Thalia.de

Saeculum

Thriller. Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis der Jury der Jungen Leser (Wien) 2012

(11)
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?
Auszeichnungen:
- Kollektion zum Österreichischen Jugendliteraturpreis 2012
- Empfehlungsliste zum Evangelischen Buchpreis 2012
- Endauswahl der Kalbacher Klapperschlange 2012
- Jugendbuchpreis der Jury der Jungen Leser (Wien) 2012
Portrait
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag. Nach dem fulminanten Erfolg ihres Jugendromans "Erebos" widmet sie sich dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 17.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7783-7
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 190/124/43 mm
Gewicht 540
Auflage 1
Verkaufsrang 554
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37401665
    Die Verratenen / Eleria Trilogie Bd.1
    von Ursula Poznanski
    (4)
    Buch
    9,95
  • 33918709
    Boy 7
    von Mirjam Mous
    (5)
    Buch
    7,99
  • 33787939
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (8)
    Buch
    8,99
  • 40950378
    Die Verschworenen / Eleria Trilogie Bd.2
    von Ursula Poznanski
    (1)
    Buch
    9,95
  • 4184931
    Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    von Monika Feth
    (50)
    Buch
    8,95
  • 29010267
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (50)
    Buch
    14,95
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (23)
    Buch
    14,95
  • 40915191
    Das Flüstern der Zeit / Zeitlos-Trilogie Bd.1
    von Sandra Regnier
    (7)
    Buch
    12,99
  • 40974158
    Das Lösegeld / Bodyguard Bd.2
    von Chris Bradford
    Buch
    9,99
  • 39188424
    Die Schatten von London Bd.1
    von Maureen Johnson
    (5)
    Buch
    13,99
  • 39238657
    Night School 01. Du darfst keinem trauen
    von C. J. Daugherty
    (4)
    Buch
    9,99
  • 43784423
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40480645
    Der Joker
    von Markus Zusak
    (10)
    Buch
    8,99
  • 33888604
    Escape / Anna Bd.1
    von Jennifer Rush
    (19)
    Buch
    12,95
  • 44160104
    Schrei
    von Eric Berg
    (1)
    Buch
    7,99
  • 16326702
    Piratenblut
    von Annejoke Smids
    (1)
    Buch
    2,95
  • 40402104
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (9)
    Buch
    9,95
  • 17739100
    Steinernes Fleisch / Reckless Bd.1
    von Cornelia Funke
    (107)
    Buch
    19,95
  • 32174680
    In den Schatten siehst du mich
    von Kathrin Lange
    (2)
    Buch
    2,99
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (30)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Düster & spannend!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Back to the rules - heisst es in diesem Buch von Ursula Poznanski.
Bastian hat eine neue Freundin, diese teilt ein ungewöhnliches Hobby mit ihren Freunden: Rollenspiele. Als die Gruppe der Freunde beschließt ein Live-Rollenspiel über mehrere Tage im Wald zu veranstalten ahnen sie nicht was sie erwarten wird.
Nicht nur, dass das Waldstück
Back to the rules - heisst es in diesem Buch von Ursula Poznanski.
Bastian hat eine neue Freundin, diese teilt ein ungewöhnliches Hobby mit ihren Freunden: Rollenspiele. Als die Gruppe der Freunde beschließt ein Live-Rollenspiel über mehrere Tage im Wald zu veranstalten ahnen sie nicht was sie erwarten wird.
Nicht nur, dass das Waldstück auf dem Sie leben werden verflucht ist ...

Ein wirklich spannender Roman, bei dem ich manchmal Angst hatte das Licht zu löschen ;)

„Grusel“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine Gruppe mittelalter-besessener Jugendlicher verbringt fünf Tage unter historischen Bedingungen (kein Handy, Feuerzeug, Aspirin etc) in einem angeblich verhexten Waldstück. Aus dem Spiel wird ernst, als schon bald einige spurlos verschwinden und die Jugendlichen von rätselhaften Katastrophen verstört werden. Sehr spannender Thriller, Eine Gruppe mittelalter-besessener Jugendlicher verbringt fünf Tage unter historischen Bedingungen (kein Handy, Feuerzeug, Aspirin etc) in einem angeblich verhexten Waldstück. Aus dem Spiel wird ernst, als schon bald einige spurlos verschwinden und die Jugendlichen von rätselhaften Katastrophen verstört werden. Sehr spannender Thriller, ab 14 J, mit hohem Gruselfaktor

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Ein komplexer Thriller, der unter die Haut geht und absolut überzeugt! Wunderbar recheriert und ein Muss für jeden, der sich gerne gruselt. Poznanski hat sich selbst übertroffen! Ein komplexer Thriller, der unter die Haut geht und absolut überzeugt! Wunderbar recheriert und ein Muss für jeden, der sich gerne gruselt. Poznanski hat sich selbst übertroffen!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannende Lektüre, großer Nervenkitzel. Spannende Lektüre, großer Nervenkitzel.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Auf Seite 200 war ich auch bereit, an den Fluch zu glauben... Perfides Spiel, perfekt in Szene gesetzt - atemlos spannend! Auf Seite 200 war ich auch bereit, an den Fluch zu glauben... Perfides Spiel, perfekt in Szene gesetzt - atemlos spannend!

Tina Wels, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein Mittelalter Rollenspiel verschlägt eine Gruppe in den Wald. Leben wie damals. Doch damals glaubte man auch an Flüche. Gibt es vielleicht sogar heute noch welche? Ein Mittelalter Rollenspiel verschlägt eine Gruppe in den Wald. Leben wie damals. Doch damals glaubte man auch an Flüche. Gibt es vielleicht sogar heute noch welche?

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein atmosphärisch dichter Krimi, der gekonnt mit dem Gruselgenre und seinen Vorgaben spielt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ein atmosphärisch dichter Krimi, der gekonnt mit dem Gruselgenre und seinen Vorgaben spielt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein spannendes Buch mit einer interessanten Wendung. Ein spannendes Buch mit einer interessanten Wendung.

Philipp Stirbu, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein genialer Thriller bei dem mich der Schauplatz und die Thematik fasziniert haben und der Charaktere bietet, mit denen ich mich sehr identifizieren konnte. Ein genialer Thriller bei dem mich der Schauplatz und die Thematik fasziniert haben und der Charaktere bietet, mit denen ich mich sehr identifizieren konnte.

Victoria Richter, Thalia-Buchhandlung Gotha

Dieser unglaublich spannende Thriller ist nicht nur für Jugendliche geeignet. Die Idee mit den Morden bei einem Rollenspiel gefiel mir sehr gut und ließ mich nicht los. Dieser unglaublich spannende Thriller ist nicht nur für Jugendliche geeignet. Die Idee mit den Morden bei einem Rollenspiel gefiel mir sehr gut und ließ mich nicht los.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine Gruppe Jugendliche allein in einem Wald, ein mittelalterliches Rollenspiel und ein alter Fluch... gewagte Kombination, die nicht gut gehen kann! Unglaublich spannend! Eine Gruppe Jugendliche allein in einem Wald, ein mittelalterliches Rollenspiel und ein alter Fluch... gewagte Kombination, die nicht gut gehen kann! Unglaublich spannend!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine absolut spannende und interessante Geschichte mit Gänsehautalarm! Eine Fülle an Emotionen die einen auch noch nach dem Lesen verfolgen. Richtig klasse und ein Must-Read! Eine absolut spannende und interessante Geschichte mit Gänsehautalarm! Eine Fülle an Emotionen die einen auch noch nach dem Lesen verfolgen. Richtig klasse und ein Must-Read!

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Spannender Jugendroman über eine Rollenspielgruppe. Mysteriös und fesselnd. Spannender Jugendroman über eine Rollenspielgruppe. Mysteriös und fesselnd.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Toller mittelalterlicher Jugendthriller, der einen vor Spannung an den Fingernägeln kauen lässt. Ursula Poznanski hat mal wieder viel Genialität bewiesen. Toller mittelalterlicher Jugendthriller, der einen vor Spannung an den Fingernägeln kauen lässt. Ursula Poznanski hat mal wieder viel Genialität bewiesen.

„Blairwitchprojekt im Mittelalterkostüm“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine spannende Geschichte, verwirrend, mysteriös, mit interessanten Wendungen und fesselnd bis zur letzten Seite.
Eine Gruppe Jugendlicher trifft sich in einem abgelegenen Wald, um ein MittelalterConvent durchzuführen. Dann treten die ersten Probleme auf und nichts ist mehr so spielerisch wie geplant. Lastet ein Fluch auf dieser Gegend?
Eine spannende Geschichte, verwirrend, mysteriös, mit interessanten Wendungen und fesselnd bis zur letzten Seite.
Eine Gruppe Jugendlicher trifft sich in einem abgelegenen Wald, um ein MittelalterConvent durchzuführen. Dann treten die ersten Probleme auf und nichts ist mehr so spielerisch wie geplant. Lastet ein Fluch auf dieser Gegend? Und wie werden sich die Teilnehmer verhalten, wenn die nackte Angst ums Überleben alle an den Rand der Verzweiflung treibt.
Nervenkitzel und Gänsehaut garantiert!

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ziemlich gruselig, nicht leicht zu durchschauen. Tolles Thema: Mittelalterrollenspiele auf einem alten verfluchten Land- das bietet so viele Möglichkeiten... Wirklich toll! Ziemlich gruselig, nicht leicht zu durchschauen. Tolles Thema: Mittelalterrollenspiele auf einem alten verfluchten Land- das bietet so viele Möglichkeiten... Wirklich toll!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Einsam in Oesterreichs Wäldern trifft sich eine Gruppe junger Menschen für ein Life-Rollenspiel. Doch wird aus Spaß bald mysteriöser Ernst... Unbedingt lesen!!! Einsam in Oesterreichs Wäldern trifft sich eine Gruppe junger Menschen für ein Life-Rollenspiel. Doch wird aus Spaß bald mysteriöser Ernst... Unbedingt lesen!!!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein Mittelalter-Rollenspiel in einem abgelegenen Wald. Man muss alles abgeben was es nicht in dieser Epoche gab. Handys, Brillen etc. Das Spiel beginnt und gerät außer Kontrolle!! Ein Mittelalter-Rollenspiel in einem abgelegenen Wald. Man muss alles abgeben was es nicht in dieser Epoche gab. Handys, Brillen etc. Das Spiel beginnt und gerät außer Kontrolle!!

„Der verfluchte Wald“

Andreas Schartel, Thalia-Buchhandlung Waiblingen

Der Thriller handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die verbotenerweise ihr Live-Rollenspiel mitten in einem verfluchten Wald abhalten. Plötzlich passieren Unfälle und nach und nach verschwinden Mitglieder der Gruppe. Wer und was steckt dahinter?
Spannung ohne Ende! Ein packender Thriller für Jugendliche ab 13 Jahren.
Der Thriller handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die verbotenerweise ihr Live-Rollenspiel mitten in einem verfluchten Wald abhalten. Plötzlich passieren Unfälle und nach und nach verschwinden Mitglieder der Gruppe. Wer und was steckt dahinter?
Spannung ohne Ende! Ein packender Thriller für Jugendliche ab 13 Jahren.

„Zwischen Wahn und Wirklichkeit“

J. Sesulka, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Es hört sich unterhaltsam an: Ein paar Jugendliche verbringen ein Wochenende zusammen auf einem einsamen, abgelegenen Waldstück und verbringen ihre Zeit damit, wie im Mittelalter zu leben. Schwertkämpfe und Kostüme inklusive. Doch schon nach den ersten Stunden im Wald scheint sich etwas aufzutun, womit die Jugendlichen nicht gerechnet Es hört sich unterhaltsam an: Ein paar Jugendliche verbringen ein Wochenende zusammen auf einem einsamen, abgelegenen Waldstück und verbringen ihre Zeit damit, wie im Mittelalter zu leben. Schwertkämpfe und Kostüme inklusive. Doch schon nach den ersten Stunden im Wald scheint sich etwas aufzutun, womit die Jugendlichen nicht gerechnet hätten. Unheimliche Geräusche, eine alte unheimliche Sage und dann ist plötzlich auch noch ein Teil der Gruppe verschwunden ...

In diesem Buch schafft es Ursula Poznanski, ihren Leser zu fesseln und ihm auf beinahe jeder Seite einen kalten Schauer über den Rücken laufen zu lassen.
Unbedingt lesen!

„Nervenkitzel“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ursula Poznanski entführt den Leser in die Welt des Mittelalters. Nach „Erebos“ ist der Autorin ein weiterer packender Thriller gelungen. Bastian nimmt an einem Live-Rollenspiel teil, fünf Tage im tiefsten Wald, abseits jeglicher Zivilisation. Als plötzlich Teilnehmer des Rollenspiels verschwinden, bricht Panik in der Gruppe aus. Wird Ursula Poznanski entführt den Leser in die Welt des Mittelalters. Nach „Erebos“ ist der Autorin ein weiterer packender Thriller gelungen. Bastian nimmt an einem Live-Rollenspiel teil, fünf Tage im tiefsten Wald, abseits jeglicher Zivilisation. Als plötzlich Teilnehmer des Rollenspiels verschwinden, bricht Panik in der Gruppe aus. Wird aus dem harmlosen Spiel plötzlich tödlicher Ernst? Mich hat „Saeculum“ von Anfang bis Ende gefesselt, Spannung und Nervenkitzel sind garantiert. Alle Daumen hoch für dieses gruselige Meisterwerk.

„Saeculum“

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Als Bastian sich dazu entschließt, am mittelalterlichen Rollenspiel Saeculum teilzunehmen, ahnt er noch nicht, worauf er sich dabei einlässt. Denn was als unterhaltsames Wochenende in einem abgelegenen Waldgebiet geplant war, wird schon bald zum Alptraum. Bereits vor der Abreise erfährt die Gruppe, dass der Spielort verflucht ist. Und Als Bastian sich dazu entschließt, am mittelalterlichen Rollenspiel Saeculum teilzunehmen, ahnt er noch nicht, worauf er sich dabei einlässt. Denn was als unterhaltsames Wochenende in einem abgelegenen Waldgebiet geplant war, wird schon bald zum Alptraum. Bereits vor der Abreise erfährt die Gruppe, dass der Spielort verflucht ist. Und kaum sind sie angekommen, geschehen die ersten merkwürdigen Dinge, denen schnell immer weitere folgen. Schon bald müssen die Teilnehmer um ihr Leben fürchten.

Ursula Poznanski nimmt uns in ihrem zweiten Jugendbuch mit auf eine abenteuerliche Reise ins Mittelalter des 14. Jahrhunderts und in ein Leben ohne moderne Kommunikationsmittel. Hilflos sind die Jugendlichen dem ausgeliefert, was da im Wald geschieht. Spannend und absolut fesselnd entwirft die Autorin ein Szenario, das zeigt, was ein Mensch zu tun bereit ist, um das eigene Leben zu retten.

„Leben wie im Mittelalter!“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Fünf Tage leben wie im finsteren Mittelalter- für die Rollenspielgruppe ein Traum, für Bastian eher ein Albtraum.
Als ein uralter Fluch in dem düsteren Wald wieder erwacht, müssen plötzlich alle um ihr Leben bangen...

Ein unglaublich spannender Jugendthriller, auch für Erwachsene!
Fünf Tage leben wie im finsteren Mittelalter- für die Rollenspielgruppe ein Traum, für Bastian eher ein Albtraum.
Als ein uralter Fluch in dem düsteren Wald wieder erwacht, müssen plötzlich alle um ihr Leben bangen...

Ein unglaublich spannender Jugendthriller, auch für Erwachsene!

„Rollenspiel oder tödlicher Ernst ?! Spannung garantiert!! “

Sonja Smolka, Thalia-Buchhandlung Essen

Bastian begleitet seine Freundin Sandra zu einem Wochenendtrip ins Mittelalter. Denn sie und ihre Freunde betreiben Live-Rollenspiel; ihre Gruppe nennt sich Saeculum. Für ein Wochenende lebt man in der Wildnis, keine Handys oder Strom, irgendwo weit abgeschnitten von der Zivilisation. Zunächst ist Bastian skeptisch, aber bald packt Bastian begleitet seine Freundin Sandra zu einem Wochenendtrip ins Mittelalter. Denn sie und ihre Freunde betreiben Live-Rollenspiel; ihre Gruppe nennt sich Saeculum. Für ein Wochenende lebt man in der Wildnis, keine Handys oder Strom, irgendwo weit abgeschnitten von der Zivilisation. Zunächst ist Bastian skeptisch, aber bald packt auch ihn die Begeisterung, ins Mittelalter abzutauchen.
Doch dann geschieht es: unheimliche Stimmen in der Nacht, und ein Mitspieler verschwindet. Nur seine Rollenspielwaffe wird gefunden. Als dann auch noch das Funkgerät der Spielleitung gestohlen wird, wollen viele wieder nach Hause. Der Ort sei verflucht. Die Lage spitzt sich zu, als das Wetter Kapriolen schlägt und zu einer tödlichen Gefahr wird!
Mysteriöse Dinge gehen vor, und langsam wird klar: sie sind hier nicht allein. Doch sind es wirklich mittelalterliche Geister, die Rache fordern?
Spannend geschrieben - von der ersten bis zur letzten Seite und selbstverständlich eine Pflichtlektüre für alle Rollenspieler - ob LARP oder nicht. Die Autorin hat es einmal mehr verstanden, ein fantastisches Buch zu schreiben!

„Spannung hoch 10“

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Ulm

Dieses Buch konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich war total gebannt von der absolut spannenden und unvorhersehbaren Geschichte. Bis zum Ende bleibt alles ein großes Rätsel! Unbedingt lesen!!!
Dieses Buch konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich war total gebannt von der absolut spannenden und unvorhersehbaren Geschichte. Bis zum Ende bleibt alles ein großes Rätsel! Unbedingt lesen!!!

„Fluch aus dem Mittelalter?“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Bastian lebt für sein Medizinstudium. Dann verliebt er sich in Sandra. Sie führt ihn in die Welt der Mittelalterspiele ein. Er geht mit ihrer Gruppe „Saeculum“ auf eine 5-tägige Convention, die mitten in einem sehr abgelegenen Wald stattfindet. Sie haben auf keinerlei Weise Kontakt mit der Außenwelt. Am Anfang gefällt das Bastian sogar. Bastian lebt für sein Medizinstudium. Dann verliebt er sich in Sandra. Sie führt ihn in die Welt der Mittelalterspiele ein. Er geht mit ihrer Gruppe „Saeculum“ auf eine 5-tägige Convention, die mitten in einem sehr abgelegenen Wald stattfindet. Sie haben auf keinerlei Weise Kontakt mit der Außenwelt. Am Anfang gefällt das Bastian sogar. Aber schon bald verschwindet Sandras Interesse an ihm, und er ist verwirrt. Dann passieren merkwürdige Sachen, die scheinbar nicht zum Spiel passen. Oder doch?
Ist wirklich ein mittelalterlicher Fluch erwacht oder steckt was ganz anderes dahinter?

Atemlos habe ich mit Bastian und seinen Mitspielern mitgefiebert. Saeculum ist absolut eine wahnsinnig spannende Geschichte, wo wirklich bis zuletzt unsicher bleibt, wie sie ausgeht. Toll!

„Spannung pur“

Kristin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Hameln

Wegen diesem Buch habe ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen! Aber es war einfach zu spannend um es auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Ein super Thriller - Nicht nur für Jugendliche. Aber für Diese im Besondern ab 15 Jahren geeignet und gerade auch ein guter Tip für ,,Lesemuffel" denn auf diesen knapp 500 Seiten kommt Wegen diesem Buch habe ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen! Aber es war einfach zu spannend um es auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen. Ein super Thriller - Nicht nur für Jugendliche. Aber für Diese im Besondern ab 15 Jahren geeignet und gerade auch ein guter Tip für ,,Lesemuffel" denn auf diesen knapp 500 Seiten kommt bestimmt keine Langeweile auf. Klasse!

„Düsteres Mittelalter“

Dominik Zimmer, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Bastian ist Medizinstudent. Auf einem Mittelaltermarkt trifft er Sandra, eine Freundin und deren Freunde, die der Liverollenspielgruppe Saeculum angehören. Sie überzeugen Bastian an der nächsten Convention teilzunehmen. Die einzige Bedingung ist: nichts, das nach Ende des 14. Jahrhunderts erfunden wurde darf benutzt werden. Was verspricht Bastian ist Medizinstudent. Auf einem Mittelaltermarkt trifft er Sandra, eine Freundin und deren Freunde, die der Liverollenspielgruppe Saeculum angehören. Sie überzeugen Bastian an der nächsten Convention teilzunehmen. Die einzige Bedingung ist: nichts, das nach Ende des 14. Jahrhunderts erfunden wurde darf benutzt werden. Was verspricht ein Mordsspaß zu werden verwandelt sich in einen Albtraum. Gruppenmitglieder verschwinden und es ist von einem Fluch die Rede. Aber steckt noch mehr dahinter?

Fazit: Ursula Poznanski hat mit Saeculum ein überaus grandioses spannendes Buch geschaffen, das sich gut liest. Die Charaktere gelangen förmlich vom Regen in die Traufe und dann ins Meer. Ein Schrecken jagt den anderen. Dieses Buch ist ein Muss für Fans von Poznanski und von Liverollenspielen. Nicht nur für Jugendliche. Unbedingt lesen.

„Großes Gruselvergnügen“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Als sich Bastian in Sandra verliebt, bedarf es für ihn keiner besonderen Überredungskunst, ihrem Hobby der mittelalterlichen Welt nachzugehen und an einer mehrtägigen Reise in die Vergangenheit teilzunehmen. Auch die Geschichten über einen angeblichen Fluch, der über dem Ort des Geschehens schweben soll, lassen Bastian seine Freude Als sich Bastian in Sandra verliebt, bedarf es für ihn keiner besonderen Überredungskunst, ihrem Hobby der mittelalterlichen Welt nachzugehen und an einer mehrtägigen Reise in die Vergangenheit teilzunehmen. Auch die Geschichten über einen angeblichen Fluch, der über dem Ort des Geschehens schweben soll, lassen Bastian seine Freude über die gemeinsame Unternehmung nicht nehmen. Erst als die ersten Teilnehmer auf unerklärliche Weise spurlos verschwinden, unheimliche Dinge im Lager passieren undwiederum andere mit merkwürdigen Verletzungen zurückkommen, macht sich langsam eine Panik breit, die einen Teil der Gruppe in einer unterirdischen Höhle Schutz suchen lässt. Dieser Unterschlupf stellt sich aber leider als alles andere als ihre Rettung dar. Ursula Poznanski hält durch eine einfache fließende Sprache eine permanente Spannung, die den Leser das Buch nicht aus der Hand legen lässt und zieht ihn so in ihren Bann, dass er selbst Teil der Geschichte wird. Ein absolut lesenswertes Gruselvergnügen für alle Leseratten ab 14.

„Fluch oder nicht ?“

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein Rollenspiel-Wochenende weit weg von jeglicher Zivilisation. Ein alter Fluch der auf dem Ort liegt an dem das Spiel stattfinden soll. Einer nach dem Anderen verschwindet. Seltsame Hautausschläge und Maden im Essen- der Fluch scheint sich zu erfüllen.
Unheimlich packendes Abenteuerbuch für angstfreie und gruselbegeisterte Leser ab
Ein Rollenspiel-Wochenende weit weg von jeglicher Zivilisation. Ein alter Fluch der auf dem Ort liegt an dem das Spiel stattfinden soll. Einer nach dem Anderen verschwindet. Seltsame Hautausschläge und Maden im Essen- der Fluch scheint sich zu erfüllen.
Unheimlich packendes Abenteuerbuch für angstfreie und gruselbegeisterte Leser ab 13 Jahren.

„Reise in die Vergangenheit“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die Autorin des Jugendbucherfolges "Erebus" hat hier wirklich einen würdigen Nachfolger geschaffen.
Was als harmloses Mittelalter-Rollenspiel irgendwo in der Wildnis begonnen hat, entwickelt sich für Bastian und seine Mitspieler zu einem wahren Alptraum und letztlich zum Spiel um Leben und Tod. Die Legende vom Fluch des Waldes, der
Die Autorin des Jugendbucherfolges "Erebus" hat hier wirklich einen würdigen Nachfolger geschaffen.
Was als harmloses Mittelalter-Rollenspiel irgendwo in der Wildnis begonnen hat, entwickelt sich für Bastian und seine Mitspieler zu einem wahren Alptraum und letztlich zum Spiel um Leben und Tod. Die Legende vom Fluch des Waldes, der niemanden ohne Blutzoll aus seiner Wildnis entkommen lässt, ist hierbei nur das I-Tüpfelchen eines Thrillers, der mich wirklich bis zur letzten Seite gefesselt hat.
Liebe Frau Podnanski, bitte mehr davon!

Karina Walgenbach, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Düster und richtig spannend! Düster und richtig spannend!

C.Kienolt, Thalia-Buchhandlung Hamm

Bastian bereut es schnell, dass er sich zu dem Mittelalter-Rollenspiel hat überreden lassen.Eine spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen und bedrückender Stimmung. Bastian bereut es schnell, dass er sich zu dem Mittelalter-Rollenspiel hat überreden lassen.Eine spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen und bedrückender Stimmung.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Gegen Ende klebten meine Gedanken an dem Geschehen und als ich das Lesen unterbrechen musste, fand ich innerlich keine Ruhe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht! Gegen Ende klebten meine Gedanken an dem Geschehen und als ich das Lesen unterbrechen musste, fand ich innerlich keine Ruhe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein toller Krimi im Rollenspiel-Genre, spannend geschrieben und fesselnd! Ein toller Krimi im Rollenspiel-Genre, spannend geschrieben und fesselnd!

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Der Nachfolger von "Erebos", der den Leser in die Mittelalter-Szene führt und Neuling Bastian an einem Camp teilnehmen lässt, dass komplett aus dem Ruder läuft. Einfallsreich! Der Nachfolger von "Erebos", der den Leser in die Mittelalter-Szene führt und Neuling Bastian an einem Camp teilnehmen lässt, dass komplett aus dem Ruder läuft. Einfallsreich!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein spannender Mystery-Thriller für Jugendliche. Mit unerwarteten Wendungen. Ein spannender Mystery-Thriller für Jugendliche. Mit unerwarteten Wendungen.

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Fesselnd, packend und aufregend. Ein spannender Krimi mit düsterer Stimmung für alle ab 16 Jahre. Fesselnd, packend und aufregend. Ein spannender Krimi mit düsterer Stimmung für alle ab 16 Jahre.

„Genial!“

Mareike Zöller, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Bastian, der eigentlich nichts mit Rollenspielen am Hut hat, findet sich plötzlich inmitten der Mittelalterrollenspielgruppe Saeculum wieder. Seine Freundin wollte, dass er bei dieser Con mit dabei ist. Nach anfänglichem Zögern gefällt ihm diese Welt sogar, doch dann verschwindet plötzlich ein Mitglied und geheimnisvolle Nachrichten Bastian, der eigentlich nichts mit Rollenspielen am Hut hat, findet sich plötzlich inmitten der Mittelalterrollenspielgruppe Saeculum wieder. Seine Freundin wollte, dass er bei dieser Con mit dabei ist. Nach anfänglichem Zögern gefällt ihm diese Welt sogar, doch dann verschwindet plötzlich ein Mitglied und geheimnisvolle Nachrichten tauchen auf. Bewahrheitet sich nun der Fluch, der angeblich über diesen Ort herrschen soll?


Super spannend und ein überraschend gutes Ende.

„Jugendthriller der Extraklasse!“

Benedict Steuer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Saeculum von Ursula Poznanski erzählt von Bastian,einem durchschnittlichen Medizinstudenten, der durch seine
Freundin überredet wird auf ein mittelalterliches
Rollenspieltreffen mitzufahren. Vom Abenteuer gepackt entscheidet sich Bastian mitzufahren und am Saeculum Treffen
teilzunehmen. Dieses findet in einer abgelegenen, menschenleeren
Saeculum von Ursula Poznanski erzählt von Bastian,einem durchschnittlichen Medizinstudenten, der durch seine
Freundin überredet wird auf ein mittelalterliches
Rollenspieltreffen mitzufahren. Vom Abenteuer gepackt entscheidet sich Bastian mitzufahren und am Saeculum Treffen
teilzunehmen. Dieses findet in einer abgelegenen, menschenleeren Region in Süddeutschland statt,
die angeblich von einem grausamen Fürsten verflucht sein soll.
Tatsächlich häufen sich bald die Merkwürdigkeiten und langsam bekommen es die Teilnehmer der Convention
mit der Angst zu tun.Nachdem schließlich mehrere Teilnehmer spurlos verschwinden, ist für alle klar das dies die
Rache des Fürsten ist, der das Land vor vielen Jahren verflucht haben soll. Schlussendlich kommt aber
alles anders als gedacht.Faszinierend an diesem Buch ist der absolut konstante Spannungsbogen der den Leser von Anfang bis
Ende gefesselt hält und das absolut überraschende Ende. Top Tipp!

„Wem kannst du trauen?“

Alexandra Reeser, Thalia-Buchhandlung Limburg

Bastian ist das erstemal bei einer Con der Mittelalterrollenspielgruppe Saeculum dabei. Ein paar Tage in völliger Abgeschiedenheit ohne technische Hilfmittel können erlösend sein, aber was ist wenn nach und nach Personen verschwinden? Bastian merkt schnell, dass die Rollenspieler viele Geheimnisse verbergen, die er zu lösen versucht. Bastian ist das erstemal bei einer Con der Mittelalterrollenspielgruppe Saeculum dabei. Ein paar Tage in völliger Abgeschiedenheit ohne technische Hilfmittel können erlösend sein, aber was ist wenn nach und nach Personen verschwinden? Bastian merkt schnell, dass die Rollenspieler viele Geheimnisse verbergen, die er zu lösen versucht. Oder behauptet sich bloß die Prophezeiung über den Fluch der auf diesem Ort lastet?
Total spannende Geschichte mit unvorhersehbarem Ausgang.

„Mehr! Mehr! Mehr!“

Elisabeth Fischer, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

"Saeculum" ist das zweite Buch von Ursula Poznanski, der Autorin von "Erebos".
Diesmal geht es um eine kleine Gruppe junger Erwachsener, die zu einem Live-Rollenspiel in einen einsamen Wald aufbrechen. Doch bald schon stellt sich heraus, dass ihr Spielort verflucht ist. Und als dann noch Mitspieler verschwinden, nimmt das Abenteuer
"Saeculum" ist das zweite Buch von Ursula Poznanski, der Autorin von "Erebos".
Diesmal geht es um eine kleine Gruppe junger Erwachsener, die zu einem Live-Rollenspiel in einen einsamen Wald aufbrechen. Doch bald schon stellt sich heraus, dass ihr Spielort verflucht ist. Und als dann noch Mitspieler verschwinden, nimmt das Abenteuer seinen Lauf.

Ursula Poznanski hat es wieder geschafft, mich zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen. Es fiel mir sehr schwer, "Saeculum" aus der Hand zu legen. Die Autorin schafft es, auf faszinierende Weise eine unheimliche Spannung zu erzeugen, derer man sich nicht entziehen kann.

Mein Durst nach Büchern von Ursula Poznanski ist noch lange nicht gestillt. Ich will mehr. Und das möglichst bald!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 30608323
    Numbers 01. Den Tod im Blick
    von Rachel Ward
    (8)
    Buch
    8,99
  • 39525584
    Numbers - Die Trilogie plus Prequel
    von Rachel Ward
    (2)
    eBook
    19,99
  • 35146784
    Mein böses Herz
    von Wulf Dorn
    (1)
    Buch
    8,99
  • 37401643
    Auftakt / Dancing Jax Bd. 1
    von Robin Jarvis
    (2)
    Buch
    9,95
  • 28941796
    Der Kinderdieb
    von Brom
    (12)
    Buch
    14,99
  • 33808290
    Maze Runner - Im Labyrinth / Die Auserwählten Trilogie Bd.1
    von James Dashner
    (7)
    Buch
    9,99
  • 37879630
    Numbers 03. Den Tod im Griff
    von Rachel Ward
    Buch
    8,99
  • 32017785
    Spiegelschatten / Romy Berner Bd.2
    von Monika Feth
    (2)
    Buch
    17,99
  • 44253170
    Blind Walk
    von Patricia Schröder
    Buch
    9,99
  • 37256248
    Bunker Diary
    von Kevin Brooks
    (14)
    Buch
    12,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Saeculum
von A. Krupp am 12.12.2013

Ok, wir haben eine Rollenspielgruppe die sich für Mittelalter mehr als nur interessiert, einen Jungen der glaubt verliebt zu sein und eine Woche im 14. Jahrhundert. Die Geschichte entwickelt im laufe eine sehr gute dynamik und reißt einen mit. Allerdings habe ich mit diesem Ende wirklich nicht gerechnet. Jeder... Ok, wir haben eine Rollenspielgruppe die sich für Mittelalter mehr als nur interessiert, einen Jungen der glaubt verliebt zu sein und eine Woche im 14. Jahrhundert. Die Geschichte entwickelt im laufe eine sehr gute dynamik und reißt einen mit. Allerdings habe ich mit diesem Ende wirklich nicht gerechnet. Jeder würde mit allem rechnen, aber nicht mit diesem Ende. Garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Saeculum
von Mel aus Hiddenhausen am 18.09.2016

Ich habe bis jetzt fast nur durchweg gute Leseeindrücke zu Saeculum gelesen und muss mich den positiven Stimmen jetzt auch anschließen. Ursula Poznanskis Schreibstil ist einfach fesselnd und die Ausarbeitung der Charaktere sehr detailliert gelungen. Das mittelalterliche Flair gab dem Buch das gewisse Etwas, ein Rollenspiel im Wald war ein tolles... Ich habe bis jetzt fast nur durchweg gute Leseeindrücke zu Saeculum gelesen und muss mich den positiven Stimmen jetzt auch anschließen. Ursula Poznanskis Schreibstil ist einfach fesselnd und die Ausarbeitung der Charaktere sehr detailliert gelungen. Das mittelalterliche Flair gab dem Buch das gewisse Etwas, ein Rollenspiel im Wald war ein tolles Thema. Ich selbst habe noch nie an einem Rollenspiel teilgenommen, habe aber Freunde, für die es ein großartiges Hobby ist. In dem Buch kamen die Charaktere nicht klischeehaft "nerdig" und "anders" daher, sondern waren Leute von nebenan, sympathisch und hilfsbereit. Die Auflösung am Ende fand ich gelungen. Auch wenn ich mir manches schon so in etwa zusammen reimen konnte, hat Saeculum letzten Endes aufgrund der Story, des Erzählstils und der Spannung alles richtig für mich gemacht. Dieses Buch ist nicht nur für Jugendliche geeignet, auch junge und jung gebliebene Erwachsene werden beim Lesen hoffentlich Freude erleben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unheimlich, fesselnd, spannend und überraschend!!!
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 02.07.2016

Das 14. Jahrhundert ist Thema einer Rollenspielgruppe, die jährliche sog. Conventions durchführt. Bastian, Medizinstudent, lernt die Truppe durch Sandra kennen und wird eingeladen, bei der nächsten Con dabei zu sein, fünf Tage im Wald ohne alle Errungenschaften der Neuzeit, leben wie die Menschen es damals taten. Keiner weiß bis kurz... Das 14. Jahrhundert ist Thema einer Rollenspielgruppe, die jährliche sog. Conventions durchführt. Bastian, Medizinstudent, lernt die Truppe durch Sandra kennen und wird eingeladen, bei der nächsten Con dabei zu sein, fünf Tage im Wald ohne alle Errungenschaften der Neuzeit, leben wie die Menschen es damals taten. Keiner weiß bis kurz vor Abfahrt des Zuges, wo die Reise hingeht. Doch kaum ist das Geheimnis gelüftet, tauchen die ersten Zweifel auf. Denn genau an diesem Ort waren die Saeculummitglieder im Jahr vorher schon und das Gelände soll verflucht sein. Alle, bis auf eine, nehmen die Sache jedoch auf die leichte Schulter, bis am *Spielort* angekommen, das Spektakel etwas aus dem Ruder zu laufen beginnt .... Das 493 Seiten starke Buch hat mich schon mit seinem Cover begeistert und ich richtete mich darauf ein, mehrere Abende im 14. Jahrhundert zu leben ... Doch wie im Buch selber, war auch meine Zeitplanung ganz schnell nicht mehr beherrschbar, vergas ich doch alles um mich rum und erlebte mit Saeculum im tiefen Wald einen Schicksalsschlag nach dem anderen. Unbeschränkte Leseempfehlung für Thrillerfans, Poznanskifans und überhaupt .... Absolute Höchstpunktzahl an zu vergebenden Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
grusliger, interessanter Thriller
von Sabrina W. aus Kirchen am 02.04.2016

Inhalt: Bastian möchte nichts anderes als einem Mädchen gefallen, daher kann er ihr die Einladung zu einem Live-Aktion-Rollenspiel nicht abschlagen, auch wenn er damit nichts anfangen kann. Doch während der Veranstaltung verschwinden Menschen und es soll alles mit einem Fluch zu tun haben. Was Bastian erst mal nicht so recht... Inhalt: Bastian möchte nichts anderes als einem Mädchen gefallen, daher kann er ihr die Einladung zu einem Live-Aktion-Rollenspiel nicht abschlagen, auch wenn er damit nichts anfangen kann. Doch während der Veranstaltung verschwinden Menschen und es soll alles mit einem Fluch zu tun haben. Was Bastian erst mal nicht so recht glauben kann, bis es ihn selbst betrifft. Meinung: Dieses Buch war ein absoluter Coverkauf. Es sieht einfach düster aus, mit den kahlen Bäumen und dann noch die schwarzen Seiten. Der Klappentext macht es nicht gerade besser. Direkt zu Beginn wird man in das Larp-Universum eingeführt. Mit einer Wortgewandtheit, so das man das Gefühl hat, als wäre man gerade live dabei. Es fiel mir, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch nichts in dieser Richtung gemacht habe, sehr leicht mir alles vorzustellen und in die Geschichte zu kommen. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über das Mittelalter und bekommt sehr schöne Einblicke in das Larp. Durch die Einführung einer düsteren Legende (Geschichte), beginnt der Stein des Gruselns zu rollen. Ich konnte das Buch nur noch schwer zur Seite legen. Es musste überall mithin. Ich wollte einfach nur noch wissen, wie es endet, und stellte Spekulationen an. Und ich habe fast jeden verdächtigt, jedoch endete für mich die Geschichte mit einem echten Aha und Wow Effekt. Auch wenn ich schon einige Seiten vorher erahnen konnte was passiert. Schreibstil: Ursula hat einen sehr schönen ausgewogenen Schreibstil. Man erfährt viel aber auch nicht zu viel. Sie schafft es, eine Welt schon auf ein paar Seiten aufzubauen. Die Figuren sind dem Lesealter angepasst. Und man konnte sich gut in sie hineinversetzten, besonders in Bastian, welcher der typische Streber ist, mit dem Herz aus Gold. Ich habe ihn von Anfang an geliebt. Fazit: Ich kann jedem dieses Buch empfehlen. Es ist nicht nur was für Jugendliche oder Thriller Leser. Hier kommen auch Fantasy Freunde auf ihre Kosten. Jedoch bedenkt, es ist nicht für Erwachsene geschrieben und kann daher an einigen Stellen etwas sehr banal sein. Dieses Buch war der Grund, warum ich mit meinem mittelalterlichen Hobby angefangen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 01.02.2016

Ich fand das Buch sehr, sehr spannend und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemraubend. Gänsehaut. Grusel. Spannung pur. TOP!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2015

Charaktere: Bastian Ist Medizinstudent und hat mit den Mittelalter-Conventions eigentlich nichts am Hut. Sandra, von der er hofft, dass sie zusammen kommen, kann ihn aber genau dazu überreden. Er hat keine besonders gute Beziehung zu seinem Vater und möchte anders sein als dieser. Bastian will ein besserer Mensch sein und anderen... Charaktere: Bastian Ist Medizinstudent und hat mit den Mittelalter-Conventions eigentlich nichts am Hut. Sandra, von der er hofft, dass sie zusammen kommen, kann ihn aber genau dazu überreden. Er hat keine besonders gute Beziehung zu seinem Vater und möchte anders sein als dieser. Bastian will ein besserer Mensch sein und anderen helfen, weshalb er das selbst studiert wie sein Vater einst. Dennoch hält er nicht viel auf seinen Familiennamen und kann sich gegen seinen alten Herren durchsetzen. Außerdem ist der Protagonist nicht abergläubig und lässt sich nicht für dumm verkaufen. Des Weitern hat er einen ausgeprägten Beschützerinstikt. Iris Ist 17 Jahre alt und für sie sind die Conventions alles. Nur dort fühlt sie sich sicher und kann sich vor ihrer Vergangenheit verstecken. Sie muss sich allein auf der Straße durchschlagen, da sie von ihrer Mutter rausgeworfen wurde. Ihre Holzharfe bedeutet ihr alles. Außerdem ist sie wachsam und wirkt auch auf andere gehetzt. Weitere Charaktere: Paul, Steinchen, Wartze, Lars, Sandra, Lisbeth, Georg, Doro, Nathan, Mona, Carina, Ralf Schreibstil: Ursula Poznanski schaffte es schon mit den ersten Worten mich zu fesseln. Ihr Stil ist angenehm und spannend. Sie schreibt in der Vergangenheitsform und verwendet die Er-Erzähler-Form. Während der Geschichte wechseln sich die Sichtweisen von Bastian und Ines ab. Meinung: WOW. Ich habe ja schon viele Thriller gelesen, aber das ist bei Weitem der Beste. „Saeculum“ ist von den ersten Seiten bis zum Schluss super spannend und total mitreißend. Zuerst habe ich einfach nur einen Trip erwartet, bei dem ein bisschen was schiefläuft, aber das habe ich absolut nicht erwartet. Im Laufe der Geschichte bin ich an einem Punkt geraten, an dem ich nicht mehr wusste, was ich glauben soll. Man sucht während des Lesens einfach immer wieder nach plausiblen Erklärungen, kann es aber nie komplett schlüssig zusammen finden, was das Buch gleich viel spannender macht. Auch habe ich immer wieder überlegt, wer es sein könnte oder warum das alles passiert, doch auch hier habe ich einfach keine gute Lösung gefunden. Egal welches Konstrukt oder welche Erklärung man sich selbst zusammenbaut, irgendwie wird immer etwas widerlegt. Fast das ganze Buch lang, dachte ich immer wieder „das ist der Höhepunkt“, aber das war er nicht. Ich bin der Meinung, dass es Ursula Poznanski geschafft hat, den Höhepunkt der Handlung so weit auszudehnen, dass er sich fast die ganze Geschichte entlang streckt. Auch war es von Anfang an, vor allem als die Ereignisse so richtig losgelegt haben, immer wieder erneut und durchgehend so spannend, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte. Einfach der Hammer. Als sich die Ereignisse immer weiter zuspitzen, noch weiter, als ich dachte, dass es überhaupt möglich wäre, lief es mir sogar das ein oder andere Mal eiskalt den Rücken runter. Mehrmalig hatte ich sogar Gänsehaut, und nicht, weil es so kalt gewesen wäre. „Saeculum“ bringt den Leser richtig dazu, mitzufiebern und mit den Figuren mitzufühlen, also auch ein wenig Schiss zu haben, wie all die anderen auch. In der Handlung jagt eine unerwartete Wendung die nächste und die Spannung lässt bis zum Schluss nicht nach. Das hat mir wirklich am Besten gefallen, wie die Autorin es schafft, den Leser permanent bei der Stange zu halten. Als sich dann am Ende alles aufklärt, war ich echt geflasht. Nicht nur von der Idee dahinter, sondern auch von der ganzen Umsetzung und der, für mich völlig unerwarteten, Wendung. Ich hatte viele Ideen, die ich immer wieder verworfen habe, aber mit dem Ende hatte ich echt nicht gerechnet. Also alles in Allem ist das ein richtig gutes Buch, welches nie langweilig wird. Fazit: „Saeculum“ ist ein Spitzenbuch und ich kann es absolut nur jedem weiterempfehlen, der spannende und mitreißende Bücher mag. Man kann sich hierbei sogar ein bisschen gruseln, die Spannung bleibt durchgehend erhalten und es wird nie langweilig. Einfach TOP!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Fluch
von Marion Schmidt aus St. Pölten am 30.06.2014

Eine kleine Gruppe ausgewählter Personen begibt sich auf eine Reise ins“ Mittelalter“. Gemeinsam wollen sie im österreichischen Wieselburg/Erlauf, an einem Sagen umwobenen abgelegenen Ort, die Pfingstfeiertage verbringen. Um ein organisiertes Rollenspiel abzuhalten. Bevor es so richtig losgehen kann, müssen sie sich noch von den Alltagsgegenständen trennen, die es im... Eine kleine Gruppe ausgewählter Personen begibt sich auf eine Reise ins“ Mittelalter“. Gemeinsam wollen sie im österreichischen Wieselburg/Erlauf, an einem Sagen umwobenen abgelegenen Ort, die Pfingstfeiertage verbringen. Um ein organisiertes Rollenspiel abzuhalten. Bevor es so richtig losgehen kann, müssen sie sich noch von den Alltagsgegenständen trennen, die es im Mittelalter nicht gegeben hat. Doch irgendwie kam alles ganz anders. Total spannend, ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fluch oder kein Fluch?
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 06.06.2015

Nachdem ich viele Kritiken gelesen habe, bin ich mit der Vorstellung an das Buch herangegangen, dass es sich hierbei um einen Horror handelt. Der Student Bastian willigt ein eine Gruppe junger Menschen auf ein LARP-Treffen zu begleiten, um seinen Schwarm Sandra möglichst nahe zu sein. Allerdings betreten sie dabei... Nachdem ich viele Kritiken gelesen habe, bin ich mit der Vorstellung an das Buch herangegangen, dass es sich hierbei um einen Horror handelt. Der Student Bastian willigt ein eine Gruppe junger Menschen auf ein LARP-Treffen zu begleiten, um seinen Schwarm Sandra möglichst nahe zu sein. Allerdings betreten sie dabei verfluchtes Land und bald passieren seltsame Vorfälle.. Das Buch fand ich weniger gruselig als mysteriös. Wer Spannung haben will, muss sich meiner Meinung nach gedulden bis zur Mitte des Buches. Es gibt eine interessante Entwicklung der Charaktere, ausgelöst durch den extremen psychischen Druck. Gewisse Personen erwecken schon am Anfang des Buches Misstrauen und man darf seinem Instinkt ruhig folgen. Mit der Zeit stellen sich immer mehr Fragen in bezug auf Protagonisten und Vorfälle im Wald. Ich habe oft viele verschiedene Möglichkeiten abgewägt; Die wirkliche Lösung überraschte mich allerdings. Das Buch ist lesenswert aber man sollte sich nicht auf Gemetzel einstellen. Die eigentliche Herausforderung ist sich fuer eine Seite zu entscheiden: Fluch oder kein Fluch?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich zu Empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 15.02.2015

Obwohl Saeculum eigentlich unter die Kategorie Jugendliteratur gehört, ist es auch ein großer Lesespaß für Erwachsene. Es ist sehr spannend geschrieben und lässt sich wirklich flüssig lesen. Es wird nicht langweilig, da es , trotz dass es Jugendliteratur ist, viele unerwartete Wendungen enthält und den ernst der im Buch... Obwohl Saeculum eigentlich unter die Kategorie Jugendliteratur gehört, ist es auch ein großer Lesespaß für Erwachsene. Es ist sehr spannend geschrieben und lässt sich wirklich flüssig lesen. Es wird nicht langweilig, da es , trotz dass es Jugendliteratur ist, viele unerwartete Wendungen enthält und den ernst der im Buch beschriebenen Lage sehr gut und deutlich darstellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Realitätsflucht par Excellence!
von Sabine Kettschau aus Duisburg am 25.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Inhalt: LARP ? Bastian kann einfach nicht fassen, dass er sich tatsächlich darauf einlässt, 5 Tage ins tiefste Mittelalter abzutauchen, sich zu verkleiden und mit anderen eine Zeit nachzu?spielen?, die doch sooo toll nun wirklich nicht war... aber was tut ein Junge nicht alles dafür, um das Mädchen, in das... Inhalt: LARP ? Bastian kann einfach nicht fassen, dass er sich tatsächlich darauf einlässt, 5 Tage ins tiefste Mittelalter abzutauchen, sich zu verkleiden und mit anderen eine Zeit nachzu?spielen?, die doch sooo toll nun wirklich nicht war... aber was tut ein Junge nicht alles dafür, um das Mädchen, in das er verliebt ist, glücklich zu machen... Woher sollte er auch ahnen, was ihm bevorsteht. Woher wissen, dass es urplötzlich im tiefsten Wald, fernab von jeder Zivilisation tatsächlich auch in der Realität um Leben und Tod geht und nicht nur gespielt. Woher wissen, dass alles insziniert ist. Und mit alles ist nicht zwingend das Szenario ausschließlich gemeint, in das die Spieler sich begeben. Ohne Handy. Ohne Kontakt zur Außenwelt. Ohne Strom. Und ohne Wissen, wem er wirklich trauen kann. Da hilft es wenig, dass eine Teilnehmerin permanent davon spricht, dass der Wald verflucht, dass finstere Mächte mit ihnen ein übles Spiel treiben. Doch was ist Spiel. Was Wirklichkeit. Meine Meinung: Realitätsverlust par Excellence! Ja, ich gestehe, ich bin ein absolutes Cover-Opfer, was dieses Buch angeht. Oder sollte ich sagen, Farbiger-Schnitt-plus-Cover-Opfer ;-) Muss man aber auch zugeben, dieses Buch ist einfach ein Gesamtkunstwerk! Da passt das Äußere so perfekt zum Inhalt! Chapeau! Ich hatte bei vielen vielen anderen schon gehört und gelesen, wie toll das Buch ist, wie klasse die Autorin einen da wieder mitnimmt in den tiefen Wald und einem auf manchmal sehr subtile Weise eine Gänsehaut beschert, wenn man nicht damit rechnet! Aber das dann selbst zu erfahern, ist noch mal eine andere Hausnummer! Die einzelnen Personen sind wirklich toll ausgearbeitet, man kann die Charaktere wirklich genau erkennen, sieht sie vor sich, möchte mit dem ein oder anderen nicht wirklich einen Raum teilen, wenn man ihm begegnen würde. Und würde Bastian gerne mal den Kopf waschen ;-) Also ihm sagen, dass er die Augen aufmachen soll und vor allen Dingen den Rosafilter entfernen. Die Geschichte spielt ja in einem Milieu, das sehr aktuell eigentlich ist. Seit Jahren ist es DAS Hobby vieler Jugendlicher und junger Erwachsener, gut, eigentlich für alle Altersklassen, sich auf LARPs zu treffen, auf Events, zu den unterschiedlichsten Themenbereichen, im Dunstkreis eines Mittelaltermarktes z.B. Könnte ich mir wirklich gut vorstellen und mir ist die Ausstattung jetzt auch nicht total fremd. Deswegen hat mein Kopfkino da wirklich gut drauf reagiert. Das in Zusammenhang -wiederum- mit dem Cover hat wirklich was mit mir beim Lesen gemacht. Auch das, was hinterher sich noch herauskristallisiert hat, war wirklich sehr filmreif. Man war als Leser wirklich dabei, hat gerochen, gehört, gesehen, was passierte. Und hat die Empörung ziemlich deutlich auch gespürt, die sich dann doch einstellte bei der Auflösung. Mir hat dieser Ausflug in das 14. Jahrhundert sehr gefallen, es war von Anfang bis Ende mitreißend und nun kann ich auch sagen, JA, das ist wieder ein toller Poznanski-Titel, den sowohl Jugendliche, als auch Erwachsene sehr gut lesen können, wenn sie auf dieses Genre stehen! Fazit: Ein mitreißender Jugendthriller im LARP-Milieu, der auch Erwachsene garantiert nicht kalt lässt und als Zückerchen auch noch ein echter Augenschmaus, was das Cover angeht! Sehr zu empfehlen! Bewertung: 5 von 5 Nilpferden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoppegarten am 02.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch Saeculum ist keins der üblichen Bücher über mittelalterliche Geschichten. Von dem Thema sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen, da es zwar darauf aufgebaut wird, jedoch anders verläuft. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön. Man kann die Figuren sehr gut verstehen, durch die verschiedenen Sichten der... Das Buch Saeculum ist keins der üblichen Bücher über mittelalterliche Geschichten. Von dem Thema sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen, da es zwar darauf aufgebaut wird, jedoch anders verläuft. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön. Man kann die Figuren sehr gut verstehen, durch die verschiedenen Sichten der Figuren. Persönlich gefällt mir der nicht allzu große Wechsel der Figuren sehr gut, da dadurch keine Verwirrung aufkommt. Die Spannung hält sich durch das komplette Buch und baut selten ab. Auch ein sehr spannendes Ende. Dadurch 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Fluch?
von Luca Cerrone aus Moers am 03.07.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Für fünf Tage schließt sich Bastian einer Gruppe Jugendlicher an, die im tiefsten Wald wie im Mittelalter leben. Anfangs noch eine normale und harmlose Saeculum-Convention, doch als Mitglieder verschwinden und während des Live-Rollenspiels merkwürdige Dinge passieren, ist es schon zu spät. Es ist der verfluchte Wald, der die restlichen... Für fünf Tage schließt sich Bastian einer Gruppe Jugendlicher an, die im tiefsten Wald wie im Mittelalter leben. Anfangs noch eine normale und harmlose Saeculum-Convention, doch als Mitglieder verschwinden und während des Live-Rollenspiels merkwürdige Dinge passieren, ist es schon zu spät. Es ist der verfluchte Wald, der die restlichen Spieler nicht mehr gehen lassen wird. Ursula Poznanski schafft es nach ihrem großen Erfolg „Erebos“ wieder, mich in den Bann zu ziehen. Man ahnt nichts Böses, es beginnt so harmlos und gestaltet sich mehr und mehr zum grausamen Wettlauf gegen die Zeit. Spannend und packend geschrieben – auf jeden Fall lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verflucht...?
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wahnsinnig toll geschrieben und echt unheimlich! Dieses Buch reißt den Leser mit und lässt ihn nicht mehr los! Spannung von Beginn an bis zum Schluss. Nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saeculum - Das Hörbuch
von Katharina Wacker aus Hof am 17.03.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Eigentlich sollte es eine ganz normale - wenn auch nicht völlig legale - Mittelalterconvention werden, zu der Bastian von seiner Flamme Sandra überredet wurde. Doch in dem stillen, abgeschiedenen Waldgebiet ereignen sich plötzlich sonderbare Dinge; Mitglieder der Gruppe verschwinden einfach und des nachts ist ein schreckliches Heulen zu hören.... Eigentlich sollte es eine ganz normale - wenn auch nicht völlig legale - Mittelalterconvention werden, zu der Bastian von seiner Flamme Sandra überredet wurde. Doch in dem stillen, abgeschiedenen Waldgebiet ereignen sich plötzlich sonderbare Dinge; Mitglieder der Gruppe verschwinden einfach und des nachts ist ein schreckliches Heulen zu hören. Und über all dem schwebt eine uralte, grausige Sage ... Wahnsinnig spannend gestaltet Sprecher Aleksandar Radenkovic dieses Hörbuch für alle Fans von Erfolgsautorin Ursula Poznanski. Wenn nicht bereits das Buch mich überzeugt hätte - Radenkovic hätte es mit seiner wunderbaren Charakterisierung der Protagonisten auf jeden Fall geschafft!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2013
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Endlich neuer Lesestoff von dieser Autorin. Das Buch „Erebos2 hat mich sehr begeistert. Nicht umsonst erhielt sie dafür den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011. In diesem Buch geht es um eine Gruppe Jugendlicher die sich in einem Waldstück treffen und sich verhalten wie im Mittelalter. Quasi ein Live- Rollenspiel. Doch schon... Endlich neuer Lesestoff von dieser Autorin. Das Buch „Erebos2 hat mich sehr begeistert. Nicht umsonst erhielt sie dafür den Deutschen Jugendliteraturpreis 2011. In diesem Buch geht es um eine Gruppe Jugendlicher die sich in einem Waldstück treffen und sich verhalten wie im Mittelalter. Quasi ein Live- Rollenspiel. Doch schon bald eskaliert dieses Spiel. Sehr spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahrheit oder Fiktion?!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wahrheit oder Fiktion?! Diese Frage stellen sich die jugendlichen Protagonisten immer und immer wieder während dieser unheimlich spannenden Geschichte rund um einen Fluch, der seine Wirkung bis heute nicht verloren haben soll. Ein Mittelalter-Rollenspiel führt eine Gruppe von Jugendlichen tief in die Wälder und mit jedem Tag mehr an ihre Grenzen.... Wahrheit oder Fiktion?! Diese Frage stellen sich die jugendlichen Protagonisten immer und immer wieder während dieser unheimlich spannenden Geschichte rund um einen Fluch, der seine Wirkung bis heute nicht verloren haben soll. Ein Mittelalter-Rollenspiel führt eine Gruppe von Jugendlichen tief in die Wälder und mit jedem Tag mehr an ihre Grenzen. Es passieren Dinge, welche sich einfach nicht mehr rational erklären lassen...und so giert der Leser ebenfalls mit jeder Seite nach einer logischen Aufklärung. Seien Sie versichert: Ursula Poznanski hat es nach "Erebos" ein weiteres Mal geschafft, am Ende von "Saeculum" mit einem Feuerwerk an Überraschungen aufzuwarten. Zudem bietet Poznanski wieder ein facettenreiches Bild komplexer Gruppenprozesse und zwischenmenschlicher Belastungsproben. Am Ende steht die Frage im Raum "Wie weit würde ICH in einer solchen Situation gehen?" Absolut lesenswert...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unheimlich!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.01.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein verlassenes Stück Wald, kilometerweit entfernt vom nächsten Haus. Für Paul und seine Freunde der perfekte Ort um für 5 Tage ins Mittelalter des 14. Jahrhunderts zurückzukehren. In einem Rollenspiel legen sie sich andere Identitäten zu und lösen Aufgaben, bis einer von ihnen verschwindet. Eine alte Legende scheint Realität... Ein verlassenes Stück Wald, kilometerweit entfernt vom nächsten Haus. Für Paul und seine Freunde der perfekte Ort um für 5 Tage ins Mittelalter des 14. Jahrhunderts zurückzukehren. In einem Rollenspiel legen sie sich andere Identitäten zu und lösen Aufgaben, bis einer von ihnen verschwindet. Eine alte Legende scheint Realität zu werden und die Chancen lebendig aus dem Wald herauszukommen, schwinden mit jeder Stunde. Die österreichische Autorin Ursula Poznanski hat mich bereits mit "Erebos" begeistert, obwohl das vom Klappentext her gar nicht mein Interesse weckte, aber mit "Saeculum" war ich von der ersten Minute an gespannt wie ein Drahtseil. Nie hätte ich erahnt wie es ausgehen wird, denn Poznanski führt den Leser auf einige falsche Fährten. Ein toller Thriller für junge Erwachsene!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Irre!
von einer Kundin/einem Kunden aus Visselhövede am 29.11.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist warnsehnig spannend und Unvorhersehbar. Man fühlt sich wie ein Teil der Geschichte. Es ist einfach Irre! Eigentlich mag ich keine Thriller aber dieses Buch ist einfach super und sehr empfehlungswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur...
von Blacky am 30.10.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Inhalt: Der 20-jährige Medizinstudent Bastian ist fasziniert von Sandra aus der Mittelalterszene und begleitet sie zu einem Live-Rollenspiel. Doch schon bald fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst keiner der Jugendlichen ernst nimmt, scheint sich jedoch zu... Inhalt: Der 20-jährige Medizinstudent Bastian ist fasziniert von Sandra aus der Mittelalterszene und begleitet sie zu einem Live-Rollenspiel. Doch schon bald fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst keiner der Jugendlichen ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus der harmlosen Reise in die Vergangenheit wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit... Ein Roman, der an Spannung kaum noch zu überbieten ist. Bis zum Ende ist ungewiss, ob alle dieses Abenteuer überleben oder nicht. Fast jeder aus der Gruppe hat Geheimnisse, die jedoch nach und nach ans Licht kommen. Was hinter dem ganzen steckt, kommt auch erst fast am Ende heraus. Auf jeden Fall ein sehr empfehenswerte Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alptraum
von Jacqueline Rittmann aus Klagenfurt am 26.09.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bastian, Anfang 20, Medizinstudent, Sohn eines reichen Chirurgen, hat sich verliebt. Sandra, seine Angebetete, ist Fan von Mittelalter-Märkten und Mitglied einer kleinen Truppe Jugendlicher, die sich einmal im Jahr für eine Woche in die Wildnis zurückziehen, um dort ein Rollenspiel „voll im 14. Jahrhundert“ zu vollziehen. Und Bastian lässt... Bastian, Anfang 20, Medizinstudent, Sohn eines reichen Chirurgen, hat sich verliebt. Sandra, seine Angebetete, ist Fan von Mittelalter-Märkten und Mitglied einer kleinen Truppe Jugendlicher, die sich einmal im Jahr für eine Woche in die Wildnis zurückziehen, um dort ein Rollenspiel „voll im 14. Jahrhundert“ zu vollziehen. Und Bastian lässt sich von Sandra überreden, zur nächsten „Convention“ mitzukommen. Was er nicht ahnen kann: es wird alles andere als ein Spiel! Saeculum ist fesselnd und glaubwürdig geschrieben – ein echter Page-Turner. Ein Thriller, der Alt und Jung gleichermaßen zu fesseln vermag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Saeculum

Saeculum

von Ursula Poznanski

(11)
Buch
9,95
+
=
Erebos

Erebos

von Ursula Poznanski

(53)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen