Thalia.de

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

Psychothriller. Deutsche Erstausgabe

(19)
Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm …


Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …



Rezension
"Sie werden beim Lesen die ganze Zeit Puls haben! Das ist so intensiv, so pur bis zur letzten Zeile. Keine überflüssigen Dialoge. Extrem clever konstruiert, mit einer beängstigend cleveren Hauptfigur. Es gibt Stellen, da sehen Sie Hannibal Lecter aus dem Schweigen der Lämmer vor sich. So böse, so abgrundtief fies ist das. Und dann ist die Schlüsselfigur des ganzen Romans auch noch George Clooney. Kein Scherz." Christian Beisenherz/ WDR 2 Krimitipp
Portrait
B.A. Paris wuchs in England auf, hat jedoch den Großteil ihres Erwachsenenlebens in Frankreich verbracht. Sie arbeitete in der Finanzbranche und als Lehrerin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren fünf Töchtern lebt sie auch heute noch in Frankreich. »Saving Grace – Bis dein Tod uns scheidet« ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 21.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0263-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 190/120/31 mm
Gewicht 293
Originaltitel Behind Closed Doors
Verkaufsrang 873
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20940786
    Dein Wille geschehe / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.4
    von Michael Robotham
    (70)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39188731
    Phobia
    von Wulf Dorn
    (22)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165412
    Sechzig Sekunden
    von James Hankins
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146773
    Wofür du stirbst
    von Elizabeth Haynes
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45329380
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (123)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45230312
    Ewiges Eis
    von Giles Blunt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303566
    Anonym
    von Arno Strobel
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (139)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 45230362
    Scharfschuss / Harry Bosch Bd.19
    von Michael Connelly
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45244407
    Under Ground
    von S. L. Grey
    (14)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 46411875
    Insomnia / Bobby Dees Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47366509
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 44253487
    Rache / Spiel-Trilogie Bd.2
    von Jeff Menapace
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244141
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45243682
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (20)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44199990
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43961943
    Verheißung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 44253151
    Der Schneeleopard / Jane Rizzoli Bd.11
    von Tess Gerritsen
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165092
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (102)
    Buch (Paperback)
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Packender Thriller! Am Anfang wundert man sich noch über das Verhalten von Grace, doch von Seite zu Seite fiebert man immer mehr mit und überlegt, wie man selbst gehandelt hätte! Packender Thriller! Am Anfang wundert man sich noch über das Verhalten von Grace, doch von Seite zu Seite fiebert man immer mehr mit und überlegt, wie man selbst gehandelt hätte!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Für die Außenwelt eine perfekte Ehe - in Wahrheit eine Hölle. Eine Frau sucht einen Ausweg und schmiedet einen abgründigen Plan.
Spannendes Debüt voller unerwarteter Wendungen.
Für die Außenwelt eine perfekte Ehe - in Wahrheit eine Hölle. Eine Frau sucht einen Ausweg und schmiedet einen abgründigen Plan.
Spannendes Debüt voller unerwarteter Wendungen.

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Das Grauen bekommt ein neues Gesicht. Ein charismatisches, perfektes und absolut tödliches Gesicht, vor dem es kein Entkommen gibt.
Für mich einer der Top Thriller 2016!
Das Grauen bekommt ein neues Gesicht. Ein charismatisches, perfektes und absolut tödliches Gesicht, vor dem es kein Entkommen gibt.
Für mich einer der Top Thriller 2016!

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine scheinbar perfekte Ehe, geprägt von Geheimnissen, Kontrolle und Angst. Kein typischer Krimi, aber perfide und packend bis zu letzten Seite. Der absolute Pageturner! Eine scheinbar perfekte Ehe, geprägt von Geheimnissen, Kontrolle und Angst. Kein typischer Krimi, aber perfide und packend bis zu letzten Seite. Der absolute Pageturner!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein spannendes Buch, das bis zur letzten Seite fesselt.
Was ist Wahrheit und was Lüge??
Ein spannendes Buch, das bis zur letzten Seite fesselt.
Was ist Wahrheit und was Lüge??

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein Klasse Psychothriller! Grace und Jake führen scheinbar die perfekte Ehe. Er ist sehr liebevoll und IMMER an ihrer Seite. Doch nach und nach kommt die ganze Wahrheit ans Licht.. Ein Klasse Psychothriller! Grace und Jake führen scheinbar die perfekte Ehe. Er ist sehr liebevoll und IMMER an ihrer Seite. Doch nach und nach kommt die ganze Wahrheit ans Licht..

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Grace und Jack, ein Paar auf das wohl jeder neidisch ist! Oder trügt der Schein? Superspannend bis zur letzten Seite! Grace und Jack, ein Paar auf das wohl jeder neidisch ist! Oder trügt der Schein? Superspannend bis zur letzten Seite!

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Man fiebert unglaublich mit Grace mit und fragt sich wie sich die scheinbar aussichtslose Situation lösen lässt. Die Erzählweise ist clever gewählt und es bleibt spannend! Man fiebert unglaublich mit Grace mit und fragt sich wie sich die scheinbar aussichtslose Situation lösen lässt. Die Erzählweise ist clever gewählt und es bleibt spannend!

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Perfekte Ehe? Traumpaar? Warum bekommt man Grace nie allein zu Gesicht? Guter, beklemmender Lesestoff. Den Punkt Abzug gibt es für die manchmal doch ein wenig stereotypen Figuren. Perfekte Ehe? Traumpaar? Warum bekommt man Grace nie allein zu Gesicht? Guter, beklemmender Lesestoff. Den Punkt Abzug gibt es für die manchmal doch ein wenig stereotypen Figuren.

Ein spannender Debütroman, der uns bis zum Ende nicht mehr loslässt! Ein spannender Debütroman, der uns bis zum Ende nicht mehr loslässt!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26010220
    Still Missing - Kein Entkommen
    von Chevy Stevens
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40953002
    Lügenmädchen
    von Luana Lewis
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42435543
    Erlöse mich / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.9
    von Michael Robotham
    (37)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 27338724
    Amnesie / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.2
    von Michael Robotham
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 20940786
    Dein Wille geschehe / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.4
    von Michael Robotham
    (70)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 30571227
    Todeskampf / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.3
    von Michael Robotham
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45329380
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (123)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 36300983
    Schlangenhaus
    von Sharon Bolton
    (14)
    eBook
    8,99
  • 37822332
    Lebendig
    von Jack Ketchum
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 28025021
    Bluternte
    von Sharon Bolton
    (6)
    eBook
    8,99
  • 16334251
    Tief im Wald und unter der Erde / Nele Karminter Bd. 1
    von Andreas Winkelmann
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
15
4
0
0
0

Dein Traumprinz als größter Albtraum...
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2017

Jack Angel ,ein erfogreicher Anwalt, der Frauen vertritt, die mit häuslicher Gewalt in Verbindung gekommen sind und seine Frau Grace, eine erfolgreiche Food Einkäuferin bei Harrods führen scheinbar ein perfektes Leben. Jack ist der erste Mann an ihrer Seite, der auch Ihre Schwester Millie mit Down-Syndrom akzeptiert und so... Jack Angel ,ein erfogreicher Anwalt, der Frauen vertritt, die mit häuslicher Gewalt in Verbindung gekommen sind und seine Frau Grace, eine erfolgreiche Food Einkäuferin bei Harrods führen scheinbar ein perfektes Leben. Jack ist der erste Mann an ihrer Seite, der auch Ihre Schwester Millie mit Down-Syndrom akzeptiert und so gibt sie dem charmanten Anwalt schon bald das Eheverprechen. Doch bereits in der gemeinsamen Hochzeitsnacht entpuppt sich der Traummann als Albtraum. Denn Grace hat plötzlich einen anderen Mann vor sich: brutal und eiskalt. Schon bald erfährt sie alles über seine Pläne, vor denen Grace und Millie nicht entkommen können...... Noch nie hat mich ein Buch so gefesselt. Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich mit Grace mitgelitten. Beklemmend, fesselnd und absolut spannend sind nur einige Attribute, die dieses Buch zu einer dramatischen und außergewöhnlichen Lektüre dieses Jahres machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...wow...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.01.2017

Ein Psychothriller bei dem ich an manchen Stellen echt Gänsehaut hatte. Jack ist Anwalt und frisch verheiratet mit Grace. Doch kurze Zeit nach der Hochzeit zeigt Jack sein wahres Gesicht… Sehr spannend mit unerwartetem Schluss. Tolles Debüt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychothriller exelance
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Abbach am 02.01.2017

Eine klare Leseempfehlung mit 5 Sternen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, so hat es mich gefesselt! Von der Story verrate ich nichts.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandios geschrieben
von World of books and dreams am 27.12.2016

Mit dem Rechtsanwalt Jack Angel hat Grace einen wahren Glückstreffer gelandet, denn der Mann sieht nicht nur gut aus und ist erfolgreich in seinem Job, nein, er liebt auch Graces Schwester Millie, die das Downsyndrom hat. Als er ihr nach kurzer Zeit einen Heiratsantrag macht, kann Grace ihr Glück... Mit dem Rechtsanwalt Jack Angel hat Grace einen wahren Glückstreffer gelandet, denn der Mann sieht nicht nur gut aus und ist erfolgreich in seinem Job, nein, er liebt auch Graces Schwester Millie, die das Downsyndrom hat. Als er ihr nach kurzer Zeit einen Heiratsantrag macht, kann Grace ihr Glück kaum glauben und gibt ihm ihr Ja-Wort. Alles ist perfekt, Jack ist erfolgreich, das Haus, das er für sie kauft, ist perfekt und tatsächlich wird es noch besser, denn Millie soll nach Beendigung der Schule bei ihnen einziehen. Doch schon während ihrer Hochzeitsreise muss Grace etwas feststellen, perfekt ist nicht immer alles, oder? Denn Jack hat alles geplant und das... perfekt. Meine Meinung: Wow, also ich muss sagen, dieses Buch beginnt zwar noch ruhig und langsam, aber es fesselte mich bereits von der ersten Seite an. B.A. Paris schafft es vom ersten Augenblick an, mich in ihre Geschichte zu ziehen und ich konnte das Buch erst aus der Hand legen, als ich die letzte Seite gelesen hatte. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und mitreißend und ich konnte mich perfekt in die Protagonistin Grace versetzen. Diese erzählt aus ihrer Sicht ihre Erlebnisse und die Kapitel werden abwechselnd mal in der Gegenwart, mal aus der Vergangenheit wiedergegeben. Gerade zu Beginn passiert nicht viel, aber man hat ständig den Eindruck, dass da irgendetwas sich anbahnt, dass da irgendwo der dicke Hammer hängt, der gleich zuschlägt und so war es dann auch. So beginnt es ganz harmlos und man läßt sich regelrecht in Sicherheit wiegeln, bis es dann wirklich passiert und Jack sein wahres Gesicht zeigt. So wird die Spannung immer stärker und auch der Sog der Geschichte immer intensiver, ich fühlte es beinahe am eigenen Leib, wie sich die Protagonistin fühlte und litt mit ihr mit. Dank der Ich-Perspektive aus Graces Sicht war ich fest mit ihr verbunden, das ganze wurde so intensiv, dass ich gemeinsam mit ihr herausgefunden habe, wie es sein muss, einem anderen Menschen so völlig ausgeliefert zu sein. Es ist schwer, hier nicht zu viel zu verraten, aber das ganze Geschehen hatte etwas völlig beklemmendes, ich fühlte mich verraten, betrogen, verängstigt und doch war da ein Fünkchen Hoffnung zu spüren, die natürlich auch immer wieder zerschlagen wurde. Grace ist ein wirklich gelungener Charakter, die mir gleich sympathisch war und die mir auch ans Herz wuchs, aber umso mehr litt ich dann auch mit ihr mit und ich habe sie absolut bewundert, denn Grace ist definitiv niemand, der leicht aufgibt. Eine wirklich gelungene Protagonistin, sehr glaubhaft, sehr authentisch und bewundernswert. Aber auch Jack ist hier völlig gelungen dargestellt, er schien so perfekt zu Beginn, dass ich glaube, jede Frau wäre hier reingefallen. Er wiegelt Grace in perfekte Sicherheit und erst als es zu spät ist, bemerkt man, gemeinsam mit Grace, wie sehr man diesem Psychopathen ausgeliefert ist. Dabei hat er alles bis ins kleinste Detail durchdacht und selbst wenn man meint, man sei ihm, gemeinsam mit Grace, entkommen, steht er schon wieder vor einem. Dabei ist aber auch der Charakter des Jack so glaubhaft geschildert, dass er einfach völlig authentisch wirkt und ich ihn vor mir sehen konnte. Erwähnenswert finde ich hier auch noch Grace Schwester Millie, die ebenfalls ein sehr sympathischer und glaubhafter Charakter ist. Dieses Mädchen wird dann doch so manches Mal unterschätzt und ich habe hier sehr mitgefiebert. Mein Fazit: Ich möchte hier inhaltlich einfach nicht zu viel wiedergeben, aber dieser Psychothriller ist durchweg gelungen. Ich konnte mich völlig in die Protagonistin versetzen und alle ihre Erlebnisse wurden regelrecht zu meinen eigenen. Mit diesem Buch hat B. A. Paris ein wirklich beeindruckendes Debüt geschaffen, dass mich völlig fesseln und begeistern konnte und das mich mit einem beklemmenden Gefühl und mit der Frage zurücklässt, ob ich genau so wie Grace hätte auftreten können. Klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kennst du die Person, mit der du dein Bett teilst?
von Yvonne Hantschel am 25.12.2016

Grace ist eine junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Schon früh kümmerte sie sich um ihre jüngere Schwester, die von den gemeinsamen Eltern eher geduldet als geliebt ist, da sie am Down Syndrom leidet. Sie hat einen guten Job und ein geregeltes Leben – nur... Grace ist eine junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Schon früh kümmerte sie sich um ihre jüngere Schwester, die von den gemeinsamen Eltern eher geduldet als geliebt ist, da sie am Down Syndrom leidet. Sie hat einen guten Job und ein geregeltes Leben – nur der Traumprinz fehlt noch zum perfekten Glück. Diesen findet Grace eines Tages im Park, als sie den erfolgreichen Anwalt Jack kennenlernt, der sich darauf spezialisiert hat, in der Ehe misshandelte Frauen zu verteidigen. Jack entpuppt sich als perfekter Mann, er ist höflich, zuvorkommend, reich und auch gegen Milli, Grace´s Schwester hat er nichts. Schon nach wenigen Wochen macht er Grace einen Heiratsantrag, die ihn natürlich überglücklich annimmt. Der Tag der Hochzeit rückt näher und als es endlich soweit ist, passiert leider ein Unglück mit der Schwester von Grace, die auch die Brautjungfer sein sollte. Doch Grace muss schnell feststellen, dass dieses Unglück wohl der Auftakt eines absoluten Alptraumes ist, aus dem es kein Entkommen gibt……..denn der perfekte Jack entpuppt sich schon in der Hochzeitsnacht als Psychopath. „Saving Grace – bis der Tod und scheidet“ ist der Debütroman der britischen Autorin B.A. Paris, die mit ihrer Familie in Frankreich lebt. Das Buch ist dem Genre Psychothriller zu zuordnen und ich kann sagen, selten hat mich ein Psychothriller so gefesselt. Von der ersten bis zur letzten Seite fieberte ich mit Grace mit, zitterte, tobte und ängstigte ich mich mit der Hauptprotagonistin. Grace ist unwahrscheinlich authentisch dargestellt, ihr Verzweiflung war in jedem Wort spürbar und oft stellte ich mir beim Lesen die Frage: „Wie hätte ich an ihrer Stelle reagiert“? Nicht anders als Grace es getan hat musste ich feststellen. Wie entkommt man der Hölle, wenn man nichts mehr besitzt außer das eigene Leben? Dieses aber zu jeder Sekunde von einer anderen Person kontrolliert wird und man nach außen hin das perfekte Ehepaar spielen muss, weil man weiß, tut man es nicht, folgt die Strafe auf dem Fuß? Und dann ist da auch noch Milli, für die Grace die Verantwortung trägt und um die sie sich kümmern muss. Der Titel des Buches passt hier wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge und sagt eigentlich alles Wesentliche über den Inhalt des Buches aus. Schon beim Lesen der ersten Seiten spürt man diese nicht greifbare Spannung zwischen dem Ehepaar und man wartet förmlich auf die Explosionen, die dann auch auf dem Fuße folgen. Die Kapitel sind übersichtlich eingeteilt auf 350 Seiten. Die Handlung ist aus Sicht der Hauptprotagonistin Grace geschrieben und es gibt 2 Zeitebenen im Buch. Die erste Zeitebene spielt in der Vergangenheit und erzählt den Beginn der Beziehung zwischen Grace und Jack. Die andere Zeitebene spielt in der Gegenwart und erzählt uns, wie Grace versucht, dem Alptraum zu entkommen. Die Spannung ist von Beginn an auf einem hohen Level, man kann gar nicht aufhören mit Lesen. Gegen Ende bekommt der Leser dann einen Showdown geboten, der einem die Haare zu Berge stehen lässt. Es bleiben keine Fragen offen und ich war auch selten mit dem Ende eines Psychothrillers so zufrieden wie es hier der Fall war. Wer sich einmal auf dieses Genre einlassen möchte, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Die Charaktere sind allesamt sehr gut beschrieben, auch die am Down Syndrom erkrankte Milli war authentisch dargestellt in ihrem Handeln. race merkte man ihre Verzweiflung und Ausweglosigkeit spürbar an, ihre Handlungen waren absolut realistisch nachvollziehbar und selbst Jack als Charakter fand ich sehr gut ausgearbeitet, wenn er auch keine Sympathiepunkte hatte bei mir. Aber einen "Bösewicht" muss es ja schließlich geben im Buch. Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen, es gibt keine großartigen Verschachtelungen in den Sätzen, so dass man hier ein echtes Lesevergnügen hat. Mir hat dieser Debütroman der Autorin sehr gefallen und das Buch bekommt von mir verdiente 5 Sterne sowie eine Leseempfehlung für alle Fans des Psychothrillers und jene, die es werden wollen. Ich freue mich schon auf weitere Werke von B.A. Paris.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Psychothriller-Highlight des Jahres
von Zank am 08.12.2016

Die Ehe von Grace und Jack kennt nur Höhen, keine Tiefen. Als Hausfrau ist Grace vollkommen zufrieden und bei Dinnerpartys serviert sie die ausgefallensten Gerichte. Jack ist renommierter Anwalt für misshandelte Frauen und liebt nicht nur Grace, sondern auch ihre 17jährige Schwester Millie, die am Downsyndrom leidet, abgöttisch. Urlaubsfotos... Die Ehe von Grace und Jack kennt nur Höhen, keine Tiefen. Als Hausfrau ist Grace vollkommen zufrieden und bei Dinnerpartys serviert sie die ausgefallensten Gerichte. Jack ist renommierter Anwalt für misshandelte Frauen und liebt nicht nur Grace, sondern auch ihre 17jährige Schwester Millie, die am Downsyndrom leidet, abgöttisch. Urlaubsfotos zeigen das Ehepaar stets verliebt lächelnd am Strand. Alles ist perfekt - zu perfekt? Um es gleich vorweg zu sagen: Ich lese gerne und viele Thriller, aber dieser Debütroman von B.A. Paris gehört für mich zur Spitzenklasse. Ab der ersten Seite schafft die Autorin eine Atmosphäre, die das ganze Buch über erhalten bleibt. Schon bei den ersten Szenen merkt man, dass irgendetwas an der Beziehung von Grace und Jack faul ist. Mit ihrem mitreißenden Schreibstil schafft Paris eine Spannung und Stimmung, die schon fast greifbar ist. Ich jedenfalls konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Geschichte dreht sich hauptsächlich um Grace, Jack und Millie. Besonders Millie ist ein absolut liebeswerter und trotz (oder wegen) ihrer Behinderung extrem starker Charakter. Man muss sie einfach sofort ins Herz schließen. Aber auch Jack und Grace und ihr Umgang miteinander sind sehr gut durchdacht und das vorherrschende Gefühl der Beklemmung überträgt sich sofort auf den Leser. Ich bin restlos beeindruckt von diesem Thriller und freue mich schon auf weitere Werke der Autorin! Ein absoluter Geheimtipp! "Saving Grace" war für mich das Psychothriller-Highlight des Jahres und ich kann es nur uneingeschränkt weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genialer Psychothriller mit überraschendem Plot
von Frauke Gerdes aus Cloppenburg am 26.11.2016

B.A. Paris Saving Grace Bis dein Tod uns scheidet Blanvalet 352 Seiten 9,99 Zum Inhalt Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm ? Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen.... B.A. Paris Saving Grace Bis dein Tod uns scheidet Blanvalet 352 Seiten 9,99 Zum Inhalt Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm ? Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer ? wirklich immer ? an ihrer Seite ? Zur Autorin (Quelle Randomhouse) B.A. Paris wuchs in England auf, hat jedoch den Großteil ihres Erwachsenenlebens in Frankreich verbracht. Sie arbeitete in der Finanzbranche und als Lehrerin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren fünf Töchtern lebt sie auch heute noch in Frankreich. »Saving Grace ? Bis dein Tod uns scheidet« ist ihr erster Roman. Meine Meinung Das ist endlich mal wieder ein Buch, dass sich wirklich Psychothriller nennen kann und darf. Es ist unfassbar spannend mit Grace auf diese Reise zu gehen. Man erlebt die Anfangszeit von Grace und Jack mit und ist hautnah dabei, wenn er zum abartigen Monster wird. Und man muss sich unwillkürlich fragen, wie kann er nur? Wie konnte er so werden? Wieso hat es niemand gemerkt? Etwas anderes fällt auch auf beim Lesen. Keiner merkt etwas. Würden wir es merken? Würden wir etwas tun? Oder ließen wir uns von Gentleman Jack einwickeln? Saving Grace besticht ausserdem durch die Schreibweise. Man ist wirklich gefesselt. B.A. Paris versteht es den Leser weder zu langweilen noch in Sicherheit wiegen zu lassen. Auch der stetige Wechsel der Kapitel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist ein stilistisch hervorragend gewähltes Mittel. Saving Grace ist im Genre Psychothriller eines meiner absoluten Jahreshighlights.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von der ersten Seite an erschreckend spannend
von Nelly aus Hüttlingen am 11.02.2017

Beim Stöbern auf der Randomhouse-Homepage bin ich über Saving Grace gestolpert. Der Klappentext hat sich wirklich gut angehört, denn er machte richtig Lust auf einen wirklich grausamen Bösewicht. Da stiegen die Erwartungen natürlich dementsprechend. Außerdem war ich neugierig, wie es B.A. Paris in ihrem Debutroman fertig gebracht hat, die... Beim Stöbern auf der Randomhouse-Homepage bin ich über Saving Grace gestolpert. Der Klappentext hat sich wirklich gut angehört, denn er machte richtig Lust auf einen wirklich grausamen Bösewicht. Da stiegen die Erwartungen natürlich dementsprechend. Außerdem war ich neugierig, wie es B.A. Paris in ihrem Debutroman fertig gebracht hat, die Gefangenschaft der eigenen Ehefrau realistisch hinzubekommen. Der Inhalt Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm … Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite … [ Quelle: Blanvalet ] Meine Meinung Grace hat so ein Glück. Sie hat einen liebevollen Mann gefunden, der sie nicht nur in luxuriöse Urlaube führt und ihr ein wunderschönes Haus genau nach ihren Wünschen gebaut hat. Das Tüpfelchen auf dem i ist Jacks Verständnis für Graces Wunsch, ihre behinderte Schwester mit 18 Jahren bei ihnen aufzunehmen. Millie hat das Down-Syndrom und lebt momentan noch in einem Internat. Doch sobald sie volljährig wird muss sie dort raus. Graces vorherigen Beziehungen sind an dem Wunsch von Grace, ihre Schwester bei sich aufzunehmen, allesamt in die Brüche gegangen. Nach außen hin führt das Ehepaar also ein perfektes Leben. Und Jack legt auch größten Wert darauf, diesen Anschein aufrecht zu erhalten. Denn in Wahrheit stellt sich die Sache ganz anders dar. Jack zieht seine größte Befriedigung aus der Angst anderer Menschen. Grace wird von ihm in Wirklichkeit gefangen gehalten, hat die perfekte Ehefrau zu spielen und dient ihm lediglich als Mittel zu Zweck. Denn Jacks wahres Ziel ist Millie… Man steigt an einem Abend in die Geschichte ein, an dem das Ehepaar ein Dinner für Freunde gibt. Es wird gegessen, gelacht und geredet. Doch bereits von der ersten Seite an hat man ein richtig ungutes Gefühl. Der Abend wirkt oberflächlich betrachtet eigentlich ganz normal. Drei Ehepaare, die gemeinsam zu Abend essen. Doch Grace scheint ständig unter Strom zu stehen. Warum ist es ihr so wichtig, dass das Essen perfekt ist und die Tischgespräche nicht ins Stocken geraten? Und ist es nicht komisch, dass Jack seiner Ehefrau überall hinfolgt? Obwohl es nie direkt angesprochen wird, merkt man zu Anfang sofort die Angst, die Grace vor ihrem Ehemann hat. Die Autorin hat es fabelhaft hinbekommen, direkt von der ersten Seite an dem Leser ein gewisses Unbehagen zu vermitteln. Man merkt, da stimmt etwas nicht, aber es ist einfach noch nicht greifbar. Nach und nach erzählt Grace ihre Geschichte. Und wenn man dachte, dass der Schrecken nachlässt, wenn man ihm einen Namen geben kann, der täuscht. Eine Beschreibung der Charaktere ist bei diesem Buch stellenweise gar nicht ganz einfach. Grace und Millie sind da noch der einfachere Part. Gerade Grace hätte meinem Geschmack nach ein wenig mehr Tiefe vertragen. Je weiter das Buch voran schritt, desto mehr hatte ich das Gefühl, als wäre sie durch jede andere Frau austauschbar. Man erfährt nur wenig über sie und ihre Vorlieben, Leidenschaften und Bedürfnisse. Das fand ich etwas schade, da man zwar auch so schon sehr mit ihr leidet, doch wäre man ihr näher gewesen, hätte B.A. Paris bestimmt noch eine Schippe drauflegen können. Jack dagegen lernt man eigentlich sehr gut kennen. Wobei auch hier relativiert werden muss. Seine Motive werden enthüllt und trotzdem hat man natürlich Schwierigkeiten, diese zu verstehen. Die einfachste Erklärung ist wahrscheinlich, dass er vom Grund seines Wesens böse ist. Er hat Freude daran, anderen Menschen Angst zu machen und weidet sich an deren Grauen. Auch wenn die Motivation von Jack recht einfach gestrickt ist, hat dies der Story keinen Abbruch getan. Es geht primär nicht darum, was einen Menschen zu diesem Handeln treibt, sondern vielmehr darum, wie Grace ihre Gefangenschaft erlebt und wie sie versucht, daraus zu entkommen. Das führt dazu, dass der Spannungsbogen durch das ganze Buch hinweg unglaublich gut aufgebaut war. Gut gelungen war auch die Erzählweise. Grace berichtet aus der Ich-Perspektive und springt dabei zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Die beiden Zeitstränge nähern sich immer mehr aneinander an und man arbeitet sich langsam aber sich dem Showdown zu. Doch das Ende hat mich dann ein kleines bisschen enttäuscht. Das Ganze kam mir etwas zu überstürzt vor. Da hätte man durchaus noch etwas Spielraum gehabt. Mein Fazit Mit dem vorliegenden Buch ist B.A. Paris wirklich ein gelungenes Debut geglückt. Das Buch fällt definitv ins Thriller-Genre, setzt sich dort aber von Konkurrenzbüchern deutlich ab. Die Autorin schafft es auf Anhieb, ihre Leser in ihren Bann zu ziehen. Dabei besticht der Aufbau durch schlichte Einfachheit. Drei Charaktere, um die sich die Story dreht, während Nebencharaktere so gut wie nicht präsent sind. Alles in allem ein richtig gutes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Feind in deinem Bett
von einer Kundin/einem Kunden am 06.12.2016

"Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet" ist B.A. Paris' erstes Buch und erzählt von einer Frau, die ihren Ehemann erst nach ihrer Hochzeit richtig kennen (und fürchten) lernt. Als Grace die Aufmerksamkeit des äußerst charmanten und erfolgreichen Anwalts Jack für sich gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen... "Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet" ist B.A. Paris' erstes Buch und erzählt von einer Frau, die ihren Ehemann erst nach ihrer Hochzeit richtig kennen (und fürchten) lernt. Als Grace die Aufmerksamkeit des äußerst charmanten und erfolgreichen Anwalts Jack für sich gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen und erklärt sich schnell dazu bereit, ihn zu heiraten. Doch ihre Beziehung, die harmonisch beginnt und nach außen liebevoll und perfekt wirkt, wird bald zu einem Albtraum. Gesellschaftliche Zusammenkünfte werden zur Tortur, das geräumige Haus zu einem Gefängnis und der wachsame Blick ihres Mannes zu Grace' ständigem Begleiter... Dieser Psychothriller liest sich genauso spannend, wie es schon der Klappentext vermuten lässt. Die Protagonistin, die auch als Erzählerin fungiert, ist in einer lieblosen Ehe gefangen, in der sie psychisch missbraucht wird und aus der es kein Entkommen gibt. Ihre daraus resultierende Verzweiflung ist auf jeder Seite spürbar und als Leser wird man schnell zu Grace' Verbündetem und hofft auf ein baldiges Ende ihres Martyriums. Meiner Meinung nach ist "Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet" ein guter Thriller, der vor allem mit seiner realistischen Handlung punktet. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Story aber der Stil!
von maleur aus Berlin am 22.02.2017
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Grace und Jack sind für die Öffentlichkeit das perfekte Paar, doch leider hat Grace einen Psychopaten geheiratet und dies erst in den Flitterwochen bemerkt. Der Schreibstil ist lehrbuchhaft und blutleer. Das macht es mir schwer durchgängig in die Geschichte einzutauchen. Die Charaktere sind stereotyp, Jack der smarte, erfolgreiche Psychopath und... Grace und Jack sind für die Öffentlichkeit das perfekte Paar, doch leider hat Grace einen Psychopaten geheiratet und dies erst in den Flitterwochen bemerkt. Der Schreibstil ist lehrbuchhaft und blutleer. Das macht es mir schwer durchgängig in die Geschichte einzutauchen. Die Charaktere sind stereotyp, Jack der smarte, erfolgreiche Psychopath und Grace das naive Opferlamm. Die Geschichte wird von Grace in der Ich-Form erzählt. Das Buch ist in Abschnitte eingeteilt die wechselnd mit „Gegenwart“ und „Vergangenheit“ bezeichnet sind. Die Vergangenheit beginnt mit dem Kennenlernen von Jack. In der Entwicklung wird das Martyrium von Grace und Jacks Motiv bekannt. Es geht um psychische Folter und seelische Grausamkeit. Durch den Schreibstil konnte ich zwar das Empfinden von Grace nachvollziehen aber keine Empathie entwickeln. Ihr brannten die Tränen in den Augen, sie zitterte, sie bekam weiche Knie, Ihr wurde Übel und das immer und immer und immer wieder. Ebenso ging es mir mit Jack, er war mir zwar unsympathisch ich hatte aber keine Aggression gegen ihn. Sympathisch fand ich nur Esther, und das von Anfang an. Die Geschichte selbst hat mir gut gefallen und auch der Ideenreichtum der Strafen und die gestellten Fallen durch Jack. Besonders gelungen finde ich das subtile Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

von B. A. Paris

(19)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Das Gesicht meines Mörders

Das Gesicht meines Mörders

von Sophie Kendrick

(13)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen