Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Roman eines Schicksallosen

«Ein literarisches Meisterwerk.» (Der Spiegel)
Imre Kertész ist etwas Skandalöses gelungen: die Entmystifizierung von Auschwitz. Es gibt kein literarisches Werk, das in dieser Konsequenz, ohne zu deuten, ohne zu werten, der Perspektive eines staunenden Kindes treu geblieben ist. Wohl nie zuvor hat ein Autor seine Figur Schritt für Schritt bis an jene Grenze hinab begleitet, wo das nackte Leben zur hemmungslosen, glücksüchtigen, obszönen Angelegenheit wird.
Portrait
Imre Kertész, 1929 in Budapest geboren, wurde 1944 als 14-Jähriger nach Auschwitz und Buchenwald deportiert. In seinem Roman eines Schicksallosen hat er diese Erfahrung auf außergewöhnliche Weise verarbeitet. Das Buch erschien zuerst 1975 in Ungarn, wo er während der sozialistischen Ära jedoch Außenseiter blieb und vor allem von Übersetzungen lebte (u.a. Nietzsche, Hofmannsthal, Schnitzler, Freud, Joseph Roth, Wittgenstein, Canetti). Erst nach der europäischen Wende gelangte er zu weltweitem Ruhm, 2002 erhielt er den Literaturnobelpreis. Seitdem lebte Imre Kertész überwiegend in Berlin und kehrte erst 2012, schwer erkrankt, nach Budapest zurück. Er starb am 31. März 2016.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783644106215
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 20.137
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29718295
    Kafka am Strand
    von Haruki Murakami
    eBook
    8,99
  • 44108791
    Sportlerkind
    von Tommy Krappweis
    eBook
    9,99
  • 29849680
    Fiasko
    von Imre Kertész
    eBook
    9,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (8)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 30178093
    Die Elenden von Lódz
    von Steve Sem-Sandberg
    eBook
    12,99
  • 33074380
    Die Pension Grillparzer
    von John Irving
    eBook
    5,49
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (22)
    eBook
    9,99
  • 43596941
    Zeit
    von Rüdiger Safranski
    eBook
    18,99
  • 38238109
    Fahrtenbuch des Wahnsinns
    von Claas Tatje
    eBook
    11,99
  • 34177782
    Berlin Alexanderplatz
    von Alfred Döblin
    eBook
    9,99
  • 31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (12)
    eBook
    9,99
  • 25444973
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (2)
    eBook
    16,99
  • 28064673
    Alle Toten fliegen hoch
    von Joachim Meyerhoff
    (3)
    eBook
    9,99
  • 44140355
    Ostfriesenschwur
    von Klaus-Peter Wolf
    (6)
    eBook
    9,99
  • 26359353
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    eBook
    14,99
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (33)
    eBook
    8,49
  • 42749191
    Magdalena
    von Maarten 't Hart
    eBook
    9,99
  • 34208028
    Power: Die 48 Gesetze der Macht
    von Robert Greene
    eBook
    8,99
  • 43795354
    Cold Spring Harbor
    von Richard Yates
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein autobiographisches Buch. Keine unbeschwerte Kindheit in Budapest, die durch den Einzug des Vaters zum Arbeitsdienst so abrupt endet. Großartig. Ein autobiographisches Buch. Keine unbeschwerte Kindheit in Budapest, die durch den Einzug des Vaters zum Arbeitsdienst so abrupt endet. Großartig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieser Roman erzählt realistisch und schockierend aus einem der schwärzesten Kapiteln der Geschichte. Absolut lesenswert. Dieser Roman erzählt realistisch und schockierend aus einem der schwärzesten Kapiteln der Geschichte. Absolut lesenswert.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Herausgerissen aus der Kindheit und hinein in den Überlebenskampf eines Vernichtungslagers. Schonungslos erzählt und eigentlich neben Anne Frank ein "Muss" als Lektüre. Herausgerissen aus der Kindheit und hinein in den Überlebenskampf eines Vernichtungslagers. Schonungslos erzählt und eigentlich neben Anne Frank ein "Muss" als Lektüre.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Tiefe und den Schrecken dieses Buches zu beschreiben ist schwierig. Gnadenlos wie das Schicksal der Opfer ist es in seiner Direktheit, eindringlich in seiner Einfachheit. Die Tiefe und den Schrecken dieses Buches zu beschreiben ist schwierig. Gnadenlos wie das Schicksal der Opfer ist es in seiner Direktheit, eindringlich in seiner Einfachheit.

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein so roh ehrliches Buch habe ich selten gelesen. Kertész beschreibt die Gräuel in Auschwitz so klar und ohne Wertung, dass mir ständig das Blut in den Adern gefror. Eindringlich. Ein so roh ehrliches Buch habe ich selten gelesen. Kertész beschreibt die Gräuel in Auschwitz so klar und ohne Wertung, dass mir ständig das Blut in den Adern gefror. Eindringlich.

„Auschwitz, erzählt wie nie zuvor!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Kertesz, selbst als Junge im KZ, hat einen Roman geschrieben über die Greuel des Lagerlebens, wie kein Autor je zuvor. Er erzählt genau, ohne jede Wertung oder Einmischung in das Gefühlsleben seines Protagonisten, sondern nur sachlich und in einer klaren, präzisen Sprache.

Mich hat dieses Buch verstört, hliflos und sogar wütend zurückgelassen.
Kertesz, selbst als Junge im KZ, hat einen Roman geschrieben über die Greuel des Lagerlebens, wie kein Autor je zuvor. Er erzählt genau, ohne jede Wertung oder Einmischung in das Gefühlsleben seines Protagonisten, sondern nur sachlich und in einer klaren, präzisen Sprache.

Mich hat dieses Buch verstört, hliflos und sogar wütend zurückgelassen.

Eigentlich kann man das Buch nicht beschreiben und bewerten schon mal gar nicht. Man kann und sollte es lesen und hoffen, dass es viele Leser ( Schulklassen? ) findet damit die Geschichte sich NIE wiederholt.

„Große Literatur“

Georg Stahl, Thalia-Buchhandlung Hürth

Dieser Roman versucht das Unbegreifliche,den Holocaust,aus der Sicht eines staunenden Kindes darzustellen.Kertesz tut dies auf eine höchst sachliche Art und Weise.
Er benutzt dazu eine sehr schöne,ausgewählte Sprache.
In diesem Buch habe ich Sätze gefunden,die in ihrer vermeintlichen Schlichtheit für die Ewigkeit gemacht sind.
Kertesz
Dieser Roman versucht das Unbegreifliche,den Holocaust,aus der Sicht eines staunenden Kindes darzustellen.Kertesz tut dies auf eine höchst sachliche Art und Weise.
Er benutzt dazu eine sehr schöne,ausgewählte Sprache.
In diesem Buch habe ich Sätze gefunden,die in ihrer vermeintlichen Schlichtheit für die Ewigkeit gemacht sind.
Kertesz stellt nur da,er wertet, scheinbar,nicht.
All das überlässt er dem Leser.Und nimmt diesen damit in die Verantwortung.
Er bildet das menschliche Verhalten in all seinen Facetten ab und erreicht damit eine Erkenntnis,was Menschsein ausmacht,die ich so selten nachvollziehbar gelesen habe.
Dieses Buch verstört,bedient keine vorgefertigten Meinungen und entlässt mich,den Leser,nicht,ohne sich mit mir auseinandersetzen zu müssen.
Das kann nur ganz grosse Literatur.
Unbedingt lesen und weiterempfehlen!!!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 25444961
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (3)
    eBook
    7,99
  • 30640221
    Nackt unter Wölfen
    von Bruno Apitz
    (3)
    Buch
    22,99
  • 33120482
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (1)
    eBook
    7,99
  • 39691336
    Zerbrochener Mond
    von Sally Gardner
    eBook
    11,99
  • 33074326
    Die Klavierspielerin
    von Elfriede Jelinek
    eBook
    8,99
  • 37067561
    Am Beispiel meines Bruders
    von Uwe Timm
    eBook
    8,49
  • 33133862
    Deutschstunde
    von Siegfried Lenz
    (1)
    eBook
    8,99
  • 2940487
    Das Mädchenorchester in Auschwitz
    von Fania Fenelon
    (3)
    Buch
    10,90
  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (16)
    eBook
    8,99
  • 40419582
    Dora Bruder
    von Patrick Modiano
    eBook
    9,99
  • 29379946
    Gerron
    von Charles Lewinsky
    (1)
    eBook
    12,99
  • 38864174
    Untergetaucht
    von Marie Jalowicz Simon
    (1)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Roman eines Schicksallosen

Roman eines Schicksallosen

von Imre Kertész

eBook
8,99
+
=
Erbe und Schicksal

Erbe und Schicksal

von Jeffrey Archer

(3)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen