Thalia.de

Sechs Jahre

Der Abschied von meiner Schwester

(13)
Das persönlichste Buch von Charlotte Link

Auf eindringliche Weise berichtet Bestsellerautorin Charlotte Link in Sechs Jahre von der Krankheit und dem Sterben ihrer Schwester Franziska. Es ist nicht nur das persönlichste Werk der Schriftstellerin und eine berührende Schilderung der jahrelang ständig präsenten Angst, einen über alles geliebten Menschen verlieren zu müssen. Sechs Jahre liest sich auch als deutliches Plädoyer für mehr Menschlichkeit im Umgang von Medizinern mit Schwerstkranken. Es ist eine Geschichte voller Verzweiflung und vieler Rückschläge, aber auch voller Hoffnung und Erfolg. Eine Geschichte, die trotz ihres tragischen Endes Mut machen und Kraft geben soll, nicht aufzugeben und um das Leben zu kämpfen.
Rezension
"Wer es schafft, die Leidensgeschichte [von Charlotte Links] Schwester bis zur letzten Seite zu lesen, kann nicht sofort auf Normalmodus umschalten. [...] Links erstes nichtbelletristisches Werk ist aufrüttelnd und gut." Frauke Kaberka, dpa
Portrait

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Kriminalromane sind internationale Bestseller, allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft.
Sechs Jahre ist das erste nicht belletristische und zudem persönlichste Buch der Autorin, in dem sie Abschied nimmt von ihrer Schwester Franziska, die 2012 nach langer Krankheit starb. Es ist die Geschichte einer Familie, die sich aufreibt im Widerstand gegen eine gnadenlose Krankheit und einen teilweise unmenschlichen Klinikalltag und doch nicht aufhört, um das Leben zu kämpfen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0521-9
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 207/137/33 mm
Gewicht 447
Verkaufsrang 32.484
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435884
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43962924
    Zwischen zwei Leben
    von Guido Westerwelle
    (4)
    Buch
    20,00
  • 39214116
    Restlaufzeit
    von Hajo Schumacher
    (2)
    Buch
    19,99
  • 18748487
    Ich will nicht, dass ihr weint!
    von Jennifer Cranen
    (10)
    Buch
    8,99
  • 13716708
    Die Autobiographie
    von Rüdiger Nehberg
    (1)
    Buch
    10,99
  • 41026734
    Revolution oder Evolution
    von Tomas Sedlacek
    Buch
    15,90
  • 3052885
    Wir treffen uns wieder in meinem Paradies
    von Christel Zachert
    (5)
    Buch
    7,99
  • 43616493
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    (5)
    Buch
    14,99
  • 44153117
    Die Unterwerfung der Welt
    von Wolfgang Reinhard
    Buch
    58,00
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    14,95
  • 18688544
    So schön wie hier kanns im Himmel gar nicht sein!
    von Christoph Schlingensief
    (10)
    Buch
    8,99
  • 40974427
    Work-Life-Bullshit
    von Thomas Vasek
    Buch
    9,99
  • 41790917
    Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'
    von Jürgen Todenhöfer
    (13)
    Buch
    17,99
  • 26453795
    Arschlöcher kommen immer zuerst
    von Tucker Max
    (1)
    Buch
    19,99
  • 40735394
    Die Schlacht um den Euro
    von Thomas Piketty
    Buch
    14,95
  • 45161447
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    Buch
    19,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    (1)
    Buch
    28,00
  • 45306052
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch
    20,00
  • 45243670
    Da kommt noch was - Not dead yet
    von Phil Collins
    (3)
    Buch
    24,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sechs Jahre“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Charlotte Link beschreibt in ihrem sehr persönlichen Buch den Leidensweg ihrer Schwester Franziska nach deren Diagnose, mit nur 21 Jahren, Lymphdrüsenkrebs! Nach Chemotherapie und mehreren Bestrahlungen dachte man die Krankheit ist geheilt. Die Spätfolgen (von den Ärzten bekannt) sind nie in der Klinik angesprochen worden. Bei einer Charlotte Link beschreibt in ihrem sehr persönlichen Buch den Leidensweg ihrer Schwester Franziska nach deren Diagnose, mit nur 21 Jahren, Lymphdrüsenkrebs! Nach Chemotherapie und mehreren Bestrahlungen dachte man die Krankheit ist geheilt. Die Spätfolgen (von den Ärzten bekannt) sind nie in der Klinik angesprochen worden. Bei einer Routineuntersuchung wird (nach ihrem 41. Geburtstag) ein Tumor in der Lunge und im Darm festgestellt. Genauer gesagt sind es in der Lunge Vernarbungen (durch die Strahlentherapie), die weiter wachsen werden und zum Erstickungstod führen. Ein unsagbarer Leidensweg beginnt… Charlotte Link zeigt Missstände in manchen Krankenhäusern auf. Mit Fassungslosigkeit beschreibt sie die bedenklichen Diagnosestellungen und das kaltherzige Verhalten mancher Ärzte gegenüber schwerstkranken Menschen. Eine Wohltat waren wenige Ärzte, die Franziska und deren Familie liebevoll unterstützten. „Sechs Jahre“ ist ein aufwühlendes, aktuelles und sehr berührendes Buch.

„Sechs Jahre“

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Charlotte Link dokumentiert in „sechs Jahre“ das Sterben ihrer Schwester. Sie erzählt von Hoffnungen und Rückschlägen und davon, wie schwer es ist, als Angehöriger mit laienhaften Vorkenntnissen, die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen.
„Sechs Jahre“ ist kein Buch zum Mut machen. Link erzählt aus ihrer Sicht, und ohne versöhnlichen
Charlotte Link dokumentiert in „sechs Jahre“ das Sterben ihrer Schwester. Sie erzählt von Hoffnungen und Rückschlägen und davon, wie schwer es ist, als Angehöriger mit laienhaften Vorkenntnissen, die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen.
„Sechs Jahre“ ist kein Buch zum Mut machen. Link erzählt aus ihrer Sicht, und ohne versöhnlichen Ausgang, vom Kampf gegen eine tödliche Krankheit.

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Charlotte Link erzählt über die Missstände in deutschen Krankenhäusern, vom Kampf gegen den Krebs und Zusammenhalt der Familie. Es ist sehr bedrückend! Charlotte Link erzählt über die Missstände in deutschen Krankenhäusern, vom Kampf gegen den Krebs und Zusammenhalt der Familie. Es ist sehr bedrückend!

Christiane Strecker, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein ergreifendes, tolles Buch, LESEN!!! Ein ergreifendes, tolles Buch, LESEN!!!

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Persönlich schildert Charlotte Link den Verlauf der Krankheit ihrer Schwester. Sehr ergreifend, emotional und trotzdem mut machend. Lesenswert! Persönlich schildert Charlotte Link den Verlauf der Krankheit ihrer Schwester. Sehr ergreifend, emotional und trotzdem mut machend. Lesenswert!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Mal eine ganz andere Charlotte Link und ein sehr persönliches und trauriges Buch.Obwohl es auch ein Protokoll des Sterbens ist ,steckt es voll Kraft und Hingabe. Mal eine ganz andere Charlotte Link und ein sehr persönliches und trauriges Buch.Obwohl es auch ein Protokoll des Sterbens ist ,steckt es voll Kraft und Hingabe.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Das Buch ist sehr persönlich geschrieben, wird dabei aber nie rührselig. Hervorragend! Das Buch ist sehr persönlich geschrieben, wird dabei aber nie rührselig. Hervorragend!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Berührendes Buch über Leiden und Sterben von Charlotte Links Schwester. Berührendes Buch über Leiden und Sterben von Charlotte Links Schwester.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Traurig, ehrlich und trotz des Endes hoffnungsvoll. Charlotte Links persönlichsten Buch über den Krebstod ihrer besten Freundin und Schwester Traurig, ehrlich und trotz des Endes hoffnungsvoll. Charlotte Links persönlichsten Buch über den Krebstod ihrer besten Freundin und Schwester

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Charlotte Links persönlichstes Buch über das Leiden und Sterben Ihrer Schwester. Charlotte Links persönlichstes Buch über das Leiden und Sterben Ihrer Schwester.

„"Alles was ich spüre ist Liebe"“

Ina Küchler, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Eine geschwisterliche Verbundenheit, die der Tod nicht trennen kann. Berührend und ergreifend. Von Claudia Michelsen gelesen, als ob sie dabei war. Danke, Charlotte Link. Eine geschwisterliche Verbundenheit, die der Tod nicht trennen kann. Berührend und ergreifend. Von Claudia Michelsen gelesen, als ob sie dabei war. Danke, Charlotte Link.

