Thalia.de

Schwalbentod

Kriminalroman

(4)

Der wichtigste Sponsor des Wiener Fußballclubs AC Tröger Danube liegt nach einem Autounfall im Koma - eine Woche zuvor ist der ehemalige Zeugwart des Traditionsvereins unter mysteriösen Umständen vom Balkon gefallen. Dann stirbt auch noch der Sportdirektor, geknebelt mit Handtüchern des Clubs. Chefinspektor Katz und Gruppeninspektorin Mayer durchleuchten den Verein und geraten in einen Wirrwarr von alten Seilschaften und Geschäften mit Afrika. Und dann gibt es da auch noch den mysteriösen Fan, der vehement gegen Betrügereien bei Matches vorgeht ...

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 410
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 04.02.2015
Serie Mayer & Katz
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1679-8
Reihe Kriminalromane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 198/135/35 mm
Gewicht 406
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40893381
    Hawelka & Schierhuber laufen heiß
    von Günther Pfeifer
    (8)
    Buch
    12,95
  • 37944510
    Martin, P: Kärntner Rache
    von Paul Martin
    Buch
    9,90
  • 37915484
    Caddielove
    von Sabina Naber
    (6)
    Buch
    11,99
  • 30907008
    Das Leben ist ein Apfelstrudel
    von Lena Mazzai
    (1)
    Buch
    11,95
  • 40989963
    Kärntner Killer
    von Paul Martin
    Buch
    9,90
  • 14238807
    Tortengräber
    von Heinrich Steinfest
    (2)
    Buch
    8,95
  • 32166013
    Halsknacker
    von Stefan Slupetzky
    Buch
    8,99
  • 42432753
    Verspielt
    von Roman Klementovic
    (6)
    Buch
    12,99
  • 42649454
    Schlossteichleich
    von Veronika A. Grager
    (3)
    Buch
    9,90
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (34)
    Buch
    10,99
  • 32017540
    Todesfrist / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (13)
    Buch
    9,99
  • 39192523
    Todesurteil / Sabine Nemez und Maarten Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (15)
    Buch
    9,99
  • 40974405
    Racheherbst / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.2
    von Andreas Gruber
    (14)
    Buch
    9,99
  • 20940917
    Rachesommer / Evelyn Meyers & Walter Pulanski Bd.1
    von Andreas Gruber
    (11)
    Buch
    8,99
  • 45244378
    Totenhaus
    von Bernhard Aichner
    Buch
    9,99
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (31)
    Buch
    19,99
  • 35146977
    Herzgrab
    von Andreas Gruber
    (6)
    Buch
    9,99
  • 46299354
    Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Bd.3
    von Bernhard Aichner
    Buch
    19,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (44)
    Buch
    19,99
  • 45134645
    Fremd
    von Ursula Poznanski
    (2)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Fußballmafia-Fußballmärchen-Fußballfans
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiedemar am 13.04.2015

Der dritte Fall von Mayer und Katz führt den Leser mitten hinter die Kulissen des Fußballs mit allen Bereichen, allen Schattierungen, alles in einem Verein. „Schwalbentod“ ist ein sehr metaphorischer Titel. Eine Schwalbe im Fußball ist eine Täuschung – wieviele Täuschungen gibt es? Ein Unfall, ein Selbstmord und ein Mord –... Der dritte Fall von Mayer und Katz führt den Leser mitten hinter die Kulissen des Fußballs mit allen Bereichen, allen Schattierungen, alles in einem Verein. „Schwalbentod“ ist ein sehr metaphorischer Titel. Eine Schwalbe im Fußball ist eine Täuschung – wieviele Täuschungen gibt es? Ein Unfall, ein Selbstmord und ein Mord – was davon ist das, als was es erscheint? Fußball und Geschäft – wieviele Täuschungen regieren das Spiel? Fans – lieben sie das Spiel oder den Krawall ringsum? Vorgetäuschte Gefühle jeder Art, von der Sexuellen Neigung bis zur Freundschaft. Täuschung bis hin zur Selbsttäuschung und die rote Karte ist hier auf verschiedene Weise sehr nachhaltig verteilt worden. In anderen Bereichen symbolisiert die Schwalbe die Sehnsucht nach Glück. Eine Sehnsucht, die in diesem Buch wunderbar beschrieben wird in dem Teil, der „Ein Afrikanisches Märchen“ überschrieben ist. Wenn man dann noch daran denkt, dass die Schwalbe auch für Hoffnung , Freiheit und Auferstehung steht, dann ist die Verbindung zum Tod überdenkenswert. Sicher sind damit noch nicht alle Intentionen dieses Titels erfasst, aber es sind die, die mir aufgefallen sind. Die Fülle der Informationen und Problemgebiete und die interessanten Schilderungen des Milieus zusammen mit der sehr einfühlsam und offen geschilderten Einsichten in die Denk- und Handlungsweise des Ermittlerteams ließen für mich den eigentlichen Fall in den Hintergrund treten. Es war spannend, hinter die Kulissen des Fußballgeschäfts zu schauen. Vieles ist bekannt, aber nicht in diesem Umfang und nicht in dieser Schärfe. Dass selbst Fans davon wenig wissen und es sie erschüttert, erfährt der Leser, während er dem Oberinspektor Katz bei der Ermittlung über die Schulter schaut. Natürlich ist er ein Fußballfan und er ist sogar Fan des Vereins, in dem er nun ermitteln muss. Dabei geht es zum Teil um die Helden seiner Jugend und die Autorin gestattet ihm, Gefühl zu haben und zu zeigen. Seine Partnerin ist ja eher für Frauenfußball, der, da nicht so werbeträchtig, noch etwas sauberer zu sein scheint. Ganz nebenbei wird hier auch noch gezeigt, dass die Emanzipation am Fußball noch nicht völlig angekommen ist. Nun könnte man denken, dieser Kriminalfall sei eine Abrechnung mit dem Fußball. Das ist es keinesfalls. Jederzeit merkt man als Leser, dass die Autorin selbst Fußball sehr liebt, sicher auch einen Verein hat, für den sie fiebert. Es wird ganz klar ein Unterschied gemacht zwischen dem Spiel selbst, und dem was es für so viele Menschen bedeutet, und dem was Geschäftemacher daraus machen. Während der Leser sich mit den Ermittlern, soweit es geht, sachlich an die Klärung der Todesfälle heranarbeitet, führt die Autorin in den Zwischenkapiteln nach Afrika, mitten hinein in die Seele eines fußballbegeisterten Jungen, der im Fußball den Tanz mit dem Ball sieht, das, was sich die meisten Fans wünschen. Seine Geschichte ist voller starker Bilder und Emotionen. Sie ist das Verbindungsglied zwischen dem reinen, begeisternden Spiel und dem tötenden Geschäft. Diese Geschichte ist geradlinig und mit Elementen afrikanischer Folklore erzählt. Zeitweise wirkte sie in ihrer Orientierung auf eine Person und ein Problem wie ein Ruhepol inmitten der problemgeladenen Geschichte um die Ermittlungstätigkeit. Erfrischend ist auch in diesem dritten Teil die Schilderung der Normalität der Kriminalistischen Arbeit. Als Leser wußte ich zu keinem Zeitpunkt mehr als die Mayer und Katz, somit war ich authentisch bei ihrem Brainstorming dabei und konnte mich an der Gemütlichkeit des Essens bei Alex, dem schwulen Freund, erfreuen, litt mit Katz, bei dem Verlust von Illusionen, konnte die Wut nachempfinden, wenn die beiden ausländerfeindlichen Dummschwätzern gegenüber stehen und hoffte auf eine neue Liebe bei Katz. Fazit: Ein Krimi, der das Geschäft mit dem Fußball unter die Lupe nimmt, aber mit Liebe zu diesem Spiel geschrieben wurde. Polizeiliche Puzzlearbeit und menschliche, offene mit leisem Humor ausgestattete Charaktere der Ermittler garantieren Lesevergnügen. Der dritte Fall für Mayer und Katz ist wieder absolut lesenswert und das nicht nur für Fußballfans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
König Fußball
von gaby2707 am 27.03.2015

Chefinspektor Karl Maria Katz und Gruppeninspektorin Daniela Mayer ermitteln auch diesmal wieder im Bereich des Sports. Nach Marathon und Golf müssen sie sich diesmal mit König Fußball und allen seinen Licht- und Schattenseiten auseinander setzen. Es geht um den Wiener Fußballclub AC Tröger Danube. Nach einem Autounfall liegt der Sponsor... Chefinspektor Karl Maria Katz und Gruppeninspektorin Daniela Mayer ermitteln auch diesmal wieder im Bereich des Sports. Nach Marathon und Golf müssen sie sich diesmal mit König Fußball und allen seinen Licht- und Schattenseiten auseinander setzen. Es geht um den Wiener Fußballclub AC Tröger Danube. Nach einem Autounfall liegt der Sponsor des Vereins Harald Tröger im Koma; der ehemalige Zeugwart Wolfram Egger fiel wenige Tage vorher vollgekoks vom Balkon seines Hauses und der Sportdirektor wird geknebelt und mit Papierfetzen im Mund tot aufgefunden. Ausserdem tritt ein Fan vehement für die Reinhaltung des Fußballs ein. Die Spurensuche gestaltet sich schwierig. Viele Zeugen, niemand will etwas wissen oder gesehen haben. Immer nur Halbwahrheiten, die den Ermittlern das Leben schwer machen. Bis dann doch ganz langsam ein Licht am Ende des Tunnels auftaucht und sich die vielen Enden entwirren und lösen lassen. Aufgelockert werden die Ermittlungen durch kleine Geschichten, die sich um den Jungen Talib ranken, der in seiner afrikanischen Heimat davon träumt in den großen Stadien Europas mit dem Ball tanzen zu können. Als eines Tages dieser Traum wahr zu werden scheint, geht Talib mit den Männern mit dem schwarzen Wagen nach Österreich um dort seinen Traum zu leben. Doch es soll so ganz anders kommen. Da ich selbst Fan eines Fußballvereines bin, habe ich mich direkt in die Geschichte hineinfallen lassen können und bin begeistert von der Vielfälltigkeit an Recherchen, die Sabina Naber in diesen Fall eingebracht hat. Es geht um Spielertransfers, die man schon mit Menschenhandel vergleichen kann, wenn die Jungs aus den armen Ländern dieser Erde zu uns gekarrt werden um hier für die Vereine Geld zu verdienen. Sie selbst bleiben leider in den meisten Fällen hinten an und auf der Strecke. Auch der Jugendfußball dient oft nur als Geldquelle für den Verein und seine Spitze. Das alles hat die Autorin verständlich für jedermann, eindrucksvoll und fesselnd in dieser Geschichte verarbeitet. Obwohl man diesen Fall auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Krimis lesen kann, finde ich es doch schade, da auch hier immer neue und andere Eigenschaften der Protagonisten Katz und Mayer, aber auch von Praktikant Kevin, zutage kommen. Die Personen entwickeln sich, ich bin dabei und darf auch teilhaben an ihrer Freizeit und ihrem Privatleben. Sie sind mir schon zu richtigen Freunden geworden. Der Spannungsbogen baut sich auch diesmal wieder langsam aber stetig auf und hält die Spannung bis zum Ende hin. Mit den diversen Wendungen und Perspektivwechseln gelingt es der Autorin hervorragend mich beim Lesen zu halten. Da auch der Humor, hier und da leicht eingestreut, immer wieder vorblitzt, habe ich mich auch diesmal nicht von diesem Buch losreißen können. Der ganz besondere Flair entsteht durch die österreichischen Ausdrücke und Redewendungen, die den Wiener Charme herausstellen und in Fußnoten erklärt werden. Ich habe einen spannenden, manchmal ernsten und sehr unterhaltsamen Krimi gelesen, der durch seine vielfältigen Protagonisten und hier vor allem durch das Thema Fußball lebt. Ich habe mit ermittelt, mit gelitten und mich auf eine besondere Art und Weise unterhalten lassen. Dieses Buch hat meine absolute Leseempfehlung! Nicht nur für Fußballfans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie immer ein Krimi für Liebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.03.2015

Hervorragende Recherchearbeit und wunderbare Charaktere vermitteln auch Nicht-Fußballern das Verständnis für die spannende Welt des Profifußballs. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dritter Fall für das sympathische Wiener Ermittlerduo Katz und Mayer
von Karin Wenz-Langhans aus Limbach am 20.03.2015

Funktionäre und Partner des Wiener Fußballclub AC Tröger Danube leben gefährlich: der wichtigste Sponsor des Vereins liegt nach einem Unfall im Koma, wenige Tage zuvor fiel der ehemalige Zeugwart des Vereins vom Balkon und nun wird auch noch der Sportdirektor ermordet. Zufall? Chefinspektor Karl Maria Katz kann das nicht... Funktionäre und Partner des Wiener Fußballclub AC Tröger Danube leben gefährlich: der wichtigste Sponsor des Vereins liegt nach einem Unfall im Koma, wenige Tage zuvor fiel der ehemalige Zeugwart des Vereins vom Balkon und nun wird auch noch der Sportdirektor ermordet. Zufall? Chefinspektor Karl Maria Katz kann das nicht glauben und zusammen mit Gruppeninspektorin Daniela Mayer macht er sich auf Spurensuche. Eine Menge Zeugen, von denen jeder was wissen und doch nicht recht mit der Sprache rausrücken will. Die beiden Ermittler tauchen ein in ein Netz aus Korruption, Geschäften mit Nachwuchsspieler aus Afrika und einem Fan, der vehement für einen sauberen Fußball einstehen will. Wahrscheinlich kann man dieses Buch ohne Vorkenntnisse der beiden Vorgängerbände lesen, aber dann entgeht einem als Leser auch die Freude, die Entwicklung der Figuren nachzuvollziehen. Mir sind die beiden Ermittler und ihre Kollegen/Freunde inzwischen so sehr ans Herz gewachsen, daß ich inzwischen das Gefühl habe, alte Bekannte wiederzutreffen, sobald ich mit dem Lesen beginne. Die Krimis um die Wiener Ermittler sind eher ruhigere Krimis, dafür bekommt der Leser sehr viele Informationen rund um die jeweilige Sportart, die sich die Autorin für ihre Protagonisten als Stätte des Verbrechens aussucht. Die gründlichen Recherchen von Sabina Naber zu den betroffenen Sportthemen verblüfft mich jedes Mal. Lange Zeit ist nicht nur den Ermittlern nicht klar, in welcher Richtung das oder die Motive liegen könnten, welche Spuren in die richtige Richtung führen – und trotz einiger Vermutungen lag ich am Ende größtenteils falsch. Ein verblüffendes, ruhiges und nachdenkliches Ende. Die Abschnitte um die Ermittlungen wechseln sich mit Abschnitten ab, in denen es um das Leben des Jungen Talib in Afrika handelt, von seinen Träumen, mit dem Ball zu tanzen und wie sich diese Träume immer mehr in Richtung Profisport entwickeln – nicht ohne Anklage der oftmals an Menschenhandel erinnernden Transfergeschäfte mit den Spielern. Für mich eine der größten Stärken dieser Krimireihe sind die Charaktere: die Autorin legt sehr viel Wert auf die Beschreibung von Gesten und Mimik, und das so gekonnt, daß ich den Figuren einfach so stundenlang zusehen könnte. Dazu sind sie so erfrischend normal mit ihren Stärken und Schwächen und ihren Eigenheiten, die sie noch sympathischer machen. Karl Maria Katz wird als eingefleischter Fußballfan – er gehört zu der Sorte Fan, die dir noch im Schlag genau sagen können, in welchem Spiel welcher Spieler wann ein Tor geschossen hat – bei diesem Fall in eine tiefe Sinnkrise gestürzt, als er von den Korruptionen und dunklen Geschäften innerhalb der Fußballwelt erfährt. Daniela Mayer kann das zwar nicht so ganz nachvollziehen, aber sie ist ja nicht so und tröstet ihren Chef, wenn es mal wieder zu schlimm kommt. Auch wenn Karl ihr vorwirft, keine Ahnung vom Fußball zu haben; dabei hat sie früher selbst einmal gespielt und die fesche Laura aus der Damenmannschaft würde ihr auch gefallen. Viel zu schnell war die Lektüre wieder beendet, dafür freue ich mich umso mehr, daß es mit Karl und Daniela weitergehen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schwalbentod

Schwalbentod

von Sabina Naber

(4)
Buch
12,99
+
=
Flamencopassion

Flamencopassion

von Sabina Naber

(2)
Buch
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen