Thalia.de

Sehnsucht bleibt

(8)
Ich hab Heimweh, Fernweh, Sehnsucht …
ich weiß nicht, was es ist ...“
Sehnsucht ist dieses schwer zu beschreibende, komplexe Gefühl, was uns von Zeit zu Zeit packt und in Richtung Zukunft zieht. Sehnsucht kann Motor bedeutsamer Entscheidungen sein, kann eine wilde Liebe entzünden und die Kunst befeuern. Sehnsucht wird besungen und geliebt als bitter-süßer Schmerz, und sie wird als schlafender Hund gefürchtet, den man besser nicht weckt. Denn ist sie einmal erwacht, verfolgt sie uns mitunter bis ans Ende unseres Lebens.
„Sehnsucht bleibt“ ist eine ganz persönliche Reise durch vier Jahrzehnte künstlerischen Schaffens und durch ein halbes Leben deutsch-deutscher Geschichte. Purple Schulz beschreibt in vielen Geschichten seine Suche nach Wärme, Harmonie, Nähe und Zusammenhalt – Werte, die in der heutigen Zeit aufgrund von Selbstsucht und scheinbarer, oberflächlicher Zufriedenheit auf der Strecke bleiben. Purple Schulz ist kein Missionar, der den Zeigefinger hebt. Er lebt das, was er besingt und beschreibt. Seine biografischen Erzählungen sind sozialkritisch und politisch, aber auch unterhaltsam und anrührend zugleich.
Sehnsucht bleibt – bis zum Ende!
Portrait
1956 in Köln geboren, steht seit 40 Jahren auf der Bühne, spielt mehr als 70 Konzerte im Jahr und war mit seinen Alben und Singles insgesamt 230 Wochen in den Charts. Er ist ein Charakterkopf, der sich nicht verbiegen lässt, der als Künstler und als Mensch keine Kompromisse macht und seinen Prinzipien treu geblieben ist. Seine Themen treffen ins Schwarze, hallen nach und beschäftigen die Menschen noch lange nach dem Ende eines Songs.
In den 1980er Jahren feierte er mit Liedern wie „Sehnsucht“, „Kleine Seen“ und „Verliebte Jungs“ große Erfolge. Heute überrascht und begeistert er sein Publikum mit einer in Deutschland einmaligen Mischung aus Konzert, Kabarett und Comedy.
Mit seiner Frau Eri ist er seit 30 Jahren zusammen und im 27sten Jahr verheiratet, lebt mit ihr und Hund Thaddäus vor den Toren Kölns, mit unverbaubarem Blick auf den Dom. Sie haben eine Tochter und zwei Söhne sowie drei Enkelkinder.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 23.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944607-19-1
Verlag Editionfredebold
Maße (L/B/H) 211/134/27 mm
Gewicht 406
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435638
    Herrchenjahre
    von Michael Frey Dodillet
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39264118
    Neun Monate
    von Roswitha Quadflieg
    Buch
    17,95
  • 42457976
    Und du bist nicht zurückgekommen
    von Marceline Loridan-Ivens
    (18)
    Buch
    15,00
  • 42285550
    Dust & Grooves-Adventures In Record Collecting
    von Eilon Paz
    (1)
    Buch
    49,95
  • 32545383
    Das große Autokennzeichen Buch
    von Thomas Schlegel
    (1)
    Buch
    3,95
  • 15517112
    Gute Nacht, Liebster
    von Katrin Hummel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 25713456
    Wer loslässt, hat zwei Hände frei
    von Master Han Shan
    (2)
    Buch
    8,99
  • 35169718
    Das Geheimnis des Loslassens
    von Master Han Shan
    Buch
    8,99
  • 30617813
    Ein gestohlenes Leben
    von Jaycee Dugard
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44162751
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Alexandra Cavelius
    (2)
    Buch
    18,99
  • 40803629
    Sehr gerne, Mama, du Arschbombe
    von Patricia Cammarata
    (2)
    Buch
    8,99
  • 37880917
    Aber der Himmel - grandios
    von Dalia Grinkeviciute
    Buch
    19,90
  • 20900919
    Das Mittelalter
    von Johannes Fried
    Buch
    14,90
  • 32027953
    Magersucht ist kein Zuckerschlecken
    von Mara Schwarz
    (3)
    Buch
    13,90
  • 43962924
    Zwischen zwei Leben
    von Guido Westerwelle
    (4)
    Buch
    20,00
  • 33718409
    Zeit, gehört zu werden
    von Amanda Knox
    (3)
    Buch
    19,99
  • 41043633
    Radikale Ökologie
    von Christof Mackinger
    Buch
    7,80
  • 32152389
    Ein Hippie-Traum
    von Neil Young
    (3)
    Buch
    22,99
  • 35058853
    Aus reiner Mordlust
    von Stephan Harbort
    (3)
    Buch
    8,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Am Anfang war die Sehnsucht. Und sie blieb.
von einer Kundin/einem Kunden aus Eberswalde am 08.02.2016

Es ist ein naheliegender Irrtum, daß es sich bei >Sehnsucht bleibt< um eine typische Musiker-Autobiographie handeln könnte, so wie es von jedem erfolgreichen Musiker früher oder später eine (Auto-)Biographie gibt, erst recht, wenn ein recht runder Geburtstag ansteht. Naheliegend auch, weil für derartige Bücher gern Hits des Künstlers im... Es ist ein naheliegender Irrtum, daß es sich bei >Sehnsucht bleibtSehnsucht (Ich will raus)Verliebte JungsSehnsucht<) und sicherlich über viele Jahre auch ein persönlicher Freund; wie sollte es anders sein. War. Seit 2011 gehen sie getrennte Wege. Und obwohl die Trennung schmerzlich verlief, beschränkt sich Purple Schulz auf das Beleuchten der Gefühle, die ihn in diesem Zusammenhang füllen, nennt Faktisches nur soweit nötig, um zu verstehen, aber versteigt sich nicht ansatzweise zu einer Abrechnung. So ein Kapitel kann nur bitter sein, aber man liest keinen Groll, nur Verletztheit, keine Vorwürfe, nur Fragen und Beweggründe für das eigene Handeln. Daß diesen Beweggründen auch Sehnsucht Pate stand, muß inzwischen wohl kaum mehr herausgehoben werden. Sehnsucht nach Kreativität, nach Unbeschwertheit, nach Harmonie, nach Wertschätzung... Mag sein, daß der im Laufe dieses Jahres anstehende 60. Geburtstag zumindest auch ein Grund für ihn war, einmal mit Muße über Lebensstationen und vor allem die ihn treibende Sehnsucht nachzudenken und ein Buch daraus werden zu lassen. Klappt man es aber nach der letzten Seite zu und läßt die stärksten Eindrücke noch einmal Revue passieren, dann beschleicht einen doch der ausdrücklich angenehme Verdacht, Purple Schulz hat dieses Buch nicht mit Blick auf die 60 geschrieben, sondern der 30 wegen. Das zweite wichtige Jubiläumsdatum in diesem Jahr – und wenn man zwischen den Zeilen richtig liest: das für ihn noch wichtigere. Im Februar 1986 trat eine junge Dame namens Eri in sein Leben. Ihr Name fällt auf den folgenden Seiten häufiger als jeder andere. Sie ist wichtig, sie ist wesentlich. Und zwischen den Zeilen, wenn wieder einmal von einer turbulenten Lebenssituation die Rede ist, werden nicht duftende rote Rosen zu schnulzendem Geigengefiedel gestreut, sondern zwischen allen Zeilen steht als unsichtbare Fußnote immer wieder: Danke, daß du da bist, daß du mit mir bist. Gerade darum wird aus dem Buch auch im weiteren Verlauf keine Schmonzette pilcherschen Ausmaßes. Es zeigt nicht mehr und nicht weniger, als was wichtig ist, um heil durch dieses Leben zu kommen und es zumindest an den meisten Tagen als eine recht gelungene Veranstaltung zu empfinden: Liebe, Vertrauen und immer eine Dosis Sehnsucht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine berührende, unterhaltsame Reise durch das Leben von Purple Schulz
von Dorthe Hanke aus Blomberg am 05.09.2016

Cover: Das Cover ist sehr schlicht. Ein weißer Hintergrund, eine Tür am Meer, die einen Spalt offen steht und die Neugier weckt, Buchtitel in meerblau und der Autorenname. Ich glaube einfacher und treffender lässt sich dieser Titel und dieses Buch nicht bildlich erfassen. Ich finde das Cover sehr gelungen. Meine Meinung: Die... Cover: Das Cover ist sehr schlicht. Ein weißer Hintergrund, eine Tür am Meer, die einen Spalt offen steht und die Neugier weckt, Buchtitel in meerblau und der Autorenname. Ich glaube einfacher und treffender lässt sich dieser Titel und dieses Buch nicht bildlich erfassen. Ich finde das Cover sehr gelungen. Meine Meinung: Die Musik von Purple Schulz begleitet mich schon fast mein ganzes Leben. Meine älteren Schwestern haben ihn oft gehört und so wurde ich natürlich auch geprägt. Ich habe viele seiner Konzerte besucht und seine Musik hat mich durch schwierige Zeiten begleitet. Natürlich wollte ich immer mal gerne lesen, wie er diese Jahre erlebt hat – und was ich zu lesen bekam war anders als ich es erwartet hatte. Irgendwie hatte ich bei dem Begriff Autobiografie eine relativ monotone Aneinanderreihung von Ereignissen, vielleicht auch thematisch gebündelt, im Kopf, aber was mich erwartete war eine unterhaltsame Reise durch Purples Leben und die großen und kleinen Ereignisse unserer Zeit. Es war spannend, nachdenklich, rebellisch und philosophisch, überraschend und einfach wunderbar geschrieben. Man durfte innere Kämpfe und Protestaktionen erleben, wie Freundschaften entstanden und zerbrachen. Einen kleinen oder auch größeren Blick in die Musikindustrie werfen und die Wertigkeit einer goldenen Schallplatte erkennen. Und das alles immer wieder untermauert mit den tollen Liedtexten, die häufig eine viel tiefere Bedeutung hatten, als es mir beim Hören der Lieder jemals bewusst geworden ist. Und über allem die Frage nach den Facetten der Sehnsucht. Wie sich unsere Sehnsüchte ändern, aber auch wie die Sehnsucht uns verändert. Auch wenn es mir vorher nicht klar war, jetzt weiß ich um die Vielschichtigkeit von Sehnsucht. Leseempfehlung: Für mich ist diese Autobiografie wirklich wunderbar. Es hat Spaß gemacht mit Purple durch die Zeit zu reisen, ihn in unterschiedlichen Reifegraden wahrzunehmen aber auch wichtige Ereignisse wie den Mauerfall oder 9/11 aus seiner Perspektive aufzunehmen. Manchmal habe gelacht, manchmal war ich betroffen, manchmal habe ich gestaunt, aber er hat mit dem Buch auch erreicht, was er häufig mit seiner Musik erreicht: er hat mich nachdenklich gemacht. Für mich ist dies der beste Weg einer Autobiografie, denn sie berührt. Und vielleicht berührt sie ja auch euch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Musik ist meine Vision von Harmonie."
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 18.05.2016

Nicht jeder Sänger, der den Zuhörer mit einem 3-Minuten-Song an sich binden kann, weil die Worte darin so treffend gewählt wurden, ist in der Lage, einen Leser über ein ganzes Buch hinweg an den Seiten kleben zu lassen. Aber Purple Schulz! Der kann das! Ich fand es unheimlich interessant, den Werdegang... Nicht jeder Sänger, der den Zuhörer mit einem 3-Minuten-Song an sich binden kann, weil die Worte darin so treffend gewählt wurden, ist in der Lage, einen Leser über ein ganzes Buch hinweg an den Seiten kleben zu lassen. Aber Purple Schulz! Der kann das! Ich fand es unheimlich interessant, den Werdegang von Purple zu lesen und ihn auf dem Weg in seine Vergangenheit zu begleiten. Denn es war auch ein Weg zurück in meine eigene Vergangenheit. Einige Dinge kamen mir bekannt vor, weil man sie (wahrscheinlich damals in der "Bravo") mal gelesen hatte, aber den wirklichen Blick hinter die Kulissen kann natürlich nur der Hauptakteur selber geben. Durch dieses Buch erinnerte ich mich plötzlich an das Erdbeben von 1992, das auch mich aus dem Schlaf riss und ich dachte, dass nun die Welt untergehen würde. Wie viele Jahre habe ich daran nicht mehr gedacht? Sehr ehrlich, offen, direkt und vor allem auch privat und persönlich beschreibt Purple sein Leben. Sie müssen sich nicht vorstellen, dass er sich hinstellt und schreibt, was er alles Tolles während seiner Karriere erlebt hat. Er lässt sich nicht feiern und auch ein Denkmal will er sicher nicht setzen lassen. Vielmehr beschreibt er total authentisch die Ups and Downs, die solch ein Leben haben kann. Und man nimmt ihm jedes Wort in diesem Buch ab! Die Liebe zu seiner Frau Eri und zu seinen drei Kindern wird in so vielen Abschnitten dieses Buches nicht nur sicht- sondern auch fühlbar. Und sogar zum Weinen hat er mich im letzten Drittel des Buches gebracht. Ich möchte an dieser Stelle anderen Lesern nicht vorwegnehmen, in welcher Passage dies passierte, aber es erschreckte mich fast selber, zu sehen, dass ich schon so tief in "Purples Leben" gefangen war, dass ich dachte, ich stünde neben ihm, als ... Purple nimmt auch kein Blatt vor den Mund und äußert sich zu politischen Themen. Selbst die aktuelle Flüchtlingspolitik wird angerissen. Man merkt, wie sehr er "tun, machen, handeln" möchte, ohne dass er es großartig schreibt und das alles zusammen macht ihn für mich so unheimlich menschlich und sozial. Diese Menschlichkeit habe ich natürlich bereits in seinen Liedern gespürt, aber dieses Buch zeigt mir nun, dass mich meine Intuition dahingehend nicht getäuscht hat. Für mich ist dies ein ganz großartiges Buch, das sicher für jeden Purple-Schulz-Fan ein Muss ist. Aber auch jemand, der Purple vielleicht zuvor gar nicht kannte, sollte sich seine Zeilen zu Gemüte führen. Was man übrigens auch super machen kann: da immer wieder auch Songtexte eingebaut wurden, sucht euch im Netz mal die dazugehörigen Videos raus (sofern online gestellt) und schon wird das Buch auf eine gewisse Art interaktiv. Ich hab es getan und dies machte es mir noch leichter, das Buch nicht nur zu lesen, sondern auch zu fühlen. Und die besagte Sehnsucht? Sie bleibt wirklich. Immer. Und ich finde, dass Sehnsucht auch ein ganz ganz wichtiger Motor im Leben eines jeden Menschen ist. Denn sie ist es, die uns vorantreibt, die es schafft, Träume zu verwirklichen und einen Weg zu finden, das Leben zu leben, das uns glücklich macht. Purple, ich danke dir, dass du mir/uns diesen Einblick in dein Leben gegeben hast und das mit so einem lebhaften Erzählstil, dass ich wirklich das Gefühl hatte, ein Teil deiner "Combo" zu sein. Danke!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehnsucht ist Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Pulheim am 01.05.2016

Dieses Buch gibt ganz persönliche authentische Einblicke in Purple Schulz Leben. Es ist kurzweilig und amüsant geschrieben, in Purples eigenem typischen Humor. Selbst traurige Episoden hinterlassen ein positives Gefühl. Aufgrund des autobiographischen Hintergrundes gewinnen die Texte seiner Lieder an Bedeutung. Wer bisher noch kein Fan seiner Musik war, wird es... Dieses Buch gibt ganz persönliche authentische Einblicke in Purple Schulz Leben. Es ist kurzweilig und amüsant geschrieben, in Purples eigenem typischen Humor. Selbst traurige Episoden hinterlassen ein positives Gefühl. Aufgrund des autobiographischen Hintergrundes gewinnen die Texte seiner Lieder an Bedeutung. Wer bisher noch kein Fan seiner Musik war, wird es spätestens jetzt. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Sehnsucht zu empfinden ist Leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehnsucht
von einer Kundin/einem Kunden aus Frechen am 24.01.2016

Da ich Purple Schulz bisher nur als sehr guten Musiker kennen gelernt hatte, war ich sehr gespannt auf sein Buch. Einmal angelesen, konnte ich es kaum weglegen, weil meine Erwartungen noch übertroffen wurden. Purple nimmt einen mit auf seine "Lebensreise", die er sehr anschaulich beschreibt und man hat das... Da ich Purple Schulz bisher nur als sehr guten Musiker kennen gelernt hatte, war ich sehr gespannt auf sein Buch. Einmal angelesen, konnte ich es kaum weglegen, weil meine Erwartungen noch übertroffen wurden. Purple nimmt einen mit auf seine "Lebensreise", die er sehr anschaulich beschreibt und man hat das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Er schreibt humorvoll und dass auch Texte einiger seiner Lieder vorkommen, macht das Buch noch lesenswerter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwerte am 08.01.2016

Purzle Schulz versteht es nicht nur in seinen Liedern das wahre Leben auszudrücken und zum überlegen aufzufordern. Seiner Autobiografie gelingt dies ebenfalls. Es ist so erfrischend ehrlich, menschlich und bodenständig geschrieben. Kurzum, das Buch ist lebendig geschrieben und zeigt Herz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehnsucht bleibt ein ständiger Begleiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 29.11.2015

Mit seiner Autobiografie „Sehnsucht bleibt“ ist Purple Schulz ein bemerkenswertes Zeitzeugnis gelungen, das gleichsam eine ganze Generation angeht, die wie er ihre Kindheit in den ausgebombten Großstädten der Nachkriegszeit verbracht und schon früh versucht hat, den beengten familiären Verhältnissen und dem dumpfen Nachhall der NS-Zeit auf ihre ganz eigene... Mit seiner Autobiografie „Sehnsucht bleibt“ ist Purple Schulz ein bemerkenswertes Zeitzeugnis gelungen, das gleichsam eine ganze Generation angeht, die wie er ihre Kindheit in den ausgebombten Großstädten der Nachkriegszeit verbracht und schon früh versucht hat, den beengten familiären Verhältnissen und dem dumpfen Nachhall der NS-Zeit auf ihre ganz eigene Art zu entfliehen. Wer seine Liedtexte kennt, der weiß, dass Purple Schulz schon immer ein großartiger Geschichtenerzähler war. So reiht er auch in seinem Buch die für ihn bedeutsamen Begebenheiten wie bunte Perlen auf eine Kette, die somit zur Geschichte seines Lebens wird. Schulz nimmt den Leser mit auf eine Reise in seine durchaus bewegte Vergangenheit und beleuchtet dabei in oftmals sehr berührender Selbstreflexion beispielhafte Höhen und Tiefen seines privaten sowie künstlerischen Lebens auf eindrucksvolle Weise. Letztendlich aber ist auch er, der mit seinen Hits die deutsche Musiklandschaft nachhaltig geprägt hat, nichts weiter als ein verunsicherter junger Mann, der sich, getrieben von seinen Sehnsüchten, aufmacht, diese zu stillen, dabei auf seinen verschlungenen Wegen die große Liebe zu finden und einige Jahrzehnte später schließlich bei sich anzukommen, nur um festzustellen, dass jede gestillte Sehnsucht wieder Raum für eine neue schafft, damit das Leben seiner Bestimmung nach weiterfließt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehnsucht bleibt? Zum Glück!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 26.11.2015

Purple Schulz schreibt ein Buch. Man fragt sich, warum der Musiker, der seinen eigenen großartigen Weg – unabhängig von Plattenlabels und Mainstream- gesucht und gefunden hat, eine Biografie veröffentlichen muss. Gehört dies zum guten Ton? Oder spielte ihm das Leben dieses Buch ungeahnt zu, von dem er selber glaubte,... Purple Schulz schreibt ein Buch. Man fragt sich, warum der Musiker, der seinen eigenen großartigen Weg – unabhängig von Plattenlabels und Mainstream- gesucht und gefunden hat, eine Biografie veröffentlichen muss. Gehört dies zum guten Ton? Oder spielte ihm das Leben dieses Buch ungeahnt zu, von dem er selber glaubte, dass es nie passieren werde? Purple Schulz, Musiker und Künstler aus tiefster Seele, berühmt für seinen Hit „Sehnsucht“ mit dem wohl bekanntesten Schrei: „Ich will raus!“, veröffentlicht seine Biografie „Sehnsucht bleibt“ bei editionfredebold. Das 252seitige Werk ist ein sehr persönliches Buch, das Erlebtes, geheime Gedanken, Träume, Hoffnungen und - natürlich - Sehnsüchte offenbart. Der Verlag editionfredebold beschreibt die Biografie als „eine ganz persönliche Reise durch vier Jahrzehnte künstlerischen Schaffens und durch ein halbes Leben deutsch-deutscher Geschichte.“ Mein erster Gedanke: schön, dass Purple seine sicher interessante Geschichte aufgeschrieben hat, aber warum sollte ICH dieses Buch lesen wollen? Doch der Klappentext machte mich neugierig. Der Textauszug beschreibt Purples ersten Zusammenstoß mit Enttäuschung und Verletzung – im zarten Alter von 4 Jahren: „Nach und nach fügte ich mich in mein Schicksal und verliebte mich in Claudia, … … Wir waren immer die letzten, die abgeholt wurden und hatten viel Zeit füreinander. Eines Tages jedoch wartete ich vergeblich. Es wurde zehn nach fünf, viertel nach fünf, doch meine Mutter tauchte nicht auf. So blieb mir nichts anderes übrig, als mich alleine auf den Heimweg zu machen. … … doch als ich Zuhause ankam, erlebte ich die bis dahin größte Enttäuschung meines Lebens.“ Natürlich wollte ich wissen, was denn passiert sei und besonders der lockere Erzählton sprach mich an. Was soll ich sagen? Das Buch ist toll! Purple Schulz nimmt einen tatsächlich mit auf eine Reise durch verschiedene Jahrzehnte in Deutschland. Mal melancholisch, mal harmonisch, mal historisch, sentimental, aber auch optimistisch, motiviert und humorvoll. Der Autor schafft es durch seine Tonart, den Leser mitzureißen und ihn seine eigene Reise erleben zu lassen. Schon lang Vergessenes bahnt sich beim Lesen einen Weg aus den Tiefen des Gedächtnisses an die wahrnehmbare Oberfläche und lässt die eigenen Sehnsüchte aus der Vergangenheit aufleben. Der Leser versteht, warum einer wie Purple, der scheinbar alles, wonach er sich gesehnt hat, Familie, Harmonie und das große Glück, das machen zu können, was er am meisten liebt, nämlich seine Musik, dennoch eine große Sehnsucht in sich trägt. SEHNSUCHT BLEIBT ist keine „normale“ Biografie sondern ein wundervolles Buch, das es schafft, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Man möchte das Buch nicht aus den Händen legen, nicht aus den eigenen Erinnerungen, Träumen und Sehnsüchten durch die Realität geweckt werden, bis es ausgelesen ist. Und wenn man die letzte Seite schließt, tut man dies mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Dankbar, Vergessenes neu erlebt zu haben und zu wissen, dass Sehnsüchte einen immer begleiten – überall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sehnsucht bleibt

Sehnsucht bleibt

von Purple Schulz

(8)
Buch
19,90
+
=
Freiheit muss weh tun

Freiheit muss weh tun

von Hans Söllner

(1)
Buch
19,99
+
=

für

39,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen