Thalia.de

Schatten über Allerby

Ein Cornwall-Krimi

(3)
Die junge und attraktive Lady Michelle Carter-Jones ist tot, angeblich ist es Selbstmord – und das, obwohl sie wenige Tage zuvor zusammen mit Mabel Clarence eine große Geburtstagsparty für ihren älteren, an den Rollstuhl gefesselten Ehemann geplant hat. Für Mabel steht fest: Allen scheinbaren Beweisen zum Trotz - da kann etwas nicht stimmen!
Als Pflegerin für Lord Carter-Jones getarnt, schleicht sie sich auf dem Herrensitz Allerby House ein und kommt einem schrecklichen Familiengeheimnis auf die Spur, das sie selbst in größte Gefahr bringt.
Portrait
Rebecca Michéle, geb. 1963 in Süddeutschland, lebt mit Mann und Katze in der Nähe von Stuttgart. Seit dem Jahr 2000 widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben und hat bereits mehrere historische Romane veröffentlicht. Großbritannien, insbesondere Cornwall, fasziniert sie seit ihrer Jugend; mindestens einmal im Jahr reist sie auf die britische Insel und recherchiert Schauplätze und Hintergründe ihrer Romane.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum September 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940258-23-6
Verlag Dryas Verlag
Maße (L/B/H) 188/120/22 mm
Gewicht 278
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42089217
    Mord vor Drehschluss
    von Rebecca Michele
    (4)
    Buch
    12,95
  • 32007285
    Der Tod schreibt mit
    von Rebecca Michele
    (1)
    Buch
    12,95
  • 40378640
    Das Flüstern der Wände
    von Rebecca Michele
    (5)
    Buch
    11,95
  • 28744686
    Die Tote von Higher Barton
    von Rebecca Michele
    Buch
    12,95
  • 37915482
    Erbschleicher
    von Martin Mucha
    (1)
    Buch
    11,99
  • 16334098
    Die Rätsel von Badger's Drift/Requiem für einen Mörder
    von Caroline Graham
    (2)
    Buch
    8,00
  • 40391538
    Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper / Inspector Swanson Bd.2
    von Robert C. Marley
    (4)
    Buch
    10,50
  • 44093585
    Todesmärchen / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (21)
    Buch
    9,99
  • 16358635
    Mord ist schlecht fürs Geschäft / Honey Driver ermittelt Bd.1
    von Jean G. Goodhind
    (6)
    Buch
    8,99
  • 4553937
    Tote kehren nicht zurück / Mitchell & Markby Bd.11
    von Ann Granger
    (1)
    Buch
    8,90
  • 39238021
    Ein dunkler Fleck / Vera Stanhope Bd.5
    von Ann Cleeves
    (2)
    Buch
    9,99
  • 31424481
    Pagat ultimo
    von Georg Koytek
    (2)
    Buch
    21,40
  • 40973204
    Der Kommissar in Badeshorts
    von Tim Frühling
    (1)
    Buch
    9,90
  • 44919025
    Gesellschaftsspiele...
    von Hans Frank
    Buch
    9,99
  • 45351510
    Raureif
    von Uschi Kurz
    Buch
    12,90
  • 35146975
    Das verlorene Gedicht / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.5
    von Deborah Crombie
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (14)
    Buch
    22,95
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Schatten über Allerby
von dorli am 16.01.2014

Mabel Clarence kann nicht glauben, dass Lady Michelle Carter-Jones Selbstmord begangen haben soll, denn erst vor wenigen Tagen hat die fröhliche junge Frau Mabel beauftragt, eine große Geburtstagsfeier für ihren Mann zu organisieren. Mabel will den Dingen auf den Grund gehen und macht sich als Pflegerin getarnt in Allerby... Mabel Clarence kann nicht glauben, dass Lady Michelle Carter-Jones Selbstmord begangen haben soll, denn erst vor wenigen Tagen hat die fröhliche junge Frau Mabel beauftragt, eine große Geburtstagsfeier für ihren Mann zu organisieren. Mabel will den Dingen auf den Grund gehen und macht sich als Pflegerin getarnt in Allerby House auf Spurensuche... "Schatten über Allerby" ist bereits der dritte Fall für Mabel Clarence und Victor Daniels. Ich habe dieses herrliche Ermittlerduo erst mit diesem Krimi kennengelernt und hatte auch ohne Kenntnis der ersten beiden Bände keinerlei Verständnisprobleme, sondern war ruckzuck mit den Personen und Schauplätzen vertraut. Rebecca Michéle hat ihrer Protagonistin eine große Portion Miss-Marple-Charme mit auf den Weg gegeben. Genauso wie die berühmte Detektivin verfügt auch die Mittsechzigerin Mabel über einen ausgeprägtes kriminalistisches Gespür und eine humorvolle Schlagfertigkeit. Ihr Scharfsinn und ihre Raffinesse bei der Lösung des Falls haben mich begeistert. Und auch der Tierarzt Victor Daniels ist mir sehr sympathisch. Hier und da ein wenig brummig, aber irgendwie auch knuffig und gemütlich. Er hat das Herz auf dem rechten Fleck und unterstützt seine Haushälterin Mabel gerne bei ihren Nachforschungen. Die Atmosphäre ist toll. Rebecca Michéle verleiht ihrer Geschichte einen wundervollen britischen Touch - trotz Handy und Laptop wirkt die Szenerie auf eine sehr schöne Art altmodisch und traditionell. Es hat mir großen Spaß gemacht, Mabel bei ihren Ermittlungen rund um den angeblichen Selbstmord von Lady Carter-Jones über die Schulter zu schauen. Ich konnte prima miträtseln und mitgrübeln und auch wenn ich den Täter schon vor der eigentlichen Auflösung im Visier hatte, haben mich die Hintergründe und Zusammenhänge am Ende überrascht. "Schatten über Allerby" hat mir ein paar spannende und vergnügliche Lesestunden beschert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Miss Marple lässt grüßen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 25.11.2013

Es ist schon einige Jahre her, da habe ich von Agatha Christie so gut wie alles verschlungen. Dieser Krimi von Rebecca Michéle erinnert mich ungemein an die Krimiheldin Miss Marple. Die junge und attraktive Lady Michelle Carter ist tot, angeblich Selbstmord. Dabei hat sie erst wenige Tage zuvor mit Miss... Es ist schon einige Jahre her, da habe ich von Agatha Christie so gut wie alles verschlungen. Dieser Krimi von Rebecca Michéle erinnert mich ungemein an die Krimiheldin Miss Marple. Die junge und attraktive Lady Michelle Carter ist tot, angeblich Selbstmord. Dabei hat sie erst wenige Tage zuvor mit Miss Mabel Clarence eine Geburtstagsparty für ihren älteren an den Rollstuhl gefesselten Ehemann geplant. Miss Mabel vermutet ein Verbrechen und schleicht sich als Pflegerin für Michelles Ehemann Lord Carter-Jones auf Allerby House ein. Dieser Krimi ist eher unblutig und wird hauptsächlich durch seine Atmosphäre getragen. Mir gefällt das sehr und ich denke, dass alle Agatha Christie Fans hier auch auf ihre Kosten kommen. Der Kriminalfall hat mich bis zuletzt auf falsche Fährten geführt und insgesammt super unterhalten. Miss Mabel und Victor sind ein wunderbares Team. Dazu noch ein wenig Cornwall-Feeling und fertig ist ein wunderbarer, unterhaltsamer Wohlfühlkrimi. Ich freue mich schon darauf, die beiden ersten Krimis der Autorin zu lesen, die ich mir auf jeden Fall besorgen werde und werde der Autorin auch bei Folgebänden treu bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mabels 3. Fall
von Carina O. aus Wehrheim am 04.11.2013

Beschreibung: Zum dritten Mal wird die 63 Jährige Mabel Clarence Teil einer Mordermittlung. Die junge Lady Michelle Carter-Jones wird in tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Die aufgeschnittene Pulsader sowie die eingenommen Schlaftabletten lassen keinen anderen Schluss als Selbstmord zu. Doch da hat Inspektor Waden die Rechnung ohne Mabel gemacht. Denn... Beschreibung: Zum dritten Mal wird die 63 Jährige Mabel Clarence Teil einer Mordermittlung. Die junge Lady Michelle Carter-Jones wird in tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Die aufgeschnittene Pulsader sowie die eingenommen Schlaftabletten lassen keinen anderen Schluss als Selbstmord zu. Doch da hat Inspektor Waden die Rechnung ohne Mabel gemacht. Denn diese saß wenige Tage zu vor noch mit der jungen Lady zusammen, die eine Überraschungsparty für ihren im Rollstuhl sitzenden Ehemann arrangieren lassen wollte.  Durch Zufall gelingt es Mabel, sich als Pflegerin vom Captain im Allerby House Zutritt zu verschaffen. Was sie da erfährt bringt sie Schlussendlich in Gefahr. Meine Meinung: Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Es hat direkt die richtige Atmosphäre des Buches rüber gebracht. Es ist englisch und unheimlich. Die grauen und dunklen Farben lassen direkt auf ein Geheimnis schließen.  Schon nach wenigen Seiten war ich von diesem Buch begeistert. Die britischen Landschaften wurden sehr schön beschrieben, sodass man direkt das Gefühl hatte in England zu sein. Es wurde wirklich eine tolle Atmosphäre geschaffen. Die Charaktere der einzelnen Personen sind sehr gut herausgearbeitet. Gerade die Protagonistin Mabel Clarence hat eine tolle Persönlichkeit. Ihre pfiffige und direkte Art macht sie sehr sympathisch und lässt den Leser an vielen Stellen schmunzeln. Vor allem die Szenen mit dem Inspektor hatten einen unglaublichen Charme. Es ging gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen.  Die Spannung wird das ganze Buch über sehr hoch gehalten, sodass man es gar nicht aus der Hand legen konnte. Hätte ich es manchmal nicht gemusst, hätte ich es in einem durch gelesen. Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, da er manchmal sehr beschreibend und manchmal sehr direkt war. Die perfekte Mischung.  Fazit: Dieses Buch ist absolut lesenswert. Jeder der englische Krimis und Miss Marple liebt, sollte die Fällte um Mabel Clarence gelesen haben. Ich wurde sehr gut unterhalten und hatte Spaß am mit Rätseln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schatten über Allerby

Schatten über Allerby

von Rebecca Michele

(3)
Buch
12,95
+
=
Ein tödlicher Schatz

Ein tödlicher Schatz

von Rebecca Michele

(2)
Buch
12,95
+
=

für

25,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen