Thalia.de

Schmerzen behandeln mit EMDR

Das Praxishandbuch. Mit einem Vorwort von Michael Hase

EMDR wird neben anderen Verfahren in allen Leitlinien bei psychischen Traumata und Traumafolgestörungen empfohlen. Da Schmerz als ein eigenständiges Trauma betrachtet werden kann, findet die EMDR-Therapie mittlerweile ebenfalls Einsatz bei zahlreichen Arten von chronischen Schmerzen. In klinischen Studien berichten über 50 % der Betroffenen von einer sehr starken Besserung oder Heilung ihrer Beschwerden. Das sind sehr beeindruckende Werte im Vergleich zu anderen Therapiemethoden. Das Buch enthält zahlreiche praktische Arbeitsmaterialen, einschließlich Therapieprotokollen für die direkte Anwendung, fundiertem Informationsmaterial für Patienten, sowie zahlreichen Anleitungen für Patienteneigenübungen mit wirksamen Techniken zur Schmerzkontrolle und Ressourcenaktivierung.
- Neues Verfahren mit beeindruckenden Erfolgen
- Enthält zahlreiche Arbeitsmaterialien, Ressourcenübungen und Patienteninformationen
- Auch für interessierte PatientInnen und Angehörige geeignet EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine in der Traumatherapie seit langem bewährte Methode. Behandlungen mit EMDR sind Kassenleistung. Zusätzliche Informationen
Chronische Schmerzen sind oft schwer zu behandeln und führen bei den Betroffenen zu einem hohen emotionalem Leid. Doch obwohl die Schmerzpsychotherapie mittlerweile fester Bestandteil jedes modernen multimodalen Behandlungskonzeptes bei Schmerzpatienten darstellt, zeigen die meisten psychotherapeutischen Methoden bisher nur unbefriedigende Behandlungsergebnisse, da sie meist nur eine geringe Wirkung auf den Schmerz selbst haben. Ein vielversprechender innovativer Behandlungsansatz in der Therapie chronischer Schmerzen ist EMDR. Das von den Autoren entwickelte Konzept einer EMDR-basierten Schmerztherapie bietet eine niederschwellige Therapieform für alle Arten chronischer Schmerzsyndrome einen innovativer und auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden Therapieansatz eine wertvolle Ergänzung zur alltäglichen Praxis in der Schmerzpsychotherapie EMDR steht für "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" und ist eine evidenzbasierte psychotherapeutische Methode, die ursprünglich für die Verarbeitung von emotionalem Stress aus erlebten traumatischen Ereignissen entwickelt wurde. Über EMDR können dysfunktional gespeicherte und belastende Erinnerungen neu prozessiert, desensibilisiert und im Gehirn neu assoziiert und heilsam integriert werden. Charakterisiert durch einen schnellen Wirkungseintritt und hohe Effektstärken ist EMDR inzwischen international als eine der effektivsten Methoden zu Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörungen und damit einhergehenden emotionalem Belastungen anerkannt. Da dysfunktionale Gedächtnisprozesse, "Schmerzgedächtnis" und emotionales Leid auch einen entscheidenden Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung haben, wird EMDR in explorativen Studien bereits seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt. In zahlreichen Fallberichten zur Anwendung von EMDR bei Schmerzpatienten werden z.T. spektakuläre Erfolge in der Behandlung von Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, muskuloskelettaler Schmerzen, Phantomschmerzen und somatoformen Schmerzsyndromen berichtet. Und auch erste wissenschaftliche Studien hierzu zeigen sehr vielversprechende Ergebnisse. Doch obwohl EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzen bereits seit Anfang der 90er Jahre sehr erfolgreich eingesetzt wird und die Wirksamkeit inzwischen in klinischen Studien mehrfach belegt werden konnte, fehlte bisher ein praxisorientierter, wissenschaftlich fundierter und lösungsorientierter Leitfaden für die tägliche Anwendung. Dieses, für einen breiten Leserkreis bestimmte Buch möchte einen fundierten Einblick in die Anwendung von EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten geben. Es gibt sowohl Behandelnden als auch Patienten einen sehr ermutigenden Einblick in diese neu entwickelte Behandlungsmöglichkeit einer EMDR-basierten Mit EMDR lassen sich chronische Schmerzen wirkungsvoll behandeln. Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass EMDR einen direkten Effekt auf chronische Schmerzen mit guter Langzeitwirkung hat. Dieses stark anwendungsorientierte Manual erläutert die Grundlagen der EMDR-basierten Schmerztherapie und zeigt anhand ausführlicher Fallbeispiele, wie TherapeutInnen effizient und sicher vorgehen können.
EMDR wird neben anderen Verfahren in allen Leitlinien bei psychischen Traumata und Traumafolgestörungen empfohlen. Da Schmerz als ein eigenständiges Trauma betrachtet werden kann, findet die EMDR-Therapie mittlerweile ebenfalls Einsatz bei zahlreichen Arten von chronischen Schmerzen. In klinischen Studien berichten über 50 % der Betroffenen von einer sehr starken Besserung oder Heilung ihrer Beschwerden. Das sind sehr beeindruckende Werte im Vergleich zu anderen Therapiemethoden. Das Buch enthält zahlreiche praktische Arbeitsmaterialen, einschließlich Therapieprotokollen für die direkte Anwendung, fundiertem Informationsmaterial für Patienten, sowie zahlreichen Anleitungen für Patienteneigenübungen mit wirksamen Techniken zur Schmerzkontrolle und Ressourcenaktivierung.
- Neues Verfahren mit beeindruckenden Erfolgen
- Enthält zahlreiche Arbeitsmaterialien, Ressourcenübungen und Patienteninformationen
- Auch für interessierte PatientInnen und Angehörige geeignet EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine in der Traumatherapie seit langem bewährte Methode. Behandlungen mit EMDR sind Kassenleistung. Zusätzliche Informationen
Chronische Schmerzen sind oft schwer zu behandeln und führen bei den Betroffenen zu einem hohen emotionalem Leid. Doch obwohl die Schmerzpsychotherapie mittlerweile fester Bestandteil jedes modernen multimodalen Behandlungskonzeptes bei Schmerzpatienten darstellt, zeigen die meisten psychotherapeutischen Methoden bisher nur unbefriedigende Behandlungsergebnisse, da sie meist nur eine geringe Wirkung auf den Schmerz selbst haben. Ein vielversprechender innovativer Behandlungsansatz in der Therapie chronischer Schmerzen ist EMDR. Das von den Autoren entwickelte Konzept einer EMDR-basierten Schmerztherapie bietet eine niederschwellige Therapieform für alle Arten chronischer Schmerzsyndrome einen innovativer und auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden Therapieansatz eine wertvolle Ergänzung zur alltäglichen Praxis in der Schmerzpsychotherapie EMDR steht für "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" und ist eine evidenzbasierte psychotherapeutische Methode, die ursprünglich für die Verarbeitung von emotionalem Stress aus erlebten traumatischen Ereignissen entwickelt wurde. Über EMDR können dysfunktional gespeicherte und belastende Erinnerungen neu prozessiert, desensibilisiert und im Gehirn neu assoziiert und heilsam integriert werden. Charakterisiert durch einen schnellen Wirkungseintritt und hohe Effektstärken ist EMDR inzwischen international als eine der effektivsten Methoden zu Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörungen und damit einhergehenden emotionalem Belastungen anerkannt. Da dysfunktionale Gedächtnisprozesse, "Schmerzgedächtnis" und emotionales Leid auch einen entscheidenden Einfluss auf die Schmerzwahrnehmung haben, wird EMDR in explorativen Studien bereits seit vielen Jahren erfolgreich zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt. In zahlreichen Fallberichten zur Anwendung von EMDR bei Schmerzpatienten werden z.T. spektakuläre Erfolge in der Behandlung von Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, muskuloskelettaler Schmerzen, Phantomschmerzen und somatoformen Schmerzsyndromen berichtet. Und auch erste wissenschaftliche Studien hierzu zeigen sehr vielversprechende Ergebnisse. Doch obwohl EMDR in der Behandlung chronischer Schmerzen bereits seit Anfang der 90er Jahre sehr erfolgreich eingesetzt wird und die Wirksamkeit inzwischen in klinischen Studien mehrfach belegt werden konnte, fehlte bisher ein praxisorientierter, wiss
Rezension
"Bislang gibt es kein einfach geschriebenes, praxisnahes Fachbuch über die Behandlung Chronischer Schmerzen mittels EMDR und die komplexen Abläufe im Zentralnervensystem. Den Autoren, die als engagierte Forscher und als ambitionierte und erfahrene Therapeuten gleichermaßen arbeiten, gelingt hier der Brückenschlag von der Forschung und Theorie in die Praxis und zurück. Das Praxishandbuch: "Schmerzen behandeln mit EMDR" gibt SchmerzpatientInnen und ihren BehandlunglerInnen ermutigende Einblicke in die Behandlungsmöglichkeiten und die guten Behandlungserfolge von EMDR. ... Das Buch enthält fundiertes Informationsmaterial und brauchbare Anleitungen für PatientInnen und BehandlerInnen: Ausführliche EMDR-Therapieprotokolle, gut handelbare Ressourcenübungen, ausführliches Informationsmaterila und wirkungsvolle Techniken zur Schmerzkontrolle. ... Ein gelungenes, lesenswertes und wichtiges Lehrbuch und gutes Nachschlagewerk."
Claudia Erdmann, EMDRIA, März 2016
"Im deutschsprachigen Raum gab es bislang kein Fachbuch, das sich bei dem Thema der Behandlung chronischer Schmerzen mit der EMDR Therapie umfassend angenommen hätte. Mit dem Buch "Schmerzen behandeln mit EMDR" verändert sich dies grundlegend. ... Dabei gelingt ihnen eine gute Darstellung der komplexen Abläufe im Zentralnervensystem und eine verständliche Vermittlung praxisrelevanten Wissens. Dieses Buch gibt Betroffenen und ihren Therapeuten zugleich Einblicke in die Behandlungsmöglichkeiten mit der EMDR-Therapie bei einer Vielzahl von chronischen Schmerzstörungen. ... Die klare Gliederung in den sehr starken theoretischen Teil, den praxisbezogenen Teil, der sich der EMDR-Therapie widmet und den Teil, der Arbeitsmaterial als Kopiervorlage bereitstellt, macht ides Buch zu einem wahren "Praxisbuch", dem sicherlich ein großer Erfolg beschieden sein wird. ... Das Buch ist ein gelungenes, sehr lesenswertes und wichtiges Lehrbuch und gutes Nachschlagewerk!"
Michael Hase, EMDRIA, März 2016
"Den Autoren ist es gelungen, mithilfe von EMDR Patienten mit schweren Schmerzsyndromen erfolgreich zu behandeln. Sie nehmen dabei den Schmerz selbst in den Fokus und orientieren sich darüber hinaus weitgehend am klassischen EMDR-Protokoll von Shapiro. ... Das Buch ist versätnlich geschrieben und durch seine ausführliche Darstellung der EMDR-Methode auch für Anfänger gut geeignet. Mit dem Manual "Schmerzen behandeln mit EMDR" erschien ein Buch, das in den Fachkreisen mit großem Interesse aufgenommen werden wird. Es könnte die Behandlung von Schmerzpatienten auf eine ganz neue Stufe stellen."
Clemens Veit, änd Ärztenachrichtendienst, Januar 2016
"Ein gelungenes, lesenswertes und wichtiges Lernbuch und gutes Nachschlagewerk! Das Buch stellt einen Meilenstein dar auf dem steinigen Weg der Anerkennung von Chronischem Schmerz als eigenständiger Erkrankung mit eigener Dynamik und besonderen Behandlungserfordernissen, die im EMDR-Prozedere erfolgreich umgesetzt werden können. ... Das Buch weist einen Weg raus aus dem Dilemma von Leid und Fehlbehandlung schmerzkranker Menschen und ihren Angehörigen in eine hilfreiche Zukunft der Schmerzbehandlung, die (hoffentlich) geprägt sein wird von Interdisziplinarität, von Freiheit und Kreativität sowie der Entwicklung neuer Sicht- und Vorangehensweisen bei aller wissenschaftlicher Überprüfung."
Claudia Erdmann, Claudia-Erdmann.eu, September 2015
Portrait
Jonas Tesarz, Dr. med., Arzt und Wissenschaftler am Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik.
Prof. Dr. med. Günter H. Seidler ist Leiter der Sektion Psychotraumatologie im Zentrum für Psychosoziale Medizin der Universitätsklinik Heidelberg. Er begann seine Laufbahn als Neurochirurg. Er ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie Psychoanalytiker und Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Gruppen-Lehranalytiker (DAGG), Lehrtherapeut und -analytiker und EMDR-Supervisor.
Wolfgang Eich, Prof. Dr. med., Sektionsleiter Integrierte Psychosomatik an der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinikum Heidelberg, Rheumatologe.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 259
Erscheinungsdatum 03.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94881-3
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 210/135/25 mm
Gewicht 548
Abbildungen mit zahlreichen Tabellen und Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38215060
    Psychoedukation und Psychotherapie für Jugendliche und junge Erwachsene mit ADHS
    von Andreas Stein
    Buch (Taschenbuch)
    39,00
  • 15108460
    Die Kunst des Lassens
    von Reinhard Plassmann
    Buch (Taschenbuch)
    32,90
  • 15707699
    Vom Sein zum Tun
    von Bernhard Pörksen
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 46918107
    Traumatherapie mit EMDR
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • 30823455
    Lesen und Rechtschreiben lernen nach dem IntraActPlus-Konzept
    von Angelika Fuchs
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,99
  • 15245774
    Fragen können wie Küsse schmecken
    von Carmen Kindl-Beilfuss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    21,95
  • 18742660
    Stärke statt Macht
    von Arist Schlippe
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • 32018146
    Ich hasse dich - verlass mich nicht
    von Hal Straus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 4607860
    Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 27690097
    Die kleine Psychotherapeutische Schatzkiste - Teil 1
    von Andrea Caby
    Buch (Ringbuch)
    19,95
  • 46149482
    Der TEACCH Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus
    von Anne Häussler
    Buch (Ringbuch)
    24,95
  • 36773196
    Psychologie
    von David G. Myers
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    49,99
  • 18819838
    Mein "Ich schaffs!" - Arbeitsbuch
    von Ben Furman
    Buch (Geheftet)
    13,00
  • 41005064
    Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters für Bachelor
    von Marc Vierhaus
    (2)
    Schulbuch (Set mit diversen Artikeln)
    29,99
  • 6095351
    Der innere Garten
    von Michaela Huber
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 32624206
    Statistik für Psychologen für Dummies
    von Martin Dempster
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 46499778
    Einführung in die Gruppendynamik
    von Karl Schattenhofer
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 41651076
    Motivierende Gesprächsführung
    von Stephen Rollnick
    Buch (Taschenbuch)
    39,90
  • 27774380
    Frei werden von Zwangsgedanken
    von Hansruedi Ambühl
    Buch (Taschenbuch)
    14,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schmerzen behandeln mit EMDR

Schmerzen behandeln mit EMDR

von Wolfgang Eich , Günter H. Seidler , Jonas Tesarz

Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
+
=
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie

Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie

von Luise Reddemann

Buch (Taschenbuch)
19,95
+
=

für

54,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen