten Schwellenzeiten in der Geschichte Roms. Arnold Esch konzentriert sich auf den Zeitraum zwischen der großen Kirchenspaltung 1378, die noch ganz Mittelalter, und dem Pontifikat Sixtus' IV. 1484, das schon ganz Renaissance ist. Hundert Jahre scheinen nicht viel im Leben einer Ewigen Stadt. Aber es ist die entscheidende Zeit eines tiefgreifenden Umbruchs: Der Papst wird endlich Herr über die stets aufsässige Stadt, Gesellschaft und Wirtschaft orientieren sich am Hof, die Humanisten führen nun auch in Rom einen geistigen Wandel herbei und lehren die Antike neu sehen. Das religiöse Leben erhält eine besondere Färbung durch die in den Heiligen Jahren nach Rom strömenden Pilger und die zunehmende weibliche Laienfrömmigkeit. Durch die rege Bautätigkeit und die großen Kunstaufträge der Päpste und Kardinäle entwickelt Rom im äußeren Erscheinungsbild neue Anziehungskraft. Als Hauptstadt der Christenheit hat Rom aber auch eine zusätzliche Dimension, ist ein "Weltknoten" (Gregorovius): Roms Stadtgeschichte ist zugleich Weltgeschichte. Souverän geht Arnold Esch auf die kirchlichen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Hintergründe ein und setzt mit diesem umfassenden Überblick die lange Tradition der deutschen Rom-Geschichtsschreibung fort.

Rezension
"Action, Kunstgier und Handel: Ein Buch, in dem man nichts vermisst"
Marc Reichwein, Literarische WELT, 17. Dezember 2016
"Eindrucksvoll, wie Esch Rom als Pilgermassenziel lebendig werden lässt (...). Der Quellenvirtuose Esch hat alles recherchiert"
Marc Reichwein, Literarische WELT, 17. Dezember 2016
"Vor den Augen des Lesers entsteht das Rom der Renaissance (...). Diese Detailkunst wird liebevoll ausgebreitet, in einer Sprache, die höchste Bewunderung verdient."
Stephan Speicher, Die ZEIT, 13. Oktober 2016
Portrait

Arnold Esch ist Professor für Mittelalterliche Geschichte und war bis zu seiner Emeritierung Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Rom. Er ist in Rom Mitglied der Accademia dei Lincei und der Päpstlichen Akademie für Archäologie. 2011 erhielt er den Sigmund Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 410
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-69884-2
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 220/151/35 mm
Gewicht 671
Abbildungen mit 65 Abbildungen und 1 Karte
Auflage 1
Verkaufsrang 87.825
Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43951731
    Architektonische Details
    von Tobias Nöfer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    98,00
  • 45154936
    Geschichte des politischen Denkens
    von Otfried Höffe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,95
  • 2858676
    Der Hofmann
    von Baldassare Castiglione
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45127794
    Winter is Coming
    von Carolyne Larrington
    (36)
    Buch (Klappenbroschur)
    19,95
  • 3850416
    Kriminalgeschichte des Christentums
    von Karlheinz Deschner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 45457149
    Steine, Mammuts, Toteislöcher
    von Beate Witzel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 33793677
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum
    von Frank Schätzing
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45127801
    Die Legionen Roms
    von Joanne Berry
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 3019238
    Bettler und Gaukler, Dirnen und Henker
    von Arnold Lassotta
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 20900919
    Das Mittelalter
    von Johannes Fried
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 6577983
    Kaufleute und Bankiers im Mittelalter
    von Jacques LeGoff
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 941946
    Byzantinische Geschichte 324-1453
    von Georg Ostrogorsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 43927697
    Heiliger Krieg und Frohe Botschaft
    von Winfried Westphal
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,80
  • 45331879
    Zugezogen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 13714438
    Kriegführung im Mittelalter
    von Malte Prietzel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    52,00
  • 17675879
    Helvetische Jäger
    von Roman Schürmann
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • 30616631
    Eleonore von Aquitanien
    von Ralph V. Turner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 29232539
    Cesare Borgia
    von Uwe Neumahr
    Buch (Kunststoff-Einband)
    26,80
  • 17641344
    Rungholt und die Insel Strand
    von Cornelia Mertens
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45154635
    1066
    von Jörg Peltzer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Rom

Rom

von Arnold Esch

Buch (gebundene Ausgabe)
29,95
+
=
Licht aus dem Osten

Licht aus dem Osten

von Peter Frankopan

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95
+
=

für

69,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen