Thalia.de

Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein

Endlich duftet es wieder überall nach frisch gebackenen Plätzchen: Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür. Wenn nur die Zeit bis Weihnachten nicht so langsam vergehen würde! Aber dafür gibt es eine Lösung, denn diese Weihnachtsgeschichten sind die besten Wartezeitverkürzer, die man sich vorstellen kann. Sie erzählen von Weihnachten mit Staub-Schlamuffeln, von unverhofften Weihnachten am Flughafen, von chaotischer Kater-Weihnacht und von Weihnachtsengeln, wo man sie nicht vermutet - hier findet garantiert jeder seine Lieblingsgeschichte!
Portrait
Nach ihrer Schauspielausbildung spielte Sabine Bohlmann in diversen TV-Filmen und Serien, unter anderem in der Vorabendserie "Marienhof". Außerdem arbeitet sie als Synchronsprecherin und leiht Figuren wie Lisa Simpson und Schauspielerinnen wie Vanessa Paradis ihre Stimme. 2004 erschien ihr erstes Buch "Ein Löffelchen voll Zucker", viele weitere Ratgeber, Kinder-CDs und Kinderbücher folgten. Sabine Bohlmann lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in München.

Astrid Frank wurde 1966 in Düsseldorf als Tochter des Schriftstellers Karlhans Frank geboren, wodurch sie sich schon in frühester Kindheit mit dem Verlagswesen konfrontiert sah. Trotzdem führte sie ihr Weg bereits während ihres Studiums der Germanistik, Biologie und Pädagogik in die gleiche Richtung: Sie war als Lektorin und Rezensentin in mehreren und für mehrere deutsche Verlage tätig und machte außerdem eine Ausbildung zur "Zoobegleiterin des Kölner Zoos". Nach dem Studium arbeitete sie für ein halbes Jahr in einer Buchhandlung und beleuchtete das Medium Buch damit von einer weiteren Seite. Seit 1996 ist sie freie Lektorin und Übersetzerin, seit 1998 schreibt sie Geschichten (für Kinder). Astrid Frank lebt mit Mann, zwei Söhnen und Hund Aimee in Köln.

Joachim Friedrich über sich:
Ich wurde am 11. August 1953 um 22.00 Uhr im Ruhrgebiet, genauer gesagt, in Oberhausen geboren. Ich lebe immer noch im Ruhrgebiet, genauer gesagt, in Bottrop. Ich lebe sehr gern dort, vor allem wegen der Menschen, und ich kann mir kaum vorstellen einmal von dort wegzugehen. Meine Eltern sind, wie es so schön heißt, ganz normale Leute. Mein Vater arbeitete vor seiner Pensionierung als Feuerwehrhauptmann und meine Mutter als Verkäuferin.
Was das Geschichtenschreiben betrifft, war meine Mutter in zweierlei Hinsicht ganz besonders wichtig für mich: Sie konnte zum einen Geschichten schreiben. Ohne sich besonders anzustrengen, hat sie immer gute Zensuren für ihre Schulaufsätze bekommen. Das hat sie mir wohl vererbt. Außerdem hat mich meine Mutter „so nebenbei“ gelehrt, wie schön Lesen sein kann. Der Grund dafür ist ihre Leidenschaft für Kriminalromane. Denn schon bald wurde ich neugierig. Was war nur an diesen Krimis, dass meine Mutter sie buchstäblich verschlang? Und siehe da, in unserer Stadtbibliothek gab es nicht nur Krimis für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen zählen die Winterabende, die ich mit meiner Mutter in unserer Küche verbrachte, sie an der einen Seite des Küchentisches und ich an der anderen, beide mit einem Krimi vor der Nase.
Die Wahl meines Berufs hat mich sehr lange beschäftigt, eigentlich bis heute. Ich hatte die Realschule mit einem Notendurchschnitt abgeschlossen, der meine Eltern nicht gerade in Entzücken versetzte. Außerdem hatte ich mir nie viel Gedanken darüber gemacht, welchen Beruf ich ergreifen wollte. Doch plötzlich musste ich eine Entscheidung treffen. Ich wählte, das weiß ich heute, den leichtesten Weg: Ich wollte ins Büro! Ich stellte mir vor, dort wäre es immer schön warm, die Wochenenden hätte ich frei und ich könnte während der Arbeit Kaffee trinken. Noch während der Ausbildung beobachtete ich, was die Leute taten, die auch diesen Beruf erlernt hatten. Es gefiel mir nicht. Ich fand es langweilig. Also packte mich der Ehrgeiz. Ich dachte, ich müsse mich besser ausbilden, dann würde ich auch eine Beschäftigung finden, die mir Spaß machte. Also holte ich das Abitur nach und studierte Volkswirtschaftslehre. Aber nachdem ich damit fertig war, stellte ich fest, dass mir die Arbeitsstellen, die mir angeboten wurden, auch nicht sehr gefielen. Also machte ich weiter. Mit meinem Doktor in der Tasche fing ich schließlich bei der Lufthansa an. Ich flog ein paar Jahre um die Welt und es gefiel mir eigentlich ganz gut. Doch so richtig zufrieden war ich nicht. Ich entschied mich, noch eine Stufe höher zu klettern und wurde Professor und Unternehmensberater.
Mittlerweile war ich schon Mitte dreißig. Da entdeckte ich das Buch „Momo“ von Michael Ende. Als ich es las, wurde mir schlagartig etwas bewusst. Die „grauen Herren“, die in der Geschichte anderen Leuten die Zeit stehlen und gegen die Momo kämpft, waren so wie ich. Ich war einer dieser grauen Herren geworden. Das musste ich ändern. Ich entschloss mich noch einmal von vorne anzufangen.
Ich erinnerte mich an meine Kindheit und daran, wie gern ich damals Geschichten gelesen und erzählt hatte. Und da ich durch eine Geschichte zu dem Entschluss gekommen war mein Leben zu ändern, begann ich selbst Geschichten zu schreiben.
Ihr könnt Joachim Friedrich auch eine E-Mail schreiben unter: joachimfriedrich@me.com.

Ulrike Kuckero, geboren in Bremen, wollte bereits als Kind eine Schriftstellerin werden, die dicke Bücher schreibt. Dies jedoch gestaltete sich schwieriger als angenommen. Also ging sie zunächst in die Schule, um das Lesen und Schreiben richtig zu lernen. Sie erhielt Klavierunterricht und erwog Jahre später ein Musikstudium. Doch dann war ihr das Lesen von dicken Büchern wichtiger, und sie besuchte verschiedene Universitäten, um alles über deutsche und englische Literatur zu lernen. Der Musik blieb sie jedoch stets verbunden und fand überall ein Klavier, um darauf zu üben. Nach dem Studium in Kiel, New York und Hamburg kehrte sie nach Bremen zurück. Inzwischen ist es ihr gelungen, Bücher zu schreiben, allerdings nicht so dicke.

Oliver Pötzsch, geboren 1970, war jahrelang als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk tätig. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben. Er lebt in München. Seine historischen Romane um den Schongauer Henker Jakob Kuisl haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. "Kuno Kettenstrumpf" ist sein erstes Kinderbuch, das er ursprünglich für seine Kinder geschrieben hat.

Edith Schreiber-Wicke: geboren in Steyr/Oberösterreich, Studium in Wien (Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte). Schrieb zunächst Werbetexte, dann Geschichten, die auf ihre Art auch werben – vor allem für Fantasie, Toleranz und Mut zu sich selbst.
Ihre Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach mit literarischen Preisen ausgezeichnet worden.
Edith Schreiber-Wicke lebt und arbeitet in Grundlsee, Wien und Venedig.

Oliver Scherz, geboren 1974 in Essen, ist Kinderbuchautor und ausgebildeter Schauspieler. Er hat das Schreiben für Kinder erst mit der Geburt seiner Tochter für sich entdeckt und lässt sich seitdem immer wieder aufs Neue vom eigenwilligen, fantasievollen Blick von Kindern auf die Welt überraschen und beflügeln. Wenn er etwas von ihrer Lebensfreude und Unverstelltheit in seinen Büchern wiederfindet, hat er das Gefühl, dem Wesentlichen ein Stück näher gekommen zu sein.
Oliver Scherz lebt mit seiner Familie in Berlin.

Otfried Preußler stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren.
Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013.
Sein erstes Buch, "Der kleine Wassermann", schrieb Otfried Preußler 1956. Damals war er noch Lehrer an einer Volksschule in Oberbayern, und wenn seine Schüler wieder einmal besonders unruhig waren, dann erzählte er ihnen Geschichten, die er später aufschrieb und veröffentlichte. Otfried Preußler hat über 35 Bücher geschrieben, die in mehr als 50 Sprachen und über 350 Ausgaben übersetzt wurden und für die er viele Preise und Auszeichnungen erhalten hat. Die weltweite Gesamtauflage seiner Bücher beträgt rund 50 Millionen Exemplare.

Michael Ende (1929-1995) hat in einer nüchternen, seelenlosen Zeit die fast verloren gegangenen Reiche des Phantastischen und der Träume zurückgewonnen. Er zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und war gleichzeitig einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Preise. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 6 - 10
Erscheinungsdatum 03.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18440-3
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 279/212/17 mm
Gewicht 766
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Illustratoren Katja Gehrmann
Verkaufsrang 35.881
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42415145
    Wo geht der Astronaut aufs Klo?
    von Petra Maria Schmitt
    Buch
    12,99
  • 45268684
    Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder, Eine unheimliche Weihnachtsgeschichte
    von Frank M. Reifenberg
    (1)
    Buch
    12,99
  • 45268803
    Esslingers Erzählungen: 24 Geschichten für die Adventszeit
    von Kirsten Boie
    Buch
    16,99
  • 45244170
    Die Weihnachtsmann-Verschwörung
    von Christian Tielmann
    Buch
    10,99
  • 35140654
    Die Rentierrennerei
    von Günther Jakobs
    Buch
    7,99
  • 45075463
    Mein magisches Malbuch Weihnachten
    Buch
    5,99
  • 3123807
    Dezemberträume
    von Rolf Zuckowski und seine Freunde
    (1)
    Buch
    9,95
  • 28871064
    Die drei Spatzen
    von Christian Morgenstern
    (1)
    Buch
    6,99
  • 46059027
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das magische Handbuch
    von Joanne K. Rowling
    Buch
    6,99
  • 43912623
    Hase und Holunderbär - Die verlorene Weihnachtspost (Jubiläumstitel)
    von Walko
    Buch
    6,79
  • 45243518
    Elchtest für das Weihnachtsfest
    von Annette Herzog
    Buch
    10,99
  • 2939822
    Weihnachten in aller Welt
    von Rena Sack
    Kalender
    14,95
  • 44315285
    Kriminalfälle für Freunde
    von Helme Heine
    Buch
    9,95
  • 45243754
    Egon wünscht krumpfgute Weihnachten / Die Krumpflinge Bd.7
    von Annette Roeder
    Buch
    8,99
  • 42425707
    Das große Weihnachtsbastelbuch
    von Sabine Lohf
    Buch
    19,95
  • 45228361
    Das Beste von Oetinger
    von Erhard Dietl
    Buch
    20,00
  • 45229144
    24 wunderschöne Geschichten bis Weihnachten - Ein Adventskalenderbuch
    Buch
    13,00
  • 42378850
    24 Geschichten für die Zeit bis Weihnachten - Ein Adventskal
    Buch
    12,99
  • 45244159
    Weihnachtszauber im Wichtelland
    von Annette Moser
    Buch
    9,99
  • 45268572
    Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte
    von Alexa Hennig Lange
    (24)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein

Schöne Weihnachten! Lieblingsgeschichten für Groß und Klein

von Michael Ende , Otfried Preußler , Sabine Bohlmann , Astrid Frank , Joachim Friedrich

Buch
14,99
+
=
Das Wichtigste an Weihnachten

Das Wichtigste an Weihnachten

von Johannes Hildebrandt

Buch
10,95
+
=

für

25,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen