Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Schatten über Ulldart

Ulldart. Die Dunkle Zeit 1

(1)
Kurz vor seinem Tod prophezeit ein Mönch, dass die Dunkle Zeit den Kontinent Ulldart erneut mit Leid und Zerstörung überrollen werde. Der verwöhnte Prinz Lodrik wird unterdessen in die Provinz gesandt, um die Stelle des neuen Statthalters einzunehmen. Noch ahnt Lodrik nicht, dass er das Schicksal seiner Welt entscheiden wird – denn die Dunkle Zeit droht zurückzukehren, und er wird der Retter oder Zerstörer Ulldarts sein … – Der Auftakt zum sensationellen Epos »Ulldart – Die Dunkle Zeit« – ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastik Preis.
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, lebt als freier Autor im Saarland. Seine Romane um »Die Zwerge«, alle bei Piper erschienen, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Als einziger deutscher Autor gewann er bereits zehnmal den Deutschen Phantastik Preis. Mit »Die Legenden der Albae« führte Markus Heitz alle Fans in die Welt der Dunkelelfen. Zuletzt erschienen sein lang erwarteter neuer Zwerge-Roman »Der Triumph der Zwerge« und »Drachengift«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2010
Serie Ulldart (Die dunkle Zeit)
Sprache Deutsch
EAN 9783492950510
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 6.766
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25960620
    Die Quellen des Bösen
    von Markus Heitz
    eBook
    9,99
  • 25960637
    Unter den Augen Tzulans
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 25960640
    Das Zeichen des dunklen Gottes
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 26224440
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (10)
    eBook
    17,99
  • 26601219
    Die Magie des Herrschers
    von Markus Heitz
    eBook
    9,99
  • 25960671
    Brennende Kontinente
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 32107188
    Oneiros - Tödlicher Fluch
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 22485650
    Die Zwerge
    von Markus Heitz
    (9)
    eBook
    9,99
  • 25960693
    Fatales Vermächtnis
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    8,99
  • 25960660
    Trügerischer Friede
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 20423092
    Kinder des Judas
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    10,99
  • 42746511
    Schwert des Nordens
    von Luke Scull
    eBook
    12,99
  • 25960647
    Die Mächte des Feuers
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 42749182
    Drachengift
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    15,99
  • 39254781
    Möwenschrei
    von Nina Ohlandt
    (7)
    eBook
    7,99
  • 41198532
    Prinz der Ewigkeit
    von Sherrilyn Kenyon
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41860841
    Die Tochter der Wälder
    von Juliet Marillier
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44109049
    Putins Kalter Krieg
    von Markus Wehner
    eBook
    10,99
  • 32518249
    Orks vs. Zwerge
    von T.S. Orgel
    eBook
    9,99
  • 39037728
    Das Rad der Zeit - Die Suche nach dem Auge der Welt, Bd. 1
    von Robert Jordan
    eBook
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ulldart ist meine Lieblingsserie von Markus Heitz“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Unter anderem geht es hier um einen jungen, dicken Adligen, der unerkannt ein kleines Reich regieren soll. Man kann sich denken, dass er dort nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird, vor allem von dem vorherigen Herrscher. Zum Glück, zieht sein Diener im Hintergrund die Fäden und steht ihm mit weisem Rad zur Seite.
Schwarzer
Unter anderem geht es hier um einen jungen, dicken Adligen, der unerkannt ein kleines Reich regieren soll. Man kann sich denken, dass er dort nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird, vor allem von dem vorherigen Herrscher. Zum Glück, zieht sein Diener im Hintergrund die Fäden und steht ihm mit weisem Rad zur Seite.
Schwarzer Humor, düstere Atmosphäre und viel Spannung. Heitz ist einfach super!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr, sehr gut...
von Simeon Buß aus Bielefeld am 11.04.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein weiteres ziemlich gutes Buch von Markus Heitz. Der "Meister" der Fantasy versteht es eine Geschichte gut verpackt und sehr spannend zu erzählen. Dabei handelt es sich hierbei nicht um ein bloßes "Kampf" Fanatasy Buch, sondern Heitz schafft auch gleichzeitig eine verstrikte Welt der Dipolmatie... sehr spannend und daher mit... Ein weiteres ziemlich gutes Buch von Markus Heitz. Der "Meister" der Fantasy versteht es eine Geschichte gut verpackt und sehr spannend zu erzählen. Dabei handelt es sich hierbei nicht um ein bloßes "Kampf" Fanatasy Buch, sondern Heitz schafft auch gleichzeitig eine verstrikte Welt der Dipolmatie... sehr spannend und daher mit 5 Sternen bewertet... die weiterführenden Werke kann man ähnlich, bzw. genauso bewerten... Heitz behält die Qualität bei...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Nicht perfekt, aber in jedem Fall lesenswert.
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim an der Ruhr am 17.06.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das oben zu sehende Cover sieht schonmal ganz gut aus. Die folgenden Bände sind alle ähnlich gestaltet, wodurch man bereits auf den ersten Blick sieht, dass es sich um eine Reihe handelt. Großer Pluspunkt: "Ulldart - Die Dunkle Zeit 1". Auf vielen anderen Büchern steht ja leider nicht drauf, um... Das oben zu sehende Cover sieht schonmal ganz gut aus. Die folgenden Bände sind alle ähnlich gestaltet, wodurch man bereits auf den ersten Blick sieht, dass es sich um eine Reihe handelt. Großer Pluspunkt: "Ulldart - Die Dunkle Zeit 1". Auf vielen anderen Büchern steht ja leider nicht drauf, um welchen Band es sich handelt. Da ich ein Fan von Markus Heitz bin (seinem letzten Roman "Oneiros" habe ich sogar meine Facharbeit gewidmet), wollte ich nun unbedingt mal seine erste Buchreihe lesen. Im Vergleich zu seinen späteren Werken schneidet "Schatten über Ulldart" zwar nicht ganz so gut ab, dennoch erkennt man bereits dort das unheimliche Potential seiner Geschichten und seines Schreibstils, der sich seit diesem Roman noch sehr verbessert hat. In der Geschichte um den jungen Lodrik, der im Laufe des Roman von dem als Keksprinz verspotteten Kind zu einem verantwortungsbewussten jungen Mann wird, treten, im Gegensatz zu Heitz neueren Romanen, nur wenige Charaktere auf. Auch die hohe Anzahl an verschiedenen Schauplätzen, ein weiteres Merkmal seiner Bücher, ist hier auf lediglich zwei bis drei beschränkt. In manchen Phasen schleppt sich die Story nur so dahin. Gerade wenn es um den Freibeuter Thorben Rudgass geht, versteht man an vielen Stellen nicht, was zum Teufel das mit dem Rest der Geschichte zu tun hat. Dann wiederum passieren auf einer Seite 5 verschiedene Sachen gleichzeitig, was den Lesefluss teilweise etwas stört. Mit den verschiedenen Charakteren bin ich bis zum Schluss nicht wirklich warm geworden. Die Hauptcharaktere sind zwar nicht unbedingt unsymphatisch, einen Liebling oder gar eine Figur, mit der ich tatsächlich mitgefiebert habe, gab es allerdings nicht. Trotz der genannten Kritikpunkte, die man, wenn man bedenkt, dass es sich hier um Heitz ersten Roman handelt, leicht unter den Tisch kehren kann, mochte ich das Buch sehr. Zwar kommt es nicht gegen andere seiner Romane, wie "Kinder des Judas" oder "Die Mächte des Feuers" an, dennoch gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Punkten. (Da hier ja nur ganze Punkte möglich sind hab ich mal etwas aufgerundet ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr amüsant und kurzweilig
von Isabella Horvath aus Hannover am 25.04.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich muss zugeben, daß ich bis jetzt keine Bücher von Heitz gelesen hab, warum, weiß ich im nachhinein eigentlich gar nicht, weil ich mich beim Lesen so gut amüsiert hab wie schon lang nicht mehr. Der Autor beschreibt die Charaktäre sehr liebevoll, sodaß man sie sich wunderbar vorstellen kann.... Ich muss zugeben, daß ich bis jetzt keine Bücher von Heitz gelesen hab, warum, weiß ich im nachhinein eigentlich gar nicht, weil ich mich beim Lesen so gut amüsiert hab wie schon lang nicht mehr. Der Autor beschreibt die Charaktäre sehr liebevoll, sodaß man sie sich wunderbar vorstellen kann. Die Story ist Abwechslungsreich und Spannend und macht große Lust auch die anderen Teile zu lesen. Was ich auch tun werde, denn der Nachfolgeband liegt schon zu Hause und wartet darauf gelesen zu werden :D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lachen garantiert!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Was soll ich dazu sagen? Markus Heitz in Höchstform. Der Auftaktroman zu seiner Ulldart Saga ist für mich einer der besten im deutschsprachigen Raum. Die Geschichte um den "Keksprinzen" Lordrik, der fett, verwöhnt und unselbstständig in die Provinz geschickt wird um dort das regieren zu lernen, bietet dem Leser alles: Witz,... Was soll ich dazu sagen? Markus Heitz in Höchstform. Der Auftaktroman zu seiner Ulldart Saga ist für mich einer der besten im deutschsprachigen Raum. Die Geschichte um den "Keksprinzen" Lordrik, der fett, verwöhnt und unselbstständig in die Provinz geschickt wird um dort das regieren zu lernen, bietet dem Leser alles: Witz, Spannung, Action und Liebe kommen nicht zu kurz. Die Zutaten stimmen also schonmal - und Heitz verarbeitet sie meisterhaft. Der Ralf Zacherl der deutschen Fantasy zeigt was er drauf hat, was den Leser freut! Fazit: Dieser Titel schafft es locker in meine Top 10

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fett, verwöhnt und fern der Heimat
von Peter Sowade aus Berlin, Badstraße am 13.10.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Markus Heitz ist einer der besten (und witzigsten!) Fantasy-Autoren deutscher Zunge. Schon lange bevor Tungdil und die anderen Bergbuddler die Herzen der Zwerge-Fans eroberten, konnten wir über den fetten und verwöhnten Prinz Lodrik lachen. Dessen Leben ändert sich radikal, als ein dahinscheidender Mönch eine neblige Prophezeiung über den Königssohn... Markus Heitz ist einer der besten (und witzigsten!) Fantasy-Autoren deutscher Zunge. Schon lange bevor Tungdil und die anderen Bergbuddler die Herzen der Zwerge-Fans eroberten, konnten wir über den fetten und verwöhnten Prinz Lodrik lachen. Dessen Leben ändert sich radikal, als ein dahinscheidender Mönch eine neblige Prophezeiung über den Königssohn verhängt. Denn mit Prinz Lodrik kommt die dunkle Zeit zurück. Fragt sich nur, ob mit seinem Weiterleben oder seinem Ableben? Und so steckt ihn sein Vater zu Schutz und Läuterung inkognito in eine ferne Provinz als Statthalter. Aber dort fangen die Probleme erst an... Markus Heitz lohnt sich immer. Bitte also auch – neben all den Zwergen - seinen Ulldart Zyklus nicht vergessen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Soden am Taunus am 02.03.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe schon so einige Bücher von Markus Heitz gelesen und muss sagen, auch dieses Buch ist spannend geschrieben und schon jetzt freue ich mich bald mit dem zweiten Teil beginnen zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super, Super Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Völklingen am 20.08.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Echt ein Super Buch. Kann ich nur empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 8

Wird oft zusammen gekauft

Schatten über Ulldart

Schatten über Ulldart

von Markus Heitz

(1)
eBook
8,99
+
=
Der Orden der Schwerter

Der Orden der Schwerter

von Markus Heitz

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen