Thalia.de

Schreib das auf, Kisch!

Ein Kriegstagebuch

"Kisch ist ein großartiger Dramaturg der Wirklichkeit." DER SPIEGEL
Die Geburtsstunde des "Rasenden Reporters": "Jeden Tag stenographiere ich meine Lebensweise und meine Gedanken, die Lebensweise und Gedanken von Hunderttausenden ... Die Kameraden spotten: ,Schreib das auf, Kisch!' Der Satz wird zur ständigen Redensart ... Kisch schreibt auf, wenn der letzte Hosenknopf abreißt, wenn das einzige Stück Seife in den Brunnen fällt, wenn Blut in den Essnapf spritzt. Manches schreibe ich auf, was ich als Journalist nicht gewusst hätte. Manches hätte ich als Journalist auch dann nicht geschrieben, wenn ich es gewusst hätte, denn es wäre mir zu belanglos erschienen. Manches schreibe ich auf, was ich als Journalist nicht hätte schreiben dürfen, die Zeitung nicht gedruckt hätte. Mein Tagebuch weiß und darf. Welch ein Unterschied zwischen ... einem Tag, den die Zeitung spiegelt, und einem Tag, im Schützengraben überlebt." EGON ERWIN KISCH
Von einem unbezwinglichen Drang des Beobachtens und Berichtens getrieben, geleitet von einem unvergleichlichen Gespür für die skurrilen wie die entlarvenden Momente im Kriegsalltag, schrieb Egon Erwin Kisch seine Erlebnisse als Soldat 1914/15 unmittelbar an der Front nieder, im Feldlager, im Schützengraben. Dieses unverhüllte, direkt dem Leben entnommene Bild des Krieges ist nicht zuletzt ein beeindruckendes Stück Literatur.
"Das Tagebuch eines bedeutenden Schriftstellers." HANS MAYER
Mit dem Bericht
"Ein Reporter wird Soldat"

Portrait

Egon Erwin Kisch wurde 1885 in Prag geboren. Dort besuchte er die Journalistenschule, war als Lokalreporter für "Bohemia" tätig. Er war Soldat im ersten Weltkrieg. 1921 übersiedelte er nach Berlin, unternahm Reportagereisen in die Sowjetunion, die USA und nach Australien. Nach dem Reichstagsbrand wurde er festgenommen und anschließend nach Prag abgeschoben. Stationen seines Exils: von 1933 bis 1939 Paris, 1937/38 Spanien, nach Kriegsbeginn USA, seit 1940 Mexiko. 1946 kehrte er nach Prag zurück, dort starb er 1948.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03557-0
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 195/133/27 mm
Gewicht 340
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42524365
    Jetzt ist deine Zeit
    von Eddi Hüneke
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41858099
    Verbrannte Tage
    von James Salter
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 14576421
    Lektionen der Stille
    von Helwig Schmidt-Glintzer
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 44250053
    Ludwig Hirsch
    von Johnny Bertl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 2983464
    Der NS-Staat
    von Ian Kershaw
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44066803
    Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Schreib das auf, Kisch!

Schreib das auf, Kisch!

von Egon Erwin Kisch

Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
+
=
Eine Jugend in Deutschland

Eine Jugend in Deutschland

von Ernst Toller

Buch (Taschenbuch)
7,80
+
=

für

22,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen