Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Schwur der Vergangenheit - Into the Dusk 1

(6)
Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück.
Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ...
*** Eine romantische und spannende Geschichte (350.758 Zeichen, entspricht 234 Taschenbuchseiten im Format 12 x 19 cm) ***
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 234, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9789963525812
Verlag Bookshouse ready-steady-go
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42948223
    Earth and Sky--Ein Neubeginn für Hunter
    von Zahra Owens
    eBook
    7,87
  • 45244993
    Ein Vampir im Handgepäck
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99
  • 45395282
    Ewig geliebt
    von J. R. Ward
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45245117
    Verführte der Dämmerung
    von Lara Adrian
    eBook
    8,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (3)
    eBook
    9,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von John Tiffany
    (135)
    eBook
    14,99
  • 47171162
    Die Ritter des Vatikan
    von Rick Jones
    eBook
    4,99
  • 45395329
    Im Bann der Jägerin / Bund der Schattengänger Bd.12
    von Christine Feehan
    eBook
    8,99
  • 48059777
    GötterFunke - Liebe mich nicht
    von Marah Woolf
    (102)
    eBook
    14,99
  • 45395462
    Geliebte des Feuers / Sea Haven Bd.5
    von Christine Feehan
    eBook
    8,99
  • 47838258
    Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (56)
    eBook
    13,99
  • 47933762
    Magier! Drei Fantasy-Sagas um Schwert und Magie
    von Alfred Bekker
    eBook
    7,99
  • 52010337
    Das Geheimnis der Talente (Die Talente-Reihe 1)
    von Mira Valentin
    (14)
    eBook
    4,99
  • 47872112
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    eBook
    14,99
  • 42449013
    Die Insel des verborgenen Feuers
    von Barbara Wood
    (5)
    eBook
    8,49
  • 47003887
    Belle et la magie: Alle Bände in einer E-Box!
    von Valentina Fast
    eBook
    6,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (95)
    eBook
    9,99
  • 33947009
    City of Ashes / Chroniken der Unterwelt Bd.2
    von Cassandra Clare
    (95)
    eBook
    10,99
  • 45395389
    Hüterin der Schatten
    von Suzanne Wright
    eBook
    8,99
  • 40942455
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (32)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
3
1
0
1

Eine Klasse Geschichte!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 31.08.2014

Kurzbeschreibung Melanie hat eine Menge Ärger am Hals und ist auf der Flucht vor Ihrem Ex Freund Carlos den Sie an die Polizei verraten hat. Nun ist Sie kurzerhand in New York untergetaucht und arbeitet als Reporterin für die Yellow Press. Bei einer nächtlichen Erkundigungstour über die Lokalitäten mit Ihren Freunden... Kurzbeschreibung Melanie hat eine Menge Ärger am Hals und ist auf der Flucht vor Ihrem Ex Freund Carlos den Sie an die Polizei verraten hat. Nun ist Sie kurzerhand in New York untergetaucht und arbeitet als Reporterin für die Yellow Press. Bei einer nächtlichen Erkundigungstour über die Lokalitäten mit Ihren Freunden trifft Sie auf Ihren Traummann im wörtlichen Sinn, denn genau der taucht immer öfter in Ihren Träumen auf. Schockiert aber doch neugierig was dieser Mann hier hinten in einem verborgenen Zimmer zu tun hat, macht sich Melanie auf ihn zu finden, aber eine Innere Stimme warnt Sie davor, denn von ihm geht eine unsichtbare Gefahr aus...... Cover Das Cover ist passend zu dem Inhalt, wobei ich den Hintergrund faszinierender finde. ;) Und der Titel macht Lust auf mehr. Charaktere Melanie ist nicht nur sehr nett sondern auch etwas übermüdet was sich anhand Ihrer Arbeit manchmal nicht vermeiden lässt. Alexandre ist der Mann aus Ihren träumen und strahlt nicht nur Selbstvertrauen aus sondern eine gefährliche Aura der Macht. Schreibstil Die Autorin Ela van de Maan hat hier einen wunderbaren flüssigen Schreibstil an den Tag gelegt, gepaart mit einer Klasse Geschichte, die ich spannend verfolgt habe. Ich freue mich schon auf mehr davon!;) Meinung Melanie ist eine taffe junge Frau und hat immer ein gutes Händchen sich mit den falschen Kerlen einzulassen, was ihr erst vor kurzem die Flucht von England gebracht hat. Denn sie hat Carlos Ihren Exfreund der Polizei gemeldet und der ist gar nicht davon begeistert dass ihm jemand in seine Geschäfte fährt. Kaum in Ihrer neuen Heimat New York angekommen trifft Melanie auf einem Ihrer abendlichen Touren auf Alexandre der sie auf den ersten Blick nicht nur in seinen Bann zieht. Aber auch Alexandre erkennt seine ehemals Geliebt wieder und muss sich erstmal beherrschen. Sollte ihm das Schicksal so übel mitspielen und ihm sein Versagen in Form von Melanie vorhalten oder hat es mehr mit Melanie auf sich außer das Aussehen, und dann fällt sein Blick auf ein uraltes Erbstück in Form eines Talismans das Melanie von Geburt an immer bei sich trägt. Aber als wäre das nicht schon aufregend genug kommen sich Melanie und Alexandre näher und auch die Gegner schlafen nicht, denn nicht nur Carlos ist hinter ihnen her und Melanie erfährt das es auch noch Hexenflüche gibt, den sie eigentlich immer für Aberglauben hielt. Und was hat es mit diesem berüchtigeten ''Marquis'' auf sich, der ein Phantom sein soll in einem unterirdischen Phantomschloss..... Fazit Klasse Geschichte mit sympathischen Protagonisten und ich freue mich schon auf mehr! :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
bis auf eine etwas lange einleitung, sehr entspannend...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.07.2016

wie in der überschrift geschrieben, eigentlich gut geschrieben, angenehm zu lesen, aber auch etwas langer vorspann bis es spannend wird... und dann ein etwas kurzes spannendes ende...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wirklich guter Autakt
von Manja Teichner am 28.10.2014

Kurzbeschreibung: Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück. Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt... Kurzbeschreibung: Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück. Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ... (Quelle: bookshouse) Meine Meinung: Immer wieder hat Melanie die Träume. Sie träumt von einem Ritter, der sie liebt sie aber verlassen muss, weil er in eine Schlacht zieht. Als Melanie nach New York kommt steht sie eines Abends plötzlich einem gutaussehenden Mann vor einem Club gegenüber. Und erschrickt, denn es ist der Mann aus ihren Träumen. Doch wie kann das sein? Melanie setzt alles dran dies herauszufinden, ahnt allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf was sie sich da einlässt … Der Fantasyroman „Schwur der Vergangenheit“ stammt von der Autorin Ela van de Maan. Es ist der Auftaktband der „Into the Dusk“ – Reihe. Melanie ist die Protagonistin der Geschichte. Sie ist Journalistin und eine recht toughe Person. Manchmal ist sie vielleicht etwas naiv aber man erfährt als Leser auch warum sie so reagiert, wie sie reagiert. Sie flieht vor ihrem straffälligen Freund Carlos von London nach New York, wo sie letztlich Alexandre begegnet. Alexandre ist ein Vampir. Er sieht unheimlich gut aus, ist sexy aber auch ziemlich arrogant. Er hat mich sehr fasziniert und ich fand ihn sympathisch. Es gibt noch einige weitere Figuren im Buch. So zum Beispiel die Amazonen-Drachenschwestern Saphire, Amber und Pearl. Hier mochte ich Pearl recht gerne, während mir Saphire gänzlich unsympathisch war. Dann gibt es noch eine Hexe namens Megan, Alexandres Freund Tom, der ihn gleichzeitig auch erschaffen hat und Tamara, Melanies Freundin. Sie alle sind Ela van de Maan sehr gut gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist zu Beginn doch ziemlich holprig. Das gibt sich aber und je weiter man vorankommt desto flüssiger wird es. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Melanie in der Ich-Perspektive. Zwischendrin gibt es aber auch Passagen, die aus Alexandres Sicht geschrieben sind. Die Handlung ans sich ist am Anfang etwas verhalten. Es passiert erst mal nicht so viel, doch es ist nicht langweilig. Dann aber ab circa 1/3 des Buches hat es mich dann gepackt. Es wurde immer fesselnder und interessanter, ich wollte eigentlich nur weiterlesen um zu erfahren was weiter passiert. Die Handlung wird immer komplexer je weiter man voranschreitet. Es ist alles wirklich gut durchdacht und auch nachvollziehbar. Das Ende ist ein ziemlicher Cliffhanger, der den Leser quasi aus dem Geschehen reißt. Er macht sehr neugierig auf den zweiten Teil der Reihe. Fazit: Alles in Allem ist „Schwur der Vergangenheit“ von Ela van de Maan ein wirklich sehr guter Auftakt der „Into the Dusk“ – Reihe. Die sympathisch beschriebenen Protagonisten, der zuerst etwas holprige dann aber gut zu lesende Stil und eine spannende Handlung, die mehr hergibt als man zunächst ahnt, haben mich hier wirklich sehr gut unterhalten können. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von Menschen, Vampiren, Gestaltwandlern und Hexen – Into the Dusk 1
von diebobsi aus NRW am 07.09.2014

Klappentextwiederholung? Wofür denn? Das Cover hat dich gelockt? Dann liest man doch als aller erstes den Text auf der Rückseite und kann sich dann mit den Rezis von anderen Lesern beschäftigen, oder? Diese Reihenfolge handhabe ich auf jeden Fall so ... Das Cover ist typisch für romantische Fantasy und das... Klappentextwiederholung? Wofür denn? Das Cover hat dich gelockt? Dann liest man doch als aller erstes den Text auf der Rückseite und kann sich dann mit den Rezis von anderen Lesern beschäftigen, oder? Diese Reihenfolge handhabe ich auf jeden Fall so ... Das Cover ist typisch für romantische Fantasy und das finde ich gut. Ich sehe auf den ersten Blick, was mich erwarten könnte, einfach nur, weil ich schon viele dieser Cover in den Händen gehalten habe. Zwei Dinge sind immer gleich. Eine Skyline und eine attraktive Person, dabei muss diese nicht unbedingt vollständig abgebildet und entblößt sein. Mann oder Frau ist auch total schnuppe. Es ist einprägsam, vertraut und es funktioniert! Ich schreibe es ja immer wieder und auch diesmal ist es so. Gebt mir ein Buch in der Ich-Perspektive und ich ertrinke darin. So auch hier, bei „Schwur der Vergangenheit“. Kleine Auszüge gab es zwischendrin aus Alexandres Perspektive, die sehr unterhaltsam waren und die Neugier für ihn schürten. Für den Namen Melanie hege ich keine besonders starke Schwäche, es gibt einfach tollere Frauennamen, aber auf Grund ihrer Eigenschaften mochte ich sie dann doch und hatte mich gar nicht mehr daran gestört. Ihre Flucht aus London, vor ihrem straffällig gewordenem Freund Carlos, brachte sie nach New York. Dort begegnete sie Alexandre, ihren wortwörtlichen Traummann und der knallt ihr doch tatsächlich die Putzmittelraumtür vor der Nase zu. Die Geschichte entwickelt sich am Anfang nur sehr langsam, weil der Traummann leider nicht so oft auftauchte, wie Melanie und ich das gerne gehabt hätten. Das war nicht langatmig, keine Sorge, sondern brachte den Spannungsbogen zum Ansteigen. Durch den Abstand den Alexandre immer wieder aufbaute oder wahrte, kamen viele Ungereimtheiten ins Spiel. Wer ist er wirklich, was tut er so, warum will es Melanie nicht, obwohl es sie scheinbar doch zu wollen scheint? Eine ganz mysteriöse und verzwickte Situation und dann verändern sich Melanies Träume, sie erfährt wer Alexandre wirklich ist und was es mit den heißen Blondinen auf sich hat, die die ganze Zeit um die Jungs herumschwänzeln. In einem sehr traurigen Moment hörte Mel Silbermond und ich dachte: „Hä? Versteht sie deutsch oder was? Wie kommt jemand darauf sich zu einem doch so unbekannten Titel in Amerika die Augen auszuheulen?“ Die Erklärung folgte später. Gebürtige Berlinerin, ganz einfach. Doch ich muss sagen, dass mich diese Stelle echt stutzen ließ, einfach weil die Erklärung fehlte. War aber nicht tragisch. :) Der Handlungsablauf wurde mit der Zeit immer komplexer und nahm ein Ausmaß an, welches mich wirklich überraschte, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Ich freue mich auf „Into the Dusk 2“. Ich hoffe irgendwie, dass Mel die Protagonistin bleibt, sie muss ja schließlich noch zu einem Klassentreffen und Hexenzeug lernen, aber meinetwegen könnte es auch Tom werden ... ... ein Vampir in Alex Gefolge. Er war mir sofort aufgefallen. Groß, blond, Pferdeschwanz, ehrlich und mutig - uiuiui, so sexy (für mich ;)) Meine Lieblingsnebenfigur!! Ich vergebe 4, in einer Mondsteinkette eingearbeitete, verfluchte und Träume schenkende, Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nette Story, nervige Protagonisten
von Insi aus Saarbrücken am 04.11.2014

„Schwur der Vergangenheit“ war nicht so ganz mein Ding. Nach den vielen wirklich guten Büchern aus dem Bookshouse-Verlag, die ich bisher gelesen habe, leider eine ziemliche Enttäuschung. Zum Buch: Die Idee hinter Schwur der Vergangenheit ist nicht sonderlich neu – aber auch noch nicht total ausgelutscht und ich habe gehofft,... „Schwur der Vergangenheit“ war nicht so ganz mein Ding. Nach den vielen wirklich guten Büchern aus dem Bookshouse-Verlag, die ich bisher gelesen habe, leider eine ziemliche Enttäuschung. Zum Buch: Die Idee hinter Schwur der Vergangenheit ist nicht sonderlich neu – aber auch noch nicht total ausgelutscht und ich habe gehofft, einen leichten, aber spannenden Roman zu lesen. . Die Story an sich und die Ideen die die Autorin hatte sind auch gar nicht schlecht. Gehapert hat es aber bei der Umsetzung. Und das größte Problem dabei sind für mich die Protagonisten. Die beiden Hauptfiguren unterliegen ziemlichen Stimmungsschwankungen. Alexandre ist im ersten Moment traurig, einen Satz später ungehalten und im nächsten fleht er Melanie an. Und bei Melanie sieht das ganze ähnlich aus. Das macht es unglaublich schwer, sich in die Figuren hineinzuversetzen und deren Handlungen und Einstellung nachzuvollziehen. Ich habe leider überhaupt keinen Zugang zur Protagonistin gefunden, da ihr Verhalten in meinen Augen nicht nachvollziehbar ist.Wenn plötzlich ein fremder Mann, den ich bisher nur zwei Mal gesehen habe (ohne mit ihm zu sprechen, einmal davon auch noch in einer äußerst fragwürdigen Situation) in meine Wohnung eindringt… Ich würde komplett durchdrehen und nicht ein freundliches Pläuschchen halten, als wäre es nicht so sonderlich ungewöhnlich. Auch ansonsten ist ihr Charakter alles andere als konsistent. Einerseits ist sie das taffe Mädel, das in der Vergangenheit schon einige Erfahrungen mit kriminellen gemacht hat. Andererseits heult sie permanent los und wird schnell hysterisch. Das aber wiederum nur in Situationen, in denen es nicht unbedingt angebracht ist. In solchen, in denen man eine gewisse Hysterie nachvollziehen könnte, bleibt sie ganz ruhig - oder kippt um. Sorry, aber bei dieser Figur passt für mich hinten und vorne nichts wirklich zusammen. Durch diese nicht nachvollziehbaren Handlungsweisen wird mir auch die komplette Story, also Handlungsverlauf und die Verhaltensweisen, viel zu unrealistisch. Das nervt alles eher, als das es unterhält. Fazit: Den Schreibstil an sich fand ich weder schlecht noch besonders überragend. Die Story hat sich trotz den angesprochenen Kritikpunkten halbwegs flüssig lesen lassen, daher ist das ganze keine komplette Katastrophe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht Überzeugend, leider.
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2014

Ein interessanter Ansatz zu einer Vampirgeschichte der ziehmlich farblos fortfuhr. Ausser ein paar füllenden Längen war nichts zu bieten. Ich habe zwar bis zum abruppten Ende durchgehalten aber der Schreibstil gefällt mir gar nicht. Ich werde mir Teil 2 einsparen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Schwur der Vergangenheit - Into the Dusk 1

Schwur der Vergangenheit - Into the Dusk 1

von Ela van de Maan

(6)
eBook
2,99
+
=
Feuer - Flammendes Herz

Feuer - Flammendes Herz

von Coreene Callahan

eBook
7,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen