Thalia.de

Seit ich dich gefunden habe

Roman

(3)

Der Frühstücksspeck verbrannt und ein Feuermelder, der einen Höllenlärm veranstaltet. Wenn das kein gelungenes Katerfrühstück ist. Honey ist genervt und dann mischt sich auch noch ihr unausstehlicher Nachbar Hal ein und beschimpft sie. Er könnte ja zumindest anbieten ihr zu helfen. Stattdessen lässt er sie einfach stehen und verschwindet wieder in seiner Wohnung. Trotzdem, irgendwie hat Honey das Gefühl, dass sich mehr hinter seiner abweisenden Art verbirgt und beschließt nicht einfach aufzugeben und sich mit ihm anzufreunden. Schließlich ist er Koch, da kann er ihr bestimmt einiges beibringen. Doch dann erkennt Honey: Hal ist Blind. Ist es vielleicht eigentlich er, der ihre Hilfe braucht?
Ein erfrischend lustiges und wahrhaft herzerwärmend romantisches Lesevergnügen
Miranda Dickinson

Portrait
Kat French ist mitten im Black Country geboren und aufgewachsen. Diese Region hat sie nie losgelassen und so lebt sie auch heute noch gemeinsam mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in den englischen Midlands. Kat ist süchtig nach Romantik. Liebt es davon zu lesen, sie zu sehen und natürlich vor allem darüber zu schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 10.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-575-5
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 185/126/27 mm
Gewicht 304
Originaltitel The Piano Man Project
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13867108
    Mitternachtsspitzen
    von Susan Elizabeth Phillips
    (7)
    Buch
    9,99
  • 44092945
    Wie programmiert man Liebe?
    von Tina Brömme
    (1)
    Buch
    9,99
  • 21232494
    In Wahrheit wird viel mehr gelogen
    von Kerstin Gier
    (20)
    Buch
    8,99
  • 45246083
    Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (6)
    Buch
    18,00
  • 42318010
    Fünfzig Dinge, die du tun sollst, wenn ich tot bin
    von Miranda Dickinson
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45275186
    Suche Mann zum Renovieren
    von Manuela Lewentz
    (1)
    Buch
    16,00
  • 34626053
    Habe Mutter brauche Vater / Dani Buchanan Bd. 2
    von Susan Mallery
    Buch
    6,00
  • 45244941
    Das Geheimnis der Hutmacherin
    von Natalie Meg Evans
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44336963
    Krabbe mit Rettungsring
    von Tanja Janz
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45164960
    Wiedersehen in Virgin River
    von Robyn Carr
    Buch
    9,99
  • 40437480
    Küsse haben keine Kalorien
    von Susan Mallery
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44153066
    Hochzeitssommer
    von Fiona Valpy
    Buch
    8,99
  • 47658688
    Süßer Boy, 18, sucht ...
    von Sonja K. Baumann
    Buch
    12,95
  • 44336492
    Der vergessene Garten
    von Julia Williams
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45569665
    Meer für die Liebe
    von Mira Morton
    (1)
    Buch
    17,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (4)
    Buch
    22,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wundervoll!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2016

Als Hal in die Wohnung nebenan einzieht, wird Honeys Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Ab dem ersten Moment an, als die beiden aneinander geraten, ist Honeys Neugier geweckt: Warum ist Hal so unfreundlich, so verschlossen und so abweisend? Was hat er zu verbergen? Als sie herausfindet, dass er blind ist,... Als Hal in die Wohnung nebenan einzieht, wird Honeys Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Ab dem ersten Moment an, als die beiden aneinander geraten, ist Honeys Neugier geweckt: Warum ist Hal so unfreundlich, so verschlossen und so abweisend? Was hat er zu verbergen? Als sie herausfindet, dass er blind ist, setzt sie alles daran, ihm zu zeigen, wie schön das Leben trotz allem sein kann. Doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wird sie es schaffen, sein Herz zu erreichen? -------------------------------------------------------------- Eine wirklich süße und warmherzige Geschichte, die verdeutlicht, wie stark Liebe wirklich sein kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?
von Nina W. aus Eppelborn am 17.07.2016

Mir ist das Buch eher aufgrund seiner Aufmachung aufgefallen. Ich bin nicht wirklich der reine "Cover-Käufer", bei mir muss einfach das Gesamtpaket (Cover und Klappentext) stimmen. Hier war ich doch überrascht! Das Cover ist romantisch verspielt gehalten mit vielen stilisierten Blumen und den Erdbeeren, doch sind die Farben eher... Mir ist das Buch eher aufgrund seiner Aufmachung aufgefallen. Ich bin nicht wirklich der reine "Cover-Käufer", bei mir muss einfach das Gesamtpaket (Cover und Klappentext) stimmen. Hier war ich doch überrascht! Das Cover ist romantisch verspielt gehalten mit vielen stilisierten Blumen und den Erdbeeren, doch sind die Farben eher "bieder" und nicht direkt ins Auge fallend. Darunter konnte ich mir beim besten Willen nichts vorstellen - auch nicht im Zusammenhang mit dem Titel. Doch dann kam der Klappentext und ich war Feuer und Flamme. Eine Geschichte über das Suchen und Finden der Liebe oder noch besser des "Einen", der dich hält, wenn du es brauchst, dich unterstützt, liebt und ... der dir den besten Orgasmus deines Lebens beschert ;) Honeysuckle - genannt Honey - hat in ihrem Leben viel erreicht und doch auch einiges verloren. Als Angestellte eines Second-Hand-Ladens in einem Altenpflegeheim, in einer Single-Wohnung lebend und seit geraumer Zeit von ihrem Freund getrennt, wünscht sich Honey nur eines: endlich wieder zu zweit zu sein! Und dabei auch einen Orgasmus zu spüren ... den eben diesen hatte Honey bislang noch nicht erlebt. Doch was soll man schon großartig vermissen, wenn man es noch nicht erlebt hat? Tja, Honeys beste Freundinnen Tash (spritziger Single mit einem ausgeprägtem Sinn für das Gute im Leben) und Nell (verheiratet und Mutter eines einjährigen, die erst jetzt mit ihrem Ehemann die schönen und aufregenden Seiten des Sex-Lebens erkundet) sind da anderer Meinung: schnell muss ein Mann für Honey her und zwar nicht irgendeiner, nein - ein einfühlsamer Pianist soll es sein, der seine Fingerübungen in allen Spielarten beherrscht. Honey ist nicht begeistert, als ihre Freundinnen ihr Pianisten als Blind Dates vorsetzen, doch ist sie immer brav zur Stelle. Bis sie eines Tages nach Hause kommt und auf den coolen und auch sehr attraktiven Hal trifft, der die Wohnung gegenüber bewohnt. Doch ihr Kennenlernen verheißt kein guter Start in eine lange Freundschaft: gespickt mit Frechheiten, Streit und Neckereien schaffen es die beiden sich gegenseitig auf die Palme zu bringen und dabei doch noch etwas mehr als nur ihre Leidenschaft überkochen zu lassen. Dabei macht Hal eher den Eindruck eines eitlen und ständig besoffenen Rockstars auf Honey und nicht den, eines einfühlsamen Menschen. Doch wie sehr man sich doch in den Menschen täuschen kann, muss auch Honey im Laufe der Geschichte lernen, denn auch Hal ist nicht der, der er vorgibt zu sein... Mehr möchte ich euch jetzt nicht verraten, obwohl ich euch nur zu gern das ganze Buch erzählen und jedes einzelne Detail wiedergeben möchte! :D Ja, mich hat das Buch einfach umgehauen. Anfangs stand ich der Geschichte skeptisch gegenüber: erinnerte mit Honey doch an eine (von vielen) Versionen von Bridget Jones mit all ihren Vorzügen und auch all den kleinen Fettnäpfchen, doch sie hat ziemlich schnell einen Platz in meinem Herzen ergattert. Honey legt eine Leidenschaft an den Tag, wenn es darum geht, anderen Menschen zu helfen. So finde ich insbesondere ihre Aktion um das Altenpflegeheim vor der Schließung zu bewahren einfach nur grandios! Oftmals habe ich auch Mitleid mit ihr gehabt: insbesondere dann, wenn wieder mal ein neuer "Pianist" vor ihrer Tür gestanden hat ... obwohl auch ein Rockstar seine Vorteile hat. Hal war schon zu Beginn ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Dass er blind ist, kommt im Laufe der Gespräche bzw. hitzigen Debatten zwischen Honey und ihm heraus, doch warum er sich verschanzt, was es mit dem ominösen Unfall auf sich hat und warum er allein ist und sich niemand um ihn kümmert, obwohl es ihm offensichtlich nicht gut ist, das erfährt man erst im Laufe der Geschichte. Dabei hat der harte und zugleich heiße Rockstar doch einige Geheimnisse, die es weder Honey noch dem Leser leicht machen, zu ergründen und zu verstehen. In einem Moment ist er liebenswürdig, sorgt und kümmert sich und im nächsten Moment wird er unausstehlich und man würde ihm am liebsten etwas an den Kopf werfen und ich spreche jetzt nicht von Worten, sondern von Gegenständen! Ja, auch wie Honey habe ich mich über ihn unzählige Male aufgeregt, muss mir aber eingestehen: ich hätte wohl nicht so wie sie weitergemacht. Ich hätte aufgegeben. Hut ab vor Honeysuckle! Sollte Sie vielleicht ihren Traummann in dem unnahbaren Hal gefunden haben? Oder sollte sie sich doch lieber von ihn fern halten? Diese bittersüße Geschichte von Kat French hat mir einmal mehr gezeigt, wie fesselnd ein Buch sein kann und wie undurchsichtig das Ende ist. Ich kann es ruhigen Gewissens weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine schöne Liebesgeschichte mit ernstem Hintergrund
von Book-addicted am 15.07.2016

"Seit ich Dich gefunden habe" ist ein Roman der Autorin Kat French. Durch Zufall bin ich auf diesen Roman aufmerksam geworden und war sofort neugierig darauf. In letzter Zeit habe ich öfter einmal Liebesromane und/oder Young Adult Romane gelesen und war daher sehr gespannt, was mich bei diesem Roman... "Seit ich Dich gefunden habe" ist ein Roman der Autorin Kat French. Durch Zufall bin ich auf diesen Roman aufmerksam geworden und war sofort neugierig darauf. In letzter Zeit habe ich öfter einmal Liebesromane und/oder Young Adult Romane gelesen und war daher sehr gespannt, was mich bei diesem Roman erwarten würde. Schon auf den ersten Seiten schafft es die Autorin, den Leser in den Bann zu ziehen und bereits das erste Kennenlernen mit Hal und Honey(suckle) macht die beiden irgendwie sympathisch. Die Zeilen fliegen hinweg und ehe man es sich versieht, hat man schon ein ganzes Stück des Romanes inhaliert. Die Protagonisten sind vielschichtiger, als ich es von einem Liebesroman als solches erwartet hätte und besonders Hal entwickelt sich zu einer immer interessanteren Persönlichkeit, von der man unbedingt mehr erfahren möchte. Nach und nach gelingt uns das auch ein wenig, dennoch hätte ich mir gewünscht, dass wir noch etwas mehr Einblick in seinen Charakter erhalten, denn im Gegensatz zu ihm ist Honey doch schon um einiges präsenter. Auch die übrigen Charaktere, beispielsweise Honeys Freundinnen Tash und Nell, Lucille und Mimi, sowie einige andere wachsen einem schnell ans Herz und jedes Auftreten der genannten Personen freut den Leser. Honey kann sich glücklich schätzen, einen solch tollen Kreis an Personen um sich zu haben und auch wenn ihr Leben vielleicht nicht immer so ganz verläuft, wie sie es sich erwünscht, steht sie doch niemals alleine da. Honey ist eine überaus liebenswerte und hilfsbereite junge Frau, die sich selbst häufig aufopfert, um anderen zu helfen und wird daher auch liebevoll "Pfadfinderin" genannt. Auch wenn dies ein wenig spöttisch scheint, da ausgerechnet Hal ihr diesen Spitznamen verpasst, ist es doch passend und spiegelt nur Honeys Hilfsbereitschaft wider. Insgesamt konnte ich mich wirklich gut auf die Geschichte und die einzelnen Protagonisten einlassen, denn die Story wirkt nicht nur realistisch - und durch einen Nebenstrang, der den drohenden Untergang eines Altersheimes beschreibt auch abwechslungsreich - sondern berührt auch das stärkste Herz. Kat French's Schreibstil ist mitreißend, fesselnd und ab und an auch sehr lustig und zwingt den Leser fast dazu, das Buch kaum noch weglegen zu können. Ich für meinen Teil war sehr begeistert und kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der gute Liebesromane mit ernstem Hintergrund und einer Prise Humor gerne mag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine wunderschöne Geschichte
von MsChili am 15.08.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

"Seit ich dich gefunden habe" von Kat French ist 2016 im MIRA Taschenbuch Verlag erschienen. Honeysuckle kann nicht kochen und das merkt ihr neuer Nachbar auch gleich. Denn der Frühstücksspeck ist verbrannt und die Feuermelder natürlich sind im Einsatz, natürlich in voller Lautstärke. Und dann hilft ihr der Nachbar nicht... "Seit ich dich gefunden habe" von Kat French ist 2016 im MIRA Taschenbuch Verlag erschienen. Honeysuckle kann nicht kochen und das merkt ihr neuer Nachbar auch gleich. Denn der Frühstücksspeck ist verbrannt und die Feuermelder natürlich sind im Einsatz, natürlich in voller Lautstärke. Und dann hilft ihr der Nachbar nicht einmal, sondern meckert nur an ihre herum. Doch dann bemerkt sie, dass er blind ist und sie fragt sich warum er so zurück gezogen lebt. Und dann kommt noch das Chaos und die Probleme auf der Arbeit und in ihrem Liebesleben dazu. Das ist mein erstes Buch von Kat French und mir hat es gleich gut gefallen. Die ganze Geschichte ist in der 3. Person geschrieben und anfangs habe ich mir kurz schwer getan, wer denn jetzt "spricht", aber nach kurzer Zeit als ich die Protagonisten besser kennen gelernt habe, hat sich das schnell gelöst. Honey ist eine sympathische, junge Frau, die mitten im Leben steht und für ihre Träume auch mal kämft. Ich mag ihre unkomplizierte, rücksichtsvolle Art und auch ihre gesamte Sicht aufs Leben. Und dann sind da noch ihre Freundinnen Tash und Nell, die auch mit von der Partie sind und die Geschichte mit aufmischen, genau wie die Bewohner des Seniorenheimes. Und natürlich ist auch Hal dabei, bei dem man die Einsamkeit fühlen kann, die innerliche Zerissenheit und seine Gefühle. Diese Mischung der Charaktere hat mir richtig gut gefallen und so wurde es auch nie langweilig. Grundsätzlich ist es ein Handlungsstrang, der sich in Honey's Arbeits- und Privatleben teilt, die sich aber immer wieder überschneiden. Und dann sind aber auch noch immer so kleine Nebenschauplätze der Freundinnen, etc. eingebunden und machen es so zu einem perfekten Leseerlebnis. Jeder, der gerne Liebesgeschichten, gepaart mit Humor und Ernst, mögen, ist hier genau richtig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spritzige Hassliebe
von LaberLili am 30.08.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

[Vorab: Ein Rezensionsexemplar des eBooks war mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden.] Eingangs sorgte "Seit ich dich gefunden habe" bei mir für ein paar Irritationen, da der außenstehende Erzähler sich zwar auf die Figur der Honey konzentrierte, in einigen wenigen Szenen aber allwissend so viel von Honeys Freundinnen Tash und... [Vorab: Ein Rezensionsexemplar des eBooks war mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden.] Eingangs sorgte "Seit ich dich gefunden habe" bei mir für ein paar Irritationen, da der außenstehende Erzähler sich zwar auf die Figur der Honey konzentrierte, in einigen wenigen Szenen aber allwissend so viel von Honeys Freundinnen Tash und Nell erzählte, dass ich mir anfangs teils unsicher war, ob "Seit ich dich gefunden habe" nun lediglich Honeys Geschichte erzählte oder eben doch auch alle drei Damen fokussieren würde. Diese "Abschweifungen" ließen zwar bald nach und es wurde klar, dass es hier ausschließlich um Honey gehen sollte, aber die anfänglichen Ausführungen bezüglich Tash/Nell empfand ich eben doch als recht irritierend. Hernach habe ich die Geschichte aber mehr als gerne gelesen: Hal ist ein knatschiger Brummbär und in seiner Art so kauzig, dass er auf mich wiederum sehr sympathisch wirkte und Honey fand ich einfach sehr erfrischend in all ihrer Direktheit, ihrer Tollpatschigkeit und die zwischen Hal und Honey vorherrschende Dynamik war einfach sehr unterhaltsam; die Beziehung der Beiden schien von Konflikten geprägt zu sein, aber eben auch von einer ursächlichen Anziehungskraft, dass es von Anbeginn an ein offensichtlicher Fall von "sie hassen und sie lieben sich" war. Sehr gemocht habe ich zudem, dass Hal zwar noch mit seiner Blindheit haderte, seine Sehbehinderung aber nie zum ganz großen Thema wurde bzw. Honey ihm von Anfang an nicht auf der übermäßig rücksichtsvollen, zaghaften und bemitleidenden Schiene entgegentrat, sondern ihn wie jeden Anderen behandelte. Gut, die Anderen wurden eher nicht so sehr von ihr angekeift, aber "Seit ich dich gefunden habe" wurde eben nie zu einer "oh, der Arme; er ist blind!"-Erzählung. Letztlich schaffte es die Handlung auch, eine romantische Komödie zu bleiben, die ich mir so verfilmt übrigens auch gleich ansehen würde, und zwar ohne je auffallend kitschig zu werden; ich fand den Roman zumindest kaum schnulzig. Aber eben ungemein unterhaltsam und absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Seit ich dich gefunden habe

Seit ich dich gefunden habe

von Kat French

(3)
Buch
9,99
+
=
Die kleine Bäckerei am Strandweg

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

(24)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen