Thalia.de

Rückkehr nach Reims

Freud, Reich, Laing u. d. Frauenbewegung

(1)
Als sein Vater stirbt, reist Didier Eribon zum ersten Mal nach Jahrzehnten in seine Heimatstadt. Gemeinsam mit seiner Mutter sieht er sich Fotos an – das ist die Ausgangskonstellation dieses Buchs, das autobiografisches Schreiben mit soziologischer Reflexion verknüpft. Eribon realisiert, wie sehr er unter der Homophobie seines Herkunftsmilieus litt und dass es der Habitus einer armen Arbeiterfamilie war, der es ihm schwer machte, in der Pariser Gesellschaft Fuß zu fassen. Darüber hinaus liefert er eine Analyse des sozialen und intellektuellen Lebens seit den fünfziger Jahren und fragt, warum ein Teil der Arbeiterschaft zum Front National übergelaufen ist. Das Buch sorgt seit seinem Erscheinen international für Aufsehen. So widmete Édouard Louis dem Autor seinen Bestseller »Das Ende von Eddy«.
Rezension
"'Rückkehr nach Reims' beschreibt die Ratlosigkeit der liberalen, großstädtischen Milieus im Umgang mit der rückständigen, abgehängten, rechts wählenden Provinz. Hellsichtig und düster, wütend und brillant."
Tobias Rapp, DER SPIEGEL 23/2016
Portrait

Didier Eribon, geboren 1953 in Reims, lehrt Soziologie an der Universität von Amiens. Er gilt als einer der wichtigsten öffentlichen Intellektuellen Frankreichs und bezieht regelmäßig Stellung zum politischen Zeitgeschehen. Bei Suhrkamp erschien zuletzt: Michel Foucault. Eine Biographie (st 3086).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 08.05.2016
Serie edition suhrkamp 7252
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-07252-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 200/122/22 mm
Gewicht 324
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 633
Buch (Taschenbuch)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45257979
    Versuch, die Jugend zu verderben
    von Alain Badiou
    Buch
    10,00
  • 45300238
    Die Welt im Rücken
    von Thomas Melle
    (1)
    Buch
    19,95
  • 46411365
    Der Fall Ken Jebsen oder Wie Journalismus im Netz seine Unabhängigkeit zurückgewinnen kann
    Buch
    18,00
  • 45321494
    Proleten, Pöbel, Parasiten
    von Christian Baron
    Buch
    12,99
  • 35327611
    Aus den Ruinen des Empires
    von Pankaj Mishra
    (1)
    Buch
    26,99
  • 33710281
    Freiheit statt Kapitalismus
    von Sahra Wagenknecht
    (1)
    Buch
    12,90
  • 45217585
    Terror in Frankreich
    von Gilles Kepel
    Buch
    24,00
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45259599
    Atlas der ungewöhnlichsten Orte
    von Travis Elborough
    (1)
    Buch
    29,90
  • 43817865
    Zwischen mir und der Welt
    von Ta-Nehisi Coates
    (1)
    Buch
    19,90
  • 18975742
    Anatomie Lernposter. Die menschliche Muskulatur
    Buch
    7,95
  • 45165397
    Der nächste Schritt
    von Ueli Steck
    (1)
    Buch
    20,00
  • 43962923
    Blackbox Abschiebung
    von Miltiadis Oulios
    Buch
    16,00
  • 44252457
    Kunstformen der Natur von Ernst Haeckel
    von Ernst Haeckel
    Buch
    14,95
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    Buch
    28,00
  • 45306052
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch
    20,00
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45243670
    Da kommt noch was - Not dead yet
    von Phil Collins
    (3)
    Buch
    24,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Rückbesinnung auf die eigene Klassenherkunft
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2016

Eribon fiel mir durch ein Interview im Fernsehsender Arte auf. Bekanntheit erlangte Eribon hierzulande durch seine biografische Arbeit zu Foucault. Eribon ist Schüler von Bourdieu und besitzt eine Professur an der Fakultät für Philosophie, Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität von Amiens. Als Soziologe publiziert er Fragen der Homosexualität und Psychoanalyse. Mit... Eribon fiel mir durch ein Interview im Fernsehsender Arte auf. Bekanntheit erlangte Eribon hierzulande durch seine biografische Arbeit zu Foucault. Eribon ist Schüler von Bourdieu und besitzt eine Professur an der Fakultät für Philosophie, Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität von Amiens. Als Soziologe publiziert er Fragen der Homosexualität und Psychoanalyse. Mit dem Phänomen, dass zurzeit vor allem Arbeiter und Arbeiterinnen rechtspopulistische Parteien wählen, obwohl sie traditionell zum Wählerklientel linker Parteien sind, fällt Eribon mit der These auf, dass die sogenannte Linke keine Klassenfrage mehr kennt und ihre traditionellen Wählerkreise aus dem Blick verloren haben. Sein neues Buch ist so gesehen seine biografische Rückbesinnung auf die eigene Klassenherkunft, die eben die Arbeiterklasse ist. Das Buch ist wunderbar geschrieben. Leichtfüßig und dennoch zeugt es von einer belesenden Klugheit. Ich kann nur hoffen, dass das Buch seine Leserinnen findet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Rückkehr nach Reims

Rückkehr nach Reims

von Didier Eribon

(1)
Buch
18,00
+
=
Michel Foucault

Michel Foucault

von Didier Eribon

Buch
14,00
+
=

für

32,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition suhrkamp

  • Band 7252

    20738350
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    (1)
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 7253

    43962923
    Blackbox Abschiebung
    von Miltiadis Oulios
    Buch
    16,00
  • Band 7257

    45257979
    Versuch, die Jugend zu verderben
    von Alain Badiou
    Buch
    10,00
  • Band 7259

    45257983
    Die schwarze Null
    von Lukas Haffert
    Buch
    15,00