Thalia.de

Rotzschleimtorte für alle! / Einfach ungeheuerlich! Bd. 1

(5)
Freddie, jüngster Spross einer Ungeheuerfamilie, ist etwas aus der Art geschlagen. Er sieht nämlich fast aus wie ein ganz normaler Menschenjunge. Und nun soll er auch noch auf eine Menschenschule gehen! Bereits an seinem ersten Schultag kann er sich nur wundern: Alle Kinder verschmähen seinen Froschaugen-Kuchen. Dabei hat den seine Mutter gebacken! Stattdessen essen sie in der Pause Äpfel. Igitt! Äpfel! Die schmecken doch nach Obst! Ob Freddie hier einen Freund finden wird?
Rezension
- Freddie und seine Ungeheuerfamilie werden die Menschenwelt gehörig aufmischen; - Ungeheuerlich leichter Lesespaß für Jungs
Portrait
Jochen Till wurde im Mai 1966 in Frankfurt geboren. Im Alter von 22 Jahren schloss er trotz unbestreitbaren Desinteresses an Buchhaltung das Wirtschaftsgymnasium in Unterliederbach ab. Darauf folgte ein Studium der Anglistik/Amerikanistik an der Uni Frankfurt.
Wenn er nicht gerade an seinen Büchern schreibt, betätigt sich Till im Nebenjob als Veranstalter in einer Kulturkneipe in Sulzbach am Taunus, wo er auch lebt.
Zapf, geb. 1980 in Berlin, studierte Kunst und Deutsch auf Lehramt und merkte bald, dass er lieber Spuren auf Papier als Noten in Heften hinterlässt. Seit dem Studium ist er als freischaffender Illustrator im Jugend- und Kinderbuchbereich tätig. Zapf lebt derzeit am Bodensee.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 100
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36439-8
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 216/190/15 mm
Gewicht 290
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustratoren Zapf
Verkaufsrang 15.564
Buch (gebundene Ausgabe)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42433291
    Ein Nilpferd in der Badewanne
    von Saskia Hula
    Buch
    7,99
  • 42433293
    Besuch aus dem Weltraum
    von Michael Petrowitz
    (1)
    Buch
    7,99
  • 42433287
    Alle gegen Lukas
    von Michael Wildenhain
    Buch
    7,99
  • 43842995
    Zum Geburtstag viel Quatsch! / Einfach ungeheuerlich! Bd.3
    von Jochen Till
    Buch
    8,99
  • 40971595
    Ich kann lesen! Spannende Geschichten zum ersten Lesen
    von Michael Ende
    Buch
    7,99
  • 42415392
    Die Olchis auf Klassenfahrt / Die Olchis Büchersterne Bd.9
    von Erhard Dietl
    Buch
    7,99
  • 42433292
    Die Schneeprinzessin
    von Maja Vogel
    Buch
    7,99
  • 42467389
    Lesetiger - Toms erster Polizeieinsatz
    von Michaela Hanauer
    Buch
    7,95
  • 45087763
    Kakerlakenkekse und Teerbonbons / Einfach ungeheuerlich! Bd.4
    von Jochen Till
    Buch
    8,99
  • 42433254
    Tiptoi® Unsere Jahreszeiten
    von Inka Friese
    (1)
    Buch
    19,99
  • 42415467
    Im Himmel ist es fast genau so
    von Ulf Stark
    Buch
    12,00
  • 42433538
    Das Zebra unterm Bett
    von Markus Orths
    Buch
    9,95
  • 33901451
    Das blaue Karussell / Ein Fall für Kwiatkowski Bd.3
    von Jürgen Banscherus
    (1)
    Buch
    7,99
  • 41912488
    SUPERLESER! Alarm im Dino-Museum
    von Niki Foreman
    Buch
    5,95
  • 42433299
    Im Labyrinth der Finsternis
    von Fabian Lenk
    Buch
    4,99
  • 40950439
    Tante Lisbeth und die Liebe
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    9,95
  • 42436235
    Die Krumpflinge 05 - Egon rettet die Krumpfburg
    von Annette Roeder
    Buch
    7,99
  • 36782766
    Bertram, R: Detektiv Paule und sein zweiter verzwickter Fall
    von Rüdiger Bertram
    SPECIAL
    2,99 bisher 7,99
  • 25610952
    Von Idioten umzingelt! / Gregs Tagebuch Bd.1
    von Jeff Kinney
    (31)
    Buch
    8,99
  • 42433294
    Die Rache des Meisterdiebs
    von Fabian Lenk
    Buch
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Lustige Geschichte
von vielleser18 aus Hessen am 30.07.2015

Was ist, wenn man ganz anders ist als seine Familie ? Wenn man aus der Art schlägt - und kein Ungeheuer ist, wie der Rest der Familie ? Wenn man aussieht wie ein....Mensch ? Das ist Freddie und wie es ihm ergeht, wenn er nun auf eine ganz normale... Was ist, wenn man ganz anders ist als seine Familie ? Wenn man aus der Art schlägt - und kein Ungeheuer ist, wie der Rest der Familie ? Wenn man aussieht wie ein....Mensch ? Das ist Freddie und wie es ihm ergeht, wenn er nun auf eine ganz normale Menschenschule geht, das erzählt Jochen Till im ersten Band von "Einfach ungeheuerlich". Dabei sprüht das Buch vor lustigen Momenten, passend dazu die genialen Bilder von Zapf. Wie erleben Ungeheuer unseren Alltag ? Warum mögen sie kein Obst, sondern lieber eine Froschaugentorte ? Warum auf Papier schreiben, wenn doch die Wände soviel Platz bieten ? Und sind Karotten gefährlich ? Total schräg - lustig geschrieben und toll illustriert und hochwertig aufgemacht. Es gibt hier viel zu Lachen, aber es geht auch um Freundschaft, gerade wenn der eine nicht so ist, wie der andere. Der Text ist groß geschrieben und es ist auch für Leseanfänger nicht zuviel Text. Ich habe das Buch mit meinem 7jährigen Sohn gelesen, der gerade die erste Klasse beendet hat und kein so begeisterter Selbstleser ist, noch lässt er sich am liebsten vorlesen. Also haben wir uns das vorlesen geteilt, er eine Seite, dann ich eine Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wer möchte denn ein Stück Rotzschleimtorte oder doch lieber Froschaugenkuchen?
von by Lesesumm auf LB am 29.12.2015

meine Buch- und Leseeindrücke: Visuelle Bekanntschaft mit der ungeheuerlichen Familie kann man bereits auf dem Cover machen. Lassen sie sich aber davon nicht abschrecken, denn wirkliche Ungeheuer tarnen sich meist in normaler Gestalt! Autor Jochen Till erzählt auf 95 Seiten eine ganz wunderbare Geschichte über Freundschaft. Kindgerecht, mit viel Fantasie und... meine Buch- und Leseeindrücke: Visuelle Bekanntschaft mit der ungeheuerlichen Familie kann man bereits auf dem Cover machen. Lassen sie sich aber davon nicht abschrecken, denn wirkliche Ungeheuer tarnen sich meist in normaler Gestalt! Autor Jochen Till erzählt auf 95 Seiten eine ganz wunderbare Geschichte über Freundschaft. Kindgerecht, mit viel Fantasie und Illustrationen, die nach seines Gleichen suchen, von Zapf. Wer diese Familie nicht in sein Herz schließt, ja, was soll ich sagen, der geht wohl zum Lachen in den Keller. Nicht nur Kinder ab 7 Jahre werden an diesem Buch ihre wahre Freude haben sondern auch alle anderen Leser werden sich wohl ab und an die Nase zu halten oder aber laut loslachen. Wer ein wenig dazu neigt sich zu ekeln, dem sei gesagt, dass auch ich so ein Mensch bin aber beim lesen trotzdem meine helle Freude hatte und Auswirkungen gab es ebenfalls keine. Sie wissen schon was ich meine, denke ich. Ein großes Lob gibt es auch von mir für die gut gewählte Schriftgröße und die Textmenge, denn dadurch können auch bereits Leseanfänger mit dem Buch starten. Natürlich kann man sich genauso abwechseln mit dem Lesen und noch spannender wird es dann wohl, wenn man noch mit der Stimme variiert. Zur besser Einteilung findet man am Beginn das Inhaltsverzeichnis und wer sich bereits hier einen Überblick verschaffen möchte, der dreht das Buch einfach um und hat eine kleine Vorstellung in Form einer Bildgalerie. Dieses wirklich tolle Buch habe ich in einer Hardcover-Ausführung gelesen, welche eine perfekte Größe auch für Kinderhände hat. ein ganz kleiner Einblick in die Handlung: Wo fängt man hier am besten an und wo hört man auf um nicht zu viel vom Buch zu verraten. Sie werden hier eine etwas andere Familie kennenlernen, die mit einigen außergewöhnlichen Dingen aufzuwarten hat! Sei es Opa Oger oder Horst, der Angst vor einer ganz bestimmten Sache hat. Freddie scheint da wohl noch am normalsten zu sein, doch auch er hat seine Eigenart, die ihn zu einem waschechten Mitglied der ungeheuerlichen Familie macht. Aufgrund seiner „normalen“ Erscheinung muss Freddie nun auch auf eine ganz normale Schule, wo er zum Glück schnell einen Freund findet. Doch was passiert, wenn man plötzlich bei seinem Freund übernachtet? Geht das gut oder kommt dann alles ans Licht? Lassen sie sich gemeinsam überraschen, was genau beim kleinen Freddie anders ist! Lesen sie und haben sie einfach ungeheuerlichen Spaß! meine ganz persönliche Meinung: Ich persönlich war am Anfang von dem doch recht wenigen Text erst einmal erstaunt. Ich muss aber sagen, dass es auf jeden Fall mehr als hilfreich sein kann, wenn ein Kind zum Beispiel ein wenig lesefaul ist oder es sich aber von noch sehr langen Textpassagen eher abschrecken lässt. Hier können sich also auch diese Kinder versuchen und werden nicht nur ein absolutes Lesevergnügen aufgrund der Geschichte haben sondern gleich noch mit dazu ein mehr als positives Gefühl bekommen weil sie es geschafft haben, ein Buch alleine zu lesen! Das ist doch eine richtig tolle Sache für Kinder und gibt Selbstvertrauen! Diese Geschichte hat mich ja vom Titel her schon ein wenig schütteln lassen weil ich immer eine sehr rege Fantasie habe und man kann sich sicherlich gut vorstellen wie diese Bilder aussahen. Jedoch ist in der Geschichte das Thema dann doch nicht so ausgeschmückt wie ich es vermutet hätte sondern es geht doch mehr um Freddie und seinen Menschenfreund Lars. Natürlich kommt die ungeheuerliche Familie ebenso ausführlich mit ins Spiel und ich kann ihnen sagen, sie und ihr Kind/ihre Kinder werden einen Heidenspaß haben an diesem Buch. Für mich persönlich müsste es viel mehr solche Bücher auf dem Kinderbuchmarkt geben, denn dieses Werk hier ist absolut kindgerecht! Es quillt schon fast über vor lauter schönen bunten und kreativen Zeichnungen und die Geschichte rund um Freddie und seine Familie ist so erzählt wie Kinder es lieben. Dieses Buch ist ein absolutes Rund-um-Kinderbuchpaket und man kann es einfach nur ohne Einschränkung weiterempfehlen! Was ich beim nächsten Besuch in der Buchhandlung meines Vertrauens kaufen werde? Ganz klar, Band 2 der Reihe Einfach ungeheuerlich! mit dem Titel „Einfach ungeheuerlich! Ein halbes Nilpferd, bitte!“. Nun gebe ich aber den Ball an sie ab, in der Hoffnung, dass auch bei ihnen und ihrem Kind/ihren Kindern bald Freddie mit seiner etwas anderen Familie einziehen wird! Glauben sie mir, wenn sie sich dieses Buch entgehen lassen haben sie alle auf jeden Fall etwas verpasst! Fazit: Wer sollte dieses Werk lesen? ALLE natürlich!!!! Da gibt es doch gar keine Frage. Wann hat man schon die Möglichkeit eine richtige, echte Ungeheuer-Familie kennenzulernen.!? Sehen sie, wenn nicht hier, wann dann. Also auf, auf in den nächsten Buchladen und Band 1 und besser auch gleich Band 2 zur Kasse tragen und ab nach Hause ins ungeheuerliche Lesevergnügen! Von mir bekommt Freddie mit seiner bunten Familie eine volle 5-Sterne + Leseempfehlung! Original verfasst by Lesesumm auf LB

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch für Erstleser
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2015

Mein 8 Jähriger Sohn war begeistert von diesem witzigen Buch und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Der Text ist nicht zu umfangreich und hat einen tollen Stil. Die Illustrationen sind großartig und begeistern jedes Kind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Brüllen komisch und spitzenmäßig illustriert
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 17.07.2015

Zum Inhalt: Freddie fällt in seiner Monster-Familie ganz schön aus der Art, denn er sieht aus wie ein ganz normaler Menschenjunge. Doch eines Tages muss Familie Monster leider umziehen, nachdem Bruder Floyd versehentlich Gummibärchen gegessen hatte, was wiederum zu schweren Fällen von Dynamitgas-Flatulenzen geführt hat. Als Schwester Herbert dann am... Zum Inhalt: Freddie fällt in seiner Monster-Familie ganz schön aus der Art, denn er sieht aus wie ein ganz normaler Menschenjunge. Doch eines Tages muss Familie Monster leider umziehen, nachdem Bruder Floyd versehentlich Gummibärchen gegessen hatte, was wiederum zu schweren Fällen von Dynamitgas-Flatulenzen geführt hat. Als Schwester Herbert dann am nächsten Morgen den Schweißbrenner angeworfen hat, um ihre Brauen zu glätten, blieb vom Monsterheim nur noch ein rauchender Krater über. Und auf einmal landet Freddie so auf einer Menschenschule… Meine Meinung: „Rotzschleimtorte für alle“ ist ein 100seitiger Comic-Roman und neuer Großangriff von Autor Jochen Till (u.a. „Spackos in Space“) auf die Lachmuskeln seiner Leser. Und soviel sei vorweg verraten: Es ist ein sehr erfolgreicher Angriff auf die Lachmuskeln… Zu Beginn lernen wir Familie Ungeheuerlich kennen: Mama Gisela, Papa Horst, Schwester Herbert (ja, richtig gelesen), Opa Oger, Bruder Floyd und natürlich den menschlich aussehenden Freddie. Kein Wunder also, dass sich Freddie auf der Menschenschule nicht wirklich zurecht findet. Immerhin essen die Kinder dort lieber Äpfel (das gibt doch tagelangen Schluckauf!) statt Froschaugenkuchen. Und dass man das Schulsekretariat mal mit der Toilette verwechselt, ist doch bestimmt jedem schon mal passiert, oder? Die Story an sich ist schnell erzählt, dreht sich um die Themen „anders sein“ und „Freundschaft“ und bietet tatsächlich auch noch einen podologischen Überraschungsmoment. Das Hauptziel dieser Story ist aus meiner Sicht aber eindeutig eines: Lachen, lachen, lachen! Und genau das bekommt man geboten. Nicht „nur“ durch den echt lustigen Text und die witzigen und ausgefallenen Ideen von Jochen Till (z. B. in die Nase beißende Karotten, die mit einem Karottenhammer zu besiegen sind) sondern auch durch die exzellente grafische Umsetzung durch die Illustrationen von Zapf (u.a. „Das wilde Määäh“, „Dragonia“). FAZIT: Wer mal wieder so richtig lachen will, ist mit der „Rotzschleimtorte“ bestens bedient. Dieser Comic-Roman bietet eine echt super gelungene Symbiose von lustigem Text und genialen Illustrationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Diese Menschen sind einfach ungeheuerlich !!!
von anke3006 am 12.07.2015

Freddies Familie ist umgezogen und Freddie muss jetzt in eine Schule gehen, in eine Menschenschule. Eigentlich ist Freddie ein Ungeheuer, nur das er nicht so aussieht. In der Schule muss Freddie feststellen, das die Menschen wirklich komisch sind. Ihr Benehmen, ihre Essgewohnheiten, einfach alles. Zum Glück gibt es Lars,... Freddies Familie ist umgezogen und Freddie muss jetzt in eine Schule gehen, in eine Menschenschule. Eigentlich ist Freddie ein Ungeheuer, nur das er nicht so aussieht. In der Schule muss Freddie feststellen, das die Menschen wirklich komisch sind. Ihr Benehmen, ihre Essgewohnheiten, einfach alles. Zum Glück gibt es Lars, ein Junge in seiner Klasse, der ist super und macht all das gerne, was was Freddie auch mag. Jochen Till hat ein wahnsinnig tolles Buch geschrieben. Es ist witzig, frech und turbulent. Wir haben herzhaft gelacht und überlegt ob man so einiges eventuell, nur ganz eventuell, mal ausprobiert :-) Die Illustrationen von Zapf sind super und man findet ganz viele kleine Details, die diese Geschichte noch witziger machen. Die einzelnen Figurensind toll herausgearbeitet. Dieses Buch ist perfekt für Leseanfänger. Große Schrift, auf jeder Seite tolle bunte Illustrationen und leicht verständlich geschrieben. Wir freuen uns auf den nächsten Teil von Freddie, Lars und ihren Familien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rotzschleimtorte für alle! / Einfach ungeheuerlich! Bd. 1

Rotzschleimtorte für alle! / Einfach ungeheuerlich! Bd. 1

von Jochen Till

(5)
Buch
8,99
+
=
Ein halbes Nilpferd bitte! / Einfach ungeheuerlich! Bd. 2

Ein halbes Nilpferd bitte! / Einfach ungeheuerlich! Bd. 2

von Jochen Till

Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen