Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Seelenhauch

(3)
**Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…** Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert… //Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
Portrait
Annie J. Dean wurde 1972 in Dortmund geboren und dachte sich schon als Kind eigene Fantasygeschichten aus. Nach ihrem Schulabschluss erlernte sie einen Beruf im Bürowesen, ehe sie 2013 begann, ihren ersten Roman zu schreiben. Mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt sie heute am Rand des Ruhrgebietes und hat neben dem Schreiben eine große Vorliebe für Tiere. Daher hat sich bei ihr zu Hause mittlerweile ein halber Zoo angesammelt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 439, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646300109
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 2.654
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47369488
    SnowFyre. Elfe aus Eis
    von Amy Erin Thyndal
    (2)
    eBook
    4,99
  • 44667854
    Agarax - Der Hexenfluch
    von Leo Aldan
    (4)
    eBook
    4,99
  • 43900438
    Zimtsterne mit Zuckerkuss
    von Becky Cochrane
    eBook
    6,49
  • 45245127
    Niemalsland
    von Neil Gaiman
    eBook
    13,99
  • 41563025
    Die schottische Hochzeit
    von Margaret Mallory
    eBook
    6,99
  • 39684006
    Loving Silver
    von M.S. Kelts
    (6)
    eBook
    6,99
  • 32462206
    Drachenhaut
    von Frances G. Hill
    eBook
    4,99
  • 46688776
    Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber
    von Jennifer Alice Jager
    (10)
    eBook
    4,99
  • 46857323
    Versteigert
    von Linda Mignani
    (2)
    eBook
    6,99
  • 46474714
    Dämonengold / Dämonenzeit
    von Stephan Russbült
    eBook
    9,99
  • 43900462
    Das Weihnachtswunder
    von Donna VanLiere
    eBook
    4,99
  • 35564558
    Das Nazaret-Projekt
    von Heinrich Hanf
    eBook
    4,99
  • 46998958
    Elesztrah
    von Fanny Bechert
    (1)
    eBook
    6,99
  • 47369485
    Melody of Eden 1: Blutgefährten
    von Sabine Schulter
    (8)
    eBook
    4,99
  • 46339108
    After Hours
    von Cara McKenna
    eBook
    6,99
  • 46339105
    King - Er wird dich besitzen
    von T. M. Frazier
    (37)
    eBook
    6,99
  • 23602984
    Wilde Magie
    von Christine Feehan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 43644716
    Kyle & Jason: The Beginning
    von Andy D. Thomas
    eBook
    5,99
  • 47719261
    The Devils Place
    von Elena MacKenzie
    eBook
    5,99
  • 45431705
    Alles, was du suchst
    von Marie Force
    (2)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wundervolle Geschichte über Geister und Zeit
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 25.11.2016

Inhalt: Helen glaubt nicht an Geister und Übernatürliches. Und so ist sie wenig begeistert, als ihre zwei Mitbewohnerinnen sie zu einer Seance überreden wollen. Genervt stimmt sie zu und bald schon wird klar, dass so eine Geisterbeschwörung alles andere als unsinniges Zeug ist. Denn die drei wecken etwas, von dem... Inhalt: Helen glaubt nicht an Geister und Übernatürliches. Und so ist sie wenig begeistert, als ihre zwei Mitbewohnerinnen sie zu einer Seance überreden wollen. Genervt stimmt sie zu und bald schon wird klar, dass so eine Geisterbeschwörung alles andere als unsinniges Zeug ist. Denn die drei wecken etwas, von dem Helen lieber unberührt geblieben wäre. Bald vertreiben unheimliche Geräusche die drei aus der Wohnung. Als wäre das nicht schlimm genug, wird Helen von einem Geist verfolgt. als auch noch Sterbender sie zu einem gewissen Kilian schickt, kommt Helen an ihre Grenzen. Doch als sie ihr Versprechen einlöst und die Familie dieses Kilian aufsucht, begegnet ihr Elias, der nicht nur ihr Herz höher schlagen lässt, sondern irgendwie auch was mit dem sonderbaren Geist zu tun hat. Doch hat man jemand gesagt, Geister können einem nicht schaden, so wird Helen hier bald eines besseren belehrt. Meine Meinung: Eine wirklich tolle Geschichte, die alles mit sich bringt, was man gern mag. Ein bisschen Liebe, aber nicht zuviel. Ein bisschen Grusel, hier und da sogar eine kleine Gänsehaut. Eine Reise in die Vergangenheit, die sogar die Gegenwart berührt und eine Geschichte, bei der man nie weiß, wohin sie führt und dadurch sehr spannend ist. Humor gabs übrigens auch noch so ein kleines bisschen, passend zur Geschichte aber nicht zu viel. Haben wir nicht alle irgendwann mal versucht, eine Seance abzuhalten? Was haben wir uns gegruselt, ohne das überhaupt irgendwas passiert wäre. Wie aber würden wir damit umgehen, wenn dann tatsächlich etwas passiert, was wir uns nicht erklären können? Wenn wir verfolgt werden von einem Geist, von dem wir nicht wissen, ob er gut oder böse ist und vor allem nicht, was er eigentlich will. Ich glaube, ich hätte mich zu Tode gegruselt *schmunzel*. Und Helen geht damit genau so um, wie ich das wahrscheinlich auch tun würde .. mit gehörigem Respekt, aber auch gepaart mit soviel Neugier, dass man nicht mal geneigt ist, zu sagen, sie solle es lassen. Aber auch Elias gefiel mir sehr gut. Ich mochte seine ruhige, ausgeglichene Art, seine optisch so rauhe Schale und das, was sich dahinter verbarg. Ein typischer männlicher Protagonist, der einfach dazugehört, um ein Buch noch einen Tick perfekter zu machen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich schön. Leicht und unterhaltend, mitreißend, neugierig machend, und vor allem einen immer ein bisschen an der Nase herumzuführen. Denn man weiß wirklich nicht, worauf die Geschichte hinausläuft. Was geschah oder geschieht. Und das gefiel mir ausgesprochen gut. Es ist wieder eins dieser Bücher, das man kaum unterbrechen mag. Und wenn man es doch tut, dann denkt man ständig daran und nimmt sich dann Zeit, wo eigentlich keine ist, um es weiterzulesen. Ich liebe solche Geschichten. Diese sind es, die das Lesen nie langweilig werden lassen. Danke dafür! Fazit: Eine wundervolle Geschichte über Geister und Zeit. Die Verschmelzung der Vergangenheit mit der Gegenwart. Die lange nicht erkennen lässt, was war und was sein wird und damit viel Spannung und Abwechslung mit sich bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Reise in die Vergangenheit
von kaylie aus Münster am 20.11.2016

Klappentext Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem... Klappentext Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert… Meine Meinung **Für einige Geheimnisse muss man direkt in die Vergangenheit reisen…** Worum geht es: Helen glaubt nicht an Geiste oder übersinnliche Kräft. So hat sie auch überhaupt keine Lust an der Seancé teilzunehmen, die ihre Freundinnen veranstalten. Doch da sie so ein guter Mensch ist, lässt sie sich breitschlagen. Nichts ahnend, das der Geist, den die drei rufen, sie nicht mehr in Ruhe lassen wird. Doch was hat dieser Elias mit der Sache zu tun?.... Das Cover: Dieses Cover ist ein Blickfang. So ist das Gesicht einer blonden Frau zu sehen. Im Hintergrund ist eine Villa abgebildet. Die dominanten Farben sind weiß und blau. Fakten: Eine Geschichte über Geister und übersinnliche Kräfte? Ich war unglaublich skeptisch, als ich den Klappentext gelesen habe. Aber ich muss sagen, die Autorin hat das ganze Thema gut umgesetzt. Immer wieder tauchen wir mit den Protagonisten in vergangende Zeiten. Jedes mal ein Schritt näher an der Lösung des großen Rätsels. Dieses beherrscht das ganze Buch und bringt die Spannung fast quälerisch auf den Höhepunkt. Diese Geschichte wirkt teilweise so real, das ich Gänsehaut bei lesen hatte. So schnell bekomme ich keine Angst aber durch den Schreibstil der Autorin, habe ich mich so manches mal echt gegruselt. Nicht weil dieses Buch eine Horrorgeschichte ist, sondern weil so viele Situationen einfach wirklich geschehen könnten. Die Protagonisten, auf dem ersten Blick so verschieden, ergänzen sich auf eine art und weise, die jeden Leser zum schwärmen bringt. So ist Helen ein sympatisches Mädchen, das als Krankenschwester arbeiten. Sie lebt zusammen mit ihren Freundinnen in einer WG. Geld ist eher Mangelware bei ihr, dafür ist der Kleiderschrank bis zum letzten Platz gefüllt. Elias äußerlich ein harter Kerl, hat mich ganz schön überrascht. Er arbeitet im Familienbetrieb und würde alles für seine Lieben tun. Mein Fazit Eine schöne Geschichte, die mal weit weg von allen Klischees ist. Die reise mit den beiden Protagonisten in die Vergangeheit, wird mich noch einige Zeit beschäftigen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein ganz wundervolles, gruseliges und gefühlvolles Buch, welches uns die Geisterwelt mal wieder von einer anderen Seite zeigt.
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 05.11.2016

Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm und hat mich von der ersten Seite an mitnehmen können. Sie ist berührend, informativ und bildhaft sodass man sich die Charaktere sowie die Gegenden sehr gut vorstellen kann. Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtweisen, darunter Helen und Elias. Zwei Protagonisten die viel... Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm und hat mich von der ersten Seite an mitnehmen können. Sie ist berührend, informativ und bildhaft sodass man sich die Charaktere sowie die Gegenden sehr gut vorstellen kann. Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichtweisen, darunter Helen und Elias. Zwei Protagonisten die viel Gefühl vermitteln und so reell wirken mit ihren Sichtweisen und Taten. Helen ist eine sehr liebenswerte, freundliche und interessante Persönlichkeit welche viel Unsinn mitmacht aber bei der Geisterwelt eigentlich einen großen Bogen um alles macht. Zuliebe ihrer Mitbewohnerinnen lässt sie sich auf eine Seance ein und erlebt eine unglaubliche und beängstigende Nachgeschichte. Ihr Charakter ist stark, wenn auch verletzlich sodass man als Leser sehr schön den schmalen Grad sehen und erfühlen kann. Sie reagiert nachvollziehbar und bringt das Gefühl von Angst sehr gut rüber. Elias ist ein richtig süßer Zeitgenosse. Er sieht zwar rebellisch aus ist aber eigentlich ein kleiner Softi, der trotz allem seinen Charme versprüht und mich sofort begeistern konnte. Er ist durch seine Vergangenheit gebrandmarkt und geht mit vielen Dingen sehr vorsichtig und sorgsam um, was ihm letzten Endes jedoch ein paar Probleme bereitet seinen Alltag sorglos zu bestreiten. Trotz dieser sehr verschreckten Seite hat er auch eine offensive und ruhige Art, die einen sofort gefangen nimmt und nicht nur Helen begeistert. Die Nebencharaktere werden im Buch durchaus thematisiert, aber nur wage am Rande. Sie werden nicht fokussiert und auch wenn ich mir ein grobes Bild machen konnte, waren sie zu wenig wichtig um regelrecht im Kopf zu bleiben. Sie waren kleine Winks für die Geschichte, aber dennoch nicht von riesiger Bedeutung. Die Umsetzung der Geschichte konnte mich total begeistern. Wenn es anfangs noch ruhig und friedlich zuging, wurde es gerade nach der Seance immer angespannter und beängstigender. Dieses Buch liest sich relativ schnell und dennoch kann es die innehaltenden Gefühle sehr gut projizieren, sodass man das Gefühl hat an Helens und Elias Seite zu sein. Die Autorin schafft es ein Gruselgefühl hervorzurufen, bei welchen ich für mich tatsächlich entschlossen habe so etwas nie nie wieder zu machen. :D Wir erleben in dieser Geschichte sozusagen, eine Geschichte in der Geschichte. Ganz ohne dass sie es wissen oder erst nach und nach begreifen hat Helen zusammen mit Elias an ihrer Seite die Aufgabe übernommen einer Seele seinen Frieden zu geben. Nur ist das überhaupt möglich und muss man dafür sein eigenes Leben geben? Wirklich fantastisch erzählt von Annie J. Dean. Ich habe mich während des ganzen Lesen immer mal wieder gegruselt, konnte mir vorstellen wie sich die beiden Protagonisten fühlen und musste mich auch immer mal wieder etwas mehr in den Sessel kuscheln um mich sicher zu fühlen. Auch die kleine Liebesgeschichte ist supersüß aufgebaut. Natürlich verlief alles relativ schnell, aber dennoch empfand ich es als stimmig und schön. Es wurde nicht zu viel aufgesetzt, sondern man konnte der Knospe sehr gut folgen und sie ist nach und nach sehr schön aufgeblüht. Für mich eine wirklich tolle und berührende Liebesgeschichte, die begleitet wird von einer traurigen und verzweifelnden. Mein Gesamtfazit: Ein ganz wundervolles, gruseliges und gefühlvolles Buch, welches uns die Geisterwelt mal wieder von einer anderen Seite zeigt. Helen ist nicht das typische Medium, Elias nicht der Bad-Boy wie er sich optisch gibt und auch die Geschichte an sich ist mal etwas anderes. Die Autorin konnte mich von der ersten Seite an mitnehmen, hat mich durch die spannende und gruselige Story jederzeit an der Stange halten können und mich mit der unvorhersehbaren Entwicklung insgesamt vollkommen begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Seelenhauch

Seelenhauch

von Annie J. Dean

(3)
eBook
4,99
+
=
Unter den drei Monden

Unter den drei Monden

von Ewa A.

(2)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen