Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Rosaleens Fest

Roman

Rosaleen ist eine Frau, die nichts tut und von den anderen alles erwartet. Sie ist Mitte siebzig, die vier Kinder sind schon lange aus dem Haus. Die Brüder Dan und Emmett sind vor der Enge der irischen Heimat in die Ferne geflohen; das Nesthäkchen Hanna wollte auf den Theaterbühnen der Welt reüssieren, spricht aber nun dem Alkohol zu, und Constance, die Älteste, hat sich selbst verloren. Doch abgenabelt hat sich keines der Kinder. Noch immer versucht jedes auf seine Weise, es dieser besten aller Mütter recht zu machen. Und scheitert.


Da kommt die Einladung zu einem letzten Weihnachtsfest in Ardeevin. Rosaleen möchte das Haus, in dem die Kinder groß geworden sind, das voller Erinnerungen an glückliche Momente und Verletzungen steckt, verkaufen. Die Geschwister reisen mit diffuser Hoffnung auf Versöhnung an – und doch endet es, wie noch jedes Weihnachten geendet hat.


Booker-Preisträgerin Anne Enright wagt sich auf den dunklen Grund unserer Gefühle, studiert menschliches Verhalten dort, wo es am störanfälligsten ist, wo Liebe und Hass nahe beieinander liegen und es kein oder zumindest kein einfaches Entrinnen gibt: in der Familie.


Rezension
»Das Raffinement des Romans ist von Anne Enrights bisweilen bis zum Sarkasmus reichender Scharfsichtigkeit unterfüttert.«
Portrait
Anne Enright wurde 1962 in Dublin geboren und lebt heute im irischen Bray, County Wicklow. Die vielfach ausgezeichnete Autorin zählt zu den bedeutendsten englischsprachigen Schriftstellern der Gegenwart und wurde 2015 zur ersten Laureate for Irish Fiction ernannt. Ihr Roman „Das Familientreffen“ wurde unter anderem 2007 mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet, ist in gut dreißig Sprachen übersetzt und weltweit ein Bestseller. Für "Anatomie einer Affäre" (2011) erhielt sie die Andrew Carnegie Medal for Excellence in Fiction. „Rosaleens Fest“ (2015), ihr sechster Roman, war unter anderem wieder für den Booker-Preis nominiert und wurde mit dem Irish Novel of the Year Prize ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641173531
Verlag DVA
Verkaufsrang 27.437
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Irische Familiengeschichte“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Anne Enright begeistert mich mit ihrer tollen Geschichten immer wieder. Auch dieses Mal ist ihr das wunderbar gelungen.
Rosaleens Kinder haben das Haus in Ardeevin, an der Westküste Irlands, schon längst verlassen und besuchen sie nur noch selten. Nur Constance, die ältere Tochter, wohnt mit ihrer Familie in der Nähe und schaut regelmäßig
Anne Enright begeistert mich mit ihrer tollen Geschichten immer wieder. Auch dieses Mal ist ihr das wunderbar gelungen.
Rosaleens Kinder haben das Haus in Ardeevin, an der Westküste Irlands, schon längst verlassen und besuchen sie nur noch selten. Nur Constance, die ältere Tochter, wohnt mit ihrer Familie in der Nähe und schaut regelmäßig nach den Rechten. Hanna wohnt in Dublin mit Freund und Kind. Sie verarbeitet die Enttäuschung einer gescheiterten Schauspielerkarriere mit viel Alkohol. Dan lebt in Toronto, wo er sein Leben mit Ludo teilt, endlich sesshaft nach einem ziemlich wilden Leben. Emmett lebt mal hier mal da auf der Welt, denn er begleitet Wohltätigkeitsprojekte.
Nun hat Rosaleen alle gebeten, Weihnachten nach Hause zu kommen, um ein letztes Mal im Elternhaus zusammen zu sein. Sie möchte das Haus nämlich verkaufen. Die Kinder sind nicht sehr begeistert, dennoch kommen sie. Es wird eine Konfrontation mit der Vergangenheit, mit den Zeiten, wo sie noch Träume hatten. Was ist passiert, und können sie sich endlich mit einander versöhnen?
Berührend, konfrontierend, einfach schön!

Lisa Golitsch, Thalia-Buchhandlung Münster

Aus den Perspektiven verschiedener Familienmitglieder schildert Enright Einfluss und Schicksal einer Mutter und liefert dabei interessante Einblicke in die irische Gesellschaft. Aus den Perspektiven verschiedener Familienmitglieder schildert Enright Einfluss und Schicksal einer Mutter und liefert dabei interessante Einblicke in die irische Gesellschaft.

Lara Schubel, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Gut, mit Luft nach oben. Hoffentlich kommt bald was Neues! Gut, mit Luft nach oben. Hoffentlich kommt bald was Neues!

„Schlachtfeld Familie“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bookerpreisträgerin Anne Enright`s Geschichte einer dysfunktionalen Familie und wie es dazu gekommen ist,ist sprachlich bzw.übersetzungstechnisch wieder ein Fest.
Wer allerdings nur nett unterhalten werden möchte, ist hier auf dem Holzweg, Enrights Romane sind messerscharfe Psychogramme und die Hauptpersonen dem Leser nicht immer unbedingt
Bookerpreisträgerin Anne Enright`s Geschichte einer dysfunktionalen Familie und wie es dazu gekommen ist,ist sprachlich bzw.übersetzungstechnisch wieder ein Fest.
Wer allerdings nur nett unterhalten werden möchte, ist hier auf dem Holzweg, Enrights Romane sind messerscharfe Psychogramme und die Hauptpersonen dem Leser nicht immer unbedingt sympathisch,
tun ihm hier allerdings auch manchmal einfach nur leid...
Die 76jährige Rosaleen lädt ihre vier Kinder zum Weihnachtsfest nach Hause ein und verkündet gleichzeitig ihren Wunsch, das alte Haus zu verkaufen.In Rückblenden lernen wir die zwei Töchter und zwei Söhne und ihre Entwicklung kennen,
aber auch heute haben sie immer noch das Gefühl, den Ansprüchen ihrer anstrengenden Mum nicht wirklich genügt zu haben.
Es ist dieses Fest, zu dem sie alle in der Hoffnung anreisen, nun vielleicht ehrliche Gespräche miteinander zu führen, allerdings endet es keineswegs so wie gewünscht...
Faszinierend und unterhaltsam,unsentimental,sarkastisch und scharf,mit bissigem Humor und dazwischen manchmal fast poetische Sequenzen, ist diese "Familiengeschichte" großartige,englische Literatur,
nicht für jedermann!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gut geschrieben, präzise erzählt. Und Gott sei Dank hab ich die beste aller Mütter!!! Gut geschrieben, präzise erzählt. Und Gott sei Dank hab ich die beste aller Mütter!!!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Kein leichter Roman für zwischendurch. Vielmehr eine nachdenklich machende Familiengeschichte, jeder kämpft mit eigenen Problemen. Schnörkellos werden die Schicksale erzählt. Kein leichter Roman für zwischendurch. Vielmehr eine nachdenklich machende Familiengeschichte, jeder kämpft mit eigenen Problemen. Schnörkellos werden die Schicksale erzählt.

„Weihnachten in Familie “

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Rosaleen hat ihre 4 erwachsenen Kinder, Constance, Dan, Emmet und Hanna immer noch durch ihre Launen, (Selbst-) Vorwürfe und Herabsetzungen fest im Griff. Dennoch schafft es der ein oder andere sich zumindest räumlich von der dominanten Mutter zu trennen. Das gefällt dieser natürlich gar nicht. Um wieder alle Kinder an einen Tisch zu Rosaleen hat ihre 4 erwachsenen Kinder, Constance, Dan, Emmet und Hanna immer noch durch ihre Launen, (Selbst-) Vorwürfe und Herabsetzungen fest im Griff. Dennoch schafft es der ein oder andere sich zumindest räumlich von der dominanten Mutter zu trennen. Das gefällt dieser natürlich gar nicht. Um wieder alle Kinder an einen Tisch zu bekommen, lädt Rosaleen sie zum Weihnachtsfest in ihr altes Haus ein. Doch werden auch alle kommen?
Die verstörende Geschichte einer dysfunktionalen Familie, die sich aus ihrem Teufelskreis scheinbar nicht befreien kann.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42504814
    Ein untadeliger Mann
    von Jane Gardam
    (32)
    eBook
    16,99
  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (84)
    eBook
    9,99
  • 44140353
    180 Grad Meer
    von Sarah Kuttner
    eBook
    4,99
  • 44364244
    Eine treue Frau
    von Jane Gardam
    (19)
    eBook
    16,99
  • 44601481
    Diese Fremdheit in mir
    von Orhan Pamuk
    eBook
    19,99
  • 45394921
    Die Spuren meiner Mutter
    von Jodi Picoult
    eBook
    15,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.