Thalia.de

Schmerzgrenze

Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt

(1)
Schmerz erzeugt Aggression. Doch die „Schmerzgrenze“ des Gehirns verläuft anders, als wir bisher dachten


Brutale Gewalt in aller Öffentlichkeit, Amokläufe an Schulen, tödliche ethnische Konflikte und Kriege um knapper werdende Ressourcen: Das Phänomen der Aggression wird immer bedrängender und macht uns Angst.


Der „Aggressionstrieb”, folgenreiche Erfindung von Sigmund Freud und Konrad Lorenz, erklärte die Gewalt zur unverrückbaren Konstante der menschlichen Natur. Joachim Bauer entlarvt den Mythos des Aggressionstriebes und liefert mit Schmerzgrenze eine Neukonzeption des Gewaltphänomens, die auf neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Evolutionärer Zweck der Aggression ist, uns gegen die Zufügung von Schmerzen wehren zu können. Doch die Schmerzgrenze des Gehirns verläuft anders, als wir bisher dachten. Unser Gehirn bewertet Ausgrenzung und Demütigungen wie körperlichen Schmerz und reagiert deshalb auch darauf mit Aggression. Dies bedeutet: Aggression steht im Dienste der Verteidigung sozialer Bindungen.


Auch Armut bedeutet Ausgrenzung und Demütigung, zumal wenn sie sich im Angesicht von Reichtum ausbreitet. Wasser, Nahrung und Rohstoffe werden auf unserem Globus zur immer knapperen Ressource. Wenn wir das Problem der ungerechten Ressourcenverteilung nicht in den Griff bekommen, wird die Gewalt weltweit zunehmen und die menschliche Existenz bedrohen.


Joachim Bauers neues Buch „Schmerzgrenze” zeigt: Nur Fairness, Kooperation und ein neues Verständnis der Mechanismen der Gewalt können einen Weg aus der Aggressionsspirale weisen.



Rezension
"Sein Buch definiert und erklärt Aggression durchgängig plausibel. Dabei bleibt der Autor einer humanistischen Tradition verpflichtet." Joachim Kersten, Psychologie heute
Portrait
Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut und lehrt an der Universität Freiburg. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er 1996 den renommierten Organon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, unter anderem Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Warum ich fühle, was du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone sowie Lob der Schule. Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern. Zuletzt erschienen bei Blessing Schmerzgrenze. Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt (2011) und der SPIEGEL-Bestseller Arbeit. Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht (2013).
Zitat
"Die Abschnitte des Buchs, in denen Joachim Bauer diese Mechanismen, die Funktionsweise des "Aggressionsapparats" ... erklärt, leuchten auch einem "Neurolaien" ein, dazu sind die Prozesse durch verständliche Abbildungen und Schemata illustriert. ... Sein Buch definiert und erklärt Aggression durchgängig plausibel. Dabei bleibt der Autor einer humanistischen Tradition verpflichtet. ... Argumentative Brillanz findet sich in seinen Ausführungen zur Funktion von Religion und Moral und zum sozialen Nutzen der Zerknirschung."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 285
Erscheinungsdatum 11.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89667-437-1
Verlag Karl Blessing Verlag
Maße (L/B/H) 222/145/31 mm
Gewicht 493
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 88.075
Buch (gebundene Ausgabe)
18,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32018326
    Schmerzgrenze
    von Joachim Bauer
    Buch
    8,99
  • 35333350
    Das chinesische Roswell
    von Hartwig Hausdorf
    Buch
    20,00
  • 15482485
    Das kooperative Gen
    von Joachim Bauer
    Buch
    19,95
  • 32159933
    Das Gedächtnis des Körpers
    von Joachim Bauer
    Buch
    11,00
  • 15159667
    Prinzip Menschlichkeit
    von Joachim Bauer
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40409415
    Weil es sagbar ist
    von Carolin Emcke
    Buch
    10,99
  • 32017420
    Vom Aussteigen und Ankommen
    von Jan Grossarth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 29100270
    Denk doch, was du willst
    von Thorsten Havener
    (2)
    Buch
    17,95
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 45165225
    Rettet das Spiel!
    von Gerald Hüther
    Buch
    20,00
  • 45368531
    Ich bin für Dich da
    von Andreas Salcher
    Buch
    24,00
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (3)
    Buch
    9,99
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    Buch
    12,00
  • 45259588
    Woran glauben
    von Rudolf Taschner
    Buch
    24,90
  • 37473513
    Der Mann und das Holz
    von Lars Mytting
    (2)
    Buch
    18,00
  • 42725983
    Serviert
    von Roland Trettl
    (1)
    Buch
    22,99
  • 39179303
    Digitale Demenz
    von Manfred Spitzer
    (2)
    Buch
    12,99
  • 45165725
    Redefreiheit
    von Timothy Garton Ash
    Buch
    28,00
  • 37256181
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (2)
    Buch
    8,90
  • 45233645
    Best of Schule
    von Nikolaus (Niki) Glattauer
    (1)
    Buch
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach nur lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2012

Wie alle Bücher von Joachim Bauer! Fundiert und trotzdem so interessant geschrieben, dass es gut zu lesen ist.Gerade was das Thema Aggression anbelangt, sollt man dieses Buch nicht verpasst haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schmerzgrenze

Schmerzgrenze

von Joachim Bauer

(1)
Buch
18,95
+
=
Wie wir begehren

Wie wir begehren

von Carolin Emcke

Buch
9,99
+
=

für

28,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen