Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Schattenschwester

Psychothriller

(1)
Plötzlich zückt einer ihrer Schüler ein Messer, sein Gesicht verrät, er meint es ernst. Zwar gelingt es der Lehrerin Marjolein, das Klassenzimmer unverletzt zu verlassen, doch der Angriff bringt sie aus dem Gleichgewicht: Überall wittert sie Gefahr, selbst von ihrer Familie fühlt sie sich verraten. Als sie kurze Zeit später ermordet wird, ist klar, in welche Richtung die Polizei ermitteln muss. Doch Marlieke, die trauernde Zwillingsschwester der Toten, hat ihre Zweifel – nicht zuletzt, weil sie ihre Schwester besser kannte als jeder andere …


Portrait
Simone van der Vlugt, geboren 1966, eroberte mit ihrem ersten Psychothriller "Klassentreffen" die internationalen Bestsellerlisten und ist seitdem aus dem Spannungsgenre nicht mehr wegzudenken. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Alkmaar in den Niederlanden.
Zitat
"Kein purer Krimi, sondern ein packendes Psychodrama."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641033996
Verlag Diana Verlag
Originaltitel Schaduwzuster
Verkaufsrang 35.877
eBook (ePUB)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 22146885
    Ich schreib dir morgen wieder
    von Cecelia Ahern
    (7)
    eBook
    9,99
  • 29774196
    Am helllichten Tag
    von Simone van der Vlugt
    (1)
    eBook
    7,99
  • 30398258
    Schattenschwestern
    von Christine Feehan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 18455668
    Rettungslos
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • 32016478
    Magisches Spiel
    von Christine Feehan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 18455633
    Finsternis
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • 45245095
    Trust Again
    von Mona Kasten
    eBook
    9,99
  • 45254853
    Ich hasse dieses Internet. Ein nützlicher Roman
    von Jarett Kobek
    eBook
    16,99
  • 41563034
    Dir wird nichts geschehen
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • 18455490
    Die Häupter der Salome
    von Andrea Richter
    eBook
    6,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 45382978
    The Dry
    von Jane Harper
    eBook
    12,99
  • 36477868
    Was sie nicht weiß
    von Simone van der Vlugt
    eBook
    7,99
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    9,99
  • 18455649
    Klassentreffen
    von Simone van der Vlugt
    (2)
    eBook
    7,99
  • 22146861
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (17)
    eBook
    9,99
  • 19684392
    Trigger
    von Wulf Dorn
    (3)
    eBook
    8,99
  • 29298142
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (34)
    eBook
    8,99
  • 22847721
    Hingabe
    von Esther Verhoef
    (4)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schattenschwester“

Nina Moldenhauer, Thalia-Buchhandlung Bremen

„… der Schrecken kommt subtil daher“ – da kann ich der Zeitschrift Petra nur beipflichten! Was zunächst noch als mehr oder weniger harmloser Zwischenfall in einer Schule beginnt, entwickelt sich für die Lehrerin Marjolein zu einem Alptraum, aus dem es für sie kein Erwachen gibt. Nach wenigen Wochen ist sie tot. In Rückblenden erfahren „… der Schrecken kommt subtil daher“ – da kann ich der Zeitschrift Petra nur beipflichten! Was zunächst noch als mehr oder weniger harmloser Zwischenfall in einer Schule beginnt, entwickelt sich für die Lehrerin Marjolein zu einem Alptraum, aus dem es für sie kein Erwachen gibt. Nach wenigen Wochen ist sie tot. In Rückblenden erfahren wir wie das scheinbar so perfekte Leben der jungen Mutter wirklich aussah und was schließlich zu ihrem Tod führte.
Ein Psychothriller, der ohne blutige Details auskommt und trotzdem Gänsehaut verursacht.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Langweilig geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Fernwald am 04.09.2012

Ich habe mich wirklich bis zum Schluss des Buches "durchgekämpft", in der Hoffnung es wird noch besser. Es ist langweilig geschrieben und man denkt sich die ganze Zeit :"Das will ich gar nicht wissen?!" Mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet, rechtfertigt jedoch nicht Geld für das Buch auszugeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von Djulie am 07.04.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Lehrerin Marjolein wird von einem ihrer Schüler mit dem Messer bedroht. Einige Wochen nach dem Vorfall wird sie erschossen, aber dem Schüler kann die Tat nicht nachgewiesen werden. Ihre Zwillingsschwester macht sich auf die Suche nach dem Täter... Die Handlung wird aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt und macht sie... Die Lehrerin Marjolein wird von einem ihrer Schüler mit dem Messer bedroht. Einige Wochen nach dem Vorfall wird sie erschossen, aber dem Schüler kann die Tat nicht nachgewiesen werden. Ihre Zwillingsschwester macht sich auf die Suche nach dem Täter... Die Handlung wird aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt und macht sie somit noch spannender. Ich habe das Buch an knapp einem Tag ausgelesen. Genau das richtige Buch zum Schmökern an verregneten, stürmischen Apriltagen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schattenschwester
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 04.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die Lehrerin Marjolein, Zwillingsschwester von Marlieke wird ermordet. Doch wer steckt dahinter? Ihr Mann, die Schwester oder doch ein Schüler, der Marjolein ein paar Tage vorher im Unterricht mit dem Messer bedroht hat? Der Thriller lässt zu keiner Zeit Langeweile aufkommen. Bis zum Schluss gelingt es der Autorin, die... Die Lehrerin Marjolein, Zwillingsschwester von Marlieke wird ermordet. Doch wer steckt dahinter? Ihr Mann, die Schwester oder doch ein Schüler, der Marjolein ein paar Tage vorher im Unterricht mit dem Messer bedroht hat? Der Thriller lässt zu keiner Zeit Langeweile aufkommen. Bis zum Schluss gelingt es der Autorin, die Spannung aufrecht zu erhalten. Hinter dem Mord steckt ein hochpsychologisches Motiv. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trügt der Schein?
von Bellexr aus Mainz am 15.04.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die junge Gesamtschullehrerin Marjolein wird eines Tages während des Unterrichts von einem ihrer Schüler mit dem Messer bedroht. Da die Schule mit schwindenden Schüleranmeldungen zu kämpfen hat und einen Skandal vermeiden möchte, zeigt Marjolein auf Wunsch des Rektors den Schüler Bilal nicht an. Bilal wird von der Schule verwiesen,... Die junge Gesamtschullehrerin Marjolein wird eines Tages während des Unterrichts von einem ihrer Schüler mit dem Messer bedroht. Da die Schule mit schwindenden Schüleranmeldungen zu kämpfen hat und einen Skandal vermeiden möchte, zeigt Marjolein auf Wunsch des Rektors den Schüler Bilal nicht an. Bilal wird von der Schule verwiesen, was ihn jedoch nicht daran hindert, Marjolein privat weiterhin zu bedrohen. Kurze Zeit später wird Marjolein ermordet aufgefunden und der Verdacht fällt sofort auf Bilal. Doch war er wirklich der Täter oder hat noch eine andere Person einen Grund, die junge Lehrerin zu ermorden. Wie einen Paukenschlag lässt Simone van der Vlugt ihren Psychothriller mit der Messerattacke beginnen. Man ist sofort mitten in der Geschichte, ohne jede Chance, dieser bis zum Ende des Buches wieder zu entkommen. Äußerst interessant sind die beiden Erzählstränge. Zum einen erzählt Marjolein bis zu ihrer Ermordung die Geschichte, zum anderen berichtet Marlieke (ihre Zwillingsschwester) das Leben nach Marjoleins Tod weiter. Und dies immer wieder im Wechsel, sodass die Geschichte ständig zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselt, bis zum Ende alles zusammenläuft. Auch wenn man bereits nach ein paar Seiten mit dem Mord von Marjolein konfrontiert wird, schaffen es die ständigen Perspektivwechsel mühelos, die Spannung hoch zu halten und zum Ende hin zieht der Thriller noch einmal richtig rasant an, sodass man kaum noch in der Lage ist, das Buch zur Seite zu legen. Die Zwillinge Marjolein und Marlieke nehmen für den Leser sehr schnell Konturen an und die Autorin versteht es hervorragend, ihnen binnen kurzer Zeit ein Profil zu geben. Interessant ist auch der Perspektivwechsel zwischen den charakterlich völlig unterschiedlichen Zwillingsschwestern dargestellt, hierdurch erhält man schnell einen Einblick in ihre Gefühle zueinander. Die restlichen Personen sind ebenso facettenreich und glaubwürdig beschrieben und bei einigen scheint nicht immer alles so zu sein wie man zuerst annimmt. Hierdurch ist man bis zum Schluss immer wieder unschlüssig über Motiv und Mörder, was den Spannungsbogen auf hohem Niveau hält. Fazit: Simone van der Vlught ist mit "Schattenschwester" ein brillant geschriebener Psychothriller gelungen, der seine Leser bis zum Ende der Geschichte in Bezug auf Tatmotiv und Mörder im Dunkeln stehen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungener Krimi
von Kathleen am 01.03.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mir hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen. Die Story ist zwar wenig spektakulär, die Erzählweise und die Personen machen das Buch aber interessant. Van der Vlugt verknüpft gekonnt zwei Zeitebenen und Sichtweisen, indem sie abwechselnd die eine Schwester von deren Bedrohung bis zu ihrem Tod und die andere über... Mir hat dieses Buch ausgesprochen gut gefallen. Die Story ist zwar wenig spektakulär, die Erzählweise und die Personen machen das Buch aber interessant. Van der Vlugt verknüpft gekonnt zwei Zeitebenen und Sichtweisen, indem sie abwechselnd die eine Schwester von deren Bedrohung bis zu ihrem Tod und die andere über die Geschehnisse danach bis zur Lösung erzählen lässt. Ich konnte das Buch jedenfalls kaum aus der Hand legen. Von daher: Für ein verregnetes Wochenende oder als Urlaubslektüre sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Simone van der Vlugt - Schattenschwester
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 25.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Marjolein wird im Unterricht von einem ihrer Schüler mit einem Messer bedroht. Nach diesem Vorfall entschließt sie sich, keine Anzeige zu erstatten, denn sie will nicht, dass dieser Vorfall publik wird. Eine Publikation hätte nämlich einen schlechten Ruf der Schule zur Folge und damit würden die Anmeldungen für das... Marjolein wird im Unterricht von einem ihrer Schüler mit einem Messer bedroht. Nach diesem Vorfall entschließt sie sich, keine Anzeige zu erstatten, denn sie will nicht, dass dieser Vorfall publik wird. Eine Publikation hätte nämlich einen schlechten Ruf der Schule zur Folge und damit würden die Anmeldungen für das nächste Schuljahr sinken - und somit müssten einige Lehrer bzw. ihre Kollegen entlassen werden. Nur widerwillig akzeptiert ihr Mann ihren Enschluss, immerhin wurde wenigstens der Schüler der Schule verwiesen. Doch er taucht immer wieder auf, scheint Marjolein immer und überall aufzulauern ... und dann wird sie eines Tages vor ihrer eigenen Haustür ermordet. Nach ihrem Tod stürzt ihre Familie in tiefe Trauer. Besonders hart ist es für Marlieke, ihre eineiige Zwillingsschwester. Doch Marlieke ist mental veranlagt, noch immer, auch Wochen später, spürt sie die Anwesenheit ihrer Schwester. Nachdem die Polizei keine echten Fortschritte macht, beschließt Marlieke auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Doch niemals hätte sie damit gerechnet, welche Geheimnisse ihre Nachforschungen ans Tageslicht bringen und wie nahe sie dem Mörder kommt ... Die Geschichte wird kapitelweise aus der Sicht von Marjolein und Marlieke geschildert. Durch Marjolein erfahren wir, wie es zu dieser Tat kam und Marlieke zeigt auf, wie sich das Leben danach entwickelt. Es handelt sich hierbei um eine überaus faszinierende Geschichte, in der Nichts zu sein scheint, wie es ist, jedoch fehlte mir etwas das Tempo, die mitreißende Schreibweise.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein guter Krimi, kein Psychothriller
von Thola aus Kreuzau am 05.02.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mir persönlich hat dieses Buch gefallen, ich würde es nicht mit anderen Psychothrillern vergleichen, weil es für mich einfach nur ein Krimi ist. Die Geschichte wird jeweils aus zwei sichten erzählt, einmal von Marjolein wie sie alles erlebt und einmal von ihrer Zwillingsschwester Marlieke.Schon alleine die abwechselnden Sichtweisen der... Mir persönlich hat dieses Buch gefallen, ich würde es nicht mit anderen Psychothrillern vergleichen, weil es für mich einfach nur ein Krimi ist. Die Geschichte wird jeweils aus zwei sichten erzählt, einmal von Marjolein wie sie alles erlebt und einmal von ihrer Zwillingsschwester Marlieke.Schon alleine die abwechselnden Sichtweisen der Schwestern sind interessant, denn obwohl sie eineiige Zwillinge sind, sind Sie sich trotzdem nicht ganz gleich. Ich kann es jedem empfehlen , der einfach nur ein Krimi lesen will und nicht einen harten Psychothriller erwartet...Dieses Buch liest sich von alleine und ist sehr interessant und das macht ein gutes Buch aus...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schattenschwester

Schattenschwester

von Simone van der Vlugt

(1)
eBook
7,99
+
=
Kalte Freundschaft

Kalte Freundschaft

von Simone van der Vlugt

eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen