Thalia.de

Rundum ambulant

Funktionales Basismodell psychiatrischer Versorgung in der Gemeinde

Ambulante Vollversorgung auch von schwer psychisch erkrankten Menschen, von der Behandlung in akuten Krisen bis hin zur Unterstützung im Alltag, ist machbar: Erfolgreiche Beispielen aus der Praxis zeigen Leistungsträgern und Koordinatoren, bzw. professionellen und politischen Akteuren, welche Standards und Funktionen Anbieter erfüllen müssen.
Das Funktionale Basismodell richtet die ambulante Versorgung konsequent am psychisch erkrankten Menschen aus. Nicht die bestehenden Versorgungsstrukturen, sondern die Bedürfnisse psychisch schwer erkrankter Menschen bestimmen dabei die Perspektive. Geht das?
Vorbilder für umfassende ambulante Formen der Behandlung, Versorgung und Unterstützung existieren schon - das Buch zeigt das Wie und Wo. Über Praxisbeispiele werden die Elemente des Versorgungsmodells zum Leben erweckt und bieten Klinikbetreibern, Anbietern von Wohn- und Betreuungsformen, Planern und Forschenden im Bereich psychiatrischer Versorgung Orientierung. Ambulante Vollversorgung auch von schwer psychisch erkrankten Menschen, von der Behandlung in akuten Krisen bis hin zur Unterstützung im Alltag, ist machbar: Erfolgreiche Beispielen aus der Praxis zeigen Leistungsträgern und Koordinatoren, bzw. professionellen und politischen Akteuren, welche Standards und Funktionen Anbieter erfüllen müssen.
Das Funktionale Basismodell richtet die ambulante Versorgung konsequent am psychisch erkrankten Menschen aus. Nicht die bestehenden Versorgungsstrukturen, sondern die Bedürfnisse psychisch schwer erkrankter Menschen bestimmen dabei die Perspektive. Geht das?
Vorbilder für umfassende ambulante Formen der Behandlung, Versorgung und Unterstützung existieren schon - das Buch zeigt das Wie und Wo. Über Praxisbeispiele werden die Elemente des Versorgungsmodells zum Leben erweckt und bieten Klinikbetreibern, Anbietern von Wohn- und Betreuungsformen, Planern und Forschenden im Bereich psychiatrischer Versorgung Orientierung.
Mit Unterstützung von:
- Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
- DGPPN
- Landesverband Sozialpsychiatrie
- Universitätsmedizin Greifswald
Portrait
Prof. Dr. Ingmar Steinhart ist Diplompsychologe, Geschäftsführer Stiftungsbereich Bethel.regional der Stiftung Bethel, Direktor Institut für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V. An-Institut der Universität Greifswald, Modellprojektleiter Landesverband für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V., Vorstandsmitglied Aktion Psychisch Kranke e.V.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Günther Wienberg, Ingmar Steinhart
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 16.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88414-670-5
Reihe Fachwissen
Verlag Psychiatrie-Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 238/166/20 mm
Gewicht 654
Auflage 1. Auflage 2017
Verkaufsrang 74.202
Buch (Taschenbuch)
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.