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein sehr ergreifendes Buch. Hier wird nichts beschönigt. Ein sehr ergreifendes Buch. Hier wird nichts beschönigt.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ganz anders als die anderen Charlotte-Link-Bücher liest sich "Sechs Jahre", in dem die Autorin die Krankheit ihrer Schwester verarbeitet, teilweise fast schon wie ein Ratgeber. Ganz anders als die anderen Charlotte-Link-Bücher liest sich "Sechs Jahre", in dem die Autorin die Krankheit ihrer Schwester verarbeitet, teilweise fast schon wie ein Ratgeber.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (120)
    Buch
    16,90
  • 32174244
    Ein Schnupfen hätte auch gereicht
    von Till Hoheneder
    (4)
    Buch
    9,99
  • 3052885
    Wir treffen uns wieder in meinem Paradies
    von Christel Zachert
    (5)
    Buch
    7,99
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (22)
    Buch
    14,99
  • 37822459
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    (5)
    Buch
    9,99
  • 39987599
    Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (22)
    Buch
    19,99
  • 43962924
    Zwischen zwei Leben
    von Guido Westerwelle
    (4)
    Buch
    20,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 18748487
    Ich will nicht, dass ihr weint!
    von Jennifer Cranen
    (10)
    Buch
    8,99
  • 40953039
    Sie werden lachen. Mein Mann ist tot
    von Petra Mikutta
    (4)
    Buch
    19,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 39237972
    Arbeit und Struktur
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
1
1
0
0

Beeindruckend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdinghausen am 17.10.2014

Ich habe in der letzten Zeit kein Buch gelesen, dass mich derart beeindruckt und gefangen genommen hat. Dies liegt wohl auch daran, dass ich/wir ein sehr ähnliches Schicksal erlebt haben. Ich habe mich/uns ganz oft in dem Buch wieder gefunden - selbst unsere Verhaltensweisen waren z.T. mit dem... Ich habe in der letzten Zeit kein Buch gelesen, dass mich derart beeindruckt und gefangen genommen hat. Dies liegt wohl auch daran, dass ich/wir ein sehr ähnliches Schicksal erlebt haben. Ich habe mich/uns ganz oft in dem Buch wieder gefunden - selbst unsere Verhaltensweisen waren z.T. mit dem Verhalten der Familie Link identisch. Auch die Schilderung des Todes und der letzten Monate/Wochen von Franziska hat sehr deutlich an unseren Bruder erinnert. Dieses Buch sollte zur Pflichtlektüre für so manchen Arzt werden - was einige dieser Zunft mit ihrer Art/Verhaltsweise bei den Betroffenen und den Angehörigen anrichten, ist nicht mehr wieder gut zu machen. Ich danke Frau Link für ihre Offenheit und für das Buch über ihre Schwester. Wenn man Geschwister so jung verliert - man wird irgendwie nicht mehr so richtig ganz. Durch das Buch von Frau Link stehe ich wieder vor der Überlegung, auch unsere Geschichte - für mich persönlich - aufzuschreiben, damit ich diese nie vergesse und damit ich diese auch richtig verarbeiten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sechs Jahre
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2015

Die deutsche Krimiautorin hat hier ein autobiographisches Buch geschrieben. 6 Jahre hat das Sterben ihrer an Krebs erkrankten Schwester gedauert. Es geht in diesem Buch sehr viel um die Hilflosigkeit nach entsetzlichen Diagnosen. Das Ausgeliefert sein, das Alleine sein als Angehöriger. Das Buch hat kein versöhnliches Ende, so wie... Die deutsche Krimiautorin hat hier ein autobiographisches Buch geschrieben. 6 Jahre hat das Sterben ihrer an Krebs erkrankten Schwester gedauert. Es geht in diesem Buch sehr viel um die Hilflosigkeit nach entsetzlichen Diagnosen. Das Ausgeliefert sein, das Alleine sein als Angehöriger. Das Buch hat kein versöhnliches Ende, so wie andere Schicksals Bücher. Die Angehörigen sind erschöpft, leer und verzweifelt. Es bleibt der Eindruck, dass wenige Ärzte helfen wollen. Das ihnen die Zeit fehlt oder die Kompetenz. Das das medizinische Personal totgespart wird und der Patient nur eine Nummer ist- trotz Zusatzversicherung. Nichts hätte den Tod verhindert, aber menschlich ist viel in die völlig falsche Richtung gelaufen. Ein beeindruckendes Buch. Mutig geschrieben. Wie die Autorin selbst im Vorwort schreibt...geschrieben um die Scherben zusammen zu kehren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das zu Tränen rührt !
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2015

In diesem Buch schreibt Charlotte Link über ihre krebskranke Schwester, die nach einer schweren Krankheit stirbt. Ihre Schwester bekommt mit 23 Jahren die Diagnose Lymphdrüsenkrebs, den sie dann besiegt. Sie glaubt danach endgültig gesund zu sein, aber 18 Jahre später, erkrankt sie an Darmkrebs. Trotz Verzweiflung und Angst vor dem... In diesem Buch schreibt Charlotte Link über ihre krebskranke Schwester, die nach einer schweren Krankheit stirbt. Ihre Schwester bekommt mit 23 Jahren die Diagnose Lymphdrüsenkrebs, den sie dann besiegt. Sie glaubt danach endgültig gesund zu sein, aber 18 Jahre später, erkrankt sie an Darmkrebs. Trotz Verzweiflung und Angst vor dem Sterben, schafft sie noch 6 weitere Jahre zu leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sechs Jahre
von Ulrike Seine aus Rheine am 04.02.2015

Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Ihre Krimis sind spannend und zugleich fesselnd. Und jetzt dieses überaus persönliche Buch über das Sterben ihrer Schwester, so kannte wohl niemand die Schriftstellerin. Es gab etliche Seiten bei denen ich tief Luft holen mußte, so intensiv das Erlebte und Gefühlte.... Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Ihre Krimis sind spannend und zugleich fesselnd. Und jetzt dieses überaus persönliche Buch über das Sterben ihrer Schwester, so kannte wohl niemand die Schriftstellerin. Es gab etliche Seiten bei denen ich tief Luft holen mußte, so intensiv das Erlebte und Gefühlte. Die unsinnige Paarung von Hoffnung und Hoffnungslosigkeit, die bei Krebserkrankungen immer auftritt und viel zu häufig das Scheitern aller Bemühungen und die Akzeptanz des Unausweichlichen. Charlotte Link hat ein Buch geschrieben das tief unter die Haut geht und die Emotionen Familienangehöriger treffend beschreibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wundervolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Coswig am 19.12.2014

Ein sehr berührendes Buch! Es ist eines der schönsten die ich je gelesen habe. Sie hat mich durch ihre fantastische Schreibweise zum weinen gebracht. Nur zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieses Buch wird keinen Leser unberührt lassen!
von Stephanie Manig aus Oelsnitz/Erzgeb. am 16.12.2014

Charlotte Link ist die erfolgreichste Autorin Deutschlands in der Gegenwart. Zahlreiche Kriminalromane aus ihrer Feder wurden verfilmt, zuletzt ihr Bestseller “Das andere Kind”. Doch wie eng das gleißende Licht dieser Triumphe und der fürchterliche Verlust des von ihr am meisten geliebten Menschen beieinander liegen, wird in ihrem aktuellen Buch... Charlotte Link ist die erfolgreichste Autorin Deutschlands in der Gegenwart. Zahlreiche Kriminalromane aus ihrer Feder wurden verfilmt, zuletzt ihr Bestseller “Das andere Kind”. Doch wie eng das gleißende Licht dieser Triumphe und der fürchterliche Verlust des von ihr am meisten geliebten Menschen beieinander liegen, wird in ihrem aktuellen Buch “Sechs Jahre – Der Abschied von meiner Schwester” nur allzu deutlich. Erstmals verlässt Charlotte Link damit das belletristische Terrain und erzählt autobiografisch die Geschichte vom Krebs-Tod ihrer gut eineinhalb Jahre jüngeren Schwester Franziska. Diese erkrankt an Lymphdrüsenkrebs, als sie gerade mal 23 ist. Der Krebs verschwindet nach überstandener Therapie, Franziska heiratet, bekommt zwei Kinder – alles scheint wunderbar zu verlaufen. Doch als sie 41 ist, kehrt der Krebs zurück. Sie erhält vernichtende Prognosen zu der ihr noch verbleibenden Lebenszeit. Es werden schließlich noch sechs Jahre sein. 2012 stirbt Franziska. Die Redewendung “Kein Buch für schwache Nerven” liest man meist im Zusammenhang mit Thrillern, bei denen das Blut unaufhörlich fließt. Doch keine Beschreibung trifft “Sechs Jahre – Der Abschied von meiner Schwester” besser. Charlotte Link berichtet schonungslos vom Leiden ihrer geliebten kleinen Schwester und davon, welche Bewährungsprobe die Krankheit für die gesamte Familie darstellt. Dabei agiert die Autorin weder plakativ mit Franziskas Schicksal noch verfällt sie in Selbstmitleid. Sie erzählt sehr angenehm, meist sachlich-objektiv, wobei ihr Buch dennoch zutiefst bewegend ist und keinen Leser unberührt lassen wird. Beinah fühlt es sich beim Lesen an, als würde Charlotte Link in einem vertraulichen Gespräch neben einem sitzen. Neben der Schilderung allen Leids und der Unverfrorenheit mancher Ärzte will Charlotte Link mit ihrem Buch aber auch Mut machen, den Blick von Kranken und ihren Angehörigen weiten. Dies tut sie, ohne sich in ärztliche Fachbegriffe zu versteigen. Sie schreibt aus der Sicht eines medizinischen Laien. Eine Tatsache, die dem Buch überaus gut tut. Die Jahre 2006 bis 2012 waren für Charlotte Link und ihre Familie eine emotionale Achterbahnfahrt – dunkle Stunden voller Verzweiflung wurden von guten Nachrichten abgelöst – und umgekehrt. Faszinierend ist der Zusammenhalt der Familie, die der (oftmals innerlich bröckelnde) Fels in der Brandung ist, sich um alles kümmert und der todgeweihten Franziska bis zuletzt beisteht. “Sechs Jahre – Der Abschied von meiner Schwester” ist alles andere als eine leichte Lektüre für zwischendurch. Dieser Bericht ist bedrückend, schockierend, unfassbar, macht sprachlos. Sobald ich die letzten Zeilen gelesen hatte, musste ich mehrmals tief durchatmen und war schlicht und ergreifend aus vollstem Herzen dankbar dafür, gesund zu sein. Dieses Buch bleibt mit Sicherheit noch sehr lange in meinem Kopf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sechs Jahre
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetter am 14.10.2014

Gutes Buch schnelle Lieferung sehr spannend wurde schnell gelesen habe selbst Krebs kann alles bestätigen wie geschrieben mein Mann liest zur Zeit auch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Abrechnung
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2014

Eine ganz persönliche Abrechnung mit dem Schicksal und mit den Zuständen der deutschen Gesundheitsindustrie und den dazugehörigen Ärzten und Pflegepersonal. Wie hilflos sind wir diesem System ausgeliefert. Den Schmerz von der Seele geschrieben, mit all den Ängsten um einen geliebten Menschen, ohnmächtig miterleben zu müssen, wie dieser Mensch leidet... Eine ganz persönliche Abrechnung mit dem Schicksal und mit den Zuständen der deutschen Gesundheitsindustrie und den dazugehörigen Ärzten und Pflegepersonal. Wie hilflos sind wir diesem System ausgeliefert. Den Schmerz von der Seele geschrieben, mit all den Ängsten um einen geliebten Menschen, ohnmächtig miterleben zu müssen, wie dieser Mensch leidet und trotzdem niemals aufgibt - bis zuletzt. Schonungslos und mit unendlicher Liebe erzählt Charlotte Link hier über den Überlebenskampf ihrer seelenverwandten Schwester Franziska.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abschied
von einer Kundin/einem Kunden am 25.09.2014

In diesem Buch schreibt Charlotte Link über den Tod ihrer Schwester Franziska. Mit 23 Jahren erkrankt sie an Lymphdrüsenkrebs, dieser wurde erfolgreich geheilt. Doch 18 Jahre später kommt wieder eine Krankheit, diesmal Darmkrebs. Von diesem Zeitpunkt geht es mit Franziska steil bergab und immer wieder werden neue Erkrankungen gefunden. Eine Ärztin... In diesem Buch schreibt Charlotte Link über den Tod ihrer Schwester Franziska. Mit 23 Jahren erkrankt sie an Lymphdrüsenkrebs, dieser wurde erfolgreich geheilt. Doch 18 Jahre später kommt wieder eine Krankheit, diesmal Darmkrebs. Von diesem Zeitpunkt geht es mit Franziska steil bergab und immer wieder werden neue Erkrankungen gefunden. Eine Ärztin gibt ihr noch allerhöchstens ein Jahr zu leben, schließlich werden daraus sechs Jahre. Sechs Jahre voller Angst und Schmerzen, sowohl für Franziska als auch für ihre gesamte Familie… Ein sehr emotionales Buch über Leben und Sterben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Danke an Charlotte Link
von sylvia hirsch aus hagenbrunn am 09.09.2014

Ich habe dieses Buch in 2,5 Tagen unter vielen Tränen gelesen. Beim Lesen konnte ich sehr viel aufarbeiten. Ich habe sehr, sehr viel ähnliches erlebt. Obwohl meine geliebte Mutter und Freundin vor 6 Jahren verstorben ist, kann ich es immer noch nicht glauben. Ich möchte auf diesem Weg Frau... Ich habe dieses Buch in 2,5 Tagen unter vielen Tränen gelesen. Beim Lesen konnte ich sehr viel aufarbeiten. Ich habe sehr, sehr viel ähnliches erlebt. Obwohl meine geliebte Mutter und Freundin vor 6 Jahren verstorben ist, kann ich es immer noch nicht glauben. Ich möchte auf diesem Weg Frau Link und ihrer Familie sehr viel Kraft senden. Ich danke für dieses Buch. Sylvia Hirsch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch ein Jahr
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2014

Charlotte Link beschreibt den Klinik Alttag, den man teilweise hilflos ausgesetzt ist. Es ist mir beim Lesen selbst kalt den Rücken runtergelaufen, wie schlimm man Diagnosen gestellt bekommt, aber auch menschlich behandelt wird. Franziska bekommt mit 23 die Diagnose-Lymphdrüsenkrebs, den Sie auch erfolgreich besiegt. 18 Jahren später, erkrankt Sie an Darmkrebs und... Charlotte Link beschreibt den Klinik Alttag, den man teilweise hilflos ausgesetzt ist. Es ist mir beim Lesen selbst kalt den Rücken runtergelaufen, wie schlimm man Diagnosen gestellt bekommt, aber auch menschlich behandelt wird. Franziska bekommt mit 23 die Diagnose-Lymphdrüsenkrebs, den Sie auch erfolgreich besiegt. 18 Jahren später, erkrankt Sie an Darmkrebs und soll noch höchstens 1 Jahr Zeit zu leben haben. Franziska schafft mit ihrem Lebenswillen und der Unterstützung ihrer Familie, sechs Jahre. Als Autorin über die Krankengeschichte der eigenen Schwester zu schreiben, bedarf es sicher einiges an Überwindung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unfassbar
von Ursula Schwardt aus Hamburg am 17.12.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen, wobei es mir aber nicht leicht viel. Ich war z. T. zu Tränen gerührt, entsetzt und dann wieder sehr nachdenklich. Ich kann die Familie verstehen, keiner möchte einen lieben Angehörigen verlieren und ich ziehe den Hut davor, wie die Familie zuammengehalten... Ich habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen, wobei es mir aber nicht leicht viel. Ich war z. T. zu Tränen gerührt, entsetzt und dann wieder sehr nachdenklich. Ich kann die Familie verstehen, keiner möchte einen lieben Angehörigen verlieren und ich ziehe den Hut davor, wie die Familie zuammengehalten und geholfen hat, wo es nur ging. So einen Einsatz wünsche ich jeden Kranken, der auf Hilfe angewiesen ist. Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Muß für jeden, der einen schwerkranken Menschen begleitet
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 11.11.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein zutiefst berührendes Buch. Man erfährt viel über Richtiges und Falsches beim Umgang mit kranken Menschen. Für mich, als Hospizhelferin, ist dieses Buch sehr wichtig und wird mich sicher in meinem Leben weiterbegleiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.10.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

das Buch beschreibt sehr gut, was man erleben kann wenn ein geliebter Mensch von uns geht.Es ist mit sehr viel Gefühl geschrieben und ich war sehr beeindruckt und hab es sehr schnell gelesen.Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen,es hat mich sehr berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traurig und erschreckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 13.01.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ein Buch, in dem man eigene Erfahrungen (wenn man schon einen Sterbenden begleitet hat) wieder erkennt. Es hilft, zu sehen, dass man diese Erfahrungen nicht alleine macht. Allerdings ist es kein Schmöker, den man zur Entspannung lesen kann. Was Frau Link schreibt, ist bedrückend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sechs Jahre

Sechs Jahre

von Charlotte Link

(13)
Buch
19,99
+
=
Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

(22)
Buch
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen