Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle

(5)
**Double trouble** Aus einer Großstadt aufs Land ziehen zu müssen, käme für jeden Teenager einer Strafe gleich. Aber wenn man wie Mia ein 17-jähriges Berliner Punkmädchen ist, kann die Oberpfalz nur die Hölle auf Erden sein. Mit ihren pinken Haare fällt sie jedem an ihrer neuen Schule direkt auf – und den beiden Zwillingsbrüdern Nathan und Aleksander auch direkt ins Auge. Wie gefährlich es ist, das Interesse der beiden mit Abstand bestaussehenden Jungen der Schule zu wecken, versteht Mia jedoch erst, als es schon fast zu spät ist. Denn Nathan und Aleksander sind nicht nur der Traum aller Mädchen, sondern stammen auch nicht von dieser Erde. In ihre Fänge zu gelangen, könnte Mia mehr als nur ihr Herz kosten… //Textauszug: »Verrätst du mir denn auch, wie Mr Unwiderstehlich heißt?«, fragte Mia scheinbar interessiert. »Nathan … Nathan Le Vrai«, flüsterte Thea heiser und senkte den Blick. »Le Vrai? Kein allzu gängiger Name, oder?« Thea hob erneut die Schultern. »Keine Ahnung, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Sie sind einfach die Le-Vrai-Zwillinge. Mehr interessiert mich nicht.« »Und ist sein Bruder auch so … toll wie er?« Innerlich glaubte sie an dem Satz ersticken müssen. Theas Lippen verzogen sich zu einem fast träumerischen Lächeln. »Ja, Aleksander sieht wahnsinnig gut aus. Sie sind schließlich eineiige Zwillinge. Allerdings ist er bei weitem nicht so draufgängerisch wie Nathan. Er ist der Ruhigere von beiden, wobei ihn das nicht minder interessant macht.«//
Portrait
Veronika Mauel wuchs in einer Kleinstadt in der schönen Oberpfalz auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie selbst erfundene Geschichten. Auch während und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin begeisterte sie mit ihren Erzählungen ihre Schützlinge im Kindergarten. Ihre Leidenschaft gilt Jugendbüchern mit einem Touch Romantik.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 314, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 04.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646602678
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 10.672
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47003888
    Heaven: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sarah Stankewitz
    eBook
    9,99
  • 40943054
    Beautiful Bastard
    von Christina Lauren
    (28)
    eBook
    8,99
  • 43727823
    Splitterlicht
    von Megan Miranda
    eBook
    7,99
  • 50749478
    Ungeahntes Verlangen - zwischen Dominanz und Unterwerfung
    von Ella Steen
    eBook
    8,99
  • 32551789
    Godspeed - Die Reise beginnt
    von Beth Revis
    (40)
    eBook
    9,99
  • 41842703
    Phantasun
    von Veronika Mauel
    eBook
    4,99
  • 47841220
    Gamemaker - Ein letztes Spiel
    von Kresley Cole
    eBook
    8,99
  • 46128797
    Seduction: Verführt
    von Tanya Carpenter
    eBook
    4,99
  • 48059306
    Ich wette ... für immer
    von Felice Stevens
    eBook
    5,99
  • 47003882
    Alle Bände in einer E-Box! (Luca & Allegra )
    von Stefanie Hasse
    eBook
    6,99
  • 47067718
    Wolfsmal
    von Aurelia L. Night
    (2)
    eBook
    4,99
  • 47273720
    Ich bin die Nacht/Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (1)
    eBook
    12,99
  • 43860852
    Windfire
    von Lynn Raven
    eBook
    11,99
  • 35311510
    Eine schwierige Mission
    von Simon Rhys Beck
    eBook
    6,99
  • 45060733
    Chicago Heat - Kein Reiz ist ohne Risiko
    von Jessica Westin
    eBook
    4,99
  • 42152657
    The Bad Tuesdays: Fremde Energie
    von Benjamin J. Myers
    eBook
    14,99
  • 47003886
    Kai & Annabell: + Ben & Helena (Alle Bände und der Spin-off in einer E-Box!)
    von Veronika Mauel
    eBook
    9,99
  • 40050311
    Bound to You 01. Providence
    von Jamie McGuire
    (18)
    eBook
    9,99
  • 29494830
    Stadt der Finsternis
    von Ilona Andrews
    (9)
    eBook
    11,99
  • 45377201
    Ausgeliefert
    von Jane Breslin
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
1
0

Sarkastische Wortgefechte - einfach herrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 21.08.2016

Veronika Mauel Seelenfänger Taschenbuch: 13,90€ Verlag: Spielberg Verlag ISBN: 978-3-940609-50-2 Seiten: 305 Seiten ????? Neues Cover Neu Erschienen im Impress unter dem Titel: Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle E-Book: 3,99€ Klappentext Klappentext „Ich hasse dich noch immer, Aleksander Le Vrai und das aus tiefstem Herzen!“ Aleksander fing Mias Hände ein, hielt sie fest und sah ihr tief... Veronika Mauel Seelenfänger Taschenbuch: 13,90€ Verlag: Spielberg Verlag ISBN: 978-3-940609-50-2 Seiten: 305 Seiten ????? Neues Cover Neu Erschienen im Impress unter dem Titel: Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle E-Book: 3,99€ Klappentext Klappentext „Ich hasse dich noch immer, Aleksander Le Vrai und das aus tiefstem Herzen!“ Aleksander fing Mias Hände ein, hielt sie fest und sah ihr tief in die Augen. „Das ist gut … für dich!“ Das Verhalten der Zwillingsbrüder an Mias neuer Schule treibt die 17jährige Punkgöre an den Rand ihrer Selbstbeherrschung. Neben ihrer egoistischen Art sind die Brüder mindestens ebenso arrogant wie gutaussehend. Und Mias aggressives Verhalten und ihre ablehnende Art scheint die Zwillinge mehr anzuziehen als abzuschrecken. Noch ehe Mia sich versieht wird sie in einen Strudel aus mysteriösen Ereignissen gezogen, deren Mittelpunkt sie selbst zu sein scheint. Und Mia bekommt Angst. Nicht nur vor den Brüdern, sondern auch vor ihren eigenen Gefühlen. Quelle Meinung Dieser sensationelle Sarkasmus und teilweise sogar schwarze Humor haben mich echt positiv überrascht. Ich kann nur eines sagen. HAMMER! Dieses war das erste Werk, was ich von dieser Autorin gelesen habe. Sie hat mich mit ihrem leichten, lockeren und sarkastischen Schreibstil wirklich in Ihren Bann ziehen können. Ich bin wirklich begeistert. Es ist die perfekte Lektüre für zwischendurch. Besonders geeignet um die Welt um sich herum für eine Weile einfach mal auszublenden. Die oft hitzigen und teilweise auch enorm sarkastischen Wortgefechte zwischen Mia und Aleksander haben mir persönlich am aller besten gefallen an dem Buch! Ich habe es richtig genossen, dieses Buch nach einem stressigen Arbeitstag weiter zu lesen. Ich fand es wiklich schade, als es geendet ist. Das Buch ist ja nun neu erschienen im Impress Verlag. Obwohl mir auch das neue Cover gefällt, muss ich tatsächlich sagen, das ich froh bin das alte zu haben, denn dies gefällt mir doch noch um einiges besser. Ich hoffe jedoch, das viele dieses wundervolle Werk lesen werden :) Fazit Jeder der dem Sarkasmus nicht abgeneigt ist, sollte dieses Werk ruhig einmal lesen. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Für mich steht fest, es ist nicht das letzte Buch, was ich von dieser Autorin gelesen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wenn seltsame Teufelsgesichter dich in deinem neuen Zuhause erwarten und Pinke Möbel....
von Solara300 aus Contwig am 07.01.2017

Cover Ein absolut passendes Cover zum Inhalt, denn Mia stelle ich mir mit dieser Haarfarbe wie im Buch beschrieben vor. Und der Titel ist sehr treffend. Aber schaut selbst, den die zwei Brüder im Hintergrund sind absolut nicht ohne. Schreibstil Die Autorin Veronika Mauel hat einen flüssigen und absolut bildhaften... Cover Ein absolut passendes Cover zum Inhalt, denn Mia stelle ich mir mit dieser Haarfarbe wie im Buch beschrieben vor. Und der Titel ist sehr treffend. Aber schaut selbst, den die zwei Brüder im Hintergrund sind absolut nicht ohne. Schreibstil Die Autorin Veronika Mauel hat einen flüssigen und absolut bildhaften Schreibstil, das ich mich in der Geschichte sofort wohl gefühlt habe. Erstens die Charaktere waren sehr gut durchdacht und auch die Story die sich einfach nur so verschlingen ließ beim Lesen, ließ mich erst wieder los, nachdem ich das Buch beiseite gelegt hatte. Für mich absolut gelungen. ?? Meinung Wenn seltsame Teufelsgesichter dich in deinem neuen Zuhause erwarten und Pinke Möbel.... Die 17- Jährige Marie- Sophie, kurz auch Mia genannt, ist ein Berliner Punkmädchen und passt sich nicht gerne Konventionen an. Leider ''War'' sie ein Berliner Punkmädchen, den ihr Vater bekommt eine neue Arbeitsstelle und dafür muss die Familie von der Großstadt nach Bayern ziehen mitten aufs Land, um genauer zu sein nach Schwarzendorf. Dort erwartet Mia nicht nur eine völlig neue Umgebung, sondern sie findet ihr neu eingerichtetes Zimmer in Rosa Tönen vor, was so gar nicht ihrem Geschmack entspricht und sie sich daraufhin die Haare aus Trotz Pink färbt. Denn wenn Mia eines nicht leiden kann, ist es wenn man sie verändern will. Nachdem sie also ihr neues Aussehen mit dem Pink nicht wirklich so toll findet, es sich aber nicht anmerken lassen möchte, geht es am nächsten Tag schon los zur Schule und dort sind nicht nur viele interessierte Blicke, sondern auch noch Thea die Klassensprecherin, die ihr hilft sich hier an der neuen Schule zurecht zu finden. Allerdings begegnet sie nicht nur ihr, sondern auch einem Motorrad, dessen Fahrer sie zur Weißglut schon bei der ersten Begegnung zu bringen scheint, den dieser ist kein geringerer als Schulschwarm Nathan Le Vrai und der hat nicht nur eine unglaublich provozierende Ader, sondern sieht auch noch verdammt gut aus. Eine Kombi die Mia schon angesichts der Tatsache nervt, das der Kerl sie nerven kann, aber dieser Kerl hat auch noch einen Zwillingsbruder der ihm fast gleicht wie ein Ei dem anderen, nur ein klitzekleines Muttermal hat Aleksander dafür und scheint auch irgendwie tiefgründiger zu sein. Das Problem wie sich Mia eingestehen muss ist, das von beiden eine Menge Ärger auszugehen scheint und doch scheint sie immer wieder etwas zu haben das sie mit Aleksander zusammentrifft. Als wenn das nicht schon verwirrend genug wäre für Mia, gibt es auch noch seltsame Zusammenbrüche mancher Schülerinnen, wie Mia selbst Zeuge wird und bevor sie sich aber darüber näherer Gedanken machen kann ist sie auch schon mitsamt der Klasse nicht nur in den Sommerferien, sondern auch noch im Ferienlager um neue Freunde zu finden. Und gerade dort sind auch die Le Vrai Zwillinge. Dass es da nicht nur heiß her geht muss ich euch ja wohl nicht sagen. Aber eines kann ich euch verraten, das ganze nimmt Wendungen die ich auch nicht geahnt habe. Sehr spannend bis zur letzten Seite und ich fand es Klasse wie Mia sich entwickelt hat im Laufe der Geschichte. Fazit Absolut empfehlenswert!!! Ich bin begeistert von der Story und dem Schreibstil und kann nur sagen Klasse!!!! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider nicht so meins
von Karina Hofmann aus Fürth am 08.09.2016

Das Cover: Ich finde das Cover nicht so schön. Zuerst dachte ich es wäre die Protagonistin auf dem Cover, aber diese wird im Buch als lockig bezeichnet, was hier nicht der Fall ist. Daher finde ich nicht das das Cover großartig zur Geschichte passt. Die Protagonistin: Mia ist 17 Jahre alt und... Das Cover: Ich finde das Cover nicht so schön. Zuerst dachte ich es wäre die Protagonistin auf dem Cover, aber diese wird im Buch als lockig bezeichnet, was hier nicht der Fall ist. Daher finde ich nicht das das Cover großartig zur Geschichte passt. Die Protagonistin: Mia ist 17 Jahre alt und ein Punkgirl. Vom Verhalten her, ist sie aber dann doch eher ein verschüchtertes Mädchen. Sie ist sehr unsicher in allem was sie tut, was mich sehr gewundert hat. Denn als Punk hat man dann doch schon eher eine standfeste Meinung und viel Selbstbewusstsein. Jedenfalls kenne ich es so von befreundeten Punks. Ich habe sie nicht so als starke Protagonistin wahrgenommen und fand sie eher etwas langweilig und eindimensional, was ich sehr schade finde. Der Schreibstil: Was mir direkt aufgefallen ist war, das man manche Wörter die im Buch vorkommen garnicht kennt. Zum Beispiel das Wort Sanka. Wenn man nicht gerade aus Bayern oder Franken kommt kann man hiermit nichts anfangen. Aber es gab noch mehr Wörter, die nicht mal mir als Franke bekannt waren und auch im Zusammenhang nicht wirklich schlüssig waren. Auch die Story fand ich eher flach und eher etwas für nebenbei. Ganz ernst nehmen konnte ich die beiden Jungs irgendwie auch nicht, auch wenn man zum Schluss dann wusste was eigentlich nicht mit ihnen stimmt. Die Autorin: eronika Mauel wuchs in einer Kleinstadt in der schönen Oberpfalz auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie selbst erfundene Geschichten. Auch während und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin begeisterte sie mit ihren Erzählungen ihre Schützlinge im Kindergarten. Ihre Leidenschaft gilt Jugendbüchern mit einem Touch Romantik. Mein Fazit: Für mich war es leider eher ein Flop, der Geschichte und den Charakteren fehlt die Tiefe und auch das ganze Konzept konnte nicht überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Roman der mich unglaublich begeistern konnte mit seinen Charakteren
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 18.09.2016

Der Einstieg in diesen Roman fiel mir unglaublich leicht. Was vor allem an Mia lag. Ihre Person mochte ich unheimlich gern. Mia ist tough, stark, weiß sich durchzusetzen und hat ihr Herz auf dem richtigen Fleck. Aber gleichzeitig spürt man auch ihre Unsicherheit und die Qual sowie die Verletzlichkeit die... Der Einstieg in diesen Roman fiel mir unglaublich leicht. Was vor allem an Mia lag. Ihre Person mochte ich unheimlich gern. Mia ist tough, stark, weiß sich durchzusetzen und hat ihr Herz auf dem richtigen Fleck. Aber gleichzeitig spürt man auch ihre Unsicherheit und die Qual sowie die Verletzlichkeit die in ihr schwelt. Mia ist mit ihren Eltern aufs Land gezogen. Für sie als Großstadtgöre ist das nicht einfach. Sie ist aufmüpfig und gibt sich hart. Ihr erster Eindruck ist nicht unbedingt positiv und dann trifft sie auf die Zwillinge Nathan und Aleksander. Zwei Charaktere, atemberaubend schön und sexy, wie es sie eigentlich nicht geben kann. Doch gleichzeitig wird klar, das sie ein Geheimnis in sich tragen. Zudem gibt es seltsame Ereignisse, die alles anders erscheinen lassen. Und Mia mittendrin mit ihren Gefühlen und der umbekannten Anziehung, der sie ausgesetzt ist. Gerade am Anfang konnte ich unglaublich viel lachen. Was vor allem an den sehr witzig-charmanten Dialogen lag. Das hat das ganze unheimlich belebt und es fiel mir sehr leicht, durch die Seiten zu fliegen. Die Autorin hat dabei einen so bildreichen Schreibstil , daß es mich einfach mitgerissen hat. Der Verlauf ist zunächst wirklich sehr leicht und spannend und man hat das Gefühl, es bahne sich eine Liebesgeschichte an. Aber gleichzeitig gibt es auch diese Mauer, die alles zu bremsen droht. Wird Mia hier ihr Glück finden? Und was verbergen die Zwillinge? Doch natürlich ist das ganze keine romantisch angehauchte Liebesgeschichte. Es ist viel mehr, es ist mystisch, gefährlich und mit Fantasy-Elementen bestückt. Man lacht, man verzweifelt und leidet mit Mia. Aber gleichzeitig nimmt man auch das gefährliche wahr. Als es dann eine abrupte Wendung gab, war ich zunächst nicht so angetan davon. Da es mir zunächst doch etwas zu abgehoben und wenig glaubhaft wirkte. Doch irgendwann konnte man sich dem ganzen öffnen und auch den Rest voller Spannung verfolgen und genießen. Ansich fand ich die Geschichte etwas vorhersehbar, bis auf eine Sache. Trotzdem gab es so manche Überraschung die mich doch ziemlich sprachlos machte. Aber vor allem hat mich Mia unglaublich berührt mit ihrer Art. Ich hab so gelitten und gefiebert mit ihr, das ist wirklich kaum zu glauben. Aber auch Aleksander ist mir ans Herz gewachsen mit seiner Art. Aber hier geht es um mehr als nur die beiden. Es geht um Liebe, Vertrauen, Freundschaft. Aber es geht auch darum sich selbst zu ergründen, sich zu finden. Die Entwicklung der Charaktere hat mir wirklich sehr gut gefallen, allen voran natürlich Mia. Auch über die Zwillings erfährt man im Laufe des Geschehen immer mehr, dennoch hätte man noch etwas mehr auf die Hintergründe eingehen können. Kurzum es ist ein Roman der mich wirklich begeistern konnte, einzig mit den Fantasy-Elementen konnte ich mich nicht hundertprozentig anfreunden. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Mia und Aleksander, was ihnen mehr Raum und Tiefe schenkt. Die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, ausdrucksstark und nehmen für sich ein. Man kann an ihrer Seite herrlich mitlieben, leiden, zittern und wüten. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind meist gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend und mitreißend, dabei aber auch locker und leicht gehalten. Das Cover und der Titel passen einfach gut. Fazit: Ein Roman der mich unglaublich begeistern konnte mit seinen Charakteren. Der Verlauf ist etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch mitreißend. Ich hab jede Sekunde genossen die voller Emotionen und Spannung waren. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 4 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Naja
von Mii's Bücherwelt am 07.09.2016

Inhalt **Double trouble** Aus einer Großstadt aufs Land ziehen zu müssen, käme für jeden Teenager einer Strafe gleich. Aber wenn man wie Mia ein 17-jähriges Berliner Punkmädchen ist, kann die Oberpfalz nur die Hölle auf Erden sein. Mit ihren pinken Haare fällt sie jedem an ihrer neuen Schule direkt... Inhalt **Double trouble** Aus einer Großstadt aufs Land ziehen zu müssen, käme für jeden Teenager einer Strafe gleich. Aber wenn man wie Mia ein 17-jähriges Berliner Punkmädchen ist, kann die Oberpfalz nur die Hölle auf Erden sein. Mit ihren pinken Haare fällt sie jedem an ihrer neuen Schule direkt auf – und den beiden Zwillingsbrüdern Nathan und Aleksander auch direkt ins Auge. Wie gefährlich es ist, das Interesse der beiden mit Abstand bestaussehenden Jungen der Schule zu wecken, versteht Mia jedoch erst, als es schon fast zu spät ist. Denn Nathan und Aleksander sind nicht nur der Traum aller Mädchen, sondern stammen auch nicht von dieser Erde. In ihre Fänge zu gelangen, könnte Mia mehr als nur ihr Herz kosten… Charaktere Mia ist ein sehr stures und eigensinniges Mädchen. Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind nörgeln oder rumheulen. Außerdem ist sie trotzig wie ein Kleinkind und sehr leichtsinnig. Aber sie hat auch gute Seiten. Sie ist zum Beispiel sehr mutig, aber auch neugierig. Aleksander ist ein sehr kalter Junge. Er wirkt nach außen sehr kalt und gibt auch alles dafür, dass das so bleibt. Aleksander ist auch sehr ignorant und stur. Aber er ist auch fürsorglich und beschützend. Der Junge ist aber auch sehr nachdenklich und liebevoll. Außerdem ist er sehr schlau. Nathan ist ein sehr ignoranter Junge. Er ist sehr böse und meist gelangweilt. Er ist wie eine Marionette und dabei sehr fies und gemein. Außerdem ist ihm die Welt und was auf ihr passiert, egal. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin war nicht so meins. Es war mir teilweise zu langweilig und die Geschehnisse wurden an den Haaren herbei gezogen. Außerdem bin ich nicht in meinen gewohnten Lesefluss gekommen, weil es einfach richtig zäh und langweilig war. Des Weiteren hat es sehr gezwungen und gestellt gewirkt. Der Inhalt war okay. Ein Mädchen kommt auf eine neue Schule, sie hasst die Welt für den Umzug. Dann geht es noch um Streit in der Familie, die Familie allgemein, Freundschaften, Jungs, Liebe und Ferien. Die Charaktere waren okay. Aleksander hat mir sehr gut gefallen, Nathan auch, weil er einfach bei seiner Sache geblieben ist und Mia mochte ich gar nicht. Sie hat wirklich ständig geheult. Zur Autorin Veronika Mauel wuchs in einer Kleinstadt in der schönen Oberpfalz auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie selbst erfundene Geschichten. Auch während und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin begeisterte sie mit ihren Erzählungen ihre Schützlinge im Kindergarten. Ihre Leidenschaft gilt Jugendbüchern mit einem Touch Romantik. Empfehlung Ich kann euch das Buch nur empfehlen, wenn ihr den Schreibstil der Autorin liebt oder das Buch wirklich wollt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle

Shadow Twins. Zwischen Himmel und Hölle

von Veronika Mauel

(5)
eBook
3,99
+
=
Hardpressed - verloren

Hardpressed - verloren

von Meredith Wild

(5)
eBook
9,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen