Thalia.de

Schändung

Thriller. Ausgezeichnet mit dem Schwedischen Krimipreis 2010

(8)
"'Schändung' ist ein echter Pageturner." Maren Ahring, NDR Kultur
"Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ..."
Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur einer von ihnen gesteht.
Zwanzig Jahre später. Als Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Denn die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen. Und ganz nach unten ...
Portrait

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern >Erbarmen<, >Schändung<, >Erlösung<, >Verachtung<, 'Erwartung' und 'Verheißung' sowie mit seinen Romanen >Das Alphabethaus< und >Das Washington Dekret< stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 40 Ländern und werden mehrfach verfilmt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Serie Carl-Moerck-Serie 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21427-8
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 192/124/34 mm
Gewicht 381
Originaltitel Fasandræberne
Verkaufsrang 814
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20900848
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (90)
    Buch
    9,95
  • 37256235
    Verachtung
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    Buch
    9,95
  • 25781992
    Erlösung
    von Jussi Adler-Olsen
    (61)
    Buch
    14,90
  • 40936692
    Kanakenblues
    von David Gray
    (4)
    Buch
    12,99
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 35053850
    Erbarmen (Buch zum Film)
    von Jussi Adler-Olsen
    (2)
    Buch
    9,95
  • 43966750
    Erlösung (Buch zum Film)
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • 18607463
    Schändung
    von Jussi Adler-Olsen
    (53)
    Buch
    14,90
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    11,95
  • 41362595
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44066613
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (20)
    Buch
    9,99
  • 44243306
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (93)
    Buch
    9,99
  • 42435760
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    (4)
    Buch
    14,99
  • 44187062
    Maestra 01
    von L. S. Hilton
    (36)
    Buch
    14,99
  • 33790307
    Tausendschön
    von Kristina Ohlsson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38935602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (41)
    Buch
    12,99
  • 32173036
    Rütlischwur
    von Michael J. Theurillat
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (21)
    Buch
    9,99
  • 45244812
    Der Traummacher
    von Max Bentow
    (2)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Hier gibts was auf die Ohren!“

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Ein skandinavischer Krimiautor wie man sie kennt, aber etwas derber, etwas psychologischer, etwas besser.
Ich bin jetzt endgültig Fan und warte auf weitere Fälle für Carl Morck und sein kauziges Team.
Unbedingt vorher "Erbarmen" hören...
Ein skandinavischer Krimiautor wie man sie kennt, aber etwas derber, etwas psychologischer, etwas besser.
Ich bin jetzt endgültig Fan und warte auf weitere Fälle für Carl Morck und sein kauziges Team.
Unbedingt vorher "Erbarmen" hören...

„Der neue Stern am Krimihimmel“

Martina Wolf, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Da liegt sie plötzlich auf dem Schreibtisch von Carl Morck, dem Leiter des Sonderdezernats Q für unaufgeklärte Fälle: die Akte Rorvig. Aber warum nur? Der 20 Jahre zurückliegende Fall eines ermordeten Geschwisterpaares ist aufgeklärt, der geständige Mörder sitzt seit Jahren hinter Gittern. Wer hat nun ein Interesse daran, dass der Fall Da liegt sie plötzlich auf dem Schreibtisch von Carl Morck, dem Leiter des Sonderdezernats Q für unaufgeklärte Fälle: die Akte Rorvig. Aber warum nur? Der 20 Jahre zurückliegende Fall eines ermordeten Geschwisterpaares ist aufgeklärt, der geständige Mörder sitzt seit Jahren hinter Gittern. Wer hat nun ein Interesse daran, dass der Fall wieder neu aufgerollt wird? Ganz sicher nicht Morcks Vorgesetzte, die ihm weitere Ermittlungen strickt untersagen. Carl Morck und sein etwas zwielichtiger Assistent Hefez el-Assad sind sich sicher: Da stimmt was nicht! Die beiden, nun noch unterstützt von der recht eigenwilligen Rose, sind nicht mehr aufzuhalten.
Und wer nun sagt, überaus kluge und spannende Krimikost kann nicht auch mal witzig sein, der wird von Adler Olsen eines Besseren belehrt. Ein Krimi also, der keine Wünsche offen lässt!

„Carl Morck reiht sich ein in die Phalanx der großen Ermittler...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

'Schändung' bestätigt mit seinen Qualitäten die Erwartungen des Lesers nach dem großartigen ersten Buch von Jussi Adler- Olsen. Schnell läßt er einen ahnen, wer die Bösewichte sind, allerdings malt er nicht schwarz-weiß, sondern läßt im Laufe der Geschichte erkennen, wie subtil und böse die Graustufen des menschlichen Charakters sein 'Schändung' bestätigt mit seinen Qualitäten die Erwartungen des Lesers nach dem großartigen ersten Buch von Jussi Adler- Olsen. Schnell läßt er einen ahnen, wer die Bösewichte sind, allerdings malt er nicht schwarz-weiß, sondern läßt im Laufe der Geschichte erkennen, wie subtil und böse die Graustufen des menschlichen Charakters sein können. Gegen alle Widerstände rollen Morck und Assad (und die neue Assistentin Rose) einen alten Fall auf, der scheinbar geklärt ist. Wieviel mehr hinter den Geschehnissen steckt, wie abgrundtief böse Menschen sein können, das wird in 'Schändung' brilliant erzählt!

Die Figur des Polizisten und Menschen Carl Morck ist von Adler-Olsen geschickt angelegt, so dass wir hoffen können, noch viele Fälle mit ihm und seinem skurrilen Team zu erleben. All die Facetten, die wir jetzt schon von ihm kennen, machen ihn zu einem Großen innerhalb der Kriminalliteratur. Und hinter Assad verbirgt sich ja nun auch noch eine ganz eigene Geschichte... Ich freue mich jetzt schon auf den dritten Fall dieses Teams!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Wie der Vorgänger sehr spannend, unterhaltsame Charaktere und ein großes Finale. Wie der Vorgänger sehr spannend, unterhaltsame Charaktere und ein großes Finale.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Großartige Reihe mit Nervenkitzel und Humor. Die Charaktere sind fantastisch, schrullig und absolute Unikate. Großartige Reihe mit Nervenkitzel und Humor. Die Charaktere sind fantastisch, schrullig und absolute Unikate.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Fall 2 für Mørck. Wieder einmal ein Leichenfund und eine Frau, die zu viel weiß. Drei Männer aus der höchsten Schicht Dänemarks wollen sie aufspüren. Sonderdezernat Q ermittelt. Fall 2 für Mørck. Wieder einmal ein Leichenfund und eine Frau, die zu viel weiß. Drei Männer aus der höchsten Schicht Dänemarks wollen sie aufspüren. Sonderdezernat Q ermittelt.

Maria Ring, Thalia-Buchhandlung Trier

Spannend, unterhaltsam und zum Ende hin sehr dramatisch. Eine gelungene Mischung, die auch schon beim ersten Band überzeugt hat. Spannend, unterhaltsam und zum Ende hin sehr dramatisch. Eine gelungene Mischung, die auch schon beim ersten Band überzeugt hat.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Super spannend! Super spannend!

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wieder ein gelungener Thriller der ein sehr heikles Thema angeht. Mit spannenden Schilderungen wird der Leser durch diese Geschichte geführt. Wieder ein gelungener Thriller der ein sehr heikles Thema angeht. Mit spannenden Schilderungen wird der Leser durch diese Geschichte geführt.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Ein hervorragender und spannend geschriebener Krimi, mit einem sympathischen Kommissar und interessanten Charakteren in seinem Umfeld. Ein hervorragender und spannend geschriebener Krimi, mit einem sympathischen Kommissar und interessanten Charakteren in seinem Umfeld.

„Perfekte Unterhaltung!“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Sie finden Thriller langweilig?
Immer das Gleiche-ein Mord,ein Täter,am Ende die Lösung?
Na,dann lesen Sie mal"Schändung".Jede Wette:dieser Thriller wird sie begeistern!
Eine zwanzig Jahre alte Akte landet auf dem Tisch von Carl Moerck vom Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle in Kopenhagen.Die Spuren führen in die höchsten
Sie finden Thriller langweilig?
Immer das Gleiche-ein Mord,ein Täter,am Ende die Lösung?
Na,dann lesen Sie mal"Schändung".Jede Wette:dieser Thriller wird sie begeistern!
Eine zwanzig Jahre alte Akte landet auf dem Tisch von Carl Moerck vom Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle in Kopenhagen.Die Spuren führen in die höchsten Kreise der Gesellschaft,in Privatinternate,zu Schönheitschirurgen und Wirtschaftsbossen.
"Erbarmen" war schon Klasse,aber "Schändung"ist noch besser.
Fazit:Feinster Psychoterror gespickt mit Sarkasmus und Ironie,von dem man nicht genug bekommt!

„Nervenkitzel pur !!!“

Gudrun Krull, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rorvig. Ein Geschwisterpaar ist brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Guppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats. Wieder ein ungelöster Fall für Carl und Assad, denn die Akte taucht plötzlich im Sonderdezernat Q auf und niemand weiß warum. Irgend jemand scheint daran interessiert Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rorvig. Ein Geschwisterpaar ist brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Guppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats. Wieder ein ungelöster Fall für Carl und Assad, denn die Akte taucht plötzlich im Sonderdezernat Q auf und niemand weiß warum. Irgend jemand scheint daran interessiert zu sein, dass der Fall wieder aufgerollt wird. Die Spuren führen bis zu den höchsten Kreisen der Gesellschaft hinauf. Jussi Adler - Olsen hat es wieder so spannend geschrieben, dass man das Buch nicht aus den Händen legt. Klasse !!!

„Kommissar Mørck zwei – Die Jagd“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf




Ein neuer Fall für das Sonderdezernat Q. (Eine neu eingerichtete Ermittlungseinheit für bislang unaufgeklärte Fälle von besonderem Interesse, eigentlich nur gegründet um den kauzigen Ermittler Carl Mørck, als dessen Leiter, zu beschäftigen.)

Mørck, ein mürrisches Phlegma, die neue Akte vor sich, seufzt müde. Zwei junge Menschen



Ein neuer Fall für das Sonderdezernat Q. (Eine neu eingerichtete Ermittlungseinheit für bislang unaufgeklärte Fälle von besonderem Interesse, eigentlich nur gegründet um den kauzigen Ermittler Carl Mørck, als dessen Leiter, zu beschäftigen.)

Mørck, ein mürrisches Phlegma, die neue Akte vor sich, seufzt müde. Zwei junge Menschen wurden ermordet, auf bestialische Weise. Unter den Verdächtigen waren fast nur Kinder von reichen Leuten. Nach neun Jahren meldet sich einer aus dieser Gruppe - de facto der einzige arme Schlucker dazwischen - und legt ein Schuldbekenntnis ab. Ein Fall der zwanzig Jahre zurücklag und dazu mit einer Verurteilung abgeschlossen war. In wenigen Jahren würde die Strafe abgesessen sein.
Die Ermittlungen führen Mørck und seinen Assistenten Assad (syrischer Araber, Mädchen für alles, Vorliebe für zuckersüßen Pfefferminztee) in die besseren Kreise, ganz nach oben, in das eng verzweigte Geäst des Geldbaumes. Der Champagner und das Selbstlob fließt in Strömen, sie verdienen Millionen, aber das Töten ist es, was sie brauchen, um sich lebendig zu fühlen.

SCHÄNDUNG ist ein bösartiger (mit recht grellen Gewaltschilderungen) und witziger Kriminalroman, der den Leser immer wieder auf die falsche Fährte lockt.

"Gesegnet sei der Fuchs." (Mørck) -
"Allah sei gepriesen." (Assad)

„Grausam gut“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Mit seinem 2. Krimi um Carl Mørck hat Jussi Adler-Olsen mich dann doch überzeugt. Nach „Erbarmen“ hatte ich noch ein wenig Zweifel, ob ich noch mehr von ihm lesen möchte. Ich habe mich dann doch getraut, habe „Schändung“ in die Hand genommen … und wurde nicht enttäuscht. Eine faszinierende Geschichte über die Abgründe menschlicher Seelen. Mit seinem 2. Krimi um Carl Mørck hat Jussi Adler-Olsen mich dann doch überzeugt. Nach „Erbarmen“ hatte ich noch ein wenig Zweifel, ob ich noch mehr von ihm lesen möchte. Ich habe mich dann doch getraut, habe „Schändung“ in die Hand genommen … und wurde nicht enttäuscht. Eine faszinierende Geschichte über die Abgründe menschlicher Seelen. Vielleicht liegt es auch daran, dass Dezernat Q eine neue Mitarbeiterin hat: die reizende Rose?

Leicht manipuliert nehmen Carl Mørck und sein Team neue Ermittlungen in einem Fall auf, wo zwei Geschwister ermordet wurden. Er jagt die Täter und wird am Ende selber von den Tätern gejagt. Wahnsinnig spannend, obwohl ziemlich schnell klar ist, wie alles zusammenhängt. Der Leser erlebt ein atemberaubendes Wechselbad aus Entsetzen, Mitleid und Fassungslosigkeit.

„Der Mensch - das größte Raubtier “

Gabriele Gröning, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Der zweite Fall von Carl Moerck ist fast noch spannender als der Erste. Eine Internatsclique aus der heute angesehene dänische Unternehmer geworden sind. Quälereien, an denen sich die Schüler berauschen, ein Doppelmord an einem jungen Liebespaar vor Jahren, das schwächste Glied aus der Clique gesteht nach Jahren, eine Finte? Eine Der zweite Fall von Carl Moerck ist fast noch spannender als der Erste. Eine Internatsclique aus der heute angesehene dänische Unternehmer geworden sind. Quälereien, an denen sich die Schüler berauschen, ein Doppelmord an einem jungen Liebespaar vor Jahren, das schwächste Glied aus der Clique gesteht nach Jahren, eine Finte? Eine Frau lebt auf der Straße und will Rache. Carl und Assad sind auf der Jagd - und wird Assad gefressen, oder nicht? Lesen!!

„Grausam gut“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Spätestens mit seinem 2. Roman beweist Adler Olsen, daß er großes Krimipotential hat. Spannend ab der ersten Zeile, eiskalter Genuß für Freunde der skandinavischen Thriller- Landschaft. Olsen könnte glatt ein Zwillingsbruder von Stieg Larsson sein.. Kleiner Tipp: Gönnen Sie sich erst Teil 1: "Erbarmen". Das macht Sinn! Ohrenkrimi vom Spätestens mit seinem 2. Roman beweist Adler Olsen, daß er großes Krimipotential hat. Spannend ab der ersten Zeile, eiskalter Genuß für Freunde der skandinavischen Thriller- Landschaft. Olsen könnte glatt ein Zwillingsbruder von Stieg Larsson sein.. Kleiner Tipp: Gönnen Sie sich erst Teil 1: "Erbarmen". Das macht Sinn! Ohrenkrimi vom Feinsten!

„Raffiniert und finster“

Gabriele Langhammer, Thalia-Buchhandlung Plauen

Absolventen eines Eliteinternats geben sich Sex-und Gewaltorgien hin.Eine Obdachlose,hart und mit blutender Seele beschließt sich zu rächen. Sie dringt ein in eine verlogenene Welt von Aktienhändlern,Schönheitschirurgen und Reedern.Was der Kommissar und sein Assistent herausfinden ist albtraumhaft. Absolventen eines Eliteinternats geben sich Sex-und Gewaltorgien hin.Eine Obdachlose,hart und mit blutender Seele beschließt sich zu rächen. Sie dringt ein in eine verlogenene Welt von Aktienhändlern,Schönheitschirurgen und Reedern.Was der Kommissar und sein Assistent herausfinden ist albtraumhaft.

„Jussi Adler-Olsen wird unverzichtbar im Krimiregal“

C. Rieth, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Verwöhnte Internatsschüler auf der Suche nach dem Kick, Gewaltphantasien und das Wissen, sich aus Schwierigkeiten herauskaufen zu können - eine Kombination, die nichts Gutes verheißt. Und tatsächlich wird das Team um Carl Mørck ganz schön gefordert.
Doch nicht nur durch einen merkwürdigen alten Fall wird der Leser sofort gefesselt,
Verwöhnte Internatsschüler auf der Suche nach dem Kick, Gewaltphantasien und das Wissen, sich aus Schwierigkeiten herauskaufen zu können - eine Kombination, die nichts Gutes verheißt. Und tatsächlich wird das Team um Carl Mørck ganz schön gefordert.
Doch nicht nur durch einen merkwürdigen alten Fall wird der Leser sofort gefesselt, auch die Figuren entwickeln sich weiter.
Carl beginnt sich seinen Problemen zu stellen, Assad wird noch geheimnisvoller und nach leichten Anfangsschwierigkeiten wird Rose wird zu einer echten Verstärkung für das Team.

Was bleibt? Richtig, das sehnsüchtige Warten auf den dritten Band.

„Rache und keine Vergebung“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Dem Geheimnis von Assad sind wir leider nicht näher gekommen, da müssen wir wohl auf weitere Fälle warten. Dafür gibt es jetzt auch Rosa und die ist nicht weniger unkonventionell als ihre Teampartner! Der Fall selbst ist spannend , sozialkritisch und gut und schlüssig aufgebaut. Kimmie hat meine sämtlichen Sympathien und ihre Verwandlungskünste Dem Geheimnis von Assad sind wir leider nicht näher gekommen, da müssen wir wohl auf weitere Fälle warten. Dafür gibt es jetzt auch Rosa und die ist nicht weniger unkonventionell als ihre Teampartner! Der Fall selbst ist spannend , sozialkritisch und gut und schlüssig aufgebaut. Kimmie hat meine sämtlichen Sympathien und ihre Verwandlungskünste finde ich großartig, ihre Rachegefühle nachvollziehbar und ihr Leben auf der Straße abenteuerlich ...ihr Ende allerdings absehbar. Ich warte schon auf den dritten Fall !

„Gewaltig!“

Julia Obermaier, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Auch der zweite Fall für Carl Morck bietet dem Leser rasante Erzählweise, Spannung pur und natürlich die gewohnten spontanen Lacher. Allerdings ist die gelungene Fortsetzung um einiges härter und blutrünstiger als der erste Band, was meinem Lesespaß aber nicht im geringsten geschadet hat! Auch der zweite Fall für Carl Morck bietet dem Leser rasante Erzählweise, Spannung pur und natürlich die gewohnten spontanen Lacher. Allerdings ist die gelungene Fortsetzung um einiges härter und blutrünstiger als der erste Band, was meinem Lesespaß aber nicht im geringsten geschadet hat!

„Morcks zweiter Fall! Hochspannung pur!“

Bettina Hellwig, Thalia-Buchhandlung Fulda

Sadisten aus den höchsten Kreisen Dänemarks treiben seit Jahrzehnten ihr Unwesen. Schockierend detailliert beschreibt Jussi Adler Olsen in seinem zweiten grandiosen Krimi, zu was Menschen fähig sind.

Morck und sein kleines Team bearbeiten einen lang zurückliegenden Doppelmord. Spannung pur bis zur letzten Seite, die nötige Prise
Sadisten aus den höchsten Kreisen Dänemarks treiben seit Jahrzehnten ihr Unwesen. Schockierend detailliert beschreibt Jussi Adler Olsen in seinem zweiten grandiosen Krimi, zu was Menschen fähig sind.

Morck und sein kleines Team bearbeiten einen lang zurückliegenden Doppelmord. Spannung pur bis zur letzten Seite, die nötige Prise Humor ist auch dabei und dieses Buch mein Krimitipp für den Herbst!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Das ermittlerteam ist wieder klasse. Die Geschichte leider zu vorhersehbar. Das ermittlerteam ist wieder klasse. Die Geschichte leider zu vorhersehbar.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein unglaublich spannender und packender Thriller. Möchte man nicht aus der Hand legen! Ein unglaublich spannender und packender Thriller. Möchte man nicht aus der Hand legen!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Teil 2 um den "Unsympath" Morck - und wieder ein spannender Fall in den er sich verbeißt, bis zur grausamen Erkenntnis. Und immer wieder erschüttern mich die Abgründe der Seelen! Teil 2 um den "Unsympath" Morck - und wieder ein spannender Fall in den er sich verbeißt, bis zur grausamen Erkenntnis. Und immer wieder erschüttern mich die Abgründe der Seelen!

D. Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Der zweite Fall für Carl Morck und sein Sonderdezernat Q überzeugt mindestens genau so wie der erste Teil. Sehr spannend bis zur letzten Seite. Der zweite Fall für Carl Morck und sein Sonderdezernat Q überzeugt mindestens genau so wie der erste Teil. Sehr spannend bis zur letzten Seite.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der zweite Fall für Carl Merck und seinen Kollegen Assad. Der zweite Fall für Carl Merck und seinen Kollegen Assad.

„Wiedersehensfreude“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Selten habe ich mich so auf ein Wiedersehen gefreut wie bei Carl Morck. Ein herrlich sympathischer Unsympath, der rigoros alle guten Umgangsformen und Formalitäten niedertrampelt. Hass, Neid, Verachtung und verdrießliches kopfschütteln folgen ihm durch das Präsidium. Um seine Arbeit so zu erledigen wie er es will, akzeptiert er diese Selten habe ich mich so auf ein Wiedersehen gefreut wie bei Carl Morck. Ein herrlich sympathischer Unsympath, der rigoros alle guten Umgangsformen und Formalitäten niedertrampelt. Hass, Neid, Verachtung und verdrießliches kopfschütteln folgen ihm durch das Präsidium. Um seine Arbeit so zu erledigen wie er es will, akzeptiert er diese Konsequenzen. Am liebsten arbeitet er mit den Füßen auf dem Bürotisch, den Kopf in den Wolken, den Feierabend erwartend und möchte nur in Ruhe gelassen werden. Allerdings steht er sich selbst, durch seine unstillbare Neugier und seine Fähigkeit Ungereimtheiten zu entdecken und aufzulösen, im Weg. So wird er Opfer seines eigenen Erfolgs und bekommt nicht seine ersehnte Ruhe.

„Carl Moercks 2. Fall“

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Diesmal muss Moerck und sein Team eine Gruppe von reichen Jägern überführen. Von Menschenjägern! Stück für Stück kommen deren brutale Verbrechen zum Vorschein. Und immer konnten sie sich freikaufen. Trotz Behinderungen von oberster Stelle kommt Moerck den Tätern immer näher. Aber die Jäger werden auch von jemand anders gejagt. Und der Diesmal muss Moerck und sein Team eine Gruppe von reichen Jägern überführen. Von Menschenjägern! Stück für Stück kommen deren brutale Verbrechen zum Vorschein. Und immer konnten sie sich freikaufen. Trotz Behinderungen von oberster Stelle kommt Moerck den Tätern immer näher. Aber die Jäger werden auch von jemand anders gejagt. Und der ist weitaus tödlicher als Carl!
Für alle Fans von skandinavischen Krimis.

„Spannung mit Humor“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine sehr spannende, aber weitaus blutrünstigere Fortsetzung von Erbarmen.
Carl Morck ist wieder ausgesprochen sympathisch, ein wenig langsam, aber natürlich löst er auch diesen Fall mit der gewohnten Effizienz.
Schändung ist nichts für schwache Gemüter doch wer Spannung liebt und wissen möchte, wie es mit dem ungewöhnlichen Ermittlerteam
Eine sehr spannende, aber weitaus blutrünstigere Fortsetzung von Erbarmen.
Carl Morck ist wieder ausgesprochen sympathisch, ein wenig langsam, aber natürlich löst er auch diesen Fall mit der gewohnten Effizienz.
Schändung ist nichts für schwache Gemüter doch wer Spannung liebt und wissen möchte, wie es mit dem ungewöhnlichen Ermittlerteam weiter geht, sollte diesen Thriller unbedingt lesen.

„Krimi mit tollem Ermittler-Team!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Neben Assad, bekommt Carl Mörk noch eine Hilfe, Rose, die er eigentlich gar nicht will! Das Team eckt ständig aneinander, rauft sich aber zusammen. Das ist großartig!
Der alte Fall, für den es schon eine Verurteilung gab, wurde anonym auf Carls Schreibtisch deponniert. Nachdem er von oben an Ermittlungen gehindert wird, will er erst
Neben Assad, bekommt Carl Mörk noch eine Hilfe, Rose, die er eigentlich gar nicht will! Das Team eckt ständig aneinander, rauft sich aber zusammen. Das ist großartig!
Der alte Fall, für den es schon eine Verurteilung gab, wurde anonym auf Carls Schreibtisch deponniert. Nachdem er von oben an Ermittlungen gehindert wird, will er erst recht und mischt die oberren Zehntausend der dänischen Gesellschaft ordentlich auf. Eine Klicke aus einem Eliteinternat soll, vor Jahren, kaltblütig Verbrechen begangen haben. Ist das so?
Dieser Krimi ist anders, spannend, tiefgründig und nicht ohne Humor.

„Treibjagd mit menschlicher Beute“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Shooting Star Jussi Adler-Olsen legt seinen zweiten Roman vor um Kommisar Mörck. Die Story ist vielschichtig ohne verwirrend zu sein. Eine alte Geschichte wird Kommisar Mörck auf den Schreibtisch gelegt und sein Jagdinstinkt erwacht. Umso mehr als seine Vorgesetzten ihm Knüppel zwischen die Beine werfen. Seine Recherchen führen ihn Shooting Star Jussi Adler-Olsen legt seinen zweiten Roman vor um Kommisar Mörck. Die Story ist vielschichtig ohne verwirrend zu sein. Eine alte Geschichte wird Kommisar Mörck auf den Schreibtisch gelegt und sein Jagdinstinkt erwacht. Umso mehr als seine Vorgesetzten ihm Knüppel zwischen die Beine werfen. Seine Recherchen führen ihn die mächtige Oberschicht von Dänemark, der es gar nicht gefällt, dass da jemand seine Nase in ihre Angelegenheiten steckt. Was er aufdeckt, ist ein perverses Jagdspiel, das schon viele Jahre betrieben wird. Spannung pur. Für alle Fans der Millenium Trilogie von Stieg Larsson.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17442879
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (4)
    Buch
    9,99
  • 17442839
    Vergebung
    von Stieg Larsson
    Buch
    9,95
  • 17443010
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    Buch
    9,95
  • 40974463
    Engelskalt
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 38935602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (41)
    Buch
    12,99
  • 41621684
    Verschwörung
    von David Lagercrantz
    (28)
    Buch
    22,99
  • 38836915
    Koma
    von Jo Nesbo
    (6)
    Buch
    10,99
  • 33752203
    Paganinis Fluch
    von Lars Kepler
    (8)
    Buch
    9,99
  • 37477848
    Die Toten, die niemand vermisst
    von Michael Hjorth
    Buch
    9,99
  • 32166023
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Michael Hjorth
    (15)
    Buch
    9,99
  • 39188838
    Trophäe
    von Steffen Jacobsen
    (5)
    Buch
    9,99
  • 40981304
    Totengeld
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
2
0

Band 2
von Blacky am 31.08.2012

Kurzbeschreibung: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren... Kurzbeschreibung: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen. Auch der zweite Fall für Karl Morck und sein Team hat es in sich. Spannend von Anfang bis Ende und sehr kompliziert. Jussi Adler Olsen besitzt die Gabe Charactere zu erfinden bzw. zu beschreiben, die einmalig böse sind und dennoch z. T. mitleiderregend. Ich bin restlos fasziniert von dieser Story in der vieles nicht so ist, wie man zunächst annimmt. Aber nicht nur der Fall selbst ist mehr als interressant, auch das Ermittlerteam ist etwas beonderes. Wer Band 1 (Erbarmen) kennt, weiß, wie es enstanden ist. Morcks Assistent Assad entwickelt sich weiter und es werden Andeutungen gemacht, die hoffentlich im nächsten Band aufgeklärt werden. Ich freue mich schon darauf. Die Bücher um den Ermittler Carl Morck : 1. Erbarmen 2. Schändung 3. Erlösung 4. Verachtung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 07.08.2014

"Schändung" ist eine sehr gelungene Fortsetzung von "Erbarmen"! Ich freue mich schon auf den 3. und 4. Fall von Carl Morck!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sind manche gleicher?
von Martin Bär aus St. Johann am 01.06.2013

Das Sonderdezernat für unaufgeklärte Fälle in Kopenhagen ist winzig und im Keller untergebracht. Das zeigt, wie wenig Interesse bei der Polizeiführung an diesen Dingen vorhanden ist. Aber Carl Morck ist hartnäckig, und wenn er sich in einen Fall verbissen hat, lässt er nicht mehr los. Morck bekommt einen zwanzig... Das Sonderdezernat für unaufgeklärte Fälle in Kopenhagen ist winzig und im Keller untergebracht. Das zeigt, wie wenig Interesse bei der Polizeiführung an diesen Dingen vorhanden ist. Aber Carl Morck ist hartnäckig, und wenn er sich in einen Fall verbissen hat, lässt er nicht mehr los. Morck bekommt einen zwanzig Jahre alten Fall auf den Schreibtisch: ein Geschwisterpaar ist ermordet worden. Schüler eines Eliteinternats wurden verdächtigt, der Fall aber bald zu den Akten gelegt. Warum landet dieser Fall bei Morck? Er beginnt zu ermitteln und nach und nach kommt allerhand Abgründiges ans Tageslicht. Die Schüler von einst sind erfolgreiche, wohlhabende Bürger und wollen nicht mit der Vergangenheit konfrontiert werden… Carl Morck, Assad und Rose sind ein tolles Team, jeder ganz eigenwillig und ziemlich ruppig, trotzdem arbeiten sie sehr gut zusammen. Sehr spannend, ziemlich grausig, für alle Fans, die blutige Krimis mit interessanten, sperrigen Ermittlerfiguren lieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine spannende Fortsetzung, die dennoch ein wenig schwächelt ...
von Janine2610 am 16.09.2015

Ich habe Band zwei der Carl Mørck - Thrillerreihe im Urlaub gelesen und dachte mir davor eigentlich, dass ich mich voll und ganz dem Buch/der Geschichte widmen kann, weil ich den Kopf frei haben würde. Leider war es dann bis zur Hälfte so, dass ich nicht sehr gebannt oder... Ich habe Band zwei der Carl Mørck - Thrillerreihe im Urlaub gelesen und dachte mir davor eigentlich, dass ich mich voll und ganz dem Buch/der Geschichte widmen kann, weil ich den Kopf frei haben würde. Leider war es dann bis zur Hälfte so, dass ich nicht sehr gebannt oder gefesselt von den Geschehnissen war. - Das lag zum einen daran, dass bis dahin tatsächlich nicht sonderlich viel (Spannendes) geschehen ist, weil für mich im ersten Teil des Buches gefühlsmäßig einfach viel mehr gedacht und spekuliert, sich zurückerinnert und erklärt wird, als im zweiten Teil. Und zum anderen kann es sein, dass ich anfangs wirklich nicht sehr konzentriert war und deswegen das eine oder andere Mal gelesen habe, ohne mir zu merken, was da eigentlich gerade geschrieben stand ... Mit anderen Worten: ich hatte eine recht lange Einlesezeit - und war deswegen auch heilfroh, diese hinter mich gebracht zu haben, denn dann ging es "Schlag auf Schlag": die anfänglichen, mühsamen Ermittlungen haben schön langsam Früchte getragen, es ist was weitergegangen, richtig interessante, erschreckende Fakten sind bekannt geworden und so hat sich die Spannung immer weiter aufgebaut, sodass ich dann sogar regelrecht an den Seiten geklebt habe, ohne mich davon losreißen zu können oder wollen. Der Schluss war super! Super im Sinne von spannungsgeladen und erschreckend psycho. Ich mochte die Dramatik am Ende sehr gerne, die hat auf jeden Fall ziemlich gut zum Rest der Geschichte gepasst. Auch der Epilog hat mir gefallen, der war nämlich mit einer gewissen Situationskomik gewürzt, die mich zum Schmunzeln gebracht hat. Nun möchte ich noch kurz auf die Buchcharaktere eingehen: Carl ist ja das Oberhaupt im Team und mir eigentlich auch immer sehr sympathisch gewesen. Hier waren mir seine Gedanken in manchen Situationen dann aber doch einen Ticken zu oft zu sexuell motiviert, weswegen ich auch zeitweise irritiert war, weil ich es von ihm nicht (in diesem Maße) gewohnt war. - Eine kleine Anmerkung am Rande ... Assad, der liebe, mysteriöse Assad. Sehr gerne hätte ich in diesem Band mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit meines Lieblings-Syrers erfahren. - Das war aber leider nicht. Generell ist mir Assads Charme durch seinen ganz eigenen "unschuldigen" Witz, bedingt durch sein Ausländerdasein (bzw. die Sprache und die Verständigung betreffend), abgegangen. - Was ich wirklich enorm schade fand! Rose, die Neue, ist in meinen Augen die Strenge, die sich nicht so gerne etwas sagen/vorschreiben lässt. Sie macht ihr Ding, ist direkt und pur, sie verstellt sich nicht, redet ganz unverblümt und ist sich vor allem selbst immer treu. Besonders sympathisch ist mir die Gute ja noch nicht, da sie zusätzlich auch immer etwas kühl auf mich gewirkt hat. Aber wer weiß, die Sympathie wächst in einem der nächsten Bände ja vielleicht noch!? Bei Carl, Assad und Rose habe ich hier (mal wieder) bemerkt, dass die Teamarbeit nicht nur gut, sondern optimalst funktioniert. - So, wie man sich das vorstellt: des einen Schwäche ist des anderen Stärke - und umgekehrt. Die drei ergänzen sich fantastisch und sind schlicht und einfach ein klasse Team. Das muss ich ihnen wirklich zugute halten! Ein freier Kopf und eine gewisse Konzentration sind bei diesem Thriller sicher kein Fehler. Wer damit aber sowieso kein Problem hat, dürfte mit diesem Lesestoff gut versorgt sein und an dem kontinuierlichen Spannungsaufbau große Freude haben. Ich selbst war mit meiner vergleichsweise langen Einlesezeit zwar erst nicht sehr glücklich, im zweiten Teil des Buches bin ich dann aber voll auf meine Kosten gekommen, sodass mein Endurteil folgendermaßen ausfällt: Lest dieses Buch! ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf jeden Fall zum weiterempfehlen...
von Desi aus Rheinfelden am 13.09.2014

Super Buch. Die anderen Teile sind für mich nun ein muss. Habe es gleich weiterempfohlen. Das letzte Drittel habe ich in einem Rutsch durchgelesen, weil ich das Buch nicht weglegen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 01.05.2013

Ich habe das Buch zu lesen angefangen und konnte es kaum weg legen, weil mich das Ende sehr interessierte.Es liest sich besser, als der 1. Teil Erbarmen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2014

Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ..." Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur... Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ..." Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur einer von ihnen gesteht. Zwanzig Jahre später. Als Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Denn die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen. Und ganz nach unten ... Nachdem der erste Teil spannend war, ist dieser sehr enttäuschend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig
von Bani am 07.06.2013

Ich habe mich nicht getraut nach so gute Beurteilung meine Meinung zu äußern, aber die Wahrheit ist, J. A. Olsen ist nichts für mich. Ab Anfang weiß ich das eine Gruppe kranke Männer komische Sachen machen, und ein Ermittler vermittelt!!!! Für mich zu überschaubar, solche Krimis find ich... Ich habe mich nicht getraut nach so gute Beurteilung meine Meinung zu äußern, aber die Wahrheit ist, J. A. Olsen ist nichts für mich. Ab Anfang weiß ich das eine Gruppe kranke Männer komische Sachen machen, und ein Ermittler vermittelt!!!! Für mich zu überschaubar, solche Krimis find ich zu langweilig wenn man schon nach 3 Seiten sagt juhu ich weiß wer der Täter ist!!!! Aber wie gesagt Gott sei dank können wir unsere eigene Meinung bilden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine mörderische Clique
von Alexia am 02.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kimmie, Kristian, Ulrik, Torsten, Ditlev und Bjarne. Diese Namen stehen für Gewalt-, Sex- und Drogenorgien. Und für Mord. Sie sind Internatsschüler, kommen aus gutem Haus und sie ziehen eine blutige Spur hinter sich her. Mittlerweile erfolgreich in ihren Berufen und hoch angesehene Mitglieder der dänischen Gesellschaft, wurden sie nie... Kimmie, Kristian, Ulrik, Torsten, Ditlev und Bjarne. Diese Namen stehen für Gewalt-, Sex- und Drogenorgien. Und für Mord. Sie sind Internatsschüler, kommen aus gutem Haus und sie ziehen eine blutige Spur hinter sich her. Mittlerweile erfolgreich in ihren Berufen und hoch angesehene Mitglieder der dänischen Gesellschaft, wurden sie nie für ihre Taten bestraft. Nur Bjarne sitzt wegen Mordes an einem Geschwisterpaar im Gefängnis und Kimmie ist in die Obdachlosigkeit verschwunden. Aber warum bekommt Carl Morck die Akte des Geschwistermordes auf seinen Schreibtisch, wenn doch der Täter gestanden hat und einsitzt? Und was hat die Clique mit diesem Fall und mit weiteren, noch unaufgeklärten Fällen, zu tun? Fragen, über Fragen und keine Antworten. Dafür aber Kollegen, die einem Steine in die Wege legen und alles versuchen, Carl und seinen Mitarbeiter Assad auszubremsen... Und dann ist da noch Kimmie, die auf ihrem persönlichen Rachefeldzug ist... Auch der zweite Krimi um Carl Morck und Assad ist mehr als gelungen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Ermittlerteam das authentisch wirkt, mit vielen Ecken und Kanten. Eine gute Idee, einen Ermittler mit der Aufklärung alter, nicht abgeschlossener Fälle, zu beauftragen. Mal etwas anderes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Erfrischend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Helsingør am 06.01.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In “Schändung” landet ein Fall aus dem Jahre 1987 auf dem sich im Keller der Kopenhagener Polizei befindenden Schreibtisches des eigenwilligen Carl Mørck…. Überraschend, da der Fall gelöst zu sein schein. Für die Morde an einem Geschwisterpaar in einem Ferienhaus in Nordsjælland ist schon vor mehreren Jahren, nach vorherigem... In “Schändung” landet ein Fall aus dem Jahre 1987 auf dem sich im Keller der Kopenhagener Polizei befindenden Schreibtisches des eigenwilligen Carl Mørck…. Überraschend, da der Fall gelöst zu sein schein. Für die Morde an einem Geschwisterpaar in einem Ferienhaus in Nordsjælland ist schon vor mehreren Jahren, nach vorherigem Geständnis, ein Mann verurteilt worden… Mørck, und sein etwas unkonventioneller Assistent Assad, finden schnell heraus, dass der Fall in Verbindung zu in der Gesellschaft hoch platzierten Personen steht, und das diese alle eines gemeinsam haben…. Sie haben einen Teil ihrer Schulzeit im Internat verbracht, und sich an Sonntagen die Zeit mit krankhaften Spielen vertrieben. Schon bald entdecken Mørck und Co andere unaufgeklarte Verbrechen, und werden unter Druck gesetzt ihre Nachforschungen einzustellen. Genau das, darf man einem Mann wie Mörck aber nicht sagen! Jetzt setzt die Jagt Saison erst richtig ein…. Dieser neue Roman von Jussi Adler-Olsen ist erfrischend. Man muss einfach Sympathie für Mørck, dessen chaotische häusliche Verhältnisse sowie seine heimliche Liebe zu Polizei Psychologin Mona fühlen. Assads Vergangenheit bleibt weiterhin unklar. Als Leser kann man sich aber darüber freuen, dass der „Kampf“ die Nuancen der neunen Muttersprache zu verstehen fortsetzt! In „Schändung“ bekommt Abteilung Q eine neue Mitarbeiterin. Rose ist unglaublich effektiv, und hat eine eigene Meinung zu allem…. Das bedeutet mehr graue Haare für Mørck. Zuletzt ist nur noch zu sagen…. Ich habe gerade das dritte Buch in der Reihe gekauft und freue mich riesig darauf es zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ein überaus spannender Roman mit Vizekommisar Karl Mörk, dem geheimnisvollen Assad und der skurilen Rose
von einer Kundin/einem Kunden aus Ganderkesee am 08.04.2015
Bewertetes Format: Hörbuch (MP3-CD)

Von Ihren (reichen) Eltern ins internat abgeschobene drei Jungen und ein Mädchen bedrängen und Quälen Mitschüler unter Drogenmissbrauch uns schrecken auch vor einer Tötung nicht zurück. Als Erwachsene mehren sie durch Übernahme der Geschäfte Ihrer Eltern o. durch Eigenleistung ihr Vermögen. Auch jetzt setzen sie ihr schreckliches skupelloses Tun fort. Karl... Von Ihren (reichen) Eltern ins internat abgeschobene drei Jungen und ein Mädchen bedrängen und Quälen Mitschüler unter Drogenmissbrauch uns schrecken auch vor einer Tötung nicht zurück. Als Erwachsene mehren sie durch Übernahme der Geschäfte Ihrer Eltern o. durch Eigenleistung ihr Vermögen. Auch jetzt setzen sie ihr schreckliches skupelloses Tun fort. Karl Mörk bearbeitet im Sonderdezernat Q alte Fälle und kommt den Übeltätern auf die Spur. Bei immer weiterer Klärung des schier undendlichen Falles, geraten Kalr Mörk und Assad in extreme Gefahr. Spannend bis zur letzten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Krimi de Luxe - Reloaded
von Michelle Rößner aus Göttingen am 01.08.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mindestens genauso gut – wenn nicht besser! Carl Moerks zweiter großer Fall führt ihn mitten in den Sumpf der Dänischen High Society. Was haben die inzwischen in der Gesellschaft etablierten Mitglieder einer ehemaligen Jugendclique mit dem Verbrechen an einem in den 80er Jahren ermordeten Geschwisterpaar zu tun? Welchen Zusammenhang... Mindestens genauso gut – wenn nicht besser! Carl Moerks zweiter großer Fall führt ihn mitten in den Sumpf der Dänischen High Society. Was haben die inzwischen in der Gesellschaft etablierten Mitglieder einer ehemaligen Jugendclique mit dem Verbrechen an einem in den 80er Jahren ermordeten Geschwisterpaar zu tun? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen diesem Fall, für den ein Mitglied der Clique bereits seit Jahren im Gefängnis seine Strafe verbüßt, und diversen Morden und Überfällen mit ähnlicher Handschrift, die bis heute folgen? Neben diesem undurchsichtigen Fall ärgert sich Moerk immer noch mit seinen Vorgesetzten herum, die ihn im Keller des Polizeigebäudes am liebsten verrotten sehen würden und auch die Hintergründe seines Assistenten Assad werden immer fragwürdiger. Dafür gibt es etwas Hoffnung in Liebesdingen.... „Schändung“ beschreibt auf eindringliche und grausame Art menschliche und gesellschaftliche Abgründe und spielt mit dem vielleicht sogar zurecht existierendem Vorteil, dass sich Kinder und Mitglieder der Upper Class alles erlauben können....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Carl Morck hat einen neuen Packenden Fall...
von einer Kundin/einem Kunden aus Soest am 18.05.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Inhaltsangabe: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren... Inhaltsangabe: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen. Jussi Adler-Olsen nimmt uns wieder mit in die tiefsten Abgründe der Menschlichkeit und lässt uns erschaudern. Der Schreibstyl war mal wieder sehr angenehm und die Stimme von Wolfram Koch ist einfach Klasse. Sehr weiche Stimme, die Perfekt für diese Krimi-Reihe ist! Die Story selber war einfach wieder nur Spannung pur. Ich war zum Teil sogar erschrocken wie detailiert und grausam Jussi Adler-Olsen manche Situationen beschreibt. Und doch macht die Carl Morck Reihe Süchtig. Genau dieser Mix aus packende Spannung und grausam, gewaltätige Realität lässt einen nicht mehr los. Gerne mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie erwartet: spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 06.05.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Buch an einem WE durchgelesen, spannend und gleichzeitig unterhaltsam, bis jetzt hat mir jedes Buch von Adler-Olsen sehr gut gefallen. Ich kaufe die nächsten ganz sicher auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 18.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist wirklich klasse. Spannend bis zum schluß. Aber nichts für seichte Gemüter, da der Schreibstil sehr brutal teilweise ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fall 2: Besser als Fernsehen
von MissRichardParker am 06.12.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen. Es ist spannend, mitreissend und fesselnd! Hierfür lässt man gerne mal den TV ausgeschaltet denn dieses Buch liest sich wie ein guter Fernsehkrimi. Sehr empfehlenswert. Auch alle anderen Teile der Carl Morck-Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur zum zweiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 22.04.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Das Buch ist sehr gut und spannend geschrieben. Konnte es kaum weglegen und habe es praktisch an einem Stück durchgelesen. Jussi Adler-Olsen schreibt sehr ausführlich und verständlich und lässt die Spannung durch das ganze Buch bestehen. Und das Ende ist vollkommen überraschend. Also liebe Leseratten, holt euch diesen tollen... Das Buch ist sehr gut und spannend geschrieben. Konnte es kaum weglegen und habe es praktisch an einem Stück durchgelesen. Jussi Adler-Olsen schreibt sehr ausführlich und verständlich und lässt die Spannung durch das ganze Buch bestehen. Und das Ende ist vollkommen überraschend. Also liebe Leseratten, holt euch diesen tollen Thriller

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der 2. Fall für Carl Mørck - extrem spannend!
von Kathrin Wegmüller am 30.03.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Carl Mørck und sein kleines Ermittlerteam rollen alte, ungelöste Fälle wieder auf. Dieses Mal wird Carl Mørck eine Akte zugespielt, die für einige Personen aus höchsten Kreisen der Gesellschaft nichts gutes verheissen würde. Darum wird Carl Mørck das Ermitteln verboten. Der kann aber die Finger nicht von Dingen lassen,... Carl Mørck und sein kleines Ermittlerteam rollen alte, ungelöste Fälle wieder auf. Dieses Mal wird Carl Mørck eine Akte zugespielt, die für einige Personen aus höchsten Kreisen der Gesellschaft nichts gutes verheissen würde. Darum wird Carl Mørck das Ermitteln verboten. Der kann aber die Finger nicht von Dingen lassen, die ihm verboten werden. Er ermittelt immer weiter und das wird gar nicht gerne gesehen... Genauso spannend wie Jussi Adler-Olsen's erster Thriller "Erbarmen". Sie werden dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Würdiger Stieg Larsson-Nachfolger! Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Felsberg am 04.01.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Hass, Liebe, Wut, Tod, Perversion - alle Emotionen spielen in diese Geschichte komplett mit hinein. Im Sommer 1987 wurde ein Geschwisterpaar im Alter von 17 und 18 Jahren im Sommerhaus der Eltern in Rørvig bis zur Unkenntlichkeit misshandelt und brutal ermordet. Im Fokus der damaligen Ermittlungen stand eine elitär, gewaltbereite... Hass, Liebe, Wut, Tod, Perversion - alle Emotionen spielen in diese Geschichte komplett mit hinein. Im Sommer 1987 wurde ein Geschwisterpaar im Alter von 17 und 18 Jahren im Sommerhaus der Eltern in Rørvig bis zur Unkenntlichkeit misshandelt und brutal ermordet. Im Fokus der damaligen Ermittlungen stand eine elitär, gewaltbereite Internatsclique, aus deren Kreis für diese Tat ein geständiger Täter seit damals einsitzt. Aber wie kommt dieser alte, bereits gelöste Fall bei Mørck auf den Schreibtisch? Mørck und Assad sind sich schnell einig, es ist etwas faul... Die verschiedenen Perspektiven und Zeitsprünge, lassen den Leser schnell begreifen, wie die verschiedenen Charaktere ticken und trotzdem ist es erschreckend, wie weit sie gehen. Spannung, obwohl man die Täter bereits zu Beginn kennt? Mitgefühl für eine brutale Gewalttäterin? Witz und Ironie in einem Thriller, dessen Hauptthema das abgrundtief Böse zu sein scheint? In diesem Buch von Jussi Adler-Olsen ist das kein Widerspruch. Dramatisch, witzig, brutal, kritisch - eine wirklich gelungener Thriller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
... thrilling
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz am 15.11.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Knüpft super am ersten Buch an und liest sich ebenfalls sehr gut ohne Probleme. Super Story und ich stehe einfach darauf, wenn aus zwei Sichten erzählt wird. Freue mich schon, wenn ich bald das dritte Buch lesen kann =)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schändung

Schändung

von Jussi Adler-Olsen

(8)
Buch
9,95
+
=
Erlösung

Erlösung

von Jussi Adler-Olsen

(5)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Carl-Moerck-Serie

  • Band 1

    20900848
    Erbarmen
    von Jussi Adler-Olsen
    (90)
    Buch
    9,95
  • Band 2

    31933077
    Schändung
    von Jussi Adler-Olsen
    (8)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    35053914
    Erlösung
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    Buch
    9,95
  • Band 4

    37256235
    Verachtung
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    Buch
    9,95
  • Band 5

    42221874
    Erwartung der Marco-Effekt
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95
  • Band 6

    43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen