Thalia.de

Schizo - Trau niemandem. Vor allem nicht dir selbst.

(1)

Ein Thriller zwischen Realität und Wahnsinn

Während Miles‘ erstem schizophrenen Anfall verschwindet sein Bruder spurlos. Zwei Jahre später hat die Polizei die Suche längst aufgegeben. Aber Miles ist sich sicher: Sein Bruder wurde entführt, und er muss ihn retten. Und so macht er sich heimlich auf die Suche, begleitet nur von den Stimmen in seinem Kopf … und er findet eine Wahrheit, die alles in Frage stellt, woran er je geglaubt hat.

Ein packender Thriller – und die Geschichte eines Jungen, der darum kämpft, die Grenze zwischen Wirklichkeit und Einbildung wiederzufinden.

Rezension
Verpackt in eine fesselnde Story, hat Nic Sheff einen Debütroman entworfen, der ganz viele eigene Erfahrung enthält. Marie-Anne Becker Fantasie und Träumerei Blog, 18. August 2015
Portrait
Nic Sheff weiß, wie es sich anfühlt, den Sinn für die Realität zu verlieren. Als Teenager und junger Erwachsener rang er mit Drogenabhängigkeit und psychischen Problemen. Seine autobiographischen Bücher über seine Sucht und Rückfälle waren in den USA ein Riesenerfolg. ›Schizo‹ ist sein erster Roman. Nic Sheff möchte darlegen, was Schizophrenie im Teenageralter bedeutet, in dieser ohnehin schon fragilen Lebensphase. Viele der Situationen im Roman hat er selbst erlebt. Vor allem aber geht es ihm um den Ausweg. Er möchte zeigen, dass das Leben auch mit einer psychischen Erkrankung lebenswert sein kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 25.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0088-7
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 190/123/25 mm
Gewicht 237
Originaltitel Schizo
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32128395
    Kälte
    von Michael Northrop
    (4)
    Buch
    6,95
  • 26882922
    Schrei in der Stille
    von Carry Slee
    Buch
    6,99
  • 42467326
    Fear Street Bundle - Blutiger Kuss. Gefährlicher Nervenkitzel
    von Edited By R. L. Stine
    Buch
    5,00
  • 6399185
    Nebelmond
    von Petra Oelker
    Buch
    5,95
  • 42439480
    Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens
    von Sarah Moore Fitzgerald
    (6)
    Buch
    14,99
  • 39263956
    Die Flammen flüstern dein Lied / X-Thriller Bd.7
    von Inge Löhnig
    Buch
    12,99
  • 44068371
    Sommernachtstraum
    von Tanya Lieske
    (5)
    Buch
    14,99
  • 30570924
    Killing Mr Griffin
    von Lois Duncan
    (1)
    Buch
    7,99
  • 35146777
    Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen
    von Jeanne Ryan
    (4)
    Buch
    14,99
  • 40986517
    Bin mal kurz tot
    von Lance Rubin
    (4)
    Buch
    16,99
  • 45189872
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (1)
    Buch
    5,99
  • 40974241
    Der Atem der Angst
    von Alexa Hennig Lange
    Buch
    9,99
  • 35332258
    Isegrim
    von Antje Babendererde
    (3)
    Buch
    16,99
  • 26086853
    Trash
    von Andy Mulligan
    Buch
    8,99
  • 34985858
    Bis einer stirbt
    von Olaf Büttner
    Buch
    6,99
  • 33787992
    Bye Bye, Crazy Chick!
    von Joe Schreiber
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40364168
    Rain - Das tödliche Element
    von Virginia Bergin
    (7)
    Buch
    16,99
  • 45288051
    Jenseits der blauen Grenze
    von Dorit Linke
    Buch
    8,95
  • 44195612
    For your eyes only - 4YEO
    von Carolin Philipps
    Buch
    12,95
  • 44865193
    Schön, schöner, tot
    von Roxanne St. Claire
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Unsere "Junge Buchprofis empfehlen", Laura, 14 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In dem Thriller "Schizo" von Nic Sheff geht es um den Teenager Miles, der an Schizophrenie leidet. Während er vor zwei Jahren seinen ersten schizophrenen Anfall hatte, verschwand sein jüngerer Bruder Teddy, dessen Verschwinden er sich bis heute nicht verzeihen kann. Nachdem die Polizei den Fall aufgegeben hat, beschließt er, selbst In dem Thriller "Schizo" von Nic Sheff geht es um den Teenager Miles, der an Schizophrenie leidet. Während er vor zwei Jahren seinen ersten schizophrenen Anfall hatte, verschwand sein jüngerer Bruder Teddy, dessen Verschwinden er sich bis heute nicht verzeihen kann. Nachdem die Polizei den Fall aufgegeben hat, beschließt er, selbst herauszufinden, was seinem Bruder zugestoßen ist.
Ich finde schon das Cover von "Schizo" so wie den Untertiel "Trau niemandem. Vor allem nicht dir selbst" sehr ansprechend. Beides passt gut zur Geschichte und spiegelt diese wider.
Von dieser erwartete ich mir vor allem eine Menge Spannung und Einblicke in den Alltag eines an Schizophrenie leidenden Teenagers.

Die Geschichte beginnt recht gemächlich. Das Buch ist in vier Teile unterteilt, im ersten, der sich beinahe über das halbe Buch erstreckt, lernt der Leser zunächst Miles und seine Krankheit besser kennen. Ich war begeistert davon, wie der Autor Miles' alltägliche Probleme, die die Schizophrenie ihm bereiten, beschrieben hat. So konnte ich mir erst einmal gut ein Bild davon machen, wie der Alltag des Protagonisten aussieht und wie dieser mit dem Verschwinden seines Bruders zusammenhängen könnte. Deswegen begann ich schon auf den ersten Seiten mitzurätseln, obwohl noch nichts Spannendes vorgefallen war.

Von dem Tag, an dem Miles' Bruder verschwand, erfährt der Leser vor allem auf den ersten und letzten Seiten des ersten Teils. Zunächst wird geschildert, wie der Protagonist selbst den Tag erlebt hat, gegen Ende macht er sich dann auf die Suche.
Deswegen kam während der ersten Hälfte des Buch leider auch gar keine Spannung auf, doch interessant war es trotzdem.
Daher erwartete ich mir von der zweiten Hälfte des Buches eine geballte Ladung Spannung - Doch leider blieb diese wieder aus.

Dafür, dass das Buch als Thriller deklariert ist, passiert meiner Meinung nach doch sehr wenig, Nun könnte man sagen, dass das Buch nun einmal mehr auf den psychologischen Aspekt setzt, allerdings war auch dieser eben nur interessant - nicht mehr und nicht weniger.

Leider hatte ich schon nach den ersten paar Seiten des Buches eine Ahnung, die sich später auch als richtig herausgestellt hat. Man muss also wirklich kein gewiefter Detektiv sein um zu wissen, was hinter dem Verschwinden seines Bruders steckt, wenn man erst einmal ein paar Seiten gelesen hat - Das fand ich sehr schade.

Natürlich ist es schwierig einen Protagonisten zu beurteilen, der an einer psychischen Krankheit leidet, allerdings werde ich es trotzdem einfach mal ganz objektiv tun: Miles ist ein sympathischer Junge, der sich sehr um seine Familie und seine Freunde, aber auch um sich selbst sorgt. Dabei ist er keineswegs egoistisch, er weiß die Risiken seiner Krankheit einzuschätzen und sieht sich dadurch als Gefahr für sich selbst und für andere.
Leider konnte ich viele von seinen Entscheidungen nicht nachvollziehen. Obwohl er einige vertrauenswürdige Personen in seinem Umfeld hat, frisst er den Kummer über das Verschwinden seines Bruders in sich hinein und bleibt bewusst allein damit. Das ist durch seine Krankheit zwar verständlich, aufgefallen ist es mir dennoch.

Leider sind mir während des Lesens ein paar kleinere und größere Logikfehler aufgefallen. Ein Beispiel ist, dass Miles sich eine Zigarette angezündet und diese wieder ausgedrückt hat. Zwei Absätze später hat er dann wieder eine Zigarette ausgedrückt, ohne sich überhaupt eine neue angezündet zu haben. Das ist natürlich nicht tragisch, doch leider kam so etwas öfter vor. Und am Ende des Buches gab es auch eine Sache, die in meinen Augen nicht wirklich Sinn ergeben hat, was etwas schade war.

Der Schreibstil des Autors war sehr angenehm zu lesen. Zu Beginn kam es mir noch so vor, als würde er versuchen, krampfhaft einen Jugendslang in seine Sätze mit einzubauen, allerdings verschwand dieses Manko im Laufe der Geschichte, wodurch diese flüssig und schnell zu lesen war. Trotz der leider fehlenden Spannung hatte ich das Buch innerhalb von drei Stunden durchgelesen.

"Schizo" von Nic Sheff ist ein Jugendroman, von dem Thriller-Fans enttäuscht werden könnten. Allerdings kann ich das Buch jedem weiterempfehlen, der sich für psychische Krankheiten im Allgemeinen oder auch Schizophrenie im Speziellen interessiert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Schizo - Trau niemandem. Vor allem nicht dir selbst.

Schizo - Trau niemandem. Vor allem nicht dir selbst.

von Nic Sheff

(1)
Buch
8,99
+
=
Jeden Tag ein bisschen mehr

Jeden Tag ein bisschen mehr

von Louisa Reid

(5)
Buch
16,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen