Thalia.de

Schwertbrüder

Eburonenlied 1

(1)
»Wir sind zwei Sänger, die zusammen ein Lied singen. Er singt es tief und ich singe es hoch, und zunächst begreift niemand, dass es dasselbe Lied ist.«
»Was für ein Lied ist das?«
»Es ist ein Lied von Verrat.«
Das belgische Gallien, 54 v.Chr.
Nachdem Caesar Gallien mit Krieg überzogen hat, glaubt er die Könige und Stammesführer auf seiner Seite.
Doch im Winter brechen die Könige ihr Wort. Fürsten verschwören sich gegen die Legionen, und Krieger ziehen gegen die Winterlager. Ambiorix, König der Eburonen, und Indutiomaro von den Treverern sehen eine letzte Chance, Roms Herrschaft über Gallien zu brechen, und wagen den Aufstand.
Arist, Ambiorix' Sohn, und sein Ziehbruder Acco sind dem Knabenalter gerade entwachsen und leben als Geiseln beim benachbarten Stamm der Aduatucer. Als sie von den Legaten der vierzehnten Legion in der Hoffnung auf Frieden ausgelöst werden, müssen sie ihre Rollen im Plan eines Verräters einnehmen.
„Schwertbrüder“ ist der erste Teil ihrer Geschichte. Enden wird sie in "Verbranntes Land", dem zweiten Teil des Eburonenliedes.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 340
Erscheinungsdatum Juli 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9815774-2-6
Verlag Ammianus Verlag
Maße (L/B/H) 211/149/30 mm
Gewicht 400
Abbildungen mit Illustrationen, Kt.
Auflage 1
Illustratoren Hannah Möllmann
Buch (Kunststoff-Einband)
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40392224
    Hengist und Horsa. Die Britannien-Saga
    von Sven R. Kantelhardt
    Buch
    14,90
  • 37333041
    Die Bruderschaft der Runen
    von Michael Peinkofer
    Buch
    9,99
  • 43969645
    Die eiserne Krone
    von Christoph Hardebusch
    Buch
    9,99
  • 33748280
    Die Geisel des Löwen
    von Ricarda Jordan
    Buch
    9,99
  • 4179476
    Der Garten der Lüste
    von John Vermeulen
    (3)
    Buch
    15,00
  • 25995717
    Das Geheimnis der Totenmagd
    von Ursula Neeb
    (21)
    Buch
    9,99
  • 44092793
    Schottisch für Anfänger
    von Suzanne Enoch
    (1)
    Buch
    9,99
  • 36521018
    Marcellus - Blutgericht Band 3
    von Michael Kuhn
    Buch
    19,90
  • 43867228
    Der Wehrwolf
    von Hermann Löns
    Buch
    8,99
  • 44254660
    Schwerter des Zorns
    von Anthony Riches
    Buch
    14,99
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (6)
    Buch
    22,00
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 42462679
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    14,99
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 4595782
    Der Ruf der Trommel / Highland-Saga Bd.4
    von Diana Gabaldon
    (7)
    Buch
    13,00
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    Buch
    9,99
  • 45255480
    Unsere wunderbaren Jahre
    von Peter Prange
    (3)
    Buch
    22,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Cäsars Winterlager in der Nordeifel
von Michael Peter Greven am 26.08.2013

Die Ardennenausläufer der Nordeifel — in der Mitte zwischen Maas und Rhein — sind im Jahre 54 v. Chr. Schauplatz einer der blutigsten Auseinandersetzungen des gallischen Krieges. Vor dieser großen Kulisse erzählen die Autoren eine fiktive, kraftvolle und mitreißende Geschichte, welche sich harmonisch in die historischen Fakten einfügt. Ambiorix... Die Ardennenausläufer der Nordeifel — in der Mitte zwischen Maas und Rhein — sind im Jahre 54 v. Chr. Schauplatz einer der blutigsten Auseinandersetzungen des gallischen Krieges. Vor dieser großen Kulisse erzählen die Autoren eine fiktive, kraftvolle und mitreißende Geschichte, welche sich harmonisch in die historischen Fakten einfügt. Ambiorix und Catuvolcus sind die Anführer der Eburonen. Der Sohn und der Neffe des Ambiorix leben als Geiseln bei dem benachbarten Stamm der Atuatucer — denen Ambiorix Tribut zollen muss — bis „Gaius Iulius Caesar“ die Eburonen von jenem Joch befreit und ihre Geiseln heimschickt. Es scheint als gäbe es eine Freundschaft zwischen Rom und dem Fürsten des Eibenlandes. Doch dem gallischen Heermeister wird schnell klar, dass er durch Cäsars Truppen keine Freiheit erlangen kann. Die Kraft seines so großen Heeres ist erdrückend und fordernd zugleich und eine solche Freundschaft kann nur in bitterster Tyrannei enden. Als bei der keltischen Fliehburg Aduatuca im Lande des eburonischen Königs nun ein Teil jenes römischen Heerwurms — unter dem Befehl von Quintus Titurius Sabinus und Lucius Arunculeius Cotta — sein Winterlager errichtet, entfacht Ambiorix einen fürchterlichen Krieg und vernichtet dort mit Hilfe einer List eine Legion und 15 Kohorten. Es beginnt der Aufstand der Belger gegen Rom. Dies ist die verheerendste Niederlage die der römische Feldherr Cäsar, welcher von den Göttern sonst so verwöhnt wurde, zähneknirschend hinnehmen muss. Nur mit größter Mühe und stärkster Not gelingt es dem Legat Quintus Tullius Cicero im Lande der Nervier nahe der Maas und dem Legat Titus Labienus bei den Treverern nahe der Mosel in diesem Jahr noch schlimmeres zu verhindern. Doch Cäsars Zorn ist groß, denn Ambiorix‘ Sieg bringt ihn in eine schwierige Lage. Denn Cäsar muss sich fragen: Wer ist noch Freund und wer ist schon Feind? Die trügerische Stille des Winters legt sich über das Land der Belger. Doch Ambiorix fühlt schon Cäsars kalte Hand. Sie wird bald kommen. Vom Sieg noch benommen, schmiedet der Fürst daher an einer Allianz für den nächsten Kampf mit dem römischen „Draco“. Seine Hoffnung auf Freiheit, so falsch sie auch ist, ist noch ungebrochen und gibt ihm und seinem Volk Mut das scheinbar Unmögliche weiterhin zu wagen und es folgt eine fesselnde Geschichte von Ehre, Tapferkeit, Rache und Verderben wie in Cäsars „de bello Gallico“. Aber anders als vieles andere bisher zu diesem komplexen Thema Gelesene ist dieser Roman empfehlenswert, findet Michael Peter Greven.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eintauchen in alte Zeiten
von manu63 aus Oberhausen am 20.01.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Mit dem Buch Eburonenlied 1 – Schwertbrüder entführen uns die Autoren Judith und Christian Vogt in die Welt der Römer und Gallier in den Jahren um etwas 55-50 vor Chr. Erzählt wird die Geschichte des Aufstandes der verschiedenen Stämme gegen das römische Reich. Initiator dieses Aufstandes ist Ambiorix ein... Mit dem Buch Eburonenlied 1 – Schwertbrüder entführen uns die Autoren Judith und Christian Vogt in die Welt der Römer und Gallier in den Jahren um etwas 55-50 vor Chr. Erzählt wird die Geschichte des Aufstandes der verschiedenen Stämme gegen das römische Reich. Initiator dieses Aufstandes ist Ambiorix ein König der Eburonen, dieser ist auch geschichtlich belegt, ebenso wie einige der anderen Akteure. Die Autoren schaffen es eine spannende Geschichte aus den verfügbaren Daten dieser Zeit zu erzählen. Die einzelnen Figuren werden lebendig und mit Engagement der Autoren erschaffen. Mir hat es Spaß gemacht in dieses Geschichte einzutauchen. Wobei Spaß bei einem Buch über Krieg, Tod und Leid vielleicht nicht der ganz passende Ausdruck ist. Die Schlachten werden sehr plastisch geschildert und das Ganze um so berührender, weil immer wieder einzelne Schicksale herausgestellt werden. Da liegen Jubel über den getöteten Feind nah beim eigenen Untergang. Die negativen Seiten von Unterwerfung und Rebellion werden hier nicht beschönigt, für allzu zart besaitete Gemüter sicherlich nicht die richtige Bettlektüre. Das Einzige, das mich an diesem Buch gestört hat waren die Sprünge im Erzählverlauf. Einige Male passierte es, das ich erst mal gar nicht wusste in welcher Situation des Buches ich gerade bin. Erst nach weiterem etwas verständnislosem Lesens wurde mir klar worum es ging. Da wären für mich klarere Abschnitte besser gewesen um meinen Lesefluss nicht zu unterbrechen. Daher kann ich dem Buch auch keine 100 % Bewertung geben. Das Geschichte selber finde ich gut rüber gebracht und lesenswert, wer sich nicht daran stört mal ein paar Sätze lang nicht zu wissen wo er/sie sich gerade befindet, dem kann ich Schwertbrüder als Lektüre empfehlen, ich habe mich beim Lesen der rund 350 Seiten nicht gelangweilt. Ich werde auf jeden Fall Band 2 Verbrannt auch lesen, möchte ich doch zu gerne wissen wie es mit den Akteuren weiter geht. Gut fand ich auch das Personenverzeichnis und die Spurensuche am Ende des Buches. Ich hätte mir aber noch am Anfang des Buches einen Hinweis auf diese Verzeichnisse gewünscht, da man in einem ebook nicht mal eben bis ans Ende blättert. Da wäre ein Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches hilfreich, so das man direkt die gewünschte Seite ansteuern könnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schwertbrüder

Schwertbrüder

von Judith Vogt , Christian Vogt

(1)
Buch
13,90
+
=
Verbranntes Land

Verbranntes Land

von Judith Vogt

(1)
Buch
13,90
+
=

für

27,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